Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Übergangslasche fertigbar erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Übergangslasche fertigbar erstellen (531 mal gelesen)
roman.wahrheit
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von roman.wahrheit an!   Senden Sie eine Private Message an roman.wahrheit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für roman.wahrheit

Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2017

Intel Core i7-6700K
@4GHz CPU <P>32GB RAM<P>Nvidia GeForce GTX 1050
Ti GPU <P>Win 10

erstellt am: 17. Jul. 2017 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ubergangsstuck_Eckkantung.PNG


Ubergangsstuck_Skizzen.PNG


Ubergangsstuck_Abwicklung.PNG

 
Guten Tag,
ich möchte eine Übergangslasche von rund auf eckig in Inventor zu erstellen, dort habe ich jedoch Probleme aufgrund der Fertigbarkeit
und zwar habe ich eine Übergangslasche geviertelt, damit das Bauteil gekantet und dann zusammen geschweißt werden kann, jedoch ist ein Problem, dass die letzte Kantung auf die Ecke geht (siehe Bild 1). Das Problem habe ich bereits gelöst, indem ich im halben Facettenabstand die Skizze auftrenne, auf welcher die Übergangslasche basiert(siehe Bild 2). Da entsteht nun das Problem, dass ich nicht lösen kann und weswegen ich hier meinen Beitrag schreibe:
Die letzte Kantung führt auf den selben oder sehr nahen Punkt der vorletzten Kantung, sodass sich die Kantungen überschneiden (siehe Bild 3). Wie kann ich in Inventor die Kantungen voneinande "trennen" also, dass sich diese nicht mehr schneiden oder in die quere kommen, so ist leider keine Fertigung des Bauteils möglich.
eine Herangehensweise in AutoCad kenne ich bereits, jedoch bekomme ich die nur mit hohem Zeitaufwand in Inventor umgesetzt, weswegen ich gerne langfristig eine Excel Tabelle hinter dieses Bauteil setzten möchte, dass dieses nicht immer wieder neu konstruiert werden müsste. Falls ihr einen geeigneten Weg einer Kosntruktion des Bauteils kennt, bitte ich um jede Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen,
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 17. Jul. 2017 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt hier im Forum alte sehr stabile Lösung ohne diese neue Funktion. Aber lade doch mal dein Teil hoch und wir schauen. Herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

roman.wahrheit
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von roman.wahrheit an!   Senden Sie eine Private Message an roman.wahrheit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für roman.wahrheit

Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2017

Intel Core i7-6700K
@4GHz CPU <P>32GB RAM<P>Nvidia GeForce GTX 1050
Ti GPU <P>Win 10

erstellt am: 17. Jul. 2017 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ubergangsstuck.ipt

 
Zitat:
Original erstellt von freierfall:
Es gibt hier im Forum alte sehr stabile Lösung ohne diese neue Funktion. Aber lade doch mal dein Teil hoch und wir schauen. Herzlich Sascha

Hallo Sascha,
vielen dank für die Antwort,
die Datei ist im Anhang (IV 2017).
Mit freundlichen Grüßen,
Roman

[Diese Nachricht wurde von roman.wahrheit am 17. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 17. Jul. 2017 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich


Ubergangsstuck_freierfall.ipt

 
ich würde das hier so machen. oben als auch unten sind nun 1/4 Kreise. War bei Dir nicht so. herzlich Sascha

Nachtrag: Mist mein Kreis oben passt nicht. Aber mach die beide Kreise oben wie unten gleich, dann müsste es gehen.

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 17. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Freakle
Mitglied
CAD


Sehen Sie sich das Profil von CAD-Freakle an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Freakle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Freakle

Beiträge: 158
Registriert: 05.10.2015

INV Prof. 2015 SP2 (Student)

erstellt am: 17. Jul. 2017 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roman,

hier ein paar Lösungen für dein Problem.

------------------
----------------------------------------------------
Freundliche Grüsse
CAD-Freakle
INV Prof. 2015 SP2 (Student)
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

Versuch macht kluch - Sodele, Jetzetle, ab gehts
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

roman.wahrheit
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von roman.wahrheit an!   Senden Sie eine Private Message an roman.wahrheit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für roman.wahrheit

Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2017

Intel Core i7-6700K
@4GHz CPU <P>32GB RAM<P>Nvidia GeForce GTX 1050
Ti GPU <P>Win 10

erstellt am: 17. Jul. 2017 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von freierfall:
ich würde das hier so machen. oben als auch unten sind nun 1/4 Kreise. War bei Dir nicht so. herzlich Sascha

Nachtrag: Mist mein Kreis oben passt nicht. Aber mach die beide Kreise oben wie unten gleich, dann müsste es gehen.

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 17. Jul. 2017 editiert.]


Ja, das habe ich auch gemerkt, als ich das zusammen gesetzt habe.
Was meinst du mit dem "Kreis oben wie unten gleich"? mein Ziel ist es ja ein Übergangsstück von rund auf eckig zu erstellen und die Rundung im eckigen "Teil" ist nur vorhanden, damit eine Fertigbarkeit gegeben ist.

[Diese Nachricht wurde von roman.wahrheit am 17. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 17. Jul. 2017 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

lieber Roman, ich habe jetzt keine Zeit mehr, aber mache es wie Michael es gemacht hat.

hier hat Michael sehr schön gezeigt wie man solche Dinge im IV aufbaut damit es abwickelbar ist.

wenn du das nun auf dein Bauteil anwendest, wird es später ganz einfach kopierbar sein und stabil änderbar und abwickelbar.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3506
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2017 R2
AutoCad Mechanical 2017 SP1
WIN7/64 SP1
20 GB
Nvidia FX 4000
SpacePilot Pro 10_2_0

erstellt am: 18. Jul. 2017 06:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

warum soll der Übergang vierteilig und nicht zweiteilig ausgeführt werden? Dann stellt sich einerseits das Problem mit der verbeulten Abkantung am Rand nicht, andererseits spart man Schweißnaht, Zeit und Geld.


Gruss Andreas


Edit Korrektur

[Diese Nachricht wurde von Andreas Gawin am 18. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrix
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ulrix an!   Senden Sie eine Private Message an ulrix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrix

Beiträge: 669
Registriert: 10.07.2007

Xeon 2,67 GHz / 12GB RAM
Quadro FX 1800 / 768 MB
Space Navigator
Win7
Inventor 2012

erstellt am: 18. Jul. 2017 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Wäre das Problem denn damit gelöst oder wäre es nur halbiert (immer noch "nicht fertigbare" Abkantungen, allerdings nur noch halb so viele)?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

roman.wahrheit
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von roman.wahrheit an!   Senden Sie eine Private Message an roman.wahrheit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für roman.wahrheit

Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2017

Intel Core i7-6700K
@4GHz CPU <P>32GB RAM<P>Nvidia GeForce GTX 1050
Ti GPU <P>Win 10

erstellt am: 18. Jul. 2017 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ulrix:
Wäre das Problem denn damit gelöst oder wäre es nur halbiert (immer noch "nicht fertigbare" Abkantungen, allerdings nur noch halb so viele)?


Moin,
das Problem wäre leider nur halbiert und nicht weg, die letzte Kantung überschneidet sich immer noch mit der vorletzten.
Mit freundlichen Grüßen,
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1533
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 18. Jul. 2017 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Ah jetzt ja - komme ich auch auf's Pferd, Pardon Problem.
Da ist noch eine zusätzliche Kant/Erhebungslinie? !

Wenn Du das Teil mit zwei Skizzen des oberen und unteren Profils erstellst. Dabei darauf achtest, dass die zueinandergehörenden Linien parallel zueinander sind. Hier braucht's auch nur ein Viertel das anschließend gespiegelt wird... 

Dann sollte das ziemlich einfach machbar sein.

Dazu, ein Weg, eine Flächenerhebung machst.
Die Ecken gemäß Biegevorgaben verrundest.
Die Fläche dann aufdickst. Am besten mit der parametrisierten BlechDICKE ("Inventordeutsch" BlechSTÄRKE).
Dann sollte es ziemlich gut abwickelbar sein(!).

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 18. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1533
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 18. Jul. 2017 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Ach ja, was meist auch noch funst ist, die überflüssige Linie in der händischen Bearbeitung der Überhebung auf die andere Linie zu legen.

Ist aber meist ziemlich "instabil"(!).

Ach ja, einen noch.
Wenn Du das Teil Übergangsstück (eckig auf rund) genannt hättest, wie im Anlagenbau, Blechbearbeitung, üblich, und damit die Suchfunktion bemüht hättest, wärst Du auch auf die in den Links der werten Kollegen gelandet...

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 18. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3506
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2017 R2
AutoCad Mechanical 2017 SP1
WIN7/64 SP1
20 GB
Nvidia FX 4000
SpacePilot Pro 10_2_0

erstellt am: 18. Jul. 2017 09:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Korrektur meiner vorigen Antwort: Die letze Abkantung auf jeder Endseite liegt anteilig in der Luft. Jedoch ist das bei den geringen Biegewinkeln einer Segmentkantung vernachlässigbar. (Ich habe im früheren Beruf regelmäßig Übergänge von Rund auf Eckig in Größen von 100mm bis 1600mm selbst an der Gesenkbiegepresse abgekantet.)

Wenn man gezwungen wäre, ohne Rücksicht auf Zeit und Geld so genau wie möglich zu fertigen, wäre eine Bearbeitungszugabe denkbar, die nach dem Abkanten abgetrennt wird.

Unabhängig davon bleibe ich bei der Empfehlung, zweiteilig auszuführen.

Gruss Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrix
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ulrix an!   Senden Sie eine Private Message an ulrix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrix

Beiträge: 669
Registriert: 10.07.2007

Xeon 2,67 GHz / 12GB RAM
Quadro FX 1800 / 768 MB
Space Navigator
Win7
Inventor 2012

erstellt am: 18. Jul. 2017 09:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich


Ubergangsstuck_8_Kantungen.png

 
In Inventor 2012 hebe ich das Teil mit dem Blechtool ohne die unerwünschten Kanten erstellen können, indem ich den Kreisbögen R50 in der unteren und R Ø1000 in der oberen Profilskizze jeweils exakt denselben Winkel von 78° gegeben habe, siehe Screenshot.

@Andreas: Für das Problem, dass die jeweils letzte Abkantung auf jeder Seite teilweise in der Luft hängt, d. h. das Unterwerkzeug nicht beidseitig auf voller Länge berrührt, hatte Roman ja bereits eine Lösung. Jetzt ging es ihm m. E. darum, dass der Inventor die beiden ersten Kantungen auf jeder Seite sehr dicht nebeneinander gelegt hatte. So etwas lässt sich theoretisch nicht exakt fertigen, praktisch wohl. Ansonsten wäre es ja gar nicht möglich, Übergangsstücke von rund auf rechteckig (Rechteck ohne Abrundung der Ecken) zu fertigen, denn bei solchen Bauteilen laufen ja zwangsläufig mehrere Kantungen in einem Punkt zusammen.

[Diese Nachricht wurde von ulrix am 18. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3506
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2017 R2
AutoCad Mechanical 2017 SP1
WIN7/64 SP1
20 GB
Nvidia FX 4000
SpacePilot Pro 10_2_0

erstellt am: 18. Jul. 2017 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

@Ulrix

Danke für den Hinweis, die beiden dicht nebeneinanderliegenden Biegelinie hatte ich nicht bemerkt. Es muss eh nur eine davon ausgeführt werden, daher soweit kein Problem.

Die tatsächliche Abweichung bei dem händischen Abkanten der einzelnen Segmentlinien nach Sicht ist allerdings so gross, dass  Fertigungsungenauigkeiten der Biegevorgänge _immer_ beim Zusammenbau korrigiert werden müssen.

Oder geht es hier tatsächlich um eine automatisierte Serienfertigung?

Gruss Andreas


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 18. Jul. 2017 10:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für roman.wahrheit 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ulrix:
Profilskizze jeweils exakt denselben Winkel von 78° gegeben habe

genau danach habe ich gestern gesucht 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

roman.wahrheit
Mitglied
Technischer Produktdesigner

Sehen Sie sich das Profil von roman.wahrheit an!   Senden Sie eine Private Message an roman.wahrheit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für roman.wahrheit

Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2017

Intel Core i7-6700K
@4GHz CPU <P>32GB RAM<P>Nvidia GeForce GTX 1050
Ti GPU <P>Win 10

erstellt am: 18. Jul. 2017 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.PNG

 
Zitat:
Original erstellt von ulrix:
In Inventor 2012 hebe ich das Teil mit dem Blechtool ohne die unerwünschten Kanten erstellen können, indem ich den Kreisbögen R50 in der unteren und R Ø1000 in der oberen Profilskizze jeweils exakt denselben Winkel von 78° gegeben habe, siehe Screenshot.

@Andreas: Für das Problem, dass die jeweils letzte Abkantung auf jeder Seite teilweise in der Luft hängt, d. h. das Unterwerkzeug nicht beidseitig auf voller Länge berrührt, hatte Roman ja bereits eine Lösung. Jetzt ging es ihm m. E. darum, dass der Inventor die beiden ersten Kantungen auf jeder Seite sehr dicht nebeneinander gelegt hatte. So etwas lässt sich theoretisch nicht exakt fertigen, praktisch wohl. Ansonsten wäre es ja gar nicht möglich, Übergangsstücke von rund auf rechteckig (Rechteck ohne Abrundung der Ecken) zu fertigen, denn bei solchen Bauteilen laufen ja zwangsläufig mehrere Kantungen in einem Punkt zusammen.

[Diese Nachricht wurde von ulrix am 18. Jul. 2017 editiert.]



Vielen Dank!
Jetzt gibt es keine Überschneidung der Biegelinien mehr.
Danke an alle, die bei der Problemlösung geholfen haben 
Mit freundlichen Grüßen
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de