Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Inventor Bewegungssimulation mit Kurvenscheibe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Inventor Bewegungssimulation mit Kurvenscheibe (2469 mal gelesen)
blini-crisis89
Mitglied
Mechanische Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von blini-crisis89 an!   Senden Sie eine Private Message an blini-crisis89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für blini-crisis89

Beiträge: 47
Registriert: 30.04.2013

Inventor Professional 2017

erstellt am: 13. Jan. 2015 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


video_kurvenscheibe.zip

 
Hallo ihr Lieben,

ich möchte die Bewegung einer Klappe, die durch eine Kurvenscheibe gesteuert wird simulieren. Dazu habe ich eine Mittelebene der Kurvenscheibe mit einer Winkelbeziehung verknüft und die Rolle mit "Übergang" an die Kurvenscheibe gelegt.

Wenn ich dann nach Abhängigkeit bewegen mache, läuft der erste Teil der Simulation wie gewünscht ab. Anschließend (beim Übergang auf einen anderen Radius) schnippst die Klappe aber plötzlich nach oben. Siehe Video

Leider habe ich mit solchen Bewegungssimulationen keine Erfahrung. Kann mir mir jemand sagen woran es liegen könnte? Ich bin für eure Hinweise und Ideen sehr dankbar.

Beste Grüße

Tess

------------------
Tess

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 13. Jan. 2015 12:29   

- Inhaltsloser Beitrag -

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 6049
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2022

erstellt am: 13. Jan. 2015 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für blini-crisis89 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von blini-crisis89:

Anschließend (beim Übergang auf einen anderen Radius) schnippst die Klappe aber plötzlich nach oben.

Die  Abhängigkeit "Übergang" hat leider ihre Tücken und Macken, da i. d. R. mehrere geometrische Lösungen existieren und der Rechner sich laut Murphy immer die Lösung aussucht, die vom Anwender nicht gewollt ist. Zu dem Thema gibt's schon einige Diskussionen hier im Forum. Wann immer möglich, vermeiden.
Je nachdem, wofür die Animation/Simulation überhaupt benötigt wird kann man diese BG auch gut in der Dynamischen Simulation animieren - das läuft stabil(er als Übergang in der BG-Umgebung).


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 6049
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2022

erstellt am: 13. Jan. 2015 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für blini-crisis89 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von VORTEX59:

Zunächst solltest du die Rolle des Hebels und die Kurvenscheibe mit "TANGENTIAL" als Abhängigkeit verbinden! Danach erst die beiden Kontaktflächen mit "ÜBERGANG" verbinden.

Sollte so funzen, ...


... aber nur, wenn Du die Tangential-Abhängigkeit auch wieder löschst.
Dieses Herangehen löst ohnehin nicht das Problem, daß der Hebel "umschlägt", sondern sorgt nur für eine stabile Ausgangslage.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 13. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

blini-crisis89
Mitglied
Mechanische Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von blini-crisis89 an!   Senden Sie eine Private Message an blini-crisis89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für blini-crisis89

Beiträge: 47
Registriert: 30.04.2013

Inventor Professional 2017

erstellt am: 13. Jan. 2015 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey,

danke für die schnelle Antwort...aber ist das dann nicht überbestimmt? Weil die Rolle ja nicht immmer am gleichen Radius tangential anliegt?
Außerdem sagt mein Inventor immer wen ich beide Bedingungen vergeben will...ätsche bätsche...kann ich nicht und haut mir eine der beiden Bedingungen wieder raus.

Lg tess

------------------
Tess

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 6049
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2022

erstellt am: 13. Jan. 2015 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für blini-crisis89 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von blini-crisis89:

aber ist das dann nicht überbestimmt?

Hab' ich doch geschrieben - die Tangentialabhängigkeit muß wieder raus, sie hilft bestenfalls für eine Anfangspositionierung.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 13. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz