Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Gewindedarstellung = Rundgewinde?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Gewindedarstellung = Rundgewinde? (986 mal gelesen)
bavella
Mitglied
Lehrer am Berufskolleg, Dipl.-Ing. [FH] Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von bavella an!   Senden Sie eine Private Message an bavella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bavella

Beiträge: 31
Registriert: 22.12.2003

erstellt am: 18. Nov. 2004 20:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


DRSVentil.jpg

 
Hallo zusammen!

Ich habe - wie ich finde - seit Sonntag (Beginn mit Wissenstand = 0) schon einige Fortschritte gemacht!

Nun aber eine Frage, mehr informationeller Art (weil man es wahrscheinlich eh nicht ändern kann):

Werden metrische Gewinde von Inventor vereinfacht als Rundgewinde dargestellt (siehe z.B. beigefügtes Bild)?

Bitte keine Flame mit Hinweis auf die Suchfunktion - hab ich schon probiert. Hab allerdings nun doch einen neuen thread eröffnet, nachdem ich zahlreiche posts über "Gewindedarstellung" gelesen habe. Zugegebenerweise längst noch nicht alle...

Viele Grüße,
bavella

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9326
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2024, Rhino 7, Mainboard ASUS ROG STRIX X570F-Gaming, CPU Ryzen 9 5900X, 64 GB RAM, 4 TB SSD, Radeon RX 6900 XT, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 22H2

erstellt am: 18. Nov. 2004 20:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bavella 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist nur eine Fata Morgana.
Das Erfinderlein benutzt zur Darstellung von Gewinden lediglich eine Oberflächentextur.
- Sieht ganz gut aus
- Frißt kein' Speicher
- Wird in der 2D-Ableitung halbwegs akzeptabel dargestellt

Es ist besser gelöst, als z. B. bei den Catiologen, find' ich

(Aber vielleicht hab' ich da auch nur 'n Informationsdefizit. Das werdense mir dann schon klarmachen ..)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bavella
Mitglied
Lehrer am Berufskolleg, Dipl.-Ing. [FH] Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von bavella an!   Senden Sie eine Private Message an bavella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bavella

Beiträge: 31
Registriert: 22.12.2003

erstellt am: 18. Nov. 2004 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Humml
Mitglied
Projektplaner, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Humml an!   Senden Sie eine Private Message an Humml  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Humml

Beiträge: 153
Registriert: 03.10.2004

Inventor 2020 / Vault 2020
Windows10 64bit

erstellt am: 19. Nov. 2004 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bavella 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von W. Holzwarth:
- Wird in der 2D-Ableitung halbwegs akzeptabel dargestellt
[/B]

Es wird wenn man´s richtig macht einwandfrei angezeigt !!
Die Grundregel ist glaub ich gar nicht schlecht wenn man mit IV anfängt!

Grundregel:
-Erst Gewinde erstellen
-Dann die Facette erstellen

(Also genau andersrum als in der Praxis, hat mich schon paar mal geschlaucht !)

MfG Christian

------------------
Nur die besten sterben Jung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9326
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2024, Rhino 7, Mainboard ASUS ROG STRIX X570F-Gaming, CPU Ryzen 9 5900X, 64 GB RAM, 4 TB SSD, Radeon RX 6900 XT, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 22H2

erstellt am: 19. Nov. 2004 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bavella 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm ja.
Haste Dich denn schon mal mit der 2D-Ableitung einer geschnittenen Schraubverbindung (Platte 1 mit Durchgangsloch, Platte 2 mit Gewindebohrung, plus Verbindungsschraube) auseinandergesetzt?

[Diese Nachricht wurde von W. Holzwarth am 19. Nov. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13310
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 19. Nov. 2004 20:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bavella 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Humml:
...Es wird wenn man´s richtig macht einwandfrei angezeigt !!
Die Grundregel ist glaub ich gar nicht schlecht wenn man mit IV anfängt!
Grundregel:
-Erst Gewinde erstellen
-Dann die Facette erstellen
...

Wenn das so einfach wäre, das wäre schön!

Ich habe gerade mal probiert und konnte das nicht nachvollziehen. Egal was ich machte, in einer Ansicht war die Gewindedarstellung immer OK (Gewinde exakt von der Seite) in der anderen (schräge Projektion) wollte es, egal auf welche Weise modelliert, nicht erscheinen.

Aber vielleicht liegt das auch an meiner idw, war keine neue.

Gruß
Roland

[Diese Nachricht wurde von Doc Snyder am 19. Nov. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Humml
Mitglied
Projektplaner, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Humml an!   Senden Sie eine Private Message an Humml  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Humml

Beiträge: 153
Registriert: 03.10.2004

erstellt am: 19. Nov. 2004 21:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bavella 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich kann alle möglichen kobinationen zeichenen an gewinden usw... das klappt imma prima

Mit dem Grafikproblem in der 3D-Ansicht mein Gott damit muss man leben aba beim ausdruck sieht man´s ja eh nicht mehr den Fehler

MfG Christian

------------------
Nur die besten sterben Jung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
Rentner




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 13003
Registriert: 29.08.2003

Toshiba Encore mit MS Office

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 20. Nov. 2004 18:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bavella 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Doc Snyder:
  [QUOTE]... in einer Ansicht war die Gewindedarstellung immer OK (Gewinde exakt von der Seite) in der anderen (schräge Projektion) wollte es, egal auf welche Weise modelliert, nicht erscheinen. ...

Hallo Roland,

Kannst du bitte mal ein Bild davon 'reinstellen, ich kann mir ehrlich gesagt noch nicht genau vorstellen, was du meinst. Es interessiert mich aber.

------------------
Michael Puschner
Scholle und Partner GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz