Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Löschen in Blöcken

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Löschen in Blöcken (514 mal gelesen)
wisch
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von wisch an!   Senden Sie eine Private Message an wisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wisch

Beiträge: 78
Registriert: 22.05.2003

WIN 7 Prof. SP1
64Bit Intel i7 2,4GHz 8GB
PDSU 2013
Vault Prof. 2013

erstellt am: 28. Jun. 2005 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hab das Problem, dass unsere Zeichnungen viele detaillierte Blöcke enthalten. Um eine vereinfachte Darstellung auszugeben, wurde eine eigene Layergruppe erstellt, die die wichtigsten Konturen enthält.
Meine Anforderung wäre es nun eine Routine zu finden, mit der jeder einzelne Block durchgearbeitet wird, d.h. Block bearbeiten, alles, was nicht auf besagter Layergruppe liegt löschen und anschl. Block wieder schließen.
Blocknamen soll erhalten bleiben, ansonsten könnte man natürlich alle Blöcke auflösen, soll aber nicht so sein!

Hat es eine solche Anforderung schon mal gegeben und/oder kann mir da wer weiterhelfen?

------------------
wisch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 28. Jun. 2005 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wisch 10 Unities + Antwort hilfreich

nehme Boradmittel wenn du nicht programmieren kannst/möchtest.
Ich gehe davon aus das du die ExpressTools installiert hast ?

Dann mache es doch einfach so:

Alle betroffene Blockreferenzen AUSSCHNEIDEN und in
eine leere DWG. Dort zeichne eine Linie auf dem zu
löschenden Layer und wende den ETools-Befehl LAYDEL an !
Ursprungszeichnung bereinigen und Blöcke wieder einfügen.
(Bearbeiten Ausschneiden mit OriginalKoordinaten einfügen)

Wenn der betroffene Layer NUR in den Blöcken steckt (und gelöscht werden soll)
kannst du dir das natürlich sparen und LAYDEL direkt in deiner DWG ausführen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wisch
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von wisch an!   Senden Sie eine Private Message an wisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wisch

Beiträge: 78
Registriert: 22.05.2003

erstellt am: 28. Jun. 2005 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

LAYDEL ist ganz ok wenn es nur um wenige Layer geht.
Tatsächlich ist es aber so, dass meine Riesenzeichnungen hunderte von Blöcken haben kann und jeder Block auch wieder seine eigenen Layer. Deshalb wäre mein Ansatz eher die vorhin besagte Layergruppe zu sperren und alles andere zu löschen, nur dazu müssten die Blöcke aufgelöst sein, was ich aber nicht will.
Mit LAYDEL müsste ich ja immer erst einen Layer anwählen, was bei so vielen verschiedenen Layern ein Problem ist.

------------------
wisch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13413
Registriert: 30.11.2003

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

erstellt am: 28. Jun. 2005 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wisch 10 Unities + Antwort hilfreich

Da sind dann die Bordmittel am Ende, aber:
.. sowas ist dann programmierbar .. aber, die Entscheidung, ob sich der Aufwand lohnt(Kosten-Zeit-Nutzen), kann Euch keiner abnehmen.

------------------
- Thomas -
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 28. Jun. 2005 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wisch 10 Unities + Antwort hilfreich

also ich denke das man auch mit Boardmitteln zum Ziel kommt, man
muß nur über 2, 3 Ecken denken..
Ich würde LAYTRANS & LAYDEL dazu nutzen wenn es so geht wie
ich es mir vorstelle (Schritt für Schritt erklären wäre hier aber toomuch)

@WISCH
Ich schaue mir auch gern mal ne DWG (am besten 2) an und gebe dann
eine neue Beurteilung ab... send emir bitte eine PM , dann bekommst du
die zu nutzende Mail-Adresse von mir.

------
mitlerweile gemailt und gesehen das es mit laytrans & laydel funktioniert...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz