Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Welche Schulunug oder Kurs Autocad

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Welche Schulunug oder Kurs Autocad (1318 mal gelesen)
preddie
Mitglied
Werkzeugmacher

Sehen Sie sich das Profil von preddie an!   Senden Sie eine Private Message an preddie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für preddie

Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2005

Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

erstellt am: 11. Dez. 2005 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich wollte als zweites Standbein, eine CAD- oder 3d-Grafik-Karrerie starten.

In meiner Ausbildung wurde schon an der 2D Oberfläche von CAD (weiss nimmer welches Prog) gekratzt.Daher besitzte ich ein paar Grundkenntnisse. In meiner jetzigen Tätigkeit brauche ich CAD überhaupt nicht.

Um meine Fähigkeiten zuerweitern würde ich gerne an einem Kurs teilnehmen...

Alternativ wäre auch sowas vorstellbar: http://www.akademie-fuer-fernstudien.de/Lehrgang_Konstrukteur_mit_CAD__FB5.html

Nun meine Fragen:

Hat jemand ein Fernstudium mitgemacht und bring das auf dem Arbeitsmarkt was ?
Weiss jemand günstige Kurse in der nähe Münchens ?

Danke
Olli

------------------
Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

i7-4820K 8x3.7Ghz / 16GB-RAM(DDR3) / Gef.-GTX970-4GB / SpaceNavigator / Win7-64Pro / Inv.2013-SP2

erstellt am: 11. Dez. 2005 10:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Nimm mir´s nicht übel, aber irgendwie habe ich den Eindruck Du "sattelst das Pferd von hinten".

Eine eigene Existenz (und sei es "nur" das zweite Standbein) sollte fundiert geplant sein, das macht man nicht mal eben so. Du musst heutzutage nähmlich ein Menge (Zeit und Geld) investieren, um erfolgreich zu sein.

1.) "Schuster bleib bei Deinen Leisten" ! Was hast Du den gelernt/studiert ? Meinst Du konstruieren/tech. Zeichnen macht das CAD Prg. von allein. Man braucht eine fundierte Ausbildung und gutes Praxiswissen dazu, um sich gegen die zahlreichen Zeichen- Konst.- und Ing.büros durch zusetzen. Schau mal in die Gelben Seiten, wieviele es da gibt.

2.) "CAD oder 3D-Gafik"
CAD benutzen tech. Zeichner, Konstrukteure, Ing.s. (die auch wissen und berechnen können, was sie da "malen").
3D-Grafik kann z.B. eine Werbeargentur nutzen, die mit den tech. Zusammenhängen nicht zu tun haben muss, halt mehr das Design und die Vermarktung machen.

Das sind zwei völlig verschieden Paar Schuh !

Du solltest es eher so machen:
1.) Ziel planen (was will/kann ich machen. Gibt es dafür Kunden? usw.)
2.) daraus ergibt sich event. die Notwendigkeit einer Software
3.) daraus wiederum, der Schulungsbedarf
4.) daraus ergeben sich Kurse, Weiterbildung, etc.
3D

------------------
Lutz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werner-Maahs.de
Mitglied
CAD-Dozent + Konstrukteur + Autor


Sehen Sie sich das Profil von Werner-Maahs.de an!   Senden Sie eine Private Message an Werner-Maahs.de  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werner-Maahs.de

Beiträge: 626
Registriert: 04.05.2005

Win XP
AC 2005/6
AC 2013

erstellt am: 11. Dez. 2005 18:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Du von günstig schreibst!
Laß Dich mal vom Arbeitsamt beraten, ob eine Förderung für Dich drin ist. Ansonsten lies mal Fachbücher.

------------------
strukturiertes Zeichnen mit www.Werner-Maahs.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

preddie
Mitglied
Werkzeugmacher

Sehen Sie sich das Profil von preddie an!   Senden Sie eine Private Message an preddie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für preddie

Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2005

Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

erstellt am: 11. Dez. 2005 19:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke erstmal für die Antworten.
Ich glaube ich habs falsch beschrieben.

Ich wollte natürlich kein eigenes Konstr. Büro aufmachen. Sondern mich bei einem solchen zu bewerben.Daher habe ich auch gefragt ob so ein Fernkurs den gleichen Stellenwet hätte wie ein Studium an der FH oder Uni.

Ich habe Industriemechaniker gelernt. CAD und Technisch zeichnen von Hand war Teil meiner Ausbildung und der Prüfung.

Bezüglich des Geldes, solange ich noch eine Arbeit habe habe ich auch Geld. Daher wäre es mir lieber wenn ich nicht erst bei Arbeitslosigkeit das "Studium" anfangen würde. (Könnte sein das es bis zu Stellenstreichung noch 10 jahre dauert)

Das mit der 3d Grafik war eher als Hobby gedacht.

Fachbücher besitze ich bereits, leider helfen die mir aber nix bei meiner Bewerbung.

Ich hoffe dass es so nun verständlich ist.

Olli

------------------
Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13413
Registriert: 30.11.2003

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

erstellt am: 11. Dez. 2005 20:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von preddie:
Daher habe ich auch gefragt ob so ein Fernkurs den gleichen Stellenwet hätte wie ein Studium an der FH oder Uni.

.. warum dauert ein Maschinenbaustudium an einer FH oder TU eigentlich ca. 9 Semester? Und warum braucht man dazu Abitur?
Und überhaupt : Konstrukteur ??    .. die erfinden doch eh immer das gleiche, ändern ein paar Striche, malen mal was auf, heulen über fehlenden Input und die geringe Anerkennung ihrer Leistung.. weiß garnicht, warum entsprechend gute so knapp sein sollen? ... läßt man jemand einen Fernkurs belegen und gut ist's!!

Im Ernst: Weiterbildung hat noch nie geschadet. Und ich denke, das entsprechende Nachweise auch im ersten Moment was bringen, danach entscheidet, ob du was kannst und dazu gehört branchenspezifisch mehr als CAD!


------------------
  - Thomas -
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5828
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 12. Dez. 2005 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Olli,

um sich mit ACAD vertaut zu machen, bieten sich auch Kurse der VHS an. Die sind recht kostengünstig (im Vergleich zu Schulungen) und man bekommt einen Überblick. Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen.

Grüße Lutz

------------------
Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

preddie
Mitglied
Werkzeugmacher

Sehen Sie sich das Profil von preddie an!   Senden Sie eine Private Message an preddie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für preddie

Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2005

Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

erstellt am: 16. Dez. 2005 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hmm,
Und was soll das nun heissen ?
Das Konstrukteure nix können und aufm Arbeitsmarkt ned gefragt sind ?!
Is das deine Persöhnliche Meinung oder haste damit erfahrung gemacht ?

Die Länge des  Fernkurs beträgt auch 2.5 jahre ?!
Auch wenns ned in Vollzeit is denke ich das es bestimmt trotzdem nicht leicht sein wird. 

------------------
Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13413
Registriert: 30.11.2003

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

erstellt am: 16. Dez. 2005 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

das sollte Ironie sein .. sorry .. ich bin selber Konstrukteur .. und das da weiter oben sollte widerspiegeln, was andere so über diesen Berufsstand meinen ..

.. und du bist sicher, dass du dir das antun willst  ?

Zu dem Fernkurs kann ich nix weiter sagen, die Inhalte scheinen erstmal grundsätzlich ok.

------------------
- Thomas -
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Langenhorst
Mitglied
Konstrukteur/Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Langenhorst an!   Senden Sie eine Private Message an Langenhorst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Langenhorst

Beiträge: 307
Registriert: 21.02.2003

erstellt am: 16. Dez. 2005 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich stimme in den meisten Punkten mit den vorherigen Beitragsschreibern überein.

Grundsätzlich solltest du dir erst ein genaues Ziel setzen. Was genau möchtest du können und welches Programm ist dafür am geeignetesten? Einige Antworten auf solche Fragen wirst du hier in den Foren bei cad.de sicherlich finden.

Wenn du dich erst einmal nur so fortbilden möchtest (ohne feste Zielsetzung), würde ich nicht gleich mit einem Fernstudium beginnen. Hier halte ich es für sinnvoller, einfach mal bei einer VHS deines Vertrauens einen entsprechenden Kurs zu belegen, der sicherlich kostengünstig ist und eine ganze Menge Grundkenntnisse vermittelt.

Außerdem (bzw. zusätzlich) würde ich einfach mal ein günstiges CAD-Programm besorgen (alternativ eine Demo-Version) und einfach mal drauf los zeichnen. "Learning by doing" hilft oft da, wo Grundschulungen nicht so sehr weiter helfen.

Wenn du hier einige Zeit herum experimentiert hast und vielleicht hier in den Foren ein paar Informationen gesammelt hast, kannst du dich selbst wahrscheinlich besser einschätzen, als jeder andere.

Und ein oben genannter Tipp ist wirklich nicht schlecht: "Schuster, bleib bei deinen Leisten!" Am einfachsten ist es natürlich, wenn du dich berufsnah orientierst. Denn die CAD-Technik besteht meiner Meinung nach aus zwei Teilen: Einmal die Möglichkeit, ein CAD-Programm bedienen zu können - auf der anderen Seite zu wissen, was man überhaupt da zeichnet. Der beste CAD-Zeichner wird kaum ein Haus zeichnen können, wenn er Maschinenbau gelernt hat. Genauso wenig, wie ein Bauzeichner ein Maschinenbauteil konstruieren kann.

Schöne Grüße,
Michael

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

preddie
Mitglied
Werkzeugmacher

Sehen Sie sich das Profil von preddie an!   Senden Sie eine Private Message an preddie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für preddie

Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2005

Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

erstellt am: 17. Dez. 2005 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich arbeite bereits das Buch "jetzt lerne ich CAD" (Autocad 06)von Markt+Technik durch. Auch an einigen Tutors versuche ich mich.

Aber primär geht es mir um die Fortbildung. Ich denke das Autocad doch mehr in der Industrie in verwendung ist als zb. Turbocad.
Daher habe ich mich für Acad entschieden. Eine Catia DEMO gibts ja leider ned.

------------------
Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13413
Registriert: 30.11.2003

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

erstellt am: 17. Dez. 2005 19:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

..wenn du in die Automobilbranche willst , kommst du an Catia nicht vorbei! Ansonsten ist Autocad ein guter Einstieg in CAD! Viele kleinere Firmen und Ingenieurbüros setzen das ein.
Letztendlich wirst du aber das lernen müssen , was dein Arbeitgeber instaliert.

Aber wie gesagt, mit Vertautsein des CAD-Programms ( vom Beherrschen sschreibe ich mal nicht) bist du noch lange kein Konstrukteur!

------------------
- Thomas -
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

preddie
Mitglied
Werkzeugmacher

Sehen Sie sich das Profil von preddie an!   Senden Sie eine Private Message an preddie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für preddie

Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2005

Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

erstellt am: 17. Dez. 2005 21:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

darum ja auch der Fernkurs 

------------------
Windows 2000Pro (SP4)
Dell 530MT Workstation: Bios V11
2x 2.8Ghz Xeon, 1,5GB Rambus-RAM,1x Quantum Atlas 10K2 SCSI HDD 17GB,1x Maxtor 5T060H6 IDE Hdd 60GB,
ATI Radeon 9800Pro AGP,

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

F - WI 49
Mitglied
Freizeitverwalter


Sehen Sie sich das Profil von F - WI 49 an!   Senden Sie eine Private Message an F - WI 49  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für F - WI 49

Beiträge: 792
Registriert: 28.07.2005

erstellt am: 19. Dez. 2005 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Lass Dich doch mal beim Arbeitsamt beraten.
Die Beratungen sind oft besser als Ihr Ruf.
Manchmal bieten die auch eigene Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit Zertifikat an.

Ich weiß nicht, ob das heute noch so ist, aber die IHK hat auch zeitweise solche Fortbildungsseminare angeboten. Und der Stellenwert in der Industrie ist bei den Seminaren höher als bei einem privaten Fernstudium.

Gruss Frederik

------------------
Aus der Finsternis sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh ....... und es kam schlimmer.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mundal
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mundal an!   Senden Sie eine Private Message an mundal  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mundal

Beiträge: 317
Registriert: 14.02.2005

AutoCAD 2017

erstellt am: 19. Sep. 2006 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,
Besucht einfach die VHS-Ehingen www.vhs-ehingen.de

Dort habe ich einen guten AutoCAD Kurs erleben dürfen.
Es gibt dann weiterführende Kurse, wie Modell und Layouttechnik oder sogar Programmieren in LISP.

Es werden auch Kurse tagsüber oder samstags angeboten.

Ist echt ein Geheimtipp


Grüsse
Gerda

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lappi
Mitglied
Datenträger :)


Sehen Sie sich das Profil von Lappi an!   Senden Sie eine Private Message an Lappi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lappi

Beiträge: 56
Registriert: 30.08.2006

Ich hoffe dieses kleine Feld reicht aus um alles hinein zu schrei

erstellt am: 19. Sep. 2006 18:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Olli.

Wie hier schon erwähnt wurde: zuerst mal beim Arbeitsamt nachfragen!
Wenn Du Dich vorbereitest und eine Begründung parat hast, weshalb Du Dich weiterbilden möchtest und warum das so wichtig ist (an die wachsenden Anforderungen des Arbeitsplatzes denkend...dadurch Arbeitsplatz sichern usw.) UND wenn Du die richtige Zeit 'erwischst' (nämlich dann, wenn das Amt grade mal wieder förderungwillig ist *g*), kannst Du eventuell den einen oder anderen Kurs bezahlt bekommen.

Mit einem Fernstudium würde ich aber da nicht aufwarten...sondern erst einmal den Berater sagen lassen, was ER für richtig hält (ja .. auch Beamte wollen eine Berechtigung haben  ).

Ansonsten kann ich nur empfehlen:
- VHS
- IHK
- Bildungswerk der DAG (falls es das noch gibt in Deiner Nähe und Du dort Kurse belegen darst?)
- und jede Menge Bücher => Selbststudium!

Die Scheine / Zeugnisse brauchst Du (im allgemeinen) nur dafür, dass Deine Bewerbungsunterlagen nicht gleich vom Tisch sortiert werden. Danach ist es eher wichtig, WAS Du kannst. Vor allem eine Präsentationsmappe, Musterprojekt o.Ä. macht oftmals guten Einduck 

In wirklich grossen Firmen kommt man (leider) nicht unbedingt an einen guten Job mit Aufstiegschancen wenn man kein 'richtiges' Studium nachweisen kann. Ohne offiziellen Titel läuft da nix ... Ob das nun richtig ist oder nicht, sei mal so hingestellt.
Sich selber weiterbilden, egal wie und wo, hat aber noch niemandem geschadet...


Grüsse und viel Erfolg
ML

------------------
die EDV (weibl.)...ansonsten wäre die Kommunikation mit Computern und deren angeschlossenen Geräte in einer für jederMann verständlichen Sprache...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9553
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 19. Sep. 2006 20:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

@Lappi
Die "Werbung" von Gerda (mundal) hat dich wohl dazu verleitet, hier zu schreiben, aber hast du mal das Datum von Ollis Beitrag gelesen? Der war schon aus dem letzen Jahr - und seitdem hat er auch nichts mehr bei CAD.de geschieben - ob er deinen Beitrag jemals liest? 

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lappi
Mitglied
Datenträger :)


Sehen Sie sich das Profil von Lappi an!   Senden Sie eine Private Message an Lappi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lappi

Beiträge: 56
Registriert: 30.08.2006

Ich hoffe dieses kleine Feld reicht aus um alles hinein zu schrei

erstellt am: 19. Sep. 2006 21:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für preddie 10 Unities + Antwort hilfreich

Autsch 

Danke für den Hinweis, Udo ... habe echt nicht aufs Datum des ersten Treads geguggt.

Hast ein Bier gut. Treffen wir uns in der Wallstraße? 

Grüsse
Lappi

------------------
die EDV (weibl.)...ansonsten wäre die Kommunikation mit Computern und deren angeschlossenen Geräte in einer für jederMann verständlichen Sprache...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz