Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Stifttabelle

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Stifttabelle (599 mal gelesen)
Stephan 2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stephan 2 an!   Senden Sie eine Private Message an Stephan 2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stephan 2

Beiträge: 326
Registriert: 28.11.2001

erstellt am: 25. Jun. 2002 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute

Wir haben aktuell das Problem (ACAD MPP 2000 und ACAD pur auf WinNT4 SP6), dass Zeichnungen nicht mehr mit den zugeordneten Stifttabellen gedruckt werden. Doing:
Wir erstellen eine Zeichnung XY, Seite einrichten (OCE 9400 ist unser Plotter) plotten, versenden per Papier und Mail, fertig. Der Kunde bearteitet die Zeichnung mit AutoCAD 2000 pur, schickt sie uns zurück. Bei uns folgt die Fehlermeldung - Plotter XY nicht gefunden... halt das übliche, wenn eine Zeichnung mit fremden Plotter gedruckt wurde, wir machen wiederum Seite einrichten, ordnen unsere Stifttabelle zu und... In dem betroffenen Layout ist es nicht mehr möglich, mit Stiftdicken zu drucken. Scheinbar hat das Layout einen Defekt. Erzeuge ich ein neues Layout, so funktioniert dieses einwandfrei. Wenn ich das defekte Layout lösche und diesen mühsam wieder zusammenbastle, dann geht der Plot wieder. Das kann es aber nicht sein. Kann man dieses Layout reparieren? Wiederherstellen / Bereinigen bringt keinen Erfolg. Hinterläßt der fremde Plotter noch irgendwelche Spuren in der Datei? Leider weiß ich noch nicht, welches Ausgabegerät der Kunde verwendet. Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zei-knoe
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von zei-knoe an!   Senden Sie eine Private Message an zei-knoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zei-knoe

Beiträge: 740
Registriert: 08.08.2001

Win7,
MC 3D 3,5-2010, Stahlbau + Metall 2002-2010
ACAD Architectural 2001 - 2017
ISB Glaser 13 - 19

erstellt am: 26. Jun. 2002 07:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stephan 2 10 Unities + Antwort hilfreich

Kenne das gleiche Problem mit Plänen, die auf einem anderen Rechner geplottet wurden. Die Einstellungen lassen sich nicht mehr grundsätzlich erneuern und ich muss dann vor jedem neuen plotten alle Ploteinstellungen wiederholen.
Außerdem lassen sich die zurückgekommenen Pläne nur schreibgeschützt öffnen. Da ich den alten Namen wiederverwenden will, speichere ich unter neuem Namen und lösche die alte Datei, kann dann aber trotzdem den alten Namen nicht mehr verwenden.
MfG Ch Knörnschild

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stephan 2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stephan 2 an!   Senden Sie eine Private Message an Stephan 2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stephan 2

Beiträge: 326
Registriert: 28.11.2001

erstellt am: 26. Jun. 2002 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wenn's nur die Ploteinstellungen wären... Scheinbar muß das ganze Layout neu gemacht werden, sprich die Ansichtsfenster neu aufziehen bzw. anordnen in einem z. B. Layout 2, Schriftfelder einfügen und ausfüllen etc. Das defekte Layout 1 muß gelöscht werden. Gibt es hier denn keinen einfacheren Weg?

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Karsten.G
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Karsten.G an!   Senden Sie eine Private Message an Karsten.G  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Karsten.G

Beiträge: 190
Registriert: 21.06.2002

Verwendetes System:
PIII 700 MHz; 512 MB-RAM;
Windows NT 4.0;<p>AutoCAD 2000 + pit-cup 5.2

erstellt am: 26. Jun. 2002 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stephan 2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
kann es sein, daß der Kunde ein Häkchen bei Plotoptionen ausschaltet?
Vielleicht hast Du das auch schon überprüft, es wäre aber noch eine Möglichkeit.
Schau doch mal nach:
-> Plotten
-> Ploteinstellungen
-> Plotoptionen (unten rechts)

MfG
Karsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stephan 2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stephan 2 an!   Senden Sie eine Private Message an Stephan 2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stephan 2

Beiträge: 326
Registriert: 28.11.2001

erstellt am: 26. Jun. 2002 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

Nein, das war es leider nicht. Hatte aber an diesen Schaltern noch nicht rumgestellt. Interessant ist, dass keiner unserer Drucker, sei es ein Systemdrucker oder irgendein Plotter die Stiftstärken laut *.ctb darstellt. Alles wird in einer ganz feinen Linie alles einheitlich gedruckt...!!??

Was kann das nur sein?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nauplia
Mitglied
Zeichnerin GIS/CAD Stadtreinigung+Winterdienst


Sehen Sie sich das Profil von Nauplia an!   Senden Sie eine Private Message an Nauplia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nauplia

Beiträge: 113
Registriert: 24.06.2002

WIN 7; Intel Xeon CPU 3.5 GHz; 32 GB RAM; Autocad 2015; Intergraph GeoMedia 2014; Was man nicht begreift, verlernt man auch nicht...

erstellt am: 26. Jun. 2002 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stephan 2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

das kann passieren, wenn in der ctb die Linienstärke auf "Objektlinienstärke" eingestellt ist und in der Zeichnung die Objektlinienstärken 0.00 betragen, hast Du Dir die mal angesehen???

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stephan 2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stephan 2 an!   Senden Sie eine Private Message an Stephan 2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stephan 2

Beiträge: 326
Registriert: 28.11.2001

erstellt am: 26. Jun. 2002 10:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hab's !!
Es ist sogar noch einfacher, als gedacht...!
Dein Tipp mit den Schaltern unten rechts war um ein paar Zentimeter verfehlt. Der Schalter - und es ist wirklich nur ein Schalter! - liegt Mitte Rechts im Register Layout-Einstellungen und nennt sich "Linienstärken skalieren".
Der Haken muß ganz einfach raus, da sonst AutoCAD den Plotmaßstab auch auf die Linienstärken anwendet. Wenn der Haken raus ist, dann werden die Linien so geplottet, wie in der Plotstifttabelle hinterlegt, unabhängig von der Blattgröße bzw. dem Maßstab der Zeichnung.
Vielleicht kann diese Info auch sonst noch wer brauchen...

Danke an alle, die sich den Kopf mit zerbrochen haben und "Nachsicht" von allen, die sich gedacht haben, das ist mir zu doof, um zu Antworten... ;-)

Ciao - Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz