Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Automatische Dimensionierung von Armaturenbaugruppe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Automatische Dimensionierung von Armaturenbaugruppe (591 mal gelesen)
Steanless
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Steanless an!   Senden Sie eine Private Message an Steanless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Steanless

Beiträge: 6
Registriert: 05.04.2019

erstellt am: 09. Apr. 2019 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe eine fertig konstruierte Armaturenbaugruppe, bestehend aus zwei Absperrklappen und einer Pumpe. Die Bauteile sind mit Rohren und zwei 90Grad Bögen verbunden(in U-Form quasi).
Die Bauteile werden alle über einen Volumenstrom und weitere Parameter dimensioniert, die Auslegung passiert allerdings noch separat in einem anderen Programm.

Ziel ist es, dass sich die komplette Baugruppe eigenständig nur über Eingabe des Volumenstrom und den weiteren Parametern auslegt und im Inventor auch direkt angepasst wird. Es soll nachher die richtigen Absperrklappen, die richtige Pumpe, die richtigen Bögen und vor allem richtige Rohrlänge(wenn die Pumpe in der Mitte größer wird muss die Rohrlänge unten kürzer werden) automatisch von Inventor ausgewählt werden.


Meine Frage lautet:

Kann ich diesen ganzen Prozess automatisieren und mit Inventor überhaupt umsetzten?
Ich habe bereits die Formeln in Excel drin und Excel sucht auch schon die richtig Armatur raus, aber nur in der Tabelle und nicht in Inventor.

Ich habe schon viel ausprobiert aber komme nie so richtig weiter...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lothar Boekels
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau und CAD-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von Lothar Boekels an!   Senden Sie eine Private Message an Lothar Boekels  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lothar Boekels

Beiträge: 3600
Registriert: 15.02.2001

DELL Precision 7520 Win10Pro-64
Inventor mit Vault 2020
---------------------
Während man es aufschiebt,
verrinnt das Leben.
Lucius Annaeus Seneca
(ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr.)

erstellt am: 10. Apr. 2019 07:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Steanless 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Steanless,

ja - das kannst du mit Inventor machen.

Eine Möglichkeit dazu ist das iLogic.
Ich habe hier mal den Link zu der Inventor-Hilfe eingestellt.

------------------
mit freundlichem Gruß
aus der Burggemeinde Brüggen
Lothar Boekels

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank_Schalla
Ehrenmitglied
CAD_SYSTEMBETREUER


Sehen Sie sich das Profil von Frank_Schalla an!   Senden Sie eine Private Message an Frank_Schalla  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank_Schalla

Beiträge: 1663
Registriert: 06.04.2002

DELL M6800
Cad Admin
Methodikentwickler 3D

erstellt am: 13. Apr. 2019 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Steanless 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Steanless
Ja dies geht alles mit Inventor.
Mögliche Wege sind.
1. Interne oder externe Excel Tabelle, dort muss aber dann einiges über VBA realisiert werden.
Ist Aufwändig aber fast alles kann über die Autodesk Foren & Cad.De gefunden werden
Meine Meinung dazu:
Es ist entscheidend ob Ihr jemanden in der Firma habt, der bereit und in der lage ist sich da reinzubeissen.


2. Inventor IAssemblys
Leider eine Möglichkeit die recht lieblos von Autodesk hinzugefrickelt wurde.
Meine Meinung dazu: Nicht machen


3. Inventor ILOGIC (2019)
Die Variante welche seit 2019 sehr mächtig geworden ist.
Vorher war der Weg eigentlich so, dass man immer eine maximal Ausprägung erstellt hat 200% Stückliste und dann anfing Module auszublenden / zu unterdrücken.
Mittlerweile ist das platzieren der Module (durch Logic gesteuert) sehr viel einfacher.
Also im Prinzip.
a. Parameter und Gleichungen steuern ein Positionslayout (IPT)

b. Parameter und Gleichungen steuern die Größe oder Variante von Modulen
(IPT & IAM)

c. Ergebnisse aus b werden an a verbaut über

i. Benannte Flächen / Punkte / Geometrie
ii. Imates
iii. Klassische Abhängigkeiten
iv. Ursprung
v. Usw……

------------------
************************************
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

transporter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von transporter an!   Senden Sie eine Private Message an transporter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für transporter

Beiträge: 28
Registriert: 29.04.2016

Autodesk Inventor 2014/2019
Autodesk Productstream Professional Pro 2011/Vault
Windows 10

erstellt am: 13. Apr. 2019 23:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Steanless 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

dass das hier diskutiert wird, trifft sich gut:

mein Anliegen ist ähnlich. Ich habe eine Maschine, die um ein Produkt herum aufgebaut ist. Ändern sich die Dimensionen des Produkts, skaliert sich die komplette Maschine.

Die Maschine gibt es dann zusätlich noch in rechter und linker Ausführung, sodass sich Positionen einzelner Baugruppen ändern, oder auch die Ausführung. (z.B. bei größerer Masse des Produkts wird ein größeres Getriebe benötigt)

Bisher war meine Vorgehensweise so, dass ich ein Bauteil mit Excel verknüft habe (eingebettet). In dieser Liste habe ich die Parameter des Produkts eingegeben. Alle anderen Bauteile/Baugruppen waren mit dem Bauteil, das die Liste enthält, vernüpft. Das Skalieren hat funktioniert. Habe dann im Nachgang alle neuen Bauteile händisch ersetzt durch Kopie. Das programmierte Platzieren/Aktivieren/Auswählen von Baugruppen habe ich noch nicht hinbekommen.

Wunschtraum wäre, dass sich eine neue Maschine generiert, die dann auch gleich neue Bauteile enthält.

Ich wechsle kurzfristig von Inventor 2014 auf 2019 sowie von PSP zu Vault. Welchen Weg würdet ihr mir empfehlen?

Ilogic oder Excel VBA?

Viele Grüße
Transporter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9250
Registriert: 19.03.2002

Dell620s i5 Geforce GT 620 6GB;Lenovo X240; Citrix Desktop; Lenovo S20; Dell Inspiron Radeon Win10;
IV 4 - 2009 RIP,
aktiv
2010 - 2020
produktiv AIS2017.4.8 +PartSolutions
+CADDesktop
AICE
.

erstellt am: 14. Apr. 2019 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Steanless 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von transporter:
mein Anliegen ist ähnlich.

Bei uns hatte vor vielen Jahren ein Abteilungsleiter die Idee einer einzigen Exceltabelle am Kopf der Maschine, samt Parameter 0 und 1 für Links- bzw. Rechtslauf.
Also genau das was du jetzt andenkst.
Es war Blödsinn, Unfug, viel zu starr, technische Katastrophe, unübersichtlich und Datenschredder, um es prägnant zusammenzufassen.

Teile es in verdaubare Häppchen auf, heißt bei uns Funktionsklassen (FC), die sind unabhängig in Layout und Parametertabelle, die Weitergabe  der Parameter über die FC-Grenze erfolgt durch den User per manuellem Input bei gleichzeitiger Plausibilitäts- und Datenintegritätsprüfung.
Um es hier auch knapp zusammenzufassen.
Das funktioniert bei uns.

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank_Schalla
Ehrenmitglied
CAD_SYSTEMBETREUER


Sehen Sie sich das Profil von Frank_Schalla an!   Senden Sie eine Private Message an Frank_Schalla  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank_Schalla

Beiträge: 1663
Registriert: 06.04.2002

DELL M6800
Cad Admin
Methodikentwickler 3D

erstellt am: 14. Apr. 2019 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Steanless 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Transporter
dein Thema liegt komplett anders.
Eine "komplette Maschine" hat komplett andere Anforderungen bei der Methodik als
"konstruierte Armaturenbaugruppe, bestehend aus zwei Absperrklappen und einer Pumpe. Die Bauteile sind mit Rohren und zwei 90Grad Bögen verbunden(in U-Form quasi)."

Das hat tom aber schon sehr gut beschrieben.
Schaue auch hier mein Beitrag.
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/038835.shtml#000009


------------------
************************************
    

[Diese Nachricht wurde von Frank_Schalla am 14. Apr. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

transporter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von transporter an!   Senden Sie eine Private Message an transporter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für transporter

Beiträge: 28
Registriert: 29.04.2016

Autodesk Inventor 2014/2019
Autodesk Productstream Professional Pro 2011/Vault
Windows 10

erstellt am: 14. Apr. 2019 23:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Steanless 10 Unities + Antwort hilfreich

ok super! Vielen danke für die Links.

Dann werde ich mich zunächst hier einlesen und mich bei Unklarheiten wieder melden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz