Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Linienstärke bei Arial-Text???

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Linienstärke bei Arial-Text??? (439 mal gelesen)
mya15980
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mya15980 an!   Senden Sie eine Private Message an mya15980  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mya15980

Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2006

erstellt am: 05. Jul. 2006 10:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

mein Problem: ich möchte in Autocad einen Text, geschrieben in Arial von der Linienstärke her dünner darstellen. Da Arial ja nicht wie zb isoct auf die Einstellung der Linienstärke reagiert suche ich nach einem Weg die Linienstärke zu verändern. Ist dies überhaupt möglich oder ist das eine Grundformatierung der Schriftart, die nicht verändert werden kann?

Danke für evtl Antworten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tunnelbauer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauingenieur



Sehen Sie sich das Profil von tunnelbauer an!   Senden Sie eine Private Message an tunnelbauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tunnelbauer

Beiträge: 7085
Registriert: 13.01.2004

Sie nannten ihn google.

erstellt am: 05. Jul. 2006 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mya15980 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

deine einzige Rettung/Hoffnung liegt in sogenannten "Light" Schriftarten - die gibt es IMHO auch von Arial-Fonts. Diese müssen dann aber auf deinem System installiert sein und, solltest du die Zeichnungen ausser Haus geben, auch auf den anderen PCs - wo die Zeichnung geöffnet wird - installiert werden (Achtung: TTFs müssen installiert werden - ein kopieren der Dateien wie bei SHX-Fonts in einen Support-Ordner ist nicht ausreichend).

Also alles in allem viel Aufwand - ob der dafür steht ?

PS: Die meisten TTFs stehen unter Lizenz diverser Firmen - also nicht einfach irgendwo herkopieren und verschicken oder so - sondern immer auf die Lizensierung achten.

------------------
Grüsse

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

j-sc
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von j-sc an!   Senden Sie eine Private Message an j-sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für j-sc

Beiträge: 1828
Registriert: 14.07.2003

W7 64Bit
intel core I7 2,8GHz / 4GB
ATI FIRE PRO V5800
acad2011
acad2015
acad2018
Athena
Expresstools

erstellt am: 05. Jul. 2006 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mya15980 10 Unities + Antwort hilfreich

High,
vielleicht noch zur Ergänzung:
Bei TrueType-Schriften ist das Verhältnis von Schrifthöhe zu "Strichstärke" immer gleich. Soll es anders werden benötigt man einen neuen Font. TrueType's werden prinzipiell wie Pixelgrafiken behandelt.
SHX-Schriften dagegen sind vektororientiert, das heißt, von der Definition her ist die "strichstärke" erst mal dimensionslos und muss gesondert eingestellt werden. Der große Vorteil dieser Schriften besteht im wesentlich geringeren Platzbedarf (sowohl für Speicherung, als auch für die Anzeige) gegenüber den TTF.

Vorteile besitzen beide Schriften. Allerdings würde ich persönlich bei geringen Texthöhen und vor allem bei viel Beschriftung jederzeit die SHX-Schriften bevorzugen.

------------------
Ciao
J-SC
... geht's vielleicht doch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Danillo
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Danillo an!   Senden Sie eine Private Message an Danillo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Danillo

Beiträge: 216
Registriert: 12.11.2003

Windows 10 - AutoCAD 2017

erstellt am: 06. Jul. 2006 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mya15980 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir haben in unserem Büro seit einiger Zeit beschlossen, die Pläne mit Arial TTF zu beschriften und wundern uns, wie langsam unsere Computer sind (z.B. eine Auswahl mit Kreuzen oder Fenster dauert immer einige Sekunden!). Im ersten Moment war mir der Zusammenhang nicht klar, aber nachdem ich die Schriften mit QText-> ein ausgeblendet habe und der Computer nun 100 mal schneller ist, war mir klar, dass es am Font liegt. Wir werden wieder auf eine shx-Schrift umsteigen, um unsere Produktivität zu erhöhen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz