Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Maße ändern

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Maße ändern (809 mal gelesen)
mima2000
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mima2000 an!   Senden Sie eine Private Message an mima2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mima2000

Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2021

Autodesk Inventor Professional 2021

erstellt am: 08. Okt. 2021 21:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
kann mir jemand schreiben, wie man bei einem Rahmen einer ipt datetei ein maß nachträglich ändern kan ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rkauskh
Moderator
Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von rkauskh an!   Senden Sie eine Private Message an rkauskh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rkauskh

Beiträge: 1846
Registriert: 15.11.2006

Windows 10 x64, AIP 2021

erstellt am: 09. Okt. 2021 00:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

und Willkommen im Forum. 

Was meinst du mit Rahmen? Kannst du es vielleicht etwas ausführlicher beschreiben? Reden wir vom Gestellgenerator oder einer einfachen Extrusion? 

------------------
MfG
Ralf

RKW Solutions GmbH
www.RKW-Solutions.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2237
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 09. Okt. 2021 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Maßänderung (wahrscheinlich   ).
Die Skizze in dem das zu ändernde Maß erstellt wurde öffnen.
Auf das zu ändernde Maß mit der rechten Maustaste klicken.
Maß ändern.
Enter drücken.
Fettich

…und dann gibt es noch so 2 bis 7 Möglichkeiten Maße zu ändern - vermutlich führt das aber hier und jetzt zu weit…

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mima2000
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mima2000 an!   Senden Sie eine Private Message an mima2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mima2000

Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2021

Autodesk Inventor Professional 2021

erstellt am: 09. Okt. 2021 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ralf,
ich meine von einer extrusion. Also wenn man 4 Vierkantrohre die auf gehrung durch extrusion gebildet wurden unlösbar zusammen fügen will.
Gruß mima

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2237
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 09. Okt. 2021 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mima2000:
…ich meine von einer extrusion…
…er-sie-es mima2000 redet zwar nicht mit mir, aber dadurch lässt sich meinereiner mal nicht beirren

Zunächst einmal lässt sich so richtig aus den so dahingeworfenen „Salamischeiben“ noch keine „Wurst“ ableiten…
Extrusionen könnten ja auf einer (Master) Skizze basieren und dann ist mein Vorschlag immer noch richtig (!)!
Oder die, IMHO Pechvogellösung, die hier wahrscheinlich zur Anwendung kam, im Modelbrowser auf die entsprechende Extrusion klicken und dann in dem sich öffnenden Fenster das Mass ändern.

Zitat:
Original erstellt von mima2000:
…Also wenn man 4 Vierkantrohre die auf gehrung durch extrusion gebildet wurden unlösbar zusammen fügen will…
…was diese so mal lässig hingeworfene „Salamischeibe“ bedeuten soll, werden wir - vielleicht - mit dem nächsten Tröt erfahren.

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mima2000
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mima2000 an!   Senden Sie eine Private Message an mima2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mima2000

Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2021

Autodesk Inventor Professional 2021

erstellt am: 09. Okt. 2021 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Gündchen,
Vielen Dank für die Erklärung. konnte das Problem beheben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mima2000
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mima2000 an!   Senden Sie eine Private Message an mima2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mima2000

Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2021

Autodesk Inventor Professional 2021

erstellt am: 10. Okt. 2021 06:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Forum Nutzer, kann mir jemand erklären wie ich am schnellsten (am besten mit Skizze starten und extrusion) einen Rahmen aus rundem Profil erstellen kann mit runden Profilen als Füllung.Wie z.B. bei einem Rost. Mit dem Gestell Generator habe ich es nicht hinbekommen
Grüße
mima2000

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1119
Registriert: 09.07.2002

Dell Precision Dual XEON
32 GB RAM
SSD
Quadro
(15 jahre alt)

erstellt am: 10. Okt. 2021 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich


Rundrrahmengitter.jpg

 
Meinen Sie in etwa sowas wie im Bild?


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mima2000
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mima2000 an!   Senden Sie eine Private Message an mima2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mima2000

Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2021

Autodesk Inventor Professional 2021

erstellt am: 10. Okt. 2021 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja genau solch einen Rahmen möchte ich fertigen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1119
Registriert: 09.07.2002

Dell Precision Dual XEON
32 GB RAM
SSD
Quadro
(15 jahre alt)

erstellt am: 10. Okt. 2021 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich


Rundrahmen_IV2015.ipt

 
Anbei - aber mit IV2015, ich weiß also nicht, was in IV2021 ankommt. 2020 kann ich morgen noch schauen.

Wenn Hr. Gündchen das sieht, muß er wohl per Notarzt reanimiert werden.


Wenn Sie die ipt geöffnet haben, gehen Sie am besten im Browser (wo die Extrusionen drinstehen) ganz nach unten, wo Bauteilende steht und ziehen dieses nach oben unter die beiden ersten Skizzen. Also einfach "Bauteilende" mit gedrückter linker Maustaste raufziehen. Nun sehen Sie - nichts. Dann ziehen Sie das Bauteilende Schritt für Schritt nach unten und können so in Einzelschritten sehen, was gemacht wurde.

Nun mit der rechten Maustaste auf Skizze 1 klicken und "sichtbar" wählen.

Hier sehen Sie nun das Grundgerüst, auch den Rohrquerschnitt habe ich schon mal eingezeichnet. Links und rechts schauen zwei Dreiecke rein, die braucht man für die Gehrungsschnite. An einer Schmalseite ist noch ein eine schräge Linie mit zwei Verlängerungen der geraden Linien dran und in deren Mitte noch zwei kurze Linien. Die brauchen wir für das Gitter.

Um ein wenig Arbeitsebenen zu sparen, ist das Ganze mittig zum Ursprung gemalt. Sie können sich also die Ursprungsebenen ebenfalls einschalten. Skizze 1 ist wie meist üblich auf der XY-Ebene gezeichnet.

Nun Skizze 2 einschalten, das ist wieder der Rohrquerschnitt, wie wir ihn später brauchen. Die Maße könnte man als Parameter nochmal antragen oder wie hier als Projektionen aus Skizze 1 holen.

Nun bauen wir uns zur Begrenzung ein Ebenengerüst mit Arbeitsebene 1 bis 10, das Bauteilende also bis Arbeitsebene 10 herunterziehen und die Ebenen alle sichtbar schalten.

Anfangen tun wir nicht mit dem Aussenrahmen, sondern dem inneren Gitter. Das müssen wir seitlich etwas überstehen lassen, um nicht nötige Sachen dann wegzuschneiden. Sonst müssten wir die Gittersäbe einzeln modellieren.

Skizze 4 sichbtbar schalten, das ist der Kreisquerschnitt eines Gitterstabes. Der wird nun zwischen den Arbeitsebenen für die obere und untere Rahmenbegrenzung extrudiert. Das ging bei den alten Inventoren noch mit "Von-bis", da konnte man also solche schrägen Extrusionen noch machen. Wenn das beim 2021 nicht mehr geht, muß man die Skizze auf Mehrfachverwendung schalten uńd das in zwei Schritten machen.

Die Arbeitsebenen selbst werden erstellt, indem man erst die XY-Ursprungsebene nimmt und dann die jeweilige Linie, Inventor schlägt dann den 90-Grad-Winkel eh gleich vor.

Nun spiegeln wir diesen Draht und erhalten das erste Kreuz. Dafür dient eine der beiden kurzen Linien nebst Ebene da durch.

Nun definieren wir uns den Gitterabstand in den Benutzerparametern (fx-Symbol) mit dem Wert Abstand, ich hab hier 50mm eingetragen.

Nun machen wir eine Reihenanordnung mit dem Gitterkreuz, hier muß man ein wenig rechnen. Für den Überstand auf der längeren Seite der Skizze haben wir uns eine sog. "getriebene Bemaßung" gemacht, hier mault IV erst die Überbestimmung an und das Maß ändert sich dann so, wie es sich ergibt. Die Formel selbst stellt sicher, daß wir genug Gitterstäbe bekommen, den Abstand holen wir aus den Benutzerparametern.

Nun haben wir "Baustahlgewebe", das wir zuschneiden müssen.

Wir machen uns daher auf eine der beiden Schmalseiten auf die senkrechten Ebenen eine Skizze, deren Höhe muß mindestens der Gitterstabdurchmesser sein, ich  hab der Einfachheit halber den Wert des Rohraussendurchmessers genommen. Nun Extrusion "durch alles" nehmen und alles, was nach aussen an Stäben übersteht, wird weggeschnitten. Das war Extrusion4.

Dasselbe auf der anderen Seite auch mit Extrusion 5. Nun hat das Gitter schon mal die passende Form, würde aber bis in die Rohrmitte reinstehen.
Wir müssen also noch mehr wegmachen und dabei auch den Rohrradius berücksichtigen.

Wir machen also auf die YZ-Ursprungsebene die Skizze 3, das könnte man auch früher schon machen. Dort skizzieren wir wieder das Rohr, für den Mittelpunkt projizieren wir uns die kürzere der Rahmenlinien in die Skizze. Die Werte holen wir uns als Benutzerparameter aus Skizze1.

Diese Skizze extrudieren als Differenz wir jetzt zwischen den beiden Ebenen Arbeitsebene5 und Arbeitsebene6, die die Gehrung bilden.

Und das spiegeln wir auch gleich um die YZ-Ursprungsebene.

Nun dieselbe Übung auch gleich für die beiden Längsseiten. Wir extrudieren Skizze2 als Differenz zwischen die Arbeitsebenen 5 und 7 und spiegeln auch gleich wieder um die Ursprungsebene YZ.

Nun können wir auch Skizze3 mit dem Rohrquerschnitt zwischen denselben Arbeitsebenen (5 und 7) extrudieren und haben schon das erste Rahmenrohr.

Nun dieselbe Aktion für die Längsseite, zuerst Skizze2 (sichtbar schalten) als Differenz zwischen Arbeitsebene 5 und 7, das kürzt die Gitterstäbe und macht ihnen wieder die Hohlradien dran.

Dann diese Aktion um die YZ-Ebene spiegeln, dann ist auch die andere Seite erschlagen.

Nun Skizze2 wieder zwischen die beiden Arbeitsebenen extrudieren, das ergibt das Rahmenrohr.

Nun die beiden Rahmenrohre um die jeweiligen Ursprungsebenen spiegeln, dann ist der Rahmen vorhanden.

Nun noch der rote Ausschnitt, hier einfach frei Augenmaß ein Rechteck skizzieren und wegextrudieren. Danach auf die Extrusion mit der rechten Maustaste klicken, Eigenschaften wählen und hier kann man einer Extrusion (oder Rotation usw.) eine andere Farbe geben, in dem Fall also rot.

Also - ganz einfach. Auch hier kann man vor allem mit Skizze1 fast alle Maße steuern. Ob's klappt, das sieht man dann schon.


[Diese Nachricht wurde von murphy am 10. Okt. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2237
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 11. Okt. 2021 07:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von murphy:
…Wenn Hr. Gündchen das sieht, muß er wohl per Notarzt reanimiert werden…
…ne, ne so schlimm wird‘s wohl nicht… röchel, hust…

Nein Spass beiseite, da hast Du Dir ja echt Mühe gegeben, das Dingens zu modellieren und das zu beschreiben.

Meine Lösung käme mit 2 Skizzen aus.

Konstruktion
Draufsicht für den Rahmen und Sweep und Gitter mit Abständen, hier also einfach als paralleles Gitter.
Nicht jeden Stab skizzieren, sondern nur den ersten und mit einzelnen „gleichgesetzten“ Linien zwischen dem Rahmen die Gitterstababstände bestimmen.
Für die modellierte Anordnung ein Referenzmaß erzeugen.
Vorderansicht mit den Profilen zum sweepen und Extrudieren.

Modellierung
Einem Sweep für den Rahmen.
Einer Extrusion für den ersten Stab der Roststäbe.
Und diese Extrusion per Referenzmaß (s.o.) anordnen.

Fettich!

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mima2000
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mima2000 an!   Senden Sie eine Private Message an mima2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mima2000

Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2021

Autodesk Inventor Professional 2021

erstellt am: 12. Okt. 2021 19:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Es hat funktioniert.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fischkopp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fischkopp an!   Senden Sie eine Private Message an Fischkopp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fischkopp

Beiträge: 323
Registriert: 23.02.2004

Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.<P>Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

erstellt am: 13. Okt. 2021 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Welche Variante ?    *duck und renn*

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2237
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 14. Okt. 2021 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Fischkopp:
Welche Variante ?      *duck und renn*
…na meine wohl nicht - zu simpel…    

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1119
Registriert: 09.07.2002

Dell Precision Dual XEON
32 GB RAM
SSD
Quadro
(15 jahre alt)

erstellt am: 15. Okt. 2021 20:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist nicht gesagt, wir wissen es schlicht nicht.

So, wie wir nur sehr wenig wissen. Das ist bei Ihnen anders, man kann sich recht gut anhand des Links in der Signatur und Ihres Internetauftritts über Ihre Themenschwerpunkte informieren. Sie werden sehr wahrscheinlich öfter Angebote abgeben, wo der Preis eine Rolle spielt und für Kunstwerke wenig Spielraum ist.

Das ist in meinem Themenfeld – das eine, wo derzeit die Hersteller der Nachfrage nicht hinterherkommen – anders, hier wird meist nach dem Liefertermin gefragt. Die Anlagen sehen alle sehr ähnlich aus, also wird man Designelemente unterbringen, wo der Fachmann erkennt, was von wem ist.

Zuhause wiederum baue ich oft klassisch, hier wurde schon von unseren Ahnen festgelegt, wie ein Rahmen mit Gitter aussehen muß, egal welchen Baujahres.

Das kann also ein Treppengeländer sein oder aber auch eine Riemenabdeckung, wo man eben nicht mit der ganzen Hand hineinfassen können sollte.

Im Thema war zunächst eine Frage, die zumindest früher mal in den mitgelieferten Onlinekursen behandelt wurde. Dann wurde die Frage erweitert und aus meiner Post-CAD.DE-Ära weiß ich noch, wo hier häufiger der Schuh unangenehm drückt. Ein paar dieser Druckstellen habe ich daher einfließen lassen und mußte damit über das für die Praxis sinnvolle Maß hinausgehen.

Da Skizze und Extrusion gewünscht waren, wurden auch diese schwerpunktmäßig genutzt und so auch die Extrusion zwischen Ebenen, die nicht rechtwinklig auf der Extrusionrichtung stehen und man den Nutzen dieser Funktion oft nicht sofort sieht. Solche Ebenen müssen auch nicht zwingend eben sein.

Der Text war dann schnell geschrieben.

Für mich ist sowas Weiterbildung. Die Lösungen werden also explizit erarbeitet, damit man sie kann, wenn man sie z. B. im Hauptjob spontan braucht. Man hat also auch selbst Nutzen davon, indem man seinen Fähigkeitenhorizont ausdehnt.

Was davon dann in Foren landet, ist eine andere Entscheidung. Es gibt Foren, die bekommen – gar nichts. Andere nur das Bild, wo man sieht, das Problem ist lösbar, den Lösungsweg gibt es nicht. Bei CAD.DE kann man durchaus gelegentlich auch den Lösungsweg und die Teiledatei bereitstellen, wegen der gestalterischen Einschränkungen sind die Möglichkeiten aber recht begrenzt.

Und dann gibt es noch Nischen, die bekommen das volle Programm, dort kann man auch den Umgang mit den Präsentationswerkzeugen einüben. Gerade das ist oft nötig, denn „das kann ich ja sowieso“ hat gern zur Folge, daß Lücken bleiben, diese kann bei einer professionellen Präsentation eben nicht überspringen.

Eine Notwendigkeit für einen Signaturlink auf CAD.DE sehe ich daher nicht.


Das Thema hier wurde jetzt gut 500 mal aufgerufen, es werden also sicher Leser dabei sein, für die die eine Lösung interessant ist, für andere wiederum die andere und für einige wird keine passen. Wer den Rahmen real bauen muß, wird sicher die kostengünstigere Lösung bevorzugen.

Schön ist, daß zwei alternative Wege aufgezeigt wurden. Sicher werden es noch mehr.

In er Praxis legt man sich einige Vorlagen an, die man dann kopiert und nach Bedarf anpasst, das hier ist also ein einfaches Beispiel für Variantenkonstruktion. So müssen es auch keine rechten Winkel sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2237
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 16. Okt. 2021 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Um murphy‘s allgemeine Ausführungen mal aufzunehmen und meine (angefangene) Sichtweise der Konstruktionssystematik, in diesem Sinne, weiter zu ergänzen, hier meine Vorgaben für meine Konstruktionen.

Wenn an einer Konstruktion nichts mehr weggelassen werden kann, bzw. nichts mehr hinzugefügt werden muß, ist diese gut!
Oder anders ausgedrückt „Weniger ist mehr“ (!)!

Das gilt auch für die Schritte, die erforderlich sind, um die Konstruktion fertigzustellen (!)!

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3309
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 16. Okt. 2021 22:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn man einer Phrase kein eingeklammertes Ausrufezeichen hinzufügen muss, könnte man ihr zuzustimmen.
Wenn sie nicht ohnehin eine Selbstverständlichkeit nur etwas blumiger beschreiben würde.

 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2237
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 17. Okt. 2021 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Lieber Thorsten Niemeyer. Wie gründlich Du hier mitliest ist mir nicht ganz klar, dazu habe ich aber eine Vermutung…

In diesem Forum werden, IMHO, ständig „Selbstverständlichkeiten“ wiederholt.
Wohl auch, weil immer, und immer wieder die selben Fragen gestellt werden - statt die Suchfunktion zu benutzen (!)!

Da ist es, IMHO, nicht unbedingt verkehrt, IMHO wichtige Grundsätze - nicht Phrasen ((!)!  ) - der Konstruktionssystematik, auch zu wiederholen - das übt, prägt ein und führt vielleicht bei dem einen oder anderen zum Umdenken. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Und ein Ausrufezeichen vor dem eigentlichen Ausrufezeichen noch einmal in Klammern zu setzen ist so schön plakativ. Eigentlich wird es (das Ausrufezeichen in Klammern  ) nicht benötigt, tatsächlich hebt es das Ausrufezeichen aber hervor. Sonst wird das, (Ausrufezeichen  ) wie so vieles Andere, zu schnell übersehen (!)!

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 6002
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2022

erstellt am: 18. Okt. 2021 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mima2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
... Ausrufezeichen ...



Dieser Ausrufezeichen-Philosophie kann ich nicht mehr folgen.
Zum Glück sind wir hier bei cad.de ... ;-)

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz