Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Immer neue Version - oder warten?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
  
Wie elektronische CAD-Software Leiterplattenhersteller erleichtert
Autor Thema:  Immer neue Version - oder warten? (5228 / mal gelesen)
Gangolf1
Mitglied
CAM-Manager


Sehen Sie sich das Profil von Gangolf1 an!   Senden Sie eine Private Message an Gangolf1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gangolf1

Beiträge: 204
Registriert: 15.01.2003

erstellt am: 20. Dez. 2017 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo @all,

Bei uns ist gerade die Diskussion entstanden, ob man beim Inventor/Autocad immer die neue aktuelle Version updaten soll, oder ein Jahr warten?
Das mit dem einem Jahr hat unser Händler vorgeschlagen, weil die Software dann sicher ausgereift ist und frei von Fehlern?
Aber man kann natürlich auch nicht die neuen Funktionen nutzen 

Bin gespannt wie Ihr das so macht?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Freakle
Mitglied
CAD


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Freakle an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Freakle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Freakle

Beiträge: 190
Registriert: 05.10.2015

...

erstellt am: 20. Dez. 2017 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich


Brezel_20171220.jpg

 
Hallo,

2-3 Sachen die mir hierzu spontan einfallen.

1. 99,9% aller Konstruktionsarbeiten kann man mit dem vorhandenen erschlagen. Wozu also Updates?
2. Wozu führen die meisten Verschlimmbesserungen? Richtig, noch mehr Updates. Fehler werden mit
neuen Fehlern korrigiert.
3. Eine "eierlegende Wollmilchsau" kann man auch zu tote reiten.
und dann noch
4. Sprichwort von wem auch immer:"Schuster bleib bei deinem Leisten".

------------------
----------------------------------------------------
Freundliche Grüsse
CAD-Freakle
INV Prof. 2015 SP2 (Student)
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

Versuch macht kluch - Sodele, Jetzetle, ab gehts
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

[Diese Nachricht wurde von CAD-Freakle am 20. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2386
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2023
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!
S-Fanclub

erstellt am: 20. Dez. 2017 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Für mich ist eine neue Version jedes Mal ein Ärgernis.
Wieder eine andere Benutzeroberfläche, andere Farben, Dinge, die anders funktionieren.
Ich update nur wenn ich muss; vielleicht alle zwei Jahre; und jedenfalls nicht in 2017 schon auf 2018. (Noch haben wir 2017!)
Wenn ich die ältere Version habe, können trotzdem alle Anderen meine Dateien lesen.
Nur wenn ich neuere Dateien einlesen muss, wird zähneknirschend upgedatet.

------------------
Gert Dieter 

Wenn ich immer nur darf, wenn ich soll und nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann kann ich auch, wenn ich soll und dann mag ich auch wenn ich muss.
Denn schließlich: Die, die können sollen, müssen wollen dürfen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 20. Dez. 2017 20:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Gangolf1:
...Bei uns ist gerade die Diskussion entstanden, ob man beim Inventor/Autocad immer die neue aktuelle Version updaten soll, oder ein Jahr warten?...

Im Forum gibt es die klare Aussage, dass die Versionsnummer das Jahr nennt, ab dem die Version produktiv eingesetzt werden kann.
Ungeachtet dessen, machen das die meisten Firmen so. Teilweise werden sogar zwei bis drei Versionen übersprungen. Es ist nun mal so, dass ein Update viel Arbeit und manchmal auch Probleme mit sich bringt.


------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9351
Registriert: 19.03.2002

erstellt am: 21. Dez. 2017 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lucian Vaida:
dass die Versionsnummer das Jahr nennt, ab dem die Version produktiv eingesetzt werden kann.

Das ergibt sich bei uns schon dadurch dass von den Tests mit Inventor und den Zusatzprogrammen und den den Reparaturen der daraus entstehenden Mängelliste es i.d.R. gut ein Jahr dauert bis ausgerollt werden kann. Obwohl wir mit der Beta1 schon einsteigen.

@Gangolf: Danach ist Arbeiten angesagt, wir bekommen ja kein Geld für jährliche Rollouts von Gammaware.
Das ergibt dann einen drei bis vier Jahre Rhythmus, u.a. abhängig davon wie die Nachwehen ausfallen.
Dzt. ist bei uns IV2020 als Nächster im Blickfeld.

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 21. Dez. 2017 07:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Nun ja.

Es klingt vielleicht jetzt ein wenig "mit spitzer Zunge " gesprochen, aber ich rate auch dazu, nicht jeden Versionssprung mitzumachen.

Es gibt Produkte, da kommt eine neue Version, weil sie besser ist als die alte.
Bei einer Software wie dem Inventor liegt Marketingdenken und Geldgenerierung meiner Meinung nach über dem Bestreben, die Software wirklich und wahrhaftig zu verbessern.
Es wurde ja schon angepsrochen; wahrscheinlich könnte man noch mit dem Inventor 2012 oder sonst was auch heutzutage die allermeisten Konstruktionen erledigen, ohne sich ein Bein ausreissen zu müssen.
Aber man will eben die neue Software VERKAUFEN.

Deswegen trifft der Spruch mit dem Tee hier die Sache im Kern.
Mindestens eine Version auslassen.
Wie die meisten hier kann auch ich aus Erfahrung sagen, dass es gut und gerne 2-3 Tage dauert, bis man mit einer neuen Version wieder so geschmeidig arbeiten kann wie davor.

Es grüßt aus dem schwarzen Wald,
Michael

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 245
Registriert: 03.11.2000

erstellt am: 21. Dez. 2017 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Gangolf1:
Hallo @all,

Bei uns ist gerade die Diskussion entstanden, ob man beim Inventor/Autocad immer die neue aktuelle Version updaten soll, oder ein Jahr warten?
Das mit dem einem Jahr hat unser Händler vorgeschlagen, weil die Software dann sicher ausgereift ist und frei von Fehlern?
Aber man kann natürlich auch nicht die neuen Funktionen nutzen  

Bin gespannt wie Ihr das so macht?

Gruß


Jede zweite Version und das auch nur, weil der Vault offiziell keine größeren Versionssprünge zuässt. Gewöhnlich auch erst dann, wenn die Version mit Servicepacks einigermaßen gereift ist. Fehlerfrei ist auch dann keine Software.

Gründe könnte man viele nennen. Die Anzahl der Installationen kann man noch mit Automatisierung erschlagen (die auch Vorlauf benötigt). Die Abstimmung mit verschiedenen PDM-Systemen, Drittanbieter-Software, Prozessen und Austauschpartnern ist schon mehr Aufwand. Noch komplizierter wird es, wenn etwa Projekte vertraglich an bestimmte Versionen gekoppelt werden.

Migrationsgrund sind kaum neue Gimmicks, an die man sich bei Autodesk eh nicht gewöhnen sollte, weil sie mit der nächsten Version auch wieder weg sein können. Grund sind eher Zwänge durch Subscriptionsverträge und Migrationen bei Austauschpartnern.

------------------
Das Leben ist kein Ponyfriedhof  ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gangolf1
Mitglied
CAM-Manager


Sehen Sie sich das Profil von Gangolf1 an!   Senden Sie eine Private Message an Gangolf1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gangolf1

Beiträge: 204
Registriert: 15.01.2003

erstellt am: 21. Dez. 2017 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

ich möchte mich mal bei Euch für die zahlreichen Antworten bedanken!
Es sieht ja sehr eindeutig aus, ich welche Richtung es geht.
Ihr habt mir sehr bei der Entscheidung geholfen.

Vielen Dank nochmal - Ihr könnt natürlich weiters Eure Meinung dazu schreiben 

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2386
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2023
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!
S-Fanclub

erstellt am: 21. Dez. 2017 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von thorfynn:

Es wurde ja schon angepsrochen; wahrscheinlich könnte man noch mit dem Inventor 2012 oder sonst was auch heutzutage die allermeisten Konstruktionen erledigen, ohne sich ein Bein ausreissen zu müssen.


(Auch noch mein heimlicher Favorit!)

------------------
Gert Dieter 

Wenn ich immer nur darf, wenn ich soll und nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann kann ich auch, wenn ich soll und dann mag ich auch wenn ich muss.
Denn schließlich: Die, die können sollen, müssen wollen dürfen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 11241
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 21. Dez. 2017 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir hatten mit 2010 SP4 alles was wir brauchen.
Alles danach war Kür ohne echten Nährwert, aber mit hohen Kosten.
Aber damals wollte keiner auf mich hören und es wird weiter Kohle rausgeschaufelt. 

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Freakle
Mitglied
CAD


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Freakle an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Freakle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Freakle

Beiträge: 190
Registriert: 05.10.2015

...

erstellt am: 21. Dez. 2017 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
Migrationsgrund sind kaum neue Gimmicks, an die man sich bei Autodesk eh nicht gewöhnen sollte, weil sie mit der nächsten Version auch wieder weg sein können. Grund sind eher Zwänge durch Subscriptionsverträge und Migrationen bei Austauschpartnern.

und

Zitat:
Es wurde ja schon angepsrochen; wahrscheinlich könnte man noch mit dem Inventor 2012 oder sonst was auch heutzutage die allermeisten Konstruktionen erledigen, ohne sich ein Bein ausreissen zu müssen.

Hiermit schließt sich für mich der Kreis. Und außerdem freue ich mich, daß andere auch dieser Meinung sind.

------------------

----------------------------------------------------
Freundliche Grüsse
CAD-Freakle
INV Prof. 2015 SP2 (Student)
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

Versuch macht kluch - Sodele, Jetzetle, ab gehts
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

[Diese Nachricht wurde von CAD-Freakle am 21. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 772
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 21. Dez. 2017 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

wir wechseln im Schnitt alle 5 Jahre.
Aktuell entscheiden wir zwischen IV & SW. Diese Kostenbetrachtung erstreckt sich ebenfalls wieder auf 5 Jahre.

Die "Anpassungskosten" für eine neue Version sind einfach hoch bzw. sogar sehr hoch und meistens ist keine Neuerung dabei, die uns einen richtigen Vorteil bringt...

Wir müssen glücklicherweise keine Versionen für spezielle Kunden vorhalten und können komplett selbst entscheiden welche Version bzw. welche Software wir verwenden.

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2386
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2023
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!
S-Fanclub

erstellt am: 21. Dez. 2017 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:

Aktuell entscheiden wir zwischen IV & SW.


Auch das ist hier und hier schon diskutiert worden.

Klingt wie die Wahl zwischen Pest und Cholera, wobei bei einem Systemwechsel noch das Umlernen dazu kommt, und dass die alten Dateien (nach dem, was ich hier lese und entgegen den Behauptungen der Anbieter) doch nicht ohne weiteres wieder verwendbar sind.

------------------
Gert Dieter 

Wenn ich immer nur darf, wenn ich soll und nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann kann ich auch, wenn ich soll und dann mag ich auch wenn ich muss.
Denn schließlich: Die, die können sollen, müssen wollen dürfen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 21. Dez. 2017 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm.
Also ich halt nich viel von einem Wechsel von Inventor auf Solidworks.

Den Aufwand bzw. die Kosten, die dadurch verursacht werden, muss man erst mal wieder reinholen...
Versprochen wird da einem ja viel, von wegen dass der Umstieg ja sooo schnell geht und Datenmigration "kein Problem".........
In Wahrheit wird´s wohl eher so sein, dass man da von einer Umstiegszeit von mindestens 1-2 Wochen rechnen kann, bis alles wieder so reibungslos geht wie vorher. Von der Umschulung mal ganz zu schweigen.
Wer will denn sowas ?!?!?!?

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 21. Dez. 2017 18:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:
....Wir müssen glücklicherweise keine Versionen für spezielle Kunden vorhalten und können komplett selbst entscheiden welche Version bzw. welche Software wir verwenden....

Seid ihr auf eine Wiederverwendung des bisherigen Datenbestands nicht angewiesen?
Die Farge stelle ich nicht im Sinne einer Gegenargumentation, sondern es handelt sich um reine Neugier.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1142
Registriert: 09.07.2002

Dell Precision Dual XEON
64 GB RAM
SSD
Quadro
(17 jahre alt)

erstellt am: 21. Dez. 2017 21:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Man sollte vielleicht doch mal anmerken, daß SWX was anderes ist als ein fehlerfreier Inventor.

Und in welchem Zustand ist eigentlich die deutsche Wirtschaft, wenn man es sich nichtmal mehr leisten kann, sich für 1 Jahr eine SWX-Lizenz zur gründlichen Erprobung zu kaufen?

Daten werden bei mir natürlich aufgehoben, die ältesten (Tuschezeichnungen) sind jetzt gut 40 Jahre alt und immer noch problemlos lesbar, das dazwischen aber auch.

Aktualisiert wird nur, wenn es Sinn macht, also alle 5+x Jahre.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9331
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2024, Rhino 7, Mainboard ASUS ROG STRIX X570F-Gaming, CPU Ryzen 9 5900X, 64 GB RAM, 4 TB SSD, Radeon RX 6900 XT, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 22H2

erstellt am: 22. Dez. 2017 01:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Vor einigen Jahren hab' ich mir mal gewünscht, ähnlich wie der Eisl Johann (leider inzwischen verstorben) auch noch mit 80 Jahren am Inventor aktiv zu sein. Das Zeitfenster wird langsam enger.

Eigentlich darf ich mich ja nicht beklagen. Bereits mit knapp über 50 Jahren wird es anscheinend schon schwierig, einen vernünftigen Arbeitsplatz zu finden. Ich bin da inzwischen deutlich drüber hin, und gerate immer stärker in Kontakte mit Kunden, mit denen eine Kooperation sinnvoll ist - oder auch nicht.

Aber das wird nicht besser. Momentan kann ich meinen Kontostand über kleinere Aufträge grad' noch konstant halten, doch das geht nicht so weiter.

Was kommt im Anschluß? Aktuell bin ich im Expert Elite-Status, habe damit noch Zugriff auf einige Software, mit der ich etwas spielen kann. Aber auch das hängt ab vom Wohlwollen einiger Entscheider, denn ähnlich wie Schulungslizenzen ist das befristet.

Meine Befürchtung: Irgendwann wird mir der Stecker gezogen. Weitere Mietzahlungen kann ich mir dann nicht mehr leisten, und der Zugriff auf jahrelange Arbeiten ist mir verwehrt.

    Holy Cloud, and all other improvements ..

[Diese Nachricht wurde von W. Holzwarth am 22. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Techniker



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11552
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2022

erstellt am: 22. Dez. 2017 06:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

und Walter du hast doch deine eigene Lizenz und sicherlich nicht umgewandelt. Also alles in Butter. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Macdraw
Mitglied
Konstrukteur und one man show


Sehen Sie sich das Profil von Macdraw an!   Senden Sie eine Private Message an Macdraw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Macdraw

Beiträge: 80
Registriert: 20.06.2007

ASUS G75V
Inventor 2010-2024 Solid works 2014-2022 Solid edge ST9 ST10

erstellt am: 16. Jan. 2018 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein Rat meinerseits:

Finger weg von SWX.
Hakelig in der Bedienung, 2-3 Klicks mehr pro Befehl, reudige Projektverwaltung, nicht funktionierendes Pack and Go und permanente Abstürze.
Nur für Blechner und Serienmaschinenbauer akzeptabel.
Wenn ihr wirklich wechseln wollt, dann zu Solid edge.

------------------
technisches Büro Arndt
Stefan Arndt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 772
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 17. Jan. 2018 07:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lucian Vaida:

Seid ihr auf eine Wiederverwendung des bisherigen Datenbestands nicht angewiesen?
Die Farge stelle ich nicht im Sinne einer Gegenargumentation, sondern es handelt sich um reine Neugier.


@Lucian:
Wieso sollten wir unsere bisherigen Daten nicht mehr verwenden können?

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1695
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 10 Professional
Quadro K2000D mit zwei Monitoren (2x27")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2021

erstellt am: 17. Jan. 2018 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von murphy:
Man sollte vielleicht doch mal anmerken, daß SWX was anderes ist als ein fehlerfreier Inventor.

Wo hast Du denn Deine Erfahrungen gesammelt? Aus Deinen spärlichen Beiträgen im Forum erkennt man keine! Ich habe mit beiden Systemen jahrelang gearbeitet und kann nicht bestätigen, dass SW fehlerhaft arbeitet und Inventor nicht. Schlechte Installation kriegt man bei beiden hin!

Herzlichen Gruß, Uwe

[109]
Bitte die Quelle des Zitats nicht unterschlagen
[/109]
Sorry, vielen Dank!

[Diese Nachricht wurde von Xantes am 17. Jan. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9351
Registriert: 19.03.2002

erstellt am: 17. Jan. 2018 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Xantes:
Aus Deinen spärlichen Beiträgen im Forum erkennt man keine!

Murphy ist ein Urgestein im Inventorbrett, das einmal ein Loginproblem mit seinem Hauptnick hatte (darum nicht so viele Beiträge auf diesem Nick).
Er hat eine Unzahl fundierter Posts und verwendet auch andere Programme.
Also bitte den Ball flach halten und nicht persönlich angreifen.

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 17. Jan. 2018 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke liebes Autodesk-Team.

Wir stellen unsere Lizenz gerade um von Kauf- zu Mietlizenz....
Wir stellten uns dies einfach vor....
Wir wurden eines besseren belehrt.....
Wir müssen hierzu den Inventor deinstallieren und wieder neuinstallieren....

......

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 26122
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 17. Jan. 2018 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Murphy hat ja auch nur, IMHO völlig korrekt, warnend festgehalten, dass es falsch wäre zu glauben dass SWX eine fehlerfreie Version von IV sei.
SWX ist eine eigene riesengroße Welt, die auch ihre ganz spezifischen Eigenheiten und Fehler hat.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 17. Jan. 2018 21:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:
...Wieso sollten wir unsere bisherigen Daten nicht mehr verwenden können?...

Ich muss zugeben, dass ich keine praktische Erfahrung mit dem Datentransfer von Inventor zu SWX habe. Trotzdem hege ich erhebliche Zweifel, dass eine solches Unterfangen fehlerfrei und im vollen Umfang funktionieren kann.
Daher meine Frage.

Ich kenne solche Aktionen, in denen Unternehmen auf ein anderes CAD-System wechseln nur aus der Zeit des Umstiegs von 2D auf 3D. In einigen Unternehmen waren das sogar richtige Dramen, die bis zur Handlungsunfähigkeit führten.
Über die letzten Jahre hatte ich die Entwicklung bei SWX und SE einigermaßen beobachtet. Es kamen des Öfteren Angebote für einen Wechsel. Trotz gewisser Unzufriedenheiten insbesondere mit dem Reifegrad diverser Funktionen hatten wir nie den Eindruck, dass ein solcher Umstieg aus Sicht der Kosten zu rechtfertigen sei. Dafür hätte die Produktivitätssteigerung im neuen System viel zu hoch sein müssen, um das als sinnvoll erscheinen zu lassen.

Wie habt ihr euch jetzt entschieden?

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 17. Jan. 2018 21:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von thorfynn:
...Wir stellen unsere Lizenz gerade um von Kauf- zu Mietlizenz....

Welches waren die entscheidenden Argumente, die dafür sprachen?

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9351
Registriert: 19.03.2002

erstellt am: 18. Jan. 2018 07:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:
@Lucian:
Wieso sollten wir unsere bisherigen Daten nicht mehr verwenden können?


Wenn du die vollmundige Werbeaussprache von SWX zum Thema Weiterverwendung der Inventor-Daten meinst:
Das hat sich mit nur etwas Kratzen am Lack schon als Mogelpackung für die Mülltonne herausgestellt.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/037746-2.shtml#000058

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 18. Jan. 2018 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lucian Vaida:

Welches waren die entscheidenden Argumente, die dafür sprachen?


Hi Lucian.

Es ist nur ein Frage der Zeit, bis es nicht mehr anders geht als nur noch das Mitemodell einzusetzen.
Alternative wäre, Du bleibst bei einer Version stehen. Aber wie lange kann man dann die Software noch einsetzen ?
Wir entschieden uns daher, jetzt in den sauren Apfel zu beissen und umzustellen.
Ist halt wieder ein kleines "Bohei"... Inventor runter, neuen drauf, Daten migrieren, wieder an die neue Oberfläche gewöhnen bis alles so eingestellt ist, wie man es gerne hätte..... Irgendwo ist es ja schon schön, was Neues zu bekommen - isdt aber halt auch wieder mit Arbeit verbunden bis die Abteilung wieder reibungslos funktioniert.

Das ist auch der Hauptgrund, warum wir nicht jedes Jahr updaten, sondern eher alle 2 oder 3 Jahre.

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 18. Jan. 2018 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von thomas109:


Wenn du die vollmundige Werbeaussprache von SWX zum Thema Weiterverwendung der Inventor-Daten meinst:
Das hat sich mit nur etwas Kratzen am Lack schon als Mogelpackung für die Mülltonne herausgestellt.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/037746-2.shtml#000058


So funktioniert Marketing eben. Vollmundig versprechen kommt zuerst... ;-) Schicker Anzug, tolle Reden.... ;-)

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 772
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 18. Jan. 2018 08:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

uns gehört Inventor 2013 und können dies noch eine gewisse Zeit nutzen...
Es gibt einen weiteren Migrationsweg, wenn Inventor auf der Maschine installiert ist.
Ellysium klappt auch gut bei den Tests.

Ein großer Malus wird vermutlich die Zeichnungsübernahme werden.
Das muss noch konkret hinterleuchtet werden.

Wir haben uns noch nicht entschieden, da noch ein paar Punkte unserer Liste offen sind und diese an einem weiteren Termin geklärt werden müssen.
Weiterhin darf Autodesk die selbe Liste abarbeiten.

Bis jetzt (Migration außer Acht gelassen und nur Vergleich mit IV2013) ist SW für UNSERE Zwecke viel besser geeignet.
Diese Aussage bezieht sich explizit auf unsere Anforderungen und insbesondere auf das gesamte Produktportfolio.
Ich sage nicht, dass SW oder IV besser ist! Ich will keine Diskussion lostreten 
Mir persönlich ist es sch... egal mit welcher Software ich arbeite. Mir ist wichtig, dass die gesamte Softwarepalette mich optimal bei meinen Prozessen unterstützt. Hierzu gehört einfach mehr als reines CAD, sondern die "Vernetzung" zu weitere Applikationen.

Aber die Demo von Adsk steht noch aus...

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 18. Jan. 2018 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:
....Bis jetzt (Migration außer Acht gelassen und nur Vergleich mit IV2013) ist SW für UNSERE Zwecke viel besser geeignet.
....
Ich sage nicht, dass SW oder IV besser ist! Ich will keine Diskussion lostreten ...

Selbst wenn es zu einer solchen Diskussion kommen würde, gehe ich von einem sehr sachlichen Verlauf aus.

Da ich nicht bezweifele, dass ihr in der Summe zu der Erkenntnis gekommen seid, dass SWX für euch in vielen Punkten, die bessere Lösung zu sein scheint, gibt es eine einzige Frage die aus unternehmerischer Sicht beantwortet werden müsste. Wie hoch ist die Produktivitätssteigerung, die ihr durch diesen Wechsel erzielen werdet?

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 18. Jan. 2018 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von thorfynn:
...Wir entschieden uns daher, jetzt in den sauren Apfel zu beissen und umzustellen....

Wenn es kein Betriebsgeheimnis sein sollte, wäre ich sehr neugierig, wie sich das aus pekuniärer Sicht darstellt.
Dabei geht es mir um einen Punkt. Jeder von uns hat irgendwann einen relativ hohen Preis für die Inventor-Lizenzen bezahlt. Bei einem Wechsel auf das Mietmodell müsste sich das in irgendeiner Form auf die Mietkosten niederschlagen.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 18. Jan. 2018 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lucian Vaida:

Wenn es kein Betriebsgeheimnis sein sollte, wäre ich sehr neugierig, wie sich das aus pekuniärer Sicht darstellt.
Dabei geht es mir um einen Punkt. Jeder von uns hat irgendwann einen relativ hohen Preis für die Inventor-Lizenzen bezahlt. Bei einem Wechsel auf das Mietmodell müsste sich das in irgendeiner Form auf die Mietkosten niederschlagen.



Hi Lucian.

Die Frage kann ich Dir nicht direkt beantworten, da ich die Zahlen nicht im Detail kenne.
Aber ich schätze mal, dass es in absehbarer Zeit sowieso keine Dauerlizenzen mehr geben wird, sondern nur noch das Mietmodell.

Hier in dem Artikel wird das mal so grob angedeutet.

https://www.autocad-magazin.de//fachartikel/lizenzmodell-umstellung-bei-autodesk-schritt-fuer-schritt

Die ganze Geschichte mit diesen Mietmodellen, Suiten und und und ist nicht so ganz einfach zu überblicken.....
Bei diesem Thema muss man eh aufpassen, dass man sich nicht "die Gosch" verbrennt... ;-)))

------------------
Gib gut und reichlich

[Diese Nachricht wurde von thorfynn am 18. Jan. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 26122
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 18. Jan. 2018 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Also, Adesk kann mir für die Wartung meiner Einzelplatzlizenz immer höhere Gebühren aufdrücken, aber wegnehmen werden sie mir diese kaum können.
Für die nächsten drei Jahre wurde genau das ja schon angekündigt.

Ich ärgere mich zwar jedesmal über diese (steigenden) Gebühren, aber verglichen mit der Wertschöpfung die ich damit generiere sind das doch Peanuts.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 18. Jan. 2018 12:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von thorfynn:
....Bei diesem Thema muss man eh aufpassen, dass man sich nicht "die Gosch" verbrennt... ;-)))...

Es geht mir definitiv nicht darum, das Thema "Mietmodell" kritisch zu beleuchten. Das wurde bereits ausgiebig in diversen anderen Threads gemacht. Da ich vor einiger Zeit eine 3Jahres-Subscription abgeschlossen habe, die in der ersten Hälfte 2019 ausläuft, bin ich noch nicht in den "Genuss" eines Wechselangebotes gekommen. Daher habe ich im Moment keine Info, wie Autodesk diesen Wechsel anbietet. Ausschließlich darauf ist meine Frage zurückzuführen.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 18. Jan. 2018 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok.

Da musst Du halt warten, bis A´Desk bei Dir anklopft oder den nächsten Händler Deines Vertrauens um ein Angebot bitten.

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2020
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceMouse Pro

erstellt am: 18. Jan. 2018 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Also, Adesk kann mir für die Wartung meiner Einzelplatzlizenz immer höhere Gebühren aufdrücken, aber wegnehmen werden sie mir diese kaum können.
Für die nächsten drei Jahre wurde genau das ja schon angekündigt.

Ich ärgere mich zwar jedesmal über diese (steigenden) Gebühren, aber verglichen mit der Wertschöpfung die ich damit generiere sind das doch Peanuts.


Da hast Du prinzipiell schon recht. 1,2,3tausend Euronen im Jahr mehr oder weniger is nich sooo schlimm.
Dennoch ist halt immer wieder interessant, mit welchen Begründungen dann teilweise "Neuerungen" dem Kunden schmackhaft gemacht werden....

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ICT Specialist



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3501
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 18. Jan. 2018 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Wichtig falls ihr beim Wartungsvertrag bleiben wollt, der Termin für die Verlängerung muss eingehalten werden, sonst gibts nur noch Miete.

------------------
Gruß, Gandhi
Kampfkunst Siegen Outdoor Training

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 772
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 18. Jan. 2018 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lucian Vaida:

Selbst wenn es zu einer solchen Diskussion kommen würde, gehe ich von einem sehr sachlichen Verlauf aus.

Da ich nicht bezweifele, dass ihr in der Summe zu der Erkenntnis gekommen seid, dass SWX für euch in vielen Punkten, die bessere Lösung zu sein scheint, gibt es eine einzige Frage die aus unternehmerischer Sicht beantwortet werden müsste. Wie hoch ist die Produktivitätssteigerung, die ihr durch diesen Wechsel erzielen werdet?


Hallo Lucian,

die Vorführung mit der aktuellen IV-Version steht noch aus 

Stichwort: "Produktivitätssteigerung":
Wir prüfen nicht konkret, wie lange man in welchem System benötigt, um eine einfache Geometrie zu erstellen.
Grundsätzlich muss ich mit vergleichbarem Aufwand das selbe Ziel, wie in IV erzielen können.
Das Plus steckt unserer Ansicht eher in dem, was man für neue Möglichkeiten hat.
Insgesamt betrachten wir nicht nur die CAD-Systeme, sondern auch sehr stark das gesamte Produktportfolio.

Ein kleines Beispiel:
Fast 80% unserer Teile erhalten eine galvanische Oberfläche.
Wie kann ich das in dem jeweiligen System mit einem Modell umsetzen, und trotzdem die Oberflächen variieren?

Ich habe beispielsweise ein Drehteil, welches vernickelt, etc. sein kann.
Die Oberflächenteile werden bei uns als eigenständiger Artikel im ERP geführt, verweisen jedoch alle auf die selbe ZN (123456 = Grundteil ohne Oberfläche; 123456S0001 = Grundteil + bestimmte galv. Oberfläche).
Im PLM-System möchte ich aber nur ein CAD-Modell verwalten, welches ich im CAD das Attribut Oberfläche zuweisen können möchte.
Also, ich füge die gleiche IPT mehrmals in die BG ein und ordne dann den jeweiligen Teilen die gewünschte Oberfläche zu (2x Gold, 25x Silber, 30x Nickel, 20x blank).
Dies soll sich natürlich entsprechend auf die Stückliste auswirken, so dass man diese an das ERP und PLM weiterreichen kann (kpl. Stückliste in der IAM und im Strukturbaum inkl. VK).
Weiterhin muss die Darstellung entsprechend der Oberfläche sein, wenn man etwas rendern möchte, fremde Konstruktionen visuell kontrollieren, Montage ohne ZN, etc.
Oder der Kunde erhält eine 3D-PDF klickt auf ein Teil und soll dann sofort in der Stückliste das Teil mit Oberfläche bekommen....

In SW erstelle ich hierfür einfach eine Konfiguration mittels Jobserver, so dass auch das Regelwerk immer eingehalten wird, etc.

In IV käme aktuell nur AK hierfür in Frage, was aber mehrere IPT's mit sich zieht.

So wie ich das mitbekommen habe, wird Showcase von Autodesk nicht mehr forciert, da das Rendern in der DIVA empfohlen wird, oder bin ich hier falsch informiert?
Was ist, wenn der Vertrieb, Marketing, etc. spontan rendern möchte?
Benötigt er hierfür Inventor?
Wenn ja, benötigt er natürlich im PLM-System eine "CAD-Lizenz"...

Das Thema Fertigen ohne ZN ist noch ein größeres Thema 

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Moderator
Dipl.-Ing. / Konstruktion




Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3823
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2024.2
Windows 11 Pro 23H2
DELL 7760

erstellt am: 20. Jan. 2018 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gangolf1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:
....Das Plus steckt unserer Ansicht eher in dem, was man für neue Möglichkeiten hat. Insgesamt betrachten wir nicht nur die CAD-Systeme, sondern auch sehr stark das gesamte Produktportfolio....

OK. Das ist eine etwas andere Ausgangslage, als von mir ursprünglich angenommen. Ein kurzes Feed-back nach der Autodesk-Präsentation inkl. Fazit wäre super.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz