Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Schraubverschluss

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Schraubverschluss (317 mal gelesen)
LuisPG
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von LuisPG an!   Senden Sie eine Private Message an LuisPG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LuisPG

Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2023

erstellt am: 13. Jan. 2023 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


DeckelBild.jpg


Hullebild.jpg

 
Hey zusammen,

ich hänge gerade ein bisschen an einem Model. Ich würde gerne ein Innen- und Außengewinde für den Verschluss des Gefäßes auf den Bildern erstellen. Das soll aber immer so schließen, dass die Seiten des Gefäßes genau aufeinander liegen. Hat jemand von Euch einen Tipp für mich? Ich würde mich wirklich freuen 

Viele Grüße
Luis

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 298
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 13. Jan. 2023 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LuisPG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
normalerweise ist Gewinde nur eine Textur.
Oder willst du das Gewinde modellieren? 

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13098
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 13. Jan. 2023 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LuisPG 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Das ist ein Paradebeipiel für planbasierte Konstruktion, d. h. die Erstellung verschiedener zusammengehöriger Bauteile auf der Basis einer (oder mehrerer) gemeinsamen Skizze(n).

Zeichne in einem ipt, von dem nachher alles andere abhängt, alle benötigten Schnitte für beide Teile zusammen, im Längsschnitt auch das Gewindeprofil für beide Teile, berührend oder mit der benötigten Überschneidung für festen Sitz. Dazu dann am besten auch noch gleich in einer 3D-Skizze eine räumliche Schraubenlinie mit der gewünschten Gewindesteigung. All das wird dann für beide Bauteile verwendet, so dass diese immer "von allein" zueinander passen.

Sodann werden mit der Funktion Abgeleitete Komponente (AK) die jeweils benötigten Skizzen in die Einzelteildatei geholt und dort normal verwendet, für das Gewinde in diesem Fall für ein Sweeping. Alternativ geht dort auch die normale "Spirale"-Funktion, aber dann muss der Parameter für die Steigung entweder von Hand angepasst oder ebenfall per AK übertragen werden.

Spätere Änderungen müssen dann nur noch jeweils ein Mal in der gemeinsamen Zentraldatei vorgenommen werden und gelangen von dort automatisch in alle davon abhängigen Bauteile.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz