Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD MEP (ABS)
  MEP2010 diverse Konstruktionsprobleme

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   MEP2010 diverse Konstruktionsprobleme (2031 mal gelesen)
huckelberry
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von huckelberry an!   Senden Sie eine Private Message an huckelberry  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für huckelberry

Beiträge: 68
Registriert: 30.09.2005

erstellt am: 06. Jul. 2009 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


rohrverbindung.jpg

 
Hallo allerseits,

ich stoße beim MEP immer wieder auf Probleme, für die ich keine Lösung finde bzw. nicht verstehe.

In einer Zeichnung möchte ich mittels Übergangsbogen 2 Kanäle verbinden, in den Voreinstellungen kann ich einen Übergangsbogen bestimmen. Will ich nun verbinden, bekomme ich die Dialogbox „Bauteil auswählen“, in der die Option „Übergangsbogen“ nicht vorhanden ist. (Katalog: duct (DEU))

Ebenfalls Probleme habe ich, wenn ich einen Kanal an einen vertikalen Strang anbinden möchte. Zuerst schlug das Programm mir einen Lösungsvorschlag vor, bei dem der Abgang vom T-Stück die gleichen Maße hatte, wie der Kanal und darauf folgende eine Reduktion auf den anzuschließenden Kanal.

Im Anhang ein Bild mit den Lösungsvorschlag vom MEP für den Anschluss einer Rohrleitung, das System ist gleich. Nach jedem Formstück zeichnet es ein Rohr. Auch hier habe ich das Problem mit T-Stück und Reduktion.

Ich habe die Hilfe durchgesucht und die Routing-Voreinstellungen durchgesehen, aber ich finde keine Lösung.

Kennt jemand diese Probleme und hat eine Lösung gefunden?

Danke im Voraus

huck

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Scheeren
Mitglied
Energieanlagen Konstrukteur , CAD-Administrator


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Scheeren an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Scheeren  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Scheeren

Beiträge: 255
Registriert: 03.04.2003

Autocad MEP 2016
win7x64bit

erstellt am: 28. Jul. 2009 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für huckelberry 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Huck,

hast Du den Layer "0" freigeschaltet ? Versuche mal mit MEP-Fang und ohne.
Versuche mal vom Rohrende zu verbinden und mal aus der horizontalen Leitung.

Gruß Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

huckelberry
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von huckelberry an!   Senden Sie eine Private Message an huckelberry  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für huckelberry

Beiträge: 68
Registriert: 30.09.2005

erstellt am: 07. Aug. 2009 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jürgen,

denke für Ihre Antwort. Ja, Layer "0" ist freigeschaltet und ich habe mit und ohne Fang-Punkte probiert sowie alle Verbindungsmöglichkeiten. Nichts hat geklappt. Ich verstehe nicht, wieso nach jedem Formstück ein Rohr mit 1 Meter länge gezeichnet wird. Ich habe mir jetzt so geholfen, dass ich die Trasse zeichnete und dann den Abgang einfügte und via normalen Kopieren vervielfältigte, wie ich es brauche. Umständlich, aber was soll's.

Für die Lüftung habe ich noch keine Lösung gefunden. Bin aber auf ein neues Problem gestoßen, dass ich 2 Kanäle nicht via Übergang miteinander verbinden kann. Der Lösungsvorschlag war: 2[!] Bögen und dann ein symmetrisches Übergangsstück. Die Kanal-Oberkanten haben die gleiche Höhe, die Kanäle sind auch gleich Breit nur eben unterschiedlich hoch. Routing-Voreinstellungen habe ich schon durch gesehen.

Ist ja nur ein freie Open-Source-Anwendung und da sollte man sich nicht all zuviel erwarten. Würde ich dafür bezahlen, würde ich es als Frechheit empfinden. ha ha. an die Autodeskler, wann wird eine Version veröffentlicht, die das Geld auch wert ist?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mike_mair
Mitglied
CAD&CAE Administrator


Sehen Sie sich das Profil von Mike_mair an!   Senden Sie eine Private Message an Mike_mair  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mike_mair

Beiträge: 53
Registriert: 09.07.2004

Software aktuell:
AutoCAD 2005
PitCup 7.0 SP 2 (ARX Stand: 20.Juni 2005)
Plancal
Microstation
Tricad<P>Software gerade in Umstellung:
AutoCAD MEP 2011<P>Betriebsystem:
Windows 7 64bit<P>Hardware:
Dell Precision T3500
Intel Xeon
4 GB Ram
NVIDIA Quadro FX1800

erstellt am: 28. Aug. 2009 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für huckelberry 10 Unities + Antwort hilfreich

Hy huckelberry,

das Problem mit dem Bogen kenne ich. Aber nur aus dem MEP 2009 --> im MEP 2010 kann der Übergangsbogen als Standardbogen verwendet werden. Ich habe meine Einstellungen so getroffen, dass der Übergangsbogen der Standard ist, da ich ja grundsätzlich sowieso nicht gleich die Abmessungen ändern kann.

Also Zeichne ich mit einem Kanal 600/200. So platziere ich den Übergangsbogen lt. Routing Voreinstellungen und gehe nachträglich her und ändere den Bogen in den den Objekteigenschaften die Abmessungen auf Beispielsweise 800/200.

lg mike

------------------
Michael Mair

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

huckelberry
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von huckelberry an!   Senden Sie eine Private Message an huckelberry  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für huckelberry

Beiträge: 68
Registriert: 30.09.2005

erstellt am: 03. Sep. 2009 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

danken für den Tipp. funktioniert.

und nun zu den anderen Problemen ... 

Nämlich - Lüftungsanlagen, ich blicke nicht durch, für das Projekt verwenden wir WOLF Klimageräte und die haben eigenwillige Abmessungen, ich kann modulare Klimabauteile nicht benutzerdefiniert erstellen. Daher muss ich neue parametrische Bauteile erstellen, so weit so gut, doch wie kann ich Verbindungstypen zu weisen? ich meine, damit ich ein Kühlregister an ein Heizregister bzw. Befeuchter oder was der Teufel halt so braucht anschließen kann - ohne einen Lüftungskanal zu zeichnen.

Wie zeichnet ihr Lüftungsanlagen? Steh da voll daneben... 

mfghuck

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mike_mair
Mitglied
CAD&CAE Administrator


Sehen Sie sich das Profil von Mike_mair an!   Senden Sie eine Private Message an Mike_mair  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mike_mair

Beiträge: 53
Registriert: 09.07.2004

Software aktuell:
AutoCAD 2005
PitCup 7.0 SP 2 (ARX Stand: 20.Juni 2005)
Plancal
Microstation
Tricad<P>Software gerade in Umstellung:
AutoCAD MEP 2011<P>Betriebsystem:
Windows 7 64bit<P>Hardware:
Dell Precision T3500
Intel Xeon
4 GB Ram
NVIDIA Quadro FX1800

erstellt am: 07. Sep. 2009 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für huckelberry 10 Unities + Antwort hilfreich


bauteil_optionen.JPG

 
Hallo,

die voraussetzung, dass ein Bauteil in benutzerdefinierte Größen erstellt werden kann sind:

1. es muss ein Parametrisches Bauteil sein wo die Abmessungen auch freigeben sind (keine Konstanten)
2. In den Bauteil Optionen muss der hacken bei "Markierung für benutzerdefinierte Größen" aktiviert sein.

Kannst auch mal den Beitrag ansehen: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum483/HTML/000251.shtml  da gehts auch nur um Klimageräte.

lg mike

------------------
Michael Mair

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

huckelberry
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von huckelberry an!   Senden Sie eine Private Message an huckelberry  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für huckelberry

Beiträge: 68
Registriert: 30.09.2005

erstellt am: 08. Sep. 2009 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo mike,

danke für die Tipps und das PDF ... Firma Ortner so so ... hatte dort vor XX Jahren ein Zwischenspiel...

Es gibt ja sehr viele Arten ein parametrisches Bauteil zu erstellen - nur es bleiben 2 offene Punkte: 

1. mit den modularen Klimateilen kann ich kein zusammenhängendes Lüftungsgerät erstellen. die Bauteile sind einzeln zu bearbeiten ... drehen, schieben usw... nicht gerade hilfreich. Wie kann ich ein Lüftungsgerät erstellen?

2. die Anschlüsse an das Gerät sind in der Regel etwas kleiner, im MEP bedeutet Rahmen = Kanalquerschnitt. Ich habe ein Bauteil erstellt, bei dem die Verbindung immer 100mm kleiner ist als das Gerät. Funktioniert so weit, versuche ich z.B. ein Leerteil anzuhängen, verkleinert sich die Bauteilgröße (Rahmen) um 100mm, anstatt die Verbindungsgröße zu übernehmen.
Wie kann ich parametrische Bauteile erstellen, die einen Rahmen haben?

Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.

mfghuck

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz