Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Beschichten und Lackieren
  Optimales Verhältnis von Festigkeit zu Eloxierbarkeit

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Optimales Verhältnis von Festigkeit zu Eloxierbarkeit (1299 mal gelesen)
Ryan12
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Ryan12 an!   Senden Sie eine Private Message an Ryan12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryan12

Beiträge: 302
Registriert: 13.09.2008

SolidWorks 2018
i5-2500 64bit
GeForce GTX 560 Ti
RAM 8GB

erstellt am: 05. Mai. 2016 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo miteinander,

ich habe vor geraumer Zeit einige Teile schwarz eloxieren lassen bei der Firma Zitt in München. Da meine Teile zum Großteil aus gut zerspannbarem Alu waren, hab ich schon befürchtet dass sie gar nicht eloxiert werden können. Als ich die Teile aber sah war ich sehr positiv überrascht dass sie alle super aussahen und sogar fast alle den gleichen Farbton hatten.
Nach einiger Zeit aber hat sich gezeigt das sich die Eloxalschicht (oder nur die Farbe) an den scharfen Kanten meiner Teile abnutzt...
Meine Frage ist nun: Welche ist die Legierung die sowohl extrem gut zu eloxieren ist (Farbig natürlich) aber dennoch eine hohe Festigkeit und Zerspannbarkeit aufweist. Ich weiß das beides nicht geht, deswegen will ich einen Kompromiss finden.
Ich hab mir auch schon einige Tabellen angeschaut wo aufgelistet ist welche Legierung wie gut zu eloxieren ist, wie z.B. hier: http://www.rohde-technics.de/oberflaechentechnik/eloxal/kleine-fachkunde/
Leider kann ich damit nicht allzu viel anfangen, da ich nicht weiß ob das auch auf die Dekorativität zutrifft.
Die Teile müssen später übrigens Temperaturen von ca. 180°C aushalten und Lebensmittelecht sein.
Achja, und was mich auch noch brennend interessieren würde ist, kann man bei Harteloxal auch Farbe einbringen?!

Vielen Dank für eure Hilfe! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12515
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2013-SP1.1 W7pro64-SP1
F-Secure-Int.-Sec.2012
Dell-M4600 2,13GHz 8GB
Quadro2000M 15,4"1920x1080/24"1920x1200
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 06. Mai. 2016 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryan12 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Ich glaube nicht, dass da viel zu machen ist. Elox ist nun mal nur eine dünne, vornehmlich dekorative Beschichtung; all zu viel Verschleißschutz hat mir dazu noch nie jemand versprochen. Ich habe selbst bei Hartelox-Schichten gesehen, wie die innerhalb weniger Wochen millimetertief wegwetzt waren, wo ständig Glasvlies von der Rolle drübergezogen wurde, und selbst Papier ist auf Dauer abrasiver als man das so von der Allgemeinbildung her glauben mag.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5194
Registriert: 15.04.2007

erstellt am: 06. Mai. 2016 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryan12 10 Unities + Antwort hilfreich

HAllo Rayn.

Du schreibst:

Zitat:
an den scharfen Kanten meiner Teile abnutzt...

Eben das ist der Krux.

Verrunde die Kanten und es wird bessser sein.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryan12
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Ryan12 an!   Senden Sie eine Private Message an Ryan12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryan12

Beiträge: 302
Registriert: 13.09.2008

SolidWorks 2018
i5-2500 64bit
GeForce GTX 560 Ti
RAM 8GB

erstellt am: 16. Mai. 2016 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hab ich bereits in den Zeichnungen geändert, alle Teile haben jetzt Radien und keine Fasen oder Kanten mehr.
Aber auch an Flächen hab ich abnutzungen, es liegt also definitiv auch an der Qualität der Beschichtung und der Legierung!
Apple hatte ja damals mit dem iPhone5 auch solche Probleme dass das Eloxal recht schnell vom Gehäuse ab war. Wie hat Apple das damals gelöst oder was haben sie geändert?!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1977
Registriert: 18.12.2003

erstellt am: 23. Mai. 2016 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryan12 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rayn12,

ich weiß nicht ob es für dich noch aktuell ist.
Schau dir mal das Happy Plating Rampart© Verfahren an.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz