Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Codepageproblem alter R12 Zeichnungen unter AutoCAD R2005

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Codepageproblem alter R12 Zeichnungen unter AutoCAD R2005 (2545 mal gelesen)
WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 31. Dez. 2004 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Profis,
ich muss hin und wieder alte mit AutoCAD R12 erstellte Zeichnungen bearbeiten. Rufe ich diese mit AutoCAD R2002 oder R2005 auf, werden die Umlaute nicht korrekt dargestellt. Um die "alte" Codepage dieser DWGs zu tauschen, habe ich vor Jahren das "AutoCAD Code Page Manipulation Utility" gefunden. Mit diesem Utility kann ich diese alten R12 DWGs auf die Codepage DOS850 konvertieren. Unter AutoCAD R2002 werden die Umlaute nun korrekt dargestellt. Unter AutoCAD R2005 jedoch nicht. Mit dem "Autodesk Batch Drawing Converter" habe ich leider auch keinen Erfolg gehabt (weder AutoCAD R2002 noch R2005 stellen Umlaute korrekt dar).
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie die Umlaute auch in AutoCAD R2005 korrekt dargestellt werden können???
Vielen Dank vorab.

Einen guten Rutsch in das Jahr 2005 wünscht
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

otterloh
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von otterloh an!   Senden Sie eine Private Message an otterloh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für otterloh

Beiträge: 183
Registriert: 27.06.2001

AutoCAD 2008, 2010, 2012
Vista, Win7

erstellt am: 01. Jan. 2005 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich


CH12-DOS.zip

 
Wolfgang,
in diesem Programm kannst Du eintragen was/was ersetzt werden soll.

------------------
Gruß Werner
http://www.konstruktionsbuero-meyer.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 01. Jan. 2005 17:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Werner,
vielen Dank für Deine Antwort und das Programm. Solch eine ähnliche Lisp-Routine besitze ich schon. Hiermit kann ich zwar die Umlaute ersetzen, aber die alte Codepage bleibt weiterhin in der DWG. Ich behelfe mir zur Zeit damit, dass ich die Codepage in der DWG mit dem Programm AutoCAD Code Page Manipulation Utility tausche und die DWG mit AutoCAD R2002 aufrufe und speichere. So werden die Umlaute korrekt dargestellt und ich kann die DWG anschließend mit AutoCAD R2005 weiter verarbeiten.
Ich suche aber eine Lösung, welche ohne den Umweg über AutoCAD R2002, also direkt mit AutoCAD R2005 funktioniert.
Gruß
Wolfgang

[Diese Nachricht wurde von WolfgangSCH am 01. Jan. 2005 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von WolfgangSCH am 01. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3299
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018

erstellt am: 03. Jan. 2005 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu 2005 kann ich zwar nichts sagen, aber verwendest du die "dbtrans.arx" von Autodesk? (download von www.autodesk.com - USA). Ich konvertiere gerade von Codepage DOS850 auf ANSI1252/Latin - 1.

Hilft dir das?

Peter

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 04. Jan. 2005 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Peter,
danke für Deinen Tipp. Unter AutoCAD 2005 verhält sich das Tauschen der Codepage mit DBTRANS.ARX genauso wie mit dem von mir erwähnten AutoCAD Code Page Manipulation Utility, d. h. die Umlaute werden zwar in AutoCAD R2002 korrekt dargestellt, aber in AutoCAD R2005 leider nicht. Ferner habe ich das ebenfalls von Autodesk angebotene Programm AutoCAD Batch Drawing Converter, welches auch alte AutoCAD-DWGs auf R2000, R2002 und R2004 konvertieren soll ausprobiert. Hier werden die Umlaute sogar in AutoCAD R2002 und R2005 nicht korrekt dargestellt. Hilft also auch nicht weiter.
Jetzt habe ich mich mit dem Problem an den Support von Autodesk gewand und erhoffe dort Hilfe. Wenn ich eine Lösung für das Problem erhalten sollte, werde ich diese hier beschreiben.
Gruß
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VMichl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VMichl an!   Senden Sie eine Private Message an VMichl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VMichl

Beiträge: 193
Registriert: 04.01.2001

AutoCAD, LT, Inventor, Revit, Map, LISP...
Firma: CAD Studio

erstellt am: 04. Jan. 2005 23:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielleicht ist nur die DWGCODEPAGE falsch gesetzt. Versuchen Sie die WNEWCP Utility - siehe: www.aac-solutions.cz/download

Vladimir Michl, AAC Solutions, www.aac-solutions.cz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 06. Jan. 2005 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Vladimir,
danke auch für Ihren Tipp.
Aber das von Ihnen vorgeschlagene Utility "WNEWCP" ist das von mir oben beschriebene "AutoCAD Code Page Manipulation Utility". Mit diesem kann ich wie geschrieben die Codepage tauschen. Dies funktioniert aber nur unter AutoCAD R2002. Bei AutoCAD R2005 werden die Umlaute nach dem Tausch der Codepage nicht korrekt dargestellt.

Gruß
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3299
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018

erstellt am: 06. Jan. 2005 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von WolfgangSCH:
Bei AutoCAD R2005 werden die Umlaute nach dem Tausch der Codepage nicht korrekt dargestellt.

Zwischenfrage: Wo werden sie nicht richtig dargestellt?

a) am Grafikbildschirm (das heisst, die Form, die durch die jeweilige SHX- oder TTF-Schrift dargestellt wird)?

b) in den Eingabemasken, Texteditor, "liste"-Ausgabe etc (also die darstellung, die aus dem System kommt, ohne die "Schriften" zzu verwenden)?

a) ist vielleicht ein Schriftproblem; b) vielleicht ein Systemproblem.

Im Detail fehlt mir aber auch der Durchblick.

Peter

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADchup
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von CADchup an!   Senden Sie eine Private Message an CADchup  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADchup

Beiträge: 3307
Registriert: 14.03.2001

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

erstellt am: 06. Jan. 2005 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

was steht denn in der Sysvar "SYSCODEPAGE" drin, wenn Du die Datei in 2005 aufmachst?
Wenn hier die Codepage steht, die Du wolltest, liegt es möglicherweise an den verwendeten Fonts?
Vielleicht benutzt Du in 2005 Fonts, in denen diese Umlaute nicht definiert sind.

Gruß
CADchup

------------------
www.cadditions.de

[Diese Nachricht wurde von CADchup am 06. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 07. Jan. 2005 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
danke für Eure Hilfe.
In der Syscodepage der DWG steht ANSI_1252. Der verwendete Stil in der DWG ist ROMANS.SHX. Ich habe testweise den Stil ROMANS.SHX aus AutoCAD R2002 in den Ordner der DWGs kopiert und diese mit AutoCAD R2005 aufgerufen. Leider mit dem gleichen negativen Ergebnis. Die Umlaute werden auf dem Bildschirm nicht korrekt dargestellt (Fragezeichen bzw. andere ASCII-Zeichen). Die ursprüngliche DWG wurde mit AutoCAD R12 mit dem Betriebssystem DOS erstellt. Ich tauschte bisher bei dieser DWG mit dem AutoCAD Code Page Manipulation Utility die Codepage auf DOS850. Nun war AutoCAD R2002 in der Lage die Umlaute richtig darzustellen. AutoCAD R2005 aber nicht!
Auch ein Versuch direkt die Codepage ANSI_1252 einzutragen war negativ. Nach der Auskunft von Autodesk sollte AutoCAD R2005 eigentlich die Codepage von mit AutoCAD R12 erstellten DWG's selbständig tauschen können.
Ich würde ja gerne hier eine DWG zum Testen einstellen, darf dies aber aus Gründen des Datenschutzes/Copyrights meines Kunden leider nicht.
Ich habe mich, wie schon geschrieben, direkt an den Autodesk Support gewand. Mein Problem wurden dort inzwischen an die Entwickler weitergeleitet und ich hoffe auf baldige Antwort, welche ich dann hier selbstverständlich veröffentlichen werden.
Gruß
Wolfgang

[Diese Nachricht wurde von WolfgangSCH am 07. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swiss
Mitglied
Elektroengineering Haustechnik/IT Support


Sehen Sie sich das Profil von swiss an!   Senden Sie eine Private Message an swiss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swiss

Beiträge: 47
Registriert: 15.09.2003

erstellt am: 07. Jan. 2005 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Salü Wolfgang,
ich kenne dieses Problem und es betrifft im Bereich Hochbau und Gebäudetechnik zahlreiche Grossprojekte, vorallem Bankgebäude.
Autodesk wird dir da auch nicht weiterhelfen. Ich kenne die Hintergründe und die Lösung. Mein Chef hat mir aber die Veröffentlichung der Lösung verboten, da dies zu unserem täglichen Brot gehört.
Wir können Dir die alten Dateien aufbereiten.
Natürlich halten wir uns an den Datenschutz.
Ich habe eine kurzzeitige Emailadresse für Dich eingerichtet
andreasbachmann@freesurf.ch
Gruess Andy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9553
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 07. Jan. 2005 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

@swiss
Ich verstehe das Forum so, dass User kostenlos und freiwillig anderen Usern helfen. Kostenpflichtige Angebote meinetwegen via PM oder gar nicht.

Gegenangebot. Poste einfach eine DWG Datei nur mit den fehlerhaften Texten und Bemaßungen, der Rest interessiert hier sowieso nicht. Das Problem sollte generell gelöst werden, allerdings ist eine vorliegende Problemzeichnung immer das hilfreichste.
Gibt es denn noch ein lauffähiges R12 für DOS ?
Oder zumindest ein AutoCAD 2002 wo die Umsetzung noch funktioniert?
Hab ich es eigentlich richtig verstanden, dass das Wechseln der Codepage zu einem einwandfreien Ergebnis in AutoCAD 2002 führt, nur in AutoCAD 2005 ein falsches Ergebnis vorliegt?
Dann stell einfach eine AutoCAD 2002 Zeichnung (nur die fehlerhaften Texte) hier rein, - AutoCAD 2002 und AutoCASD 2005 paralell haben hier sicher viele im Einsatz (so wie ich auch).

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
----------
1. Sind Sie im Zweifel, murmeln Sie.
2. Sind Sie in Schwierigkeiten, delegieren Sie.
3. Sind Sie verantwortlich, denken Sie nach.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marc.scherer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von marc.scherer an!   Senden Sie eine Private Message an marc.scherer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marc.scherer

Beiträge: 2457
Registriert: 02.11.2001

Windows 10 64bit
AutoCAD Architecture 2018/2019 (deu/eng)
AEC-Collection 2019 (Revit und Zeugs)
Wenn sich's nicht vermeiden läßt:
D-A-CH Erweiterung (mies implementierter Schrott)

erstellt am: 07. Jan. 2005 19:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

beim googeln habe ich erst dies hier gefunden... http://www.cadforum.cz/cadforum_en/qaID.asp?tip=120

und daraufhin das:
http://www.cadforum.cz/cadforum_en/default.asp?tab=4&file=wnewcp&sort=

Versuch mal und berichte, ich will auch kein Geld *grins*

Edit: Ich Depp, das WNEWCP ist ja das von Dir erwähnte Tool...
Wußte ich nicht. ABer vielleicht ist das dort angebotene ja eine aktuellere Version???

------------------
Ciao,
Marc
   

[Diese Nachricht wurde von marc.scherer am 07. Jan. 2005 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von marc.scherer am 07. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADchup
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von CADchup an!   Senden Sie eine Private Message an CADchup  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADchup

Beiträge: 3307
Registriert: 14.03.2001

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

erstellt am: 08. Jan. 2005 17:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Wolfgang,

Du schrubst, dass Du den Font ROMANS.SHX zum Testen in das Verzeichnis der DWGS kopiert hast. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob AutoCAD bei der Suche nach benutzten Fonts die gleichen Regeln befolgt wie bei der Suche nach Xrefs! Wozu gäbe es sonst den "Fonts"-Eintrag im Supportpfad?
Kopier zum Testen die Datei lieber in das angegebene "Fonts"-Verzeichnis und benenn die vorherige um.


Gruß
CADchup

------------------
www.cadditions.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

otterloh
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von otterloh an!   Senden Sie eine Private Message an otterloh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für otterloh

Beiträge: 183
Registriert: 27.06.2001

AutoCAD 2008, 2010, 2012
Vista, Win7

erstellt am: 08. Jan. 2005 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

CADchup,
AutoCAD sucht nur im Ordner Fonts (habe ich festgestellt).

------------------
Gruß Werner
http://www.konstruktionsbuero-meyer.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3299
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018

erstellt am: 09. Jan. 2005 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von otterloh:
CADchup,
AutoCAD sucht nur im Ordner Fonts (habe ich festgestellt).


Nö - Acad 2002 sucht in allen Supportpfaden nach SHX-Schriften (siehe die Simplex, die standardmäßig in "Support" liegt), und ich habe auch einige Sonderschriften im Netz gespeichert.

Peter

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 12. Jan. 2005 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
vielen Dank für Eure Hilfe!
An Swiss: Danke für das Angebot, aber wie ich schon geschrieben habe gehe ich momentan den Umweg über AutoCAD R2002. Damit funktioniert es ja einwandfrei. Ich denke nur weiter, wenn ich AutoCAD R2002 einmal von meinem Rechner entferne. Dann muß das Bearbeiten einer alten DWG ja auch möglich sein und Autodesk sollte dies ja auch gewährleisten können!

An CAD-Hübner: Wenn ich nur die betreffenden Stellen des Textes in einer DWG speichere, ist es ja keine original R12 DWG mehr und eine Suche nach den Ursachen nicht mehr so einfach möglich (AutoCAD konvertiert die Codepage)! Leider besitze ich keine R12-Version mehr. Ich habe mich aber mit dem Kunden in Verbindung gesetzt, ob dieser mit die Erlaubnis gibt, eine einfache DWG hier einzustellen.

An Marc Scherer: Bei den von Dir vorgeschlagenen Links handelt es sich um das von mir benutzte Utility WNEWCP (AutoCAD Code Page Manipulation Utility), welches ich schon weiter oben beschrieben habe.

Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, wurde das Problem an die Autodesk Entwickler weitergeleitet und ich denke wir sollten diesen noch ein paar Tage Zeit geben.
Ein Lösungsvorschlag von Autodesk werde ich hier nennen, sobald ich Nachricht erhalte.
Gruß
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 12. Jan. 2005 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich habe eben grünes Licht für das Einstellen einer DWG von meinem Kunden bekommen.
Ich habe Euch die DWG "Orig. Release.DWG" eingestellt. Hierbei handelt es sich um die original R12 DWG. Die Datei "Konvertierte R12.DWG" wurde mit dem ebenfalls beigefügten Utility-Programm (AutoCAD Code Page Manipulation Utility) auf Codepage DOS850 konvertiert und danach mit AutoCAD R2002 aufgerufen. Die Umlaute werden in AutoCAD R2002 korrekt dargestellt. Rufe ich die konvertierte DWG jedoch mit AutoCAD R2005 auf, werden die Umlaute nicht korrekt dargestellt.
Ich hoffe Ihr behandelt den Inhalt der DWG trotzdem diskret und hoffe Ihr habt Erfolg beim Lösen des Problems!
Gruß
Wolfgang

(Die Dateien wurden nach Eurer Analyse am 20.01.05 wieder entfernt!)

[Diese Nachricht wurde von WolfgangSCH am 20. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swiss
Mitglied
Elektroengineering Haustechnik/IT Support


Sehen Sie sich das Profil von swiss an!   Senden Sie eine Private Message an swiss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swiss

Beiträge: 47
Registriert: 15.09.2003

erstellt am: 12. Jan. 2005 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Salü Wolfgang,
Ich habe mir das DWG angeschaut. Das Problem liegt nicht an einem alten DWG-Format R12. Sollte es an der liegen, hättest Du als Umlautersatz mehrere Buchstaben und Zahlen.
Kennst Du die Geschichte der Datei? Ich glaube die Datei wurde in Tschechien im 1997 erstellt oder bearbeitet.
Ich Tippe auf eine tschechische Tastatur (S mit gedrehtem Dach ist glaube ich bei unserem Ü), Autocad auf Tschechisch oder
ein Corel Draw (speichern unter DWG)auf tschechisch.

Gruess Swiss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9553
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 12. Jan. 2005 23:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfgang, es ist genau so wie du es beschrieben hast.
Die Zeichnung ist mit AutoCAD R11 für DOS gespeichert worden. R11 und R12 hatten das gleiche Dateiformat mit dem winzigen Unterschied, dass die Systemvariable DWGCODEPAGE noch nicht in R11 existierte.  Deshalb steht die DWGCODEPAGE auf "undefined". Um das zu testen, hab ich eben AutoCAD 12 DOS und WIN aus der Schublade gekramt - was für ein Spass. Mit dem von dir beschriebenen TOOL (AutoCAD Code Page Manipulation Utility) kann man diesen Wert auf den richtigen Wert DOS850 setzen.
Die Sonderzeichen sind also im Original nach der unter MSDOS gültigen Codetabelle gesetzt.
AutoCAD 2002 hat alle betroffenen Texte (auch Attributanfragen u.a. automatisch von DWGCODEPAGE auf SYSCODEPAGE richtig umgesetzt. (Ungetestet, hab jetzt grad kein 2002 mehr laufen)
AutoCAD 2004 und aufwärts übersetzt die Zeichnungen leider nicht mehr, sondern setzt die DWGCODEPAGE stumpf auf SYSCODEPAGE.
Das halte ich für einen Bug in AutoCAD 2004/2005.

DBTRANS von Autodesk (ursprünglich aus AutoCAD 12, aber angepasst für AutoCAD 2000) http://usa.autodesk.com/adsk/servlet/ps/dl/item?siteID=123112&id=2525699&linkID=2475161 als manuelle Alternative
läuft aber auch nicht nicht mehr mit AutoCAD 2004.

Da hilft tatsächlich nur, Öffnen und Speichern mit AutoCAD 2002 oder ein Tool wie von otterloh, dass alle betroffenen Zeichen in Texten (Mtext gibt ja noch nicht in R11/12) Attributen, Attributanfragen und ? ersetzt. Die zu ersetzenden Sonderzeichen sind in dbtrans.cpm ersichtlich (von DOS 850 auf ISO8859-1), sind ja nicht so viele.
Vielleicht rückt Autodesk ja auch den Quellcode für DBTRANS raus, um es für AutoCAD 2004/2005 lauffähig zu machen, aber das Tool ist "unsupported".


@swiss, die "tschechischen" Sonderzeichen sieht man halt, wenn die Codetabelle nicht übersetzt wurde, ich dachte du kennst Problem!

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
----------
1. Sind Sie im Zweifel, murmeln Sie.
2. Sind Sie in Schwierigkeiten, delegieren Sie.
3. Sind Sie verantwortlich, denken Sie nach.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 13. Jan. 2005 08:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Udo,

vielen Dank für Deine kompetente Antwort.
Durch Deine Analyse meiner Test-Dateien sehe ich meine Vermutung bestätigt.
Ich werde nun den Support von Autodesk so lange löchern, bis dieser eine Lösung für das Problem bietet und ich habe einen langen Atem. Es kann ja nicht sein, dass man ein Produkt erwirbt und die Updatefähigkeit der Zeichnungen nicht gewährleistet ist. Autodesk hat ja seit der Einführung von AutoCAD nicht nur drei Lizensen von AutoCAD verkauft und das Problem betrifft sicherlich nicht nur mich allein.
Falls Autodesk doch nicht in der Lage sein sollte das Problem zu beheben, besteht bei mir noch die Möglichkeit selbst ein Utility-Programm zu erstellen (Visual Basic 6), welches die betreffenden Umlaute ersetzt. Aber das nur als letzter Ausweg. Zur Zeit funktioniert es ja noch über AutoCAD R2002.
Wie gesagt, falls sich Autodesk meldet werde ich das Ergebnis hier mitteilen.
Nochmals vielen Dank.
Gruß
Wolfgang

[Diese Nachricht wurde von WolfgangSCH am 13. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swiss
Mitglied
Elektroengineering Haustechnik/IT Support


Sehen Sie sich das Profil von swiss an!   Senden Sie eine Private Message an swiss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swiss

Beiträge: 47
Registriert: 15.09.2003

erstellt am: 13. Jan. 2005 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Sali Wolfgang,
Es wäre flott, wenn Du uns das Produkt und Ergebnis Deiner Aktion
löchern und bohren mitteilst.
Danke Dir im Voraus.

Gruess Swiss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 20. Jan. 2005 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich möchte Euch zu meinem Problem ein kurzes Update geben.
Mir wurde am 05.01.2005 nach den üblichen Eingangs-Fragen von einem Autodesk-Techniker mitgeteilt, dass mein Problem an das Entwicklerteam von Autodesk weitergeleitet worden ist und ich spätestens nach 5 Werktagen eine vorläufige Beurteilung erhalten werde. Die 5 Werktage sind nun schon mehr als vorbei! Heute habe ich mich deshalb erneut an den Support von Autodesk gewand und etwas ernergischer endlich um eine Antwort gebeten. Wie schon so oft heißt es nun abwarten...
Ich werde an Autodesk dranbleiben und die Resultate bzw. Lösungen hier veröffentlichen, sofern ich diese von Autodesk erhalte.
Gruß
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swiss
Mitglied
Elektroengineering Haustechnik/IT Support


Sehen Sie sich das Profil von swiss an!   Senden Sie eine Private Message an swiss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swiss

Beiträge: 47
Registriert: 15.09.2003

erstellt am: 20. Jan. 2005 19:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

@WolfgangSCH Danke für Info

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 25. Jan. 2005 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

heute endlich haben sich die Entwickler von Autodesk zu meinem oben beschriebenen Problem geäußert. Das Resultat ist jedoch aus meiner Sicht niederschmetternd und unverschämt. Hier ein Ausschnitt aus der Mail:

Zitat: "Ihre Support-Anfrage wurde aktualisiert. Unser Entwicklungsteam kann das gemeldete Problem leider nicht bearbeiten. Wie bereits erwähnt werden nicht alle Probleme als so bedeutend betrachtet, dass sie in vollem Umfang behoben werden können. Beispielsweise kann ein Lösungsvorschlag erhebliche Stabilitätsrisiken erzeugen, und manche Probleme sind möglicherweise aufgrund der Beschränkungen der Produktarchitektur unlösbar. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld in dieser Angelegenheit. Anhand der zugrundeliegenden Informationen wird Ihre Support-Anfrage hiermit geschlossen. Ich habe leider erst heute wieder von den Entwicklern gehört und möchte sie um Entschuldigung in deren Namen bitten; man hat mir gesagt das Problem wird noch einmal zu einem spateren Zeitpunkt angeschaut." Zitat Ende.

Wenn ich als langjähriger und treuer Autodesk-Kunde Zeichnungen, welche mit AutoCAD R11/R12 erstellt worden sind, mit AutoCAD R2005 nicht mehr korrekt darstellen kann ist das laut Autodesk nicht bedeutend. Ich frage mich warum geht es mit AutoCAD R2002 einwandfrei und mit AutoCAD R2005 nicht mehr, wo sollte es  hier Probleme mit der Produktarchitektur geben? Hier wird meiner Meinung nach ein offensichtlicher Fehler einfach unter den Tisch gekehrt!
Deshalb werde ich mich weiterhin an Autodesk wenden und auf eine Lösung des Problems drängen. Vielleicht hat der Eine oder Andere von Euch auch das Problem und schreibt Autodesk auch einmal an, damit diese endlich eine Lösung für das Problem anbieten.
Falls ich noch etwas erreichen sollte, werde ich mich hier wieder melden.
Gruß
Wolfgang

[Diese Nachricht wurde von WolfgangSCH am 25. Jan. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marc.scherer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von marc.scherer an!   Senden Sie eine Private Message an marc.scherer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marc.scherer

Beiträge: 2457
Registriert: 02.11.2001

Windows 10 64bit
AutoCAD Architecture 2018/2019 (deu/eng)
AEC-Collection 2019 (Revit und Zeugs)
Wenn sich's nicht vermeiden läßt:
D-A-CH Erweiterung (mies implementierter Schrott)

erstellt am: 25. Jan. 2005 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi WolfgangSCH,
offene, ehrliche Bewunderung für Dein Durchhaltevermögen...

Bleib' am Ball, aber IMHO wird Deine Mühe vergebens sein.
Da gibt es noch bedeutend gravierendere Mängel in AutoCAD und dessen Aufsätzen die seit JAHREN nicht behoben werden.

Wir haben RasterDesign 2005 gekauft und können es nicht benutzen, weil es Basis-Funktionen schlichtweg FALSCH ausführt; interessiert bei ADesk auch keinen...

------------------
Ciao,
Marc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swiss
Mitglied
Elektroengineering Haustechnik/IT Support


Sehen Sie sich das Profil von swiss an!   Senden Sie eine Private Message an swiss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swiss

Beiträge: 47
Registriert: 15.09.2003

erstellt am: 26. Jan. 2005 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WolfgangSCH 10 Unities + Antwort hilfreich

Sali Wolfgang
Zitat: "Ihre Support-Anfrage wurde aktualisiert. Unser Entwicklungsteam kann das gemeldete Problem leider nicht bearbeiten. Tönt gut, nicht?

Man warte als Entwickler lange genug und das Problem hat sich von selbst ins Nirwana entwickelt (oder in den Rundordner abgelegt).
Neue Produkte bringen das grosse Geld, nicht die Fehlerbehebung.

Entschuldige bitte mein Sarkasmus, aber ich glaube Autodesk hat sich da dem Fehler garnicht angenommen.

Schicke mir mal den Text von Deinem Mail, dann kann ich im gleichen Tonfall mit dem Schiessen beginnen.
Gruss Andy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WolfgangSCH
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von WolfgangSCH an!   Senden Sie eine Private Message an WolfgangSCH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WolfgangSCH

Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2002

AutoCAD 2013 ECSCAD 32-bit
Windows 7 64-bit Home Premium
AMD Phenom II X6 1055T, 2,8GHz, 8GB RAM

erstellt am: 27. Jan. 2005 08:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

gestern erhielt ich folgende Antwort auf meine sehr energische Mail an Autodesk, dass ich eine Bearbeitung meines Problems wegen geringer Bedeutung nicht aktzeptieren werde:

Zitat:
"Danke, dass Sie uns so aus fuhrlich geantwortet haben.

Ich verstehe ihre Aussage und werde mich erneut bemuhen das diese Anfrage wider mit erhohter Priority bearbeitet wird.

Bis zu einer entsprechenden Antwort wurde wir vorschlagen das sie AutoCAD2002 als vorlaufige Alternative einsetzen. Ich verstehe das nicht ideal ist und werde mich um eine schnelle Antwort bemuhen.

Hoffen trozdem geholfen zu haben"
Zitat Ende.

Entweder es tut sich jetzt doch etwas im Hause Autodesk, oder was ich sehr stark befürchte, die Lösung des Problems wird erst einmal wieder auf die lange Bank geschoben.
Aber ich werde dran bleiben und hoffe einige von Euch werden sich mir anschließen.
Danke schon einmal vorab.
Gruß
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz