Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Ärger Lizenzmodell Autodesk – Alternativen zu civil 3d

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ärger Lizenzmodell Autodesk – Alternativen zu civil 3d (2448 mal gelesen)
ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 02. Dez. 2019 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das Thema ist alt und wurde z.B. schon hier diskutiert: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum461/HTML/003091.shtml#000003

Aber nachdem Autodesk jetzt bei uns die Kosten für die Subscription unserer alten IDS über die Kosten der Miete der AEC (reduziertes "switch" Angebot, auf 3 Jahre garantiert) angehoben hat, stellt sich für uns wieder die Frage was tun.

Aus Trotz bei der IDS bleiben, oder drei Jahre die vergünstigte Miete in Anspruch nehmen und dann wechseln. Den Hauptvorteil der Miete sehe ich darin, dass man das Programm dann sehr leicht los wird.

Ich beobachte immer wieder den Markt. Das Problem ist, dass die Alternativen mit ähnlichem Umfang ähnlich viel oder mehr Kosten.

Potential dürfte auch BricsCAD haben. Die haben in der aktuellen Version V20 (Premium und BIM) jetzt auch Geländemodelle, Achsen, Verschneidungen und Profilkörper integriert.
Hier ein Link zu einem Video:
https://youtu.be/FunXZcMONB0?t=1799
Soweit ich das gesehen hab, ist das Ganze noch am Anfang. Von der Bedienung irgendwie eine Mischung aus Civil und Infra-Works was ich als durchaus positiv empfinde.

Tiefbauaufsätze gibt es viele -> https://www.bricsys.com/applications/
Mein derzeitiger Favorit ist: https://civilsitedesign.com/
Dürfte viel können und ist sehr günstig. Dafür ist der Sitz in Australien und das Programm ist daher nur auf Englisch vorhanden. Europa wird aus Bukarest betreut.

Nachdem einige andere hier (Siehe link ganz oben) angekündigt haben einen Wechsel in Betracht zu ziehen, wollte ich hier nochmals um Erfahrungen und Tipps nachfragen.

Schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2229
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 03. Dez. 2019 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ktww,

Nachdem bisher keine Antworten kamen, schreib ich einfach mal meine Erfahrungen zu diesem schwierigen Thema, da wir auch Bricscad im Einsatz haben.

Alternativen in Bricscad gibt es in der Tat viele, kommt darauf an was man im Büroalltag braucht und auf was man verzichten kann.
An deutschen Firmen gäbe es z.B. Barthauer (BaSYS) mit einem umfangreichen Fachschalen Angebot
Gleiches von BBSoft (Bäuerle und Burgert, Donaueschingen)
Allerdings bekommst Du bei gleicher Ausstattung wie Civil einige Autodesk-Lizenzen.

Studio Ars hat seine Software ganz gut an die deutschen Richtlinien angepasst und ist einigermaßen günstig, wir verwenden hier die Kanal-Applikation (sowohl im Civil als auch unter Bricscad)
CADdy hat seine Produktpalette auch auf Bricscad erweitert, allerdings bisher nur den Vermessungsbereich mit DGM und damit verbundenen Auswertungen.

Hauptmanko bei Bricscad ist, dass es noch keine Applikation gibt die wie MAP FDO-Objekte einfach anbinden kann. Unter Bricscad muß man immer die ESRI-Shape im- und exportieren. Manche Software unterstützt zwar die Bearbeitung und Darstellung der Attribute mittels EED (XData), direkte Bearbeitung ist mir aber nicht bekannt.

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 03. Dez. 2019 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo KlaK!

Danke für die ausführliche Antwort

Zitat:
Original erstellt von KlaK:
...
An deutschen Firmen gäbe es z.B. Barthauer (BaSYS) mit einem umfangreichen Fachschalen Angebot
Gleiches von BBSoft (Bäuerle und Burgert, Donaueschingen)
Allerdings bekommst Du bei gleicher Ausstattung wie Civil einige Autodesk-Lizenzen.
...

Das ist etwas unser Problem. Unser Aufgabengebiet ist relativ breit, geht aber nicht überall in die Tiefe (Planen z.B. derzeit keine Autobahnen und Überlandstraßen serwohl aber ländliche Wege).
Baue ich mir den Ersatz aus Fachschalen zusammen, dann brauch ich sehr viele, Nutze die dann aber nicht voll aus.


Wie macht ihr das mit den Civil-Lizenzen. Seit Ihr auf das Mietmodell gewechselt. Meine Motivation in die Richtung ist sehr gering?

Schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3151
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 04. Dez. 2019 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Grundsätzlich, nachdem das Einsatzgebiet über die notwendige Software bestimmt ist breit gefächert + wenig tiefe doch ein sehr schlechter Ausgangspunkt.

Sind auf Civil 2018 stehen geblieben und werden uns dann Alternativen suchen.

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 04. Dez. 2019 11:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Bernd P:
Servus,
Grundsätzlich, nachdem das Einsatzgebiet über die notwendige Software bestimmt ist breit gefächert + wenig tiefe doch ein sehr schlechter Ausgangspunkt.


Für die Suche nach einer Softwarelösung leider ja 
Aber wir planen halt, was die Auftraggeber brauchen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3151
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 04. Dez. 2019 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

ja, 'leider' wir auch.... hat halt seine Nachteile breit aufgestellt zu sein. Software, Ausbildung, Richtlinien und was weiß ich noch sind zu beachten.

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GWH an!   Senden Sie eine Private Message an GWH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWH

Beiträge: 519
Registriert: 08.06.2001

AutoCAD 20xx, Civil 3D 20xx
Win 7+10 Pro 64bit,

erstellt am: 06. Dez. 2019 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ktww.

Auch bei uns ist dies ein Thema. Bei 15 Lizenzen ist das schon eine menge Kohle. Unser Aufgabengebiet ist im Bereich Kultur- und Wasserwirtschaft, ein bißchen Infrastruktur, Kleinkraftwerke, usw.
Wir gehen folgenden Weg:
AutoCAD seit 2 Jahren gekündigt, stehen auf 2018er Version
Civil 3D heuer gekündigt, somit auf der 2020er Version
1 AEC-Switch läuft noch in Miete. Ebenso 3 AutoCAD welche raschest möglich ausgetauscht werden.
Umstieg auf BricsCAD und dazu BBSoft.

------------------
Ciao Günter
--------------------------------------------------------------------------------
"Wir haben keine Probleme zu lösen, sondern Aufgaben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 18. Feb. 2020 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kurz ein Erfahrungsbericht von meiner Seite zu einer Alternative.

Ich habe mir jetzt civil Site Design [CSD] 20.1 heruntergeladen und getestet, auch, weil es bei den Aufsätzen auf der Bricscad Homepage immer ganz vorne steht. Das Programm kommt aus Australien und war anscheinend früher als Aufsatz für Civil-3D [c3D] gedacht. Läuft aber mittlerweile auch auf reinem Autocad oder Bricscad.
Es läuft auf der aktuellen Bricscad- Pro-Versionen 18-20. Das Programm gibt’s leider nur auf English. Auch Bricscad selbst sollte auf Englisch laufen.

1 Monat Testzeit ist nicht viel, wenn man es nebenher macht. Von daher ist es wohl nur ein erster Eindruck und stellt nur meine Meinung dar. Wir machen selbst keinen „aufwendigen“ Straßenbau sondern mehr Wasserbau. Daher mein Augenmerk auch mehr auf diese Themen. 
Wenn wer andere Erfahrungen mit dem Programm hat, dann bitte posten.

Allgemein:

• Die Installation funktioniert ohne Problem. Die Oberfläche ist insgesamt sehr freundlich. Man erreicht die meisten Einstellungen, ohne sich durch 5 Fenster weiter zu klicken wie z.B. bei den Civil-3D Stilen.
• Achsen, DGM, Kanäle etc. werden in einer externen Datenbank gespeichert und sind in der dwg als Linien-, Mlinien-, Blockobjekte etc. gespeichert. Änderungen an den CSD- Elementen funktionieren nur über die CSD-Befehle (die natürlich vorhanden sind). Verschiebt man nur das Bricscad-Objekt wird das beim nächsten Datenbank-refresh wieder zurückgesetzt. Hier ist c3d eigentlich komfortabler.
• Lernvideos sind genug vorhanden. Ich habe das meiste gefunden, was ich machen wollte.
Civil:
• Achsen und DGM lassen sich erstellen, hier ist’s aber so, dass C3D eindeutig mehr Möglichkeiten hat. Beim DGM muss man die Eingangsdaten (z.B. Bruchkanten) im CSD mehr aufbereiten als beim C3D, damit man exaktes Ergebnis bekommt. Auch Dateiformate beim Importieren von Punkten kennt C3D sicher mehr.
Die Eingabemaske ist wiederum bei CSD übersichtlicher und angenehmer.
• Kanal geht mMn ganz klar an CSD, wobei umständlicher als in Civil-3D geht es meiner Meinung nach eh nicht mehr.
Das Programm unterscheidet in Oberflächenwasser und Schmutzwasser. Beim Oberflächenwasser lassen sich Einzugsgebiete und idf-Kurven definieren oder man kann die Zuflusswassermengen über die einzelnen Haltungen bzw. Schächte festlegen. Die Berechnung erfolgt dann in einem eigenen Fenster in dem jeweils ein Strang dargestellt wird.
In dem Eingabefenster können dann auch Gefälle, Rohrdurchmesser, Sohlhöhen einfach und übersichtlich für den jeweiligen Strang geändert werden. Ändere ich eine Haltung, gehen die flussabgelegenen Haltungen gleich mit.
Erstellt man eine Längenschnitt für den Kanal, so sieht der beim ersten Versuch fast so aus, wie er ausschauen sollte (Im Gegensatz zu Civil-3D ;-)  ). In der kurzen Zeit konnte ich natürlich nicht alles testen und auch nicht allfällige Probleme erkennen. Aber es schaut aus wie ein echter Kanallängenschnitt.
• HEC-RAS – Export, 1D hat auch funktioniert (ohne dass ich im Nachhinein alle Profile und Flüsse spiegeln muss, auch hier CSD eigentlich besser.
• Querprofilpläne wirken sehr flexibel. Schauen auch ohne viel Kenntnisse aus wie Querprofile aussehen sollen (Im Gegensatz zu Civil-3D ;-)  dass hier die amerikanische Darstellung hat). Grundgrenzen lassen sich z.B. einfach als Symbol hineinprojizieren, wenn sie alle auf demselben Layer liegen. Die Darstellung von Kanälen im QP ist ebenfalls gleich gelungen.
Die Querprofile werden alle in einem vorgegeben Planrahmen dargestellt und landen in einem eigenen Layout und nicht im Modellbereich. Ob das zu Problemen führen kann, weiß ich nicht. Beschriftungsbänder erscheinen ebenfalls sehr flexibel.
• Querschnitte als Grundlage für den Straßenkörper lassen sich auch leicht definieren. Wie flexibel sie wirklich sind kann ich nach der kurzen Zeit nicht sagen.

Zusammenfassung:

Vorteile:

• Preis, die Dauerlitzen kostet in Amerika ca. $ 2500, die jährliche Wartung $500. Dazu noch Bricscad Pro. Auf der Homepage der Europavertretung habe ich keine Preise gefunden.
• Oberfläche empfinde ich generell Benutzerfreundlicher. Es gibt kaum diese tiefen Strukturen wo man durch 5 Fenster klicken muss, um einen Parameter zu ändern und dann wieder 5 Fenster schließen muss, um die Auswirkung zu sehen.
• Die Stile sind von Haus aus so eingestellt, dass sie den europäischen Anforderungen näherkommen als bei civil.
• Hydrauliktools sind mMn nicht’s für reine Kanalplaner, aber mMn trotzdem 10 x besser als in civil 3D

Nachteil:

• Englische Sprache, Europäische Vertretung nicht im deutschsprachigen Raum.
• Die civil-Elemente sind in einer externen Datenbank gespeichert, nicht in der Zeichnung. Bin mir nicht sicher, ob das beim Arbeiten nicht zu Problemen führen kann.
Oft ist ein Datenbank– refresh erforderlich um die Änderungen zu sehen. Ob das wirklich in allen Fällen dann auch in den QP und LS nachgezogen wird weiß ich nicht. Insgesamt hat hier Civil-3D sicher die Nase vorne.
• DGM und Achserstellung geht in Civil-3D mMn besser

Vom Umfang her kann das Programm sicher einiges, aber nicht alles was Civil-3D kann und hat natürlich auch nicht den Umfang einer ganzen Suit.
Der eingebaute Modellviewer kann z.B. mehr als Civil-3D, aber nicht das, was Infraworks kann. Dafür ist es derselbe Datensatz der bearbeitet wird und ich muss die Daten nicht hin- und her- spielen.
Einen gleichwertigen Ersatz zum Subassembly composer ist mir jetzt auch nicht aufgefallen, einfachere Fälle kriegt man aber mit CSD sicher auch hin.

Das Programm würde mich irgendwie reizen. Aber die englische Sprache stellt schon ein Hindernis dar. Die Frage ist halt, ob der Mehraufwand der Einarbeitung bzw. der Entfall gewisser Tools wie SAC den Kostenvorteil überwiegt.

[Diese Nachricht wurde von ktww am 18. Feb. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dick Feynman
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Dick Feynman an!   Senden Sie eine Private Message an Dick Feynman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dick Feynman

Beiträge: 512
Registriert: 03.01.2007

WIN 7x64
Civil3D 2018 Deu, Dell Precision M6800

erstellt am: 27. Feb. 2020 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
heute morgen bekamen wir diese freundliche Mail von unserem Vertragspartner:
Zitat:

Autodesk hat uns am 24. Februar 2020 über Änderungen bei Multi-User-Lizenzen informiert. Nach unserer Information ist Ihr Unternehmen Nutzer von Multi-User-Lizenzen (in Form von Subscription/M2S oder Maintenance-Lizenzen).

Ab 7. Mai 2020 beginnt Autodesk mit der Umstellung von Multi-User-Lizenzen auf Single-User-Lizenzen. Grundsätzlich bietet Autodesk Nutzern von Multi-User-Lizenzen ab dem 7. Mai 2020 an, eine Multi-User-Lizenz gegen zwei Single-User-Lizenzen einzutauschen. Laut aktuellen Informationen soll diese Eintauschaktion preisneutral verlaufen.

Die Möglichkeiten für den Eintausch sind von den bestehenden Verträgen abhängig:

Kunden, deren Multi-User-Verträge vor dem 7. Mai 2020 ablaufen, sind von der Änderung in diesem Jahr noch nicht betroffen.

Kunden, deren Multi-User-Verträge nach dem 7. Mai 2020 ablaufen, können wählen, ob sie den Eintausch mit der ersten anstehenden Verlängerung (eine Multi-User-Lizenz gegen zwei Single-User-Lizenzen) oder zur darauf folgenden Verlängerung vornehmen (eine Multi-User-Lizenz gegen eine Single-User-Lizenz).

Kunden, die einen mehrjährigen Multi-User-Vertrag mit Ablaufdatum in der Zukunft abgeschlossen haben, sind ebenfalls aktuell nicht von der Änderung betroffen. Ihnen steht zum Ablauf des Multi-User-Vertrages die Möglichkeit für den Eintausch einer Multi-User-Lizenz gegen zwei Single-User-Lizenzen offen.


Ist schon irre: Man hat die Möglichkeit, KOSTENNEUTRAL weniger Leistung zu bekommen. Irgendwie nett, die amerikanischen Softwarehersteller. Ich hab die Testversion eines Alternativproduktes schon im Haus.
Grüße
DF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19921
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 27. Feb. 2020 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Du bekommst ja nicht weniger (Lizenz), sondern mehr (Lizenz), man kann gar verdoppelt - Juchuh
Nur das Feature warum du überhaupt eine MUL hast fällt Ersatzlos weg.

"Kostenneutral" ist bei dem Thema schon fast lustig, solange es nicht das eigene Geld ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2229
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 27. Feb. 2020 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Na da bin ich mal gespannt.
Sollte diese Mail auch uns erreichen weiß ich genau was passiert: Die bestehenden Maintenanceverträge werden gekündigt und unsere Autocad Netzwerklizenzen ziehen auf Bricscad um, sparen wir uns 15.000 Euro im Jahr
Autocad 2020 kann ja problemlos noch weiter benutzt werden, gibt halt keine Updates mehr.
Zeichnungen in neueren Formaten können ja problemlos mit den bereits bestehenden SingleUserLizenzen konvertiert werden 

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19921
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 27. Feb. 2020 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Wirst du erhalten, auch an anderer Stelle lesen und selbst wenn nicht: Es wird geschehen. 
Ja, die setzen alles daran ihre Mitbewerber zu unterstützen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 02. Mrz. 2020 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Haben ein ähnliches mail erhalten. Mir ist das alles nicht ganz klar.
Zitat:
Im Rahmen der Einstellung von Wartungsverträgen wird im April 2020 die letzte Version der Design & Creation Suites zum Download angeboten. Das letzte Datum für die Verlängerung der Suites ist der 16. April 2020. Nach dem 16. April 2020 können Kunden ihren Wartungsvertrag nicht mehr verlängern.

Demnach werden unsere Infrastruktur Design Suiten (Wartung) eingestellt?!?!
Neuere Versionen sind dann nur mehr über das Mietmodell möglich?!?!

Zitat:
Wenn Sie einen Netzwerkwartungsvertrag oder ein Multi-User-Abonnement besitzen, können Sie einen Lizenzplatz oder ein Abonnement gegen zwei Abonnements für jeweils einen benannten Benutzer eintauschen, und zwar zu einem Preis, der in etwa dem entspricht, was Sie aktuell bezahlen. Dieses Angebot gilt ausschließlich für die erste Verlängerung nach dem 7. Mai 2020

Bedeutet dann "in etwa" derselbe Preis, dass sich die Mietkosten pro Lizenz halbieren und uns 8 statt 4 Lizenzen zur Verfügung stehen??

Wie funktioniert der "benannte" user. Bedeutet das, dass ich auf jeden beliebigen Rechner civil starten kann, wenn ich mich mit meinem Autodesk-Usernamen einlogge? Dass wäre dann nicht so schlecht zusammen mit dem 1:2 - Tausch. Dann wäre im Prinzip nur der Lizenzserver in die Cloud verschoben.
Zusätzliche Infos hier:
https://www.autodesk.de/campaigns/transition-to-named-user


[Diese Nachricht wurde von ktww am 02. Mrz. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von ktww am 02. Mrz. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2229
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 03. Mrz. 2020 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ktww:
Haben ein ähnliches mail erhalten. Mir ist das alles nicht ganz klar.
Bedeutet dann "in etwa" derselbe Preis, dass sich die Mietkosten pro Lizenz halbieren und uns 8 statt 4 Lizenzen zur Verfügung stehen??


So ging es mir auch, habe diese Frage an unseren Fachhändler gestellt aber noch keine Antwort

Zitat:
Original erstellt von ktww:
Wie funktioniert der "benannte" user. Bedeutet das, dass ich auf jeden beliebigen Rechner civil starten kann, wenn ich mich mit meinem Autodesk-Usernamen einlogge?


Im Prinzip ja, aber Du kannst Dich nicht auf zwei PC mit einem Account gleichzeitig anmelden außer der Autodesk-Administrator hat dir zwei Lizenzen zugewiesen. Bei den derzeitigen Netzwerklizenzen ist es egal wer sich angemeldet hat. Solange eine Lizenz frei war konnte diese gestartet werden.

Zitat:
Original erstellt von ktww:
Das wäre dann nicht so schlecht zusammen mit dem 1:2 - Tausch. Dann wäre im Prinzip nur der Lizenzserver in die Cloud verschoben.


Kommt darauf an. Wir haben z.B. 9 Lizenzen, abhängig von Projekt und Uhrzeit werden diese von bis zu 40 Personen genutzt. D.h. nach den offiziellen Vertragsdaten muß jeder Benutzer eine eigene Version haben, eine Zuordnung nach PCxxx@meine-Firma.de ist nicht erlaubt. Wenn ein Abgleich seitens Autodesk erfolgt, also Anmeldenamen Autodesk - Anmeldenamen PC, könnte hier leicht ein Mißbrauch der Lizenzen nachgewiesen werden. Zumindest in der Netzwerk-Logdatei findet man immer Anmeldename@Pcname. Ist ja auch leicht abzurufen über whoami bzw hostname. Demzufolge bräuchten wir bei 40 gelegentlichen Autocadbenutzern auch 40 SingleUserAbos und keine 18.

Natürlich könnte ich als Autodesk Vertragsadministrator jetzt hergehen und die Lizenzen von einem User lösen und einem anderem zuweisen. Aber das mache ich natürlich nicht jeden Tag zweimal, da bin ich ja nur noch mit den Lizenzen beschäftigt.
Von daher: Kündigen der Maintenance, wir bleiben auf Stand 2020 solange unsere Server noch laufen und besorgen uns ein anderes Produkt

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 03. Mrz. 2020 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich denk, so genau wissen die selber noch nicht wie sie es machen wollen.
Aber auf jeden Fall kann unsere IDS (mit Wartung) nicht mehr verlängert werden. Wir müssten in das Mietemodell wechseln, wenn wir neuere Versionen wollen.
Zusätzlich fällt der lokale Lizenzserver weg.

Bei "in etwa der selbe Preis" ist ja noch die Frage, ob damit die alten Wartungskosten oder die neue Miete gemeint ist. Weil den Wartungsvertrag gibt's ja nicht mehr und wir sollten ja in Zukunft sowieso mieten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19921
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 19. Mrz. 2020 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Termine bezüglich der MultiUserLizenzen wurde seitens Adesk verschoben - C19 sei dank.
https://knowledge.autodesk.com/search-result/caas/simplecontent/content/covid-19-autodesk-resource-center.html

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 27. Mrz. 2020 07:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das Ende der "Design & Creation Suites" bekommt keinen C19 - Aufschub.

Zitat:
Im April veröffentlicht Autodesk die letzten Versionen der Design & Creation Suites.1 Ab dem 16. April 2020 bieten wir nicht länger die Möglichkeit, Abonnements und Wartungsverträge für die Design & Creation Suites zu verlängern. Dies betrifft folgende Produkte:
• Building Design Suite
• Factory Design Suite
• Infrastructure Design Suite
• Media & Entertainment Suite
• Plant Design Suite
• Product Design Suite

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3151
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 27. Mrz. 2020 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, ja mal schauen was man da machen 'Infrastructure Design Suite'

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2229
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 28. Mrz. 2020 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Habe diesbezüglich jetzt mal eine Anfrage an unseren Fachhändler und Autodesk gestellt, wie sie sich das vorstellen, welche Angebote es für aktuelle Maintenance-User ISD gibt und wie hoch die Kosten bis 2028 sind.
Werde berichten ... (falls überhaupt mal eine Antwort kommt)

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadascadcan
Mitglied
Stadtplanung, Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von cadascadcan an!   Senden Sie eine Private Message an cadascadcan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadascadcan

Beiträge: 267
Registriert: 27.05.2005

AutoCAD Map 2018
AutoCAD Civil3D 2018
ArcGIS Pro 2.x
QGIS 3.x
Win 10 64Bit
Intel i5-8500
32 GB Ram

erstellt am: 05. Mai. 2020 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ktww,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht zu Civil Site Design CSD auf Bricscad als Alternative zu AutoCAD Civil 3D.

Hast du bei deinem Test auch einen Eindruck gewinnen können, wie die Performance bei CSD ist? Vielleicht ist es für die Performance von Vorteil, dass bei CSD viele Informationen in externen Datenbanken und nicht in der Zeichnungsdatei abgelegt werden.

Neben der unsäglichen Lizenz-Politik von Autodesk finde ich die schlechte Performance von AutoCAD und gerade Civil 3D sehr nachteilig. Von daher wäre es sehr wünschenswert, wenn es eine Alternative gäbe, die neben einer nachvollziehbaren Lizenzierung auch Performance-Vorteile bietet.

Beste Grüße
cadascadcan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 06. Mai. 2020 17:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cadascadcan!

Soweit bin ich nicht mehr mit dem Testen gekommen.
Wollte zuerst einen Laserscan mit 1/2 Mio. Punkte als Grundlage für das DGM laden, ist mir aber nicht gelungen, weil die Trennung der x y z -Werte über Leerzeichen in der Textdatei bei mir nicht funktioniert hat (kann aber auch an mir liegen ;-) ).
Habe dann mit Land-xml eine anderes DGM geladen, das hat dann funktioniert, war aber nicht sehr groß. Zumm Schluss ist die Testphase ausgelaufen.
Das selbe ist mir übrigens auch mit dem DGM im reinen Bricscad passiert, auch hier musste ich zuerst die Leerzeichen gegen , austauschen (was viel Zeit gekostet hat).

[Diese Nachricht wurde von ktww am 06. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 06. Jul. 2020 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hat von Euch schon wer etwas über die Umstiegsangebote erfahren?
(Alte IDS mit Wartung und Lizenzserver auf neues Mietmodell?)
Bei unserem Händler ist nichts zu erfragen.

Zitat:
Original erstellt von KlaK:

.....
An deutschen Firmen gäbe es z.B. Barthauer (BaSYS) mit einem umfangreichen Fachschalen Angebot
Gleiches von BBSoft (Bäuerle und Burgert, Donaueschingen)
Allerdings bekommst Du bei gleicher Ausstattung wie Civil einige Autodesk-Lizenzen.
....

Wir haben uns jetzt einmal zu den Preisen umgesehen. Die Kosten von BB-Soft zu beurteilen ist aufgrund deren Lizenzmodell schwer.
Für viele Module brauchst du aber nicht für jeden User eine eigene Lizenz, sonder teilst diese über den Lizenz-Server. So reicht wahrscheinlich für viele Bereich 1-2 Lizenzen für eine 5-6 Personen Firma. Auch ist die erste Lizenz eines Moduls immer teurer als die nächsten.
Brauchst du 5-6 Arbeitsplätze und kalkulierst das über einen Zeitraum von 6-8 Jahren so kommst du mit dem Neukauf+Wartung von BB-Soft+Bricscad in etwa auf den selben Preis wie die reinen Wartungskosten einer IDS. Die Miete von IDS/AEC ist teurer.
Die selbe Größenordnung ist es auch bei 123-Cad und CivilSiteDesign.

Das ganze hängt natürlich stark davon ab, was du wirklich brauchst, aber einmal genauer hinsehen und ein Angebot legen lassen, lohnt sich sicher.

Die Frage ist halt auch, was deine Mitarbeiter wirklich von der AEC nutzen. Wenn du dich in alle Produkte einarbeitets (Civil, Infraworks, Revit, 3DS-max, Advance Steel  ....) bist du wahrscheinlich ein EDV-Experte aber keine Infrastrukturplaner mehr.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fredvomjupiter
Mitglied
Bautechniker Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von fredvomjupiter an!   Senden Sie eine Private Message an fredvomjupiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fredvomjupiter

Beiträge: 736
Registriert: 06.03.2009

terra
Intel Core i7-4790 3.60GHz,
32GB RAM, NVIDIA Quadro K2000
Win10 64bit
- AEC 2018-2020
- cseTools
- KobiToolkit

erstellt am: 06. Jul. 2020 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Bei einem Umstieg auf neue Software, darf man auch die Kosten für Schulungen und Einarbeitungszeit der Mitarbeiter nicht vergessen!

------------------
Grüße!
Michl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 06. Jul. 2020 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zitat:
Bei einem Umstieg auf neue Software, darf man auch die Kosten für Schulungen und Einarbeitungszeit der Mitarbeiter nicht vergessen!

Völlig klar, die Effizienz der Software natürlich auch nicht.

Beides abzuschätzen ist schwer, und mann weiß ja nicht, ob die anderen Programme nicht auch ihre Leichen ( = Kanalnetztools bei Civil 3D) im Keller haben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ida-stade
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ida-stade an!   Senden Sie eine Private Message an ida-stade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ida-stade

Beiträge: 686
Registriert: 04.03.2006

ISD/Civil 3D 2018 auf AMD Phenom II X4, 3,4Ghz,32GB RAM, 1TB SSD, Win7, AMD FireProW5100, Monitore PhilipsBDM4350(4k, 43Zoll)+SamsungSyncMaster2443, Plotter HP T770

erstellt am: 14. Jul. 2020 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,
gestern hatte ich einen Anruf von meinem Händler, der mir folgendes sagte:
- Die Lizenz (Infrastructure Design Suite Premium) ist demnächst an eine Hardware gebunden.
- Stichtag ist der 19. September 2020.
- Es darf nur die letzte verfügbare Version der Software - also 2021 - verwendet werden.
- Alle anderen auf dem Rechner oder anderen Rechnern liegende ältere Versionen führen zu einem Lizenzverstoß. Ggf. wären hohe Strafzahlungen fällig.
- Er hat mir angeboten, die Installation der aktuellen Version remote auf meinem Rechner durchzuführen (= ein Arbeitstag...) und dabei auch die rechtlich einwandfreie Installation/Nichtinstallation früherer Versionen zu prüfen.
Ich habe ihm dann gesagt, die Installation mache ich selber, er könne höchstens prüfen, ob alles richtig ist. Dafür veranschlagte er immer noch vier Stunden...
Ich stelle demnächst auf einen anderen Rechner um, auf dem die Software auch installiert ist, werde den aber einmal platt machen lassen, damit alles Gerümpel raus ist (zwischendurch für ein paar Monate ältere Version als Mietlizenz für einen zeitweiligen Mitarbeiter). Das dürfte entschieden billiger werden und dazu lizenzrechtlich einwandfrei.
Ich schaue dann, wie sich Civil weiter entwickelt (BIM). Vielleicht lohnt sich irgendwann der Einstieg in das Mietmodell und bis dahin habe ich einiges Geld gespart.
Zu ItoCivil sagte man mir 'mal, für die Einarbeitung benötige man zwei bis drei Jahre... Das bekommt man nicht so schnell wieder herein.
Grüße in die Civilistenrunde
Dietrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2229
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 14. Jul. 2020 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dietrich,

Welche Lizenz der IDS habt / hattet ihr denn? Einzelplatz mit Maintenance oder Netzwerk?

Ansonsten würde ich den Händler wechseln - einen Tag für die Installation kalkulieren ist schon mehr als frech.
Und was die Strafzahlungen betrifft, das muß Autodesk Dir erst einmal nachweisen. Solange die alten Versionen nicht benutzt werden dürfte das sehr schwer werden. Wir hatten in der Firma schon ein Autodesk Audit, da hat sich auch niemand beschwert dass auf meinem PC noch eine Civil 2008 Version installiert war. Läuft zwar nicht mehr (Netzwerklizenz) aber die Handbücher, insbesonders für VBA, sind einfach übersichtlicher wie die jetzigen Online-Suchverweise, bei denen man eh nichts vernünftiges findet.

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 348
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2020.3

erstellt am: 14. Jul. 2020 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für  die Info, aber wieso soll ich bitte die älteren Versionen nicht mehr nutzen dürfen?
Funktioniert bei unserer Netzwerklizenz von IDS eigentlich seit anfang an!

War/ist bei uns auch notwendig, weil Software von Drittanbietern oft auf älteren Versionen stabiler läuft.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ida-stade
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ida-stade an!   Senden Sie eine Private Message an ida-stade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ida-stade

Beiträge: 686
Registriert: 04.03.2006

ISD/Civil 3D 2018 auf AMD Phenom II X4, 3,4Ghz,32GB RAM, 1TB SSD, Win7, AMD FireProW5100, Monitore PhilipsBDM4350(4k, 43Zoll)+SamsungSyncMaster2443, Plotter HP T770

erstellt am: 15. Jul. 2020 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ktww 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,
bei mir: Einzelplatz mit Maintenance.
Danke an alle für die Rückmeldungen!
Dietrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz