Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Speicherort der Bibliothek selbsterstellter Strukturprofile

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Speicherort der Bibliothek selbsterstellter Strukturprofile (2319 mal gelesen)
AlterSchwede460
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AlterSchwede460 an!   Senden Sie eine Private Message an AlterSchwede460  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlterSchwede460

Beiträge: 34
Registriert: 27.11.2012

Inventor 2015 Pro

erstellt am: 18. Feb. 2015 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

Weiß zufällig jemand, wo genau die Bibliothek gespeichert wird, die man erstellen muss, um selbsterzeugte Strukturprofile für den Gestellgenerator bereitzustellen?

Ist das die selbe Bibliothek, die man auch erstellen kann oder bereits hat, in der auch Materialien und die Darstellung gespeichert wird, mit der Dateiendung ".adsklib"?
Oder wird diese Bibliothek mit der Endung ".idcl" erstellt, wie die Inhaltcenterbibliotheken und vielleicht auch dort gespeichert?

Wie verhält sich das mit den selbsterzeugten Profilen, die man in der eigenen Bibliothek speichert,
muss man das Musterbauteil aus dem das Profil erzeugt wird, irgendwo extra abspeichern oder kann man es nachdem man es in die Bibliothek hinzugefügt hat einfach löschen?

MfG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10484
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 19. Feb. 2015 06:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich

sorry, ich habe das bisher nicht nachverfolgt, was ist denn der Hintergrund dieser Frage? herzliche Grüsse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mcap
Mitglied
CAD-Supporter


Sehen Sie sich das Profil von mcap an!   Senden Sie eine Private Message an mcap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mcap

Beiträge: 83
Registriert: 13.11.2014

Dell M6700
ACAD 2018/20
IV 2018/20
WIN 10/64

erstellt am: 19. Feb. 2015 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo AlterSchwede,

Die Bibliotheken *.adsklib sind 'nur' für Materialien und/oder Darstellungen.
Bibliotheken fürs Inhaltscenter (und damit auch für Rahmenprofile) sind die *.idcl (oder *.mdf/*.ldf wenn ihr mit einem Vault-Server arbeitet).

Du musst da aber ja nichts von Hand machen!

Die Bibliotheken werden erstellt und verwaltet im Projekt-Dialog (oder im Vault-Server-Manager). Siehe dir dazu hier die Basics von Inventor-FAQ an: Klick

Infos für die Erstellung von Rahmenprofilen findest du auch da - unter diesem Link

Die Musterbauteile brauchst du nach dem Publizieren (eigentlich) nicht mehr. (Geometrie-)Änderungen werden danach an einem erzeugten Bauteil gemacht und über 'Familienvorlage ersetzen' aktualisiert. Wir behalten aber aus Sicherheitsgründen noch eine Kopie.Hier eine Beschreibung.

Hoffe das hilft.

------------------
Gruss Marco

[Diese Nachricht wurde von mcap am 19. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AlterSchwede460
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AlterSchwede460 an!   Senden Sie eine Private Message an AlterSchwede460  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlterSchwede460

Beiträge: 34
Registriert: 27.11.2012

Inventor 2015 Pro

erstellt am: 19. Feb. 2015 17:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Der Hintergrund ist eine lange Geschichte, die ich mir auch nur kurz erzählen lassen habe und nun versuchen will das Beste drauß zu machen...
Die Kurzfassung:
Bei mir auf Arbeit sollte von 2D-Mechanical auf 3D-Inventor umgestellt werden.
Dazu wurden auf allen Rechnern Inventor installiert und das ganze sollte über Vault laufen.
Wärend der Einarbeitungszeit, aber nachdem bereits z.B. alle von uns verwendeten Strukturprofile, Bibliotheken etc. erstellet wurden, tauchten Probleme mit Vault auf, die niemand in den Griff bekam und wohl auch nicht erklären konnte.
Darauf wurde beschlossen, auf jedem Rechner wieder ein Einzelbenutzer-Projekt umzusteigen, also ganz ohne Vault.

Jetzt funktioniert aber so gut wie nichts mehr von dem was bereits gezeichnet und konstruiert war, es lassen sich auch kleine noch verbliebenen Baugruppen nicht mehr öffnen, vieles ist vermutlich ganz verschwunden.
Niemand konnte sich in der Einarbeitungszeit genug Wissen aneignen, um das alles selbst in die Hand zu nehmen und es hat auch keiner Zeit sich damit zu beschäftigen.
Es wird nun wieder in 2D weitergearbeitet.

Da ich aber lieber mit Inventor als mit Mechanical arbeite, versuche ich nun zu suchen und zu finden, was übrig ist.
Ich habe die Hoffnung, das ich ggf. noch die Bibliothek finde, in der alle Strukturprofile gespeichert wurden, diese denn in die Projektdatei der Einzelplatzinstallation verknüpfe und sie somit wieder nutzen kann.

Ansonsten muss ich alle Profile neu erstellen und abspeichern, mir also selbst eine Bibliothek erzeugen, was sehr viel Zeit in anspruch nehmen würde, um überhaupt mit Inventor arbeiten zu können.

Ich habe nur absolut keine Ahnung von Vault und wenn es so ist, wie mcap schrieb, sie unter Vault irgendwo in einem anderen Format gespeichert werden, wird es sich bestimmt sehr schwierig gestalten, diese in einem Einzelbenutzer-Projekt zu verwenden...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10484
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 20. Feb. 2015 07:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich


Dateien.JPG

 
Guten Morgen, dies ist ziemlich umfangreich.

- wie genau heisst die Fehlermeldung? Kannst du da so viel wie möglich schreiben. Ideal wären die genauen Fehlermeldungen.
- Was heißt es hat niemand in den Griff bekommen?
- welche Art von Schulung habt ihr gehabt?
- ist beim Vault die gleiche Dateiennamen deaktiviert?

auch passt deine Anfrage nicht zum Problem, denn die erstellten Gestelle brauchen die benutzerdefinierten Profildaten nicht mehr. Aber mcad beschreibt alles schon sehr gut.

Eine Idee habe ich was euer Problem sein kann. Wenn ihr den Gestellgenerator nutzt und bei der Kopierfunktion im Vault geschlampt habt, kann euch wirklich alles um die Ohren fliegen. Da gibt es keine "Sperre" dagegen.

Oh - ich habe noch eine 2. Idee - ich hoffe das hat sich geändert aber wenn die Namesvergabe des Gestellmaster ipt und iam immer noch die selbe ist, dann wird der Name immer der gleiche sein. Somit habt ihr die eindeutige Namensvergabe deaktiviert im Vault und immer alles eingecheckt. Dann gab es immer mehr und mehr Gestelltypen auf der Platte. Aber Inventor nimmt sich bei gleichen Dateinamen die 1. die er im Projekt findet. Dies kann sich aber auch schon geändert haben.

herzliche Grüsse Sascha

Nachtrag: es hat sich noch nicht wirklich geändert. Siehe Bild. Die Gestelldatei und die Rahmendatei haben vermutlich je Arbeitsplatz einen inneren Zähler, so dass nicht mehrmals die selbe Gestelldateinamen verwendet werden können. Aber was passiert wenn ihr nun zu 10. fleissig alle Gestell erzeugt und als Anfänger achtet man nicht wirklich auf die Namensvergabe und klickt einfach alles durch. Du kannst im Inventor und im Vault nach gleichnamigen Bauteilen suchen lassen. Dafür gibt es Funktionen.

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 20. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1889
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 20. Feb. 2015 08:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AlterSchwede460:
...
Niemand konnte sich in der Einarbeitungszeit genug Wissen aneignen, um das alles selbst in die Hand zu nehmen und es hat auch keiner Zeit sich damit zu beschäftigen.
Es wird nun wieder in 2D weitergearbeitet.
...

Wow, das hilft Dir zwar akut nicht weiter aber freierfall und Co. haben ja schon einige Vorschläge gemacht, aber den Kommentar kann ich mir hier nicht verkneifen.

Deine Fa. führt also IV mit allem "Drum und Dran" ein und bei Schwierigkeiten läßt man Euch im Regen stehen. Läßt Euch wieder mit 2D arbeiten und ergo schießt eine Investition im höheren fünfstelligen Eurobereich in den Wind?

Deiner Fa. geht's wohl zu gut - oder wie ist das zu erklären?

Wir nutzen den IV jetzt seit dem 5.3Er, irgendwas bei 13 Jahren. Aus der Einarbeitung, besonders bei den, durch die "aufgezwungenen" jährlichen Update genannten Ärgernisse, sind wir seit dem gar nicht herausgekommen   

Aber gut, noch mal, den Kommentar konnte ich mir hier nicht verkneifen. Aber mal was anderes. Habt Ihr jetzt IV-Lizenzen übrig?
Da kenne ich jemanden, der noch welche preiswert sucht... 

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mcap
Mitglied
CAD-Supporter


Sehen Sie sich das Profil von mcap an!   Senden Sie eine Private Message an mcap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mcap

Beiträge: 83
Registriert: 13.11.2014

Dell M6700
ACAD 2018/20
IV 2018/20
WIN 10/64

erstellt am: 20. Feb. 2015 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich


BibsUebertragen.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von AlterSchwede460:
...
Ich habe die Hoffnung, das ich ggf. noch die Bibliothek finde, in der alle Strukturprofile gespeichert wurden, diese denn in die Projektdatei der Einzelplatzinstallation verknüpfe und sie somit wieder nutzen kann.

[...]

Ich habe nur absolut keine Ahnung von Vault und wenn es so ist, wie mcap schrieb, sie unter Vault irgendwo in einem anderen Format gespeichert werden, wird es sich bestimmt sehr schwierig gestalten, diese in einem Einzelbenutzer-Projekt zu verwenden...


Du kannst die Bibliotheken von Vault-Server nach Desktopinhalt übertragen mit der Funktion 'Anleitung zur Bibliotheksübertragung'. Siehe dazu den Screenshot.

Im Übrigen ist es schade, dass ihr von Vault wieder weg geht. Da fehlt es m.E. 'nur' an kompetenter Schulung und Organisiation. Es lohnt sich dafür etwas Geld auszugeben.

Um die Konstruktionen aus dem Vault-Tresor wieder für Einzelbenutzer zu brauchen schlage ich euch das Pack'n'Go aus dem Vault-Client vor. Jeweils die Zeichnung der 'obersten' Baugruppe wählen und abhängige Dateien einschliessen. Wie mit Normteilen umgegangen werden soll ist situationsabhängig und gut zu überlegen. Mal ein, zwei Tests machen und genau anlysieren, dann sollte das schon klappen.

Hoffe das hilft etwas.

------------------
Gruss Marco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AlterSchwede460
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AlterSchwede460 an!   Senden Sie eine Private Message an AlterSchwede460  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlterSchwede460

Beiträge: 34
Registriert: 27.11.2012

Inventor 2015 Pro

erstellt am: 21. Feb. 2015 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@freierfall

Also Fehlermeldungen gibt es nicht wirklich, soweit ich mich gerad erinnern kann, nur das Bauteile einiger Baugruppen nicht gefunden werden können, weil sie eben weg sind.
Probleme beim öffnen von Baugruppen ist z.B. genau wie auf deinem Bild zu sehen, es werden hunderte von frame0001.iam gefunden und man muss nun wissen welche die richtige zur jeweilgen Baugruppe ist oder probieren bis man die richtige hat.
Gleich mal ne Fage zu diesem Problem:
Wäre es möglich oder ist es sogar sinnvoll, den Gestelldateinamen und Rahmendateinamen genauso wie die Baugruppe zu benennen?
Also wenn die Baugruppe z.B. "Klettergerüst" heißt, diesen Namen auch gleich beim erstellen des Gestells in die beiden Spalten einzufügen?
Denn müsste doch eine Zuordnung in Zukunft eindeutig sein oder irre ich mich da?

"Niemand in den Griff bekommen" heißt so viel wie ich weiß, das derjenige, der dafür bezahlt wurde alles einzurichten und den Leuten alles beizubringen, sich selbst nicht erklären konnte, warum aufeinmal nichts mehr ging oder so funktionierte wie es eigentlich sollte...
Daraufhin wurde alles wieder umgestellt auf Einzelplatz ohne Vault, wo jetz der Gestellgenerator garnicht mehr funktioniert, wieso hab ich noch nicht herausgefunden bzw. mir fällt die Fehlermeldung gerad nicht mehr ein.

Eine Schulung gab es in diesem Sinne garnicht, es wurde wärend der Arbeit versucht den Leuten das Programm zu erklären und sie einzuarbeiten.

Ich habe keine Ahnung welche Dateinamen in Vault deaktiviert sind und ob da überhaupt noch irgendwas geht, wie gesagt, ich kenne Vault und des Funktionen nicht.

Mir geht es auch nicht darum, die Bibliothek zu finden in der Hoffnung die bereits vorhanden Baugruppen zu öffnen, die sind mir eigentlich egal, sondern ich brauche die darin gespeicherten Strukturprofile, um damit neue Gestelle zu erzeugen.


@Manfred Gündchen

Über Sinn und Unsinn brauchen wir hier glaube nicht zu reden, das kann sich eigentlich jeder selbst denken, nur leider habe ich das nicht zu entscheiden.
Mir war eigentlich schon vorher klar, das es so nichts werden oder nichts gescheites bei rauskommen kann, wenn man versucht neben der normalen Arbeit soetwas durchzuziehen...
Ich denke mal Lizensen sollten wir nicht übrig haben, da es wohl sowieso zu wenig waren, das einige das Programm nicht starten konnten, wenn die andere es schon offen hatten.
Einige arbeiten noch gelegentlich damit, ich denk mal eher zu übungszwecken, um das erlernte nicht wieder zu verlernen.


@mcap

Ich werde es mal bei Gelegenheit testen, ob da in Vault noch was vorhanden ist oder funktioniert, was ich "übertragen" kann.

Wie gesagt, es gibt kein frei oder Zeit für Schulungen, nicht einmal eine Woche, wobei ich bezweifele, das eine Woche ausreichend wäre.
Andere lernen nicht umsonst 3,5Jahre den Beruf.
Es hat also niemand die Zeit sich damit zu beschäftigen, da irgendwas zu retten, reparieren oder wieder in Gang zu bringen.
Ich mache das ganze hier eher "Ehrenamtlich" oder in meiner Freizeit, da ich mich wärend der Arbeitszeit mit Mechanical in 2D rumärgern muss, was ich wiederrum jetzt quasi erst wieder erlernen muss.
Ich versuche halt aus der jetzigen Situation das Beste draus zu machen.

[Diese Nachricht wurde von AlterSchwede460 am 21. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10484
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 21. Feb. 2015 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich

- Die Reperatur geht eigentlich ganz einfach. -> öffne die Baugruppe klicke die Fehler weg und dann gehst du in den Browser auf die Frame.iam und RMT und dort auf Komponente und dort ersetzen. Nun findest du die richtige Baugruppe in dem Unterverzeichniss mit dem Baugruppennamen siehe Bild oben. Dann passt es wieder.

- Der Fehler ist auch ganz einfach und streckenweise durch Inventor selber verursacht und durch euch nicht wissen wie es funktioniert. Also ihr werde den Fehler rausbekommen, wenn ihr bei Neues Gestell immer unterschiedliche Namen verwendet. Dies ist generell ganz wichtig.

mein Vorschlag: nutze Vault und belasse die Einstellungen vor erst mal wie sie sind. Arbeite mit dieser Umgebung, denn die läuft ja.

Die Frage ist was macht Ihr? Wozu braucht ihr die Gestelle? Braucht es Bohrungen und Spickel und andere Stahlbauelemente, wenn ja geht das nicht mit dem Gestellgenerator.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AlterSchwede460
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AlterSchwede460 an!   Senden Sie eine Private Message an AlterSchwede460  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlterSchwede460

Beiträge: 34
Registriert: 27.11.2012

Inventor 2015 Pro

erstellt am: 23. Feb. 2015 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Soooooo...
Das mit dem Biblotheksübertragung hat super funktioniert.
Danach war diese Bibliothek denn auch im Ordner der Standardbibliotken mit der Endung ".idcl" vorhanden.

Nun habe ich aber das nächste Problem, gleich das erste Profil das ich auswählte ums zu prüfen ob es funktioniert, wurde schon in der Skizze zur Extrusion falsch gezeichnet...

Kann man die Biblothek und die darin gespeicherten Strukturprofile irgendwo einzeln zum ändern oder anpassen öffnen?
Oder ist das, was einmal darin gespeichert ist, für immer da drin, man kann nichts bearbeiten oder löschen und ggf. neu erstellen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mcap
Mitglied
CAD-Supporter


Sehen Sie sich das Profil von mcap an!   Senden Sie eine Private Message an mcap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mcap

Beiträge: 83
Registriert: 13.11.2014

Dell M6700
ACAD 2018/20
IV 2018/20
WIN 10/64

erstellt am: 27. Feb. 2015 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlterSchwede460 10 Unities + Antwort hilfreich

So wie ich oben schon geschrieben hatte:
Zitat:
...(Geometrie-)Änderungen werden danach an einem erzeugten Bauteil gemacht und über 'Familienvorlage ersetzen' aktualisiert. [...] Hier eine Beschreibung.

Hoffe das hilft.

------------------
Gruss Marco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz