Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Massstäblich in jpg umwandeln

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Massstäblich in jpg umwandeln (1209 mal gelesen)
dominique
Mitglied
Landschaftsbauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von dominique an!   Senden Sie eine Private Message an dominique  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dominique

Beiträge: 53
Registriert: 15.01.2003

Autodesk Map 3D 2005
Logitech Mouseware Version 9.791
HP Design Jet 500
Treiber: v5.34
Windows XP Proffesionael

erstellt am: 11. Jun. 2003 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi!

Habe mich (vorbildlich) zuerst im Forum umgeschaut, habe aber nichts gefunden, dass meinen Suchbegriffen entsprochen hätte... :-)

Folgendes Problem: Soll eine AutoCAD Zeichnung masstäblich in ein word dokument übertragen! Wie stell ich das genau an?

Wenn ich ja in jpg oder in den Acrobat reader "plotte" und  danach einfüge, ist es ja alles verzogen... :-(

Wer kann mir helfen?

Danke
dominique

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

melzig
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von melzig an!   Senden Sie eine Private Message an melzig  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für melzig

Beiträge: 396
Registriert: 15.01.2003

erstellt am: 11. Jun. 2003 14:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

@ dominique

Den Ausschnitt oder das Teil auswählen (im AutoCAD) was in Word rein soll und so zoomen das nur (möglichst) das im Acad zu sehen ist.
Vorher im AutoCAD die Hintergrundfarbe auf weiß stellen.
Jetzt im AutoCAD bearbeiten kopieren und in Word bearbeiten einfügen bzw. Inhalte einfügen.
Auf dem eingefügtem Objekt die rechte Maustaste drücken und Grafiksymbolleiste einblenden.
Dort gibt es dann ein Icon für zuschneiden und man kann das eingefügte Objekt zuschneiden und symetrisch größer und kleiner ziehen.

Probiers mal aus!

Tschüß Frank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kramer24
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Kramer24 an!   Senden Sie eine Private Message an Kramer24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kramer24

Beiträge: 5803
Registriert: 09.11.2001

Acad Architecture 2019
WIN 10

erstellt am: 11. Jun. 2003 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dominique,

das Verziehen der Zeichnung entsteht in Word, weil Du uneinheitlich skalierst. Ich nehme in diesem Fall immer "wmfout". Kannst ja mal suchen...
Lothar

------------------
"Stellt Euch vor, es geht, und keiner kriegt's hin." (Neuss)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GuG
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GuG an!   Senden Sie eine Private Message an GuG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GuG

Beiträge: 333
Registriert: 07.02.2002

ACAD2002SP1 / W2kSP4 / P3-866 / HP DesignJet 1050c;
- bei C_Dilla- od. Netzwerkproblemen
Kuhlmann Zeichenbrett A0 :)

erstellt am: 11. Jun. 2003 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
das wird wohl eher ein Word-Problem sein.
JPG-Dateien enthalten keine Infos über die Bildauflösung, da scheint Word und Co. machmal nicht mit klarzukommen. Ich hab den Effekt mitunter auch mit WMF, EPS usw.
Recht zuverlässig funktioniert es bei mir (Word97) mit TIF. Im TIF-Format sind auch die Auflösungen des Bildes (z.B. 150x150dpi) enthalten, dadurch kann dann auch das WinzigWeich-Programm die Seitenverhältnisse korrekt einrichten ohne das man nachträglich fummeln muß.

Gruß Gunnar

------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 11. Jun. 2003 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dominique,

was bedeudet für Dich "maßstäblich"? Ein Maßstab ist doch eigentlich nur eine definierte Vergleichslänge. Erstelle Dir doch in ACAD eine Maßstabsleiste (evtl. für Länge und Höhe). Diese Maßstabsleiste(n) kannst Du dann mit im jpg ausgeben. Jeder kann dann die gewünschte Länge abgreifen. Evtl. kannst Du es auch damit in Word skalieren.

Grüße Lutz

------------------
May the force be with you!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dominique
Mitglied
Landschaftsbauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von dominique an!   Senden Sie eine Private Message an dominique  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dominique

Beiträge: 53
Registriert: 15.01.2003

Autodesk Map 3D 2005
Logitech Mouseware Version 9.791
HP Design Jet 500
Treiber: v5.34
Windows XP Proffesionael

erstellt am: 11. Jun. 2003 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hätte gerne die Zeichnung Mst. 1:10.
weil dieses dokument noch von einer drittperson bearbeitet werden muss, sollte sie in einem "umgänglichen" Massstab sein, und eher nicht mit einer Leiste... :-(

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Rausch
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Thomas Rausch an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Rausch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Rausch

Beiträge: 1199
Registriert: 26.03.2001

Intel P4 2,6 GHz
512 MB RAM
NVIDIA GeForce FX 5200
.
WinXP prof.
Autodesk Map 2004 SP 1
WS-Landcad 2004
.
Tetris

erstellt am: 11. Jun. 2003 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
jetzt ist der Moment gekommen, wo man doch etwas genauer wissen muss.
Bearbeiten in Word??? ist das nicht eher ungeeignet??
oder nur ausdrucken und draufmalen?
dann würde ich eine ps-Datei erstellen (ps-Drucker in Datei plotten)
und mit dem Distriller in pdf umwandeln.
oder mit Fremdprogramm weiterbearbeiten?
dann evt dxf
Fragen über Fragen

------------------

gruß
thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dominique
Mitglied
Landschaftsbauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von dominique an!   Senden Sie eine Private Message an dominique  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dominique

Beiträge: 53
Registriert: 15.01.2003

Autodesk Map 3D 2005
Logitech Mouseware Version 9.791
HP Design Jet 500
Treiber: v5.34
Windows XP Proffesionael

erstellt am: 11. Jun. 2003 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir brauchen diese Skizzen, um in eine dokumentation (word) einzufügen, masstäblich! Diese Dokumentation muss digital versendet werden, und eben, evtl bearbeitet werden...
kompliziert, aber nicht meine idee...  
(Diese Forderung wurde natürlich von einem "Nicht Autocadler" gestellt... und ich darf es wieder ausbaden     )

[Diese Nachricht wurde von dominique am 11. Juni 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

m-troeger
Mitglied
gel. Bauzeichner; Vermessungszeichner, Vermesser im Außendienst, GIS-Erfassung in PARIS


Sehen Sie sich das Profil von m-troeger an!   Senden Sie eine Private Message an m-troeger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für m-troeger

Beiträge: 295
Registriert: ..

ACAD14 und 2005;
MAP4; GeoCAD; PARIS;
( Vermessung )

erstellt am: 11. Jun. 2003 22:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

muß es unbedingt JPEG sein?
Vielleicht TIFF? Da gibts ein Prog Namens OTTOTIFF, da kann man sogar die Linienstärken anhand der ACAD-Farben einstellen.
Nur mal so als Tipp. Sicher ist das Teil nicht das Maß der Dinge, dafür kostenlos. Weiß aber nicht mehr wo ichs her hab.

Servus,
Mario
www.the-skier.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GuG
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GuG an!   Senden Sie eine Private Message an GuG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GuG

Beiträge: 333
Registriert: 07.02.2002

ACAD2002SP1 / W2kSP4 / P3-866 / HP DesignJet 1050c;
- bei C_Dilla- od. Netzwerkproblemen
Kuhlmann Zeichenbrett A0 :)

erstellt am: 12. Jun. 2003 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
ist doch nur ne Rechenaufgabe. Angenommen die Zeichnung hat eine horiz. Länge von 80 mm, dann ergibt sich  =>  80 / 25,4 x 300  =  945 Pixel.
Das ganze als TIF in der richtigen Größe mit 300 dpi abgespeichert und in Word eingefügt ergibt die richtige Größe.
Wird die TIF mit 150 dpi abgespeichert ist die Zeichnung hinterher 160 mm breit usw.

Wenns dann nicht exakt passen sollt liegt es am Druckertreiber, dann kann man immer noch mit der Skalierung spielen.
Wenn die Zeichnung ohne Rand ist (z.B. nur ein Detail) sollte man einen Rahmen drum zeichnen (evtl. auf einem Layer, der nicht geplottet wird), die genauen Abmessungen des Rahmens werden für die Berechnung gebraucht.
Die Größe und Auflösung der TIF-Datei würde ich vorher kontrollieren, Irfanview zeigt diese Infos z.B. an, notfalls kann man damit auch skalieren.

Auf diese Art funktioniert es ganz gut, wenn die Größe passt kann man die TIF problemlos an andere zum Einfügen weitergeben.

JPG funktioniert nicht so einfach, da in der JPG-Datei keine Info über die Auflösung (dpi) enthalten sind.

Gruß Gunnar

------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Werkstudent Produktionstechnik/ Projektplanung (m/w/d)

Bausch + Lomb ist weltweit einer der bekanntesten Namen im Bereich der Augenheilkunde. Als Teil von Bausch Health Inc. mit weltweit mehr als 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir in den Bereichen Pharma, Vision Care (Kontaktlinsen) und Surgical (Augenchirurgie) daran, das Leben von Millionen von Menschen zu verbessern. Stete Innovation und eine kräftige Wachstumsstrategie ...

Anzeige ansehenQualitätsmanagement
heidi
Mitglied
CAD-Dienstleister


Sehen Sie sich das Profil von heidi an!   Senden Sie eine Private Message an heidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für heidi

Beiträge: 1100
Registriert: 01.11.2001

Dell Precicion M6700
Nvidia Quadro K3000M
BenQ BL2201 22"
i7 16GB - W7 64bit
AutoCAD 2012 Sp2
nXtRender
Tetra4D
eigene Tools
Adobe CreativeSuite 6

erstellt am: 12. Jun. 2003 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dominique 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo dominique,

eine maßstäbliche Übergabe der Zeichnung kannst du nur aus dem Papierbereich erreichen. Für deinen Fall geht es super einfach mit WMF.
Richte dir in ACAD ein Mansfen in der erforderlichen Größe des Bildes in Word ein. Der gewünschte Zeichnungsbereich wird im Ansichtsfenster ausgerichtet und der Maßstab festgelegt. Ist alles zur optischen Zufriedenheit, wird der Exportbefehl (WMFOUT) in diesem aktiven Fenster ausgeführt. Sind Objekte nicht vollständig im Fensterbereich zu sehen, muß die Auswahl über >Kreuzen erfolgen. Ebenso lassen sich durch diese Vorgehensweise auch  Zeichnungsauschnitte aus einer Gesamtzeichnung exportieren.

In Word rufst du nach dem Einfügen des Bildes über die rechte Maustaste das Kontextmenü auf. Dann wird über >Objekt formatieren >Größe  die Bildgröße mit der Fenstergröße aus AutoCAD gleichgesetzt. Jetzt wird das Bild in Word ebenfalls maßstäblich ausgedruckt.
Suche mal nach WMF etc., dann wirst du noch einiges andere finden.

------------------
Gruß Heidi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz