Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Linienbreiten nach Norm

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für EPLAN
Autor Thema:  Linienbreiten nach Norm (172 mal gelesen)
RonGoho
Mitglied
Technischer Systemplaner, Niederspannungsschaltanlagen


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 332
Registriert: 15.09.2009

Adobe Reader X
MS Office 2010
CoCreate Drafting 2008
AutoCAD LT2009/LT2014
EPLAN 5.70-2.9
Plattform 2022

erstellt am: 23. Nov. 2022 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin zusammen,
Laut Norm darf ich in Technischen Zeichnungen bei den Papierformaten DIN A4 bis DIN A2  zwischen den Liniengruppen 0,7 und 0,5 frei wählen.
Empfehlenswert ist die Liniengruppe DIN 15 (0,5mm) .

Daraus ergibt sich für unsere Schrankaufbauzeichnung ein Linienformat von
0,5mm(breit) für sichtbare Kanten und Umrisse,
0,35mm(mittel) für Maßlinien und Schraffuren,...
0,25mm(schmal) für Mittellinien ,Teilkreise,...

Wenn ich nun diese Norm anwende, dann wirken in meiner Aufbauzeichnung
die Umrisslinien auf dem ausgedruckten DIN A4 Blatt doch ziemlich "fett", gerade bei Einbaugeräten in der Schranktüre wie Messgeräte oder Ähnliches.

Wie handhabt ihr dass bei euch? Wendet ihr diese Norm an ?

Und noch nebenher eine Frage zur Schraffur : Kann die EPLAN Plattform 2022 eine automatische Schraffur (für Schnittflächen) generieren ?


Danke für Antworten

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert!

[Diese Nachricht wurde von RonGoho am 23. Nov. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ditter
Mitglied
Elektro-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Ditter an!   Senden Sie eine Private Message an Ditter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ditter

Beiträge: 182
Registriert: 28.02.2020

Eplan P8 electric alle Versionen

erstellt am: 23. Nov. 2022 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Schraffieren kann Eplan (immer noch) nicht.

Linienstärken:
Stromlaufpläne haben das Format DINA3, auch wenn sie fast immer auf im DINA4-Format ausgegeben werden.
(Das kann man ganz einfach prüfen, indem man an einem Normblatt eine Bemaßung anbringt, ergibt 420mm).
Wenn ein DINA3-Blatt auf DINA4 ausgegeben wird, müssen alle Strichstärken um eine DIN-Stufe dünner dargestellt werden. Siehe deinen eigenen Beitrag Normschrift. Das macht der Drucker natürlich nicht, also musst du das selbst im Original berücksichtigen und eine Strichstärke weniger wählen.

Davon einmal abgesehen: Warum belastest du dich so stark mit diesen beiden Normen? In der mechanischen Konstruktion mögen sie Sinn ergeben. Bei Schaltplänen kümmert sich kaum jemand darum, ja, ich behaupte mal ganz frech, die meisten Eplaner kennen die nicht einmal.
Und das Licht brennt trotzdem  .

------------------
www.bcs-peine.de
Ihr
unabhaengiger Eplan Praxiscoach

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RonGoho
Mitglied
Technischer Systemplaner, Niederspannungsschaltanlagen


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 332
Registriert: 15.09.2009

Adobe Reader X
MS Office 2010
CoCreate Drafting 2008
AutoCAD LT2009/LT2014
EPLAN 5.70-2.9
Plattform 2022

erstellt am: 23. Nov. 2022 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Antwort.Wir sind momentan dabei unsere gesamten CAD Vorlagen in EPLAN zu erstellen.Unser Ziel ist es nicht nur die Schaltpläne sondern auch die Ansichtszeichnungen(später auch Single Lines ) automatisch generieren zu lassen.Da unsere Kunden ( nicht selten Energieversorger) strikte Dokumentation nach DIN fordern, wollen wir die Normen so gut es geht in unseren Makros und Vorlagen einhalten.

Die meisten Eplaner halten sich nicht dran, und das Licht brennt trotzdem . Da bin ich absolut bei Dir.Ich denke aber dass nur wenige Eplaner die klassische Ausbildung zum Technischen Zeichner durchlaufen haben. Dort wird man zur Einhaltung der Normen gedrillt.Ich denke das prägt ein wenig...(gerade wenn man in einer Zeit gelernt hat, in der es noch kein CAD / CAE gab ).

Grüße!

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrotechniker als E-CAD Konstrukteur (m/w/d)

Inter­national präsent und erfolg­reich setzt die familien­geführte ifm?Unter­nehmens­gruppe seit 1969 höchste Qualitäts­standards und tech­nische Meilen­steine in der Automati­sierungs­branche.

Für unseren Standort in Kressbronn suchen wir Sie als

Elektrotechniker als E-CAD Konstrukteur (m/w/d)

Kennziffer: 2022-1896


  • Mitwirkung ...
Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
Ditter
Mitglied
Elektro-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Ditter an!   Senden Sie eine Private Message an Ditter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ditter

Beiträge: 182
Registriert: 28.02.2020

Eplan P8 electric alle Versionen

erstellt am: 23. Nov. 2022 20:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Auch ich bin den einschlägigen Normen "groß" geworden, denn ich habe ca. 40 Jahre für viele EVUs gearbeitet. Schon in meinem ersten Job 1976 habe ich die damals aktuellen Normen kennen gelernt.
Aber: Die reine Lehre einerseits und die Praxis amdererseits.
Ich kenne kein EVU, und ich kenne viele, das so penibel auf Dinge wie Strichstärken usw. achtet.
Lass dir von den kritischen Kunden ein Basisprojekt und die Lieferantenvorschrift geben und du wirst vermutlich nichts über Linienstärken finden.
Wenn du es 100%-ig nimmst, dürftest du so gut wie kein Makro und kein Symbol im Original von Eplan verwenden, denn dort sind diese Details höchsten teilweise beachtet worden. Und das dürfte dann im Widerspruch zu den Lieferantenrichtlinien deiner Kunden stehen, denn nach meinen Erfahrungen steht dort, dass nur die original Symbolbibliotheken von Eplan zu verwenden sind.

Und außerdem: Wurde in eurem Unternehmen schon über die Kosten gesprochen, die dadurch verursacht würden? Und was wäre der Nutzen?
Betriebswirtschaftlich ließen sich deine gewünschten Maßnahmen nur schwer darstellen.

Bei mechanischen Zeichnungen - und dazu kann man auch die Aufbauzeichnungen zählen - könnte man die von dir zitierten Normen natürlich gut anwenden.

------------------
<A HREF="https://www.bcs-peine.de
Ihr" TARGET=_blank>www.bcs-peine.de
Ihr</A> unabhaengiger Eplan Praxiscoach

[Diese Nachricht wurde von Ditter am 24. Nov. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz