Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Daten sperren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Eine Neuheit im Blechmodul (Sheet Metal) von NX1926 betrifft die Funktion "Ecken verbinden"
Autor Thema:   Daten sperren (1612 mal gelesen)
UG-Maxe
Mitglied
Admin / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von UG-Maxe an!   Senden Sie eine Private Message an UG-Maxe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UG-Maxe

Beiträge: 179
Registriert: 25.10.2006

erstellt am: 15. Nov. 2011 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

ich habe eine allgemeine Frage:

Bei uns besteht leider das Problem das wir keine Freigabemechanismus im TC haben.
Das heißt unsere Daten werden nie schreibgeschützt. Jetzt passiert es manchmal je nach user auch häufiger
das etwas versehentlich an den Teilen geändert wird. Dieses wird dann natürlich auch gespeichert.

Was wir uns wünschen ist das alle Teile erstmal in NX als schreibgeschützt geladen werden.
Die schreibrechte bekommt man dann über einen Befehl in NX.

Das  heißt ich entferne den Schreibschutz bewusst.

Wenn ich die Daten schließe sollen sie wieder den Schreibschutz bekommen.

Ist sowas oder so ähnlich möglich. 

DANKE

[Diese Nachricht wurde von UG-Maxe am 15. Nov. 2011 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von UG-Maxe am 15. Nov. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4793
Registriert: 14.12.2000

NTSI Workstation
Core i7-9700K 4.90 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000

TC 11.5
NX 12.0.2 MP7
NX 1888 testing
NX 1899 Beta

erstellt am: 15. Nov. 2011 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UG-Maxe 10 Unities + Antwort hilfreich

Du könntest die Check-Out Funktion nutzen. Aber ich glaube nicht das das wirklich sinnvoll ist.

Was passiert, wenn der Anwender, der die Elemente ausgecheckt hat, nicht greifbar ist? Du als Admin wirst vermutlich bald Kreise schlagen, weil alle 3 Minuten jemand ankommt und du Teile für ihn einchecken sollst, die jemand anders ausgecheckt hat

Schneller wird man damit bestimmt nicht.

Richtet euch nen einfachen Workflow ein, der nur nen Status setzt, und im Regelbaum wird halt festgelegt, wer welche Rechte hat.


------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD/CAE Manager


Sehen Sie sich das Profil von schulze an!   Senden Sie eine Private Message an schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schulze

Beiträge: 2312
Registriert: 26.03.2001

erstellt am: 15. Nov. 2011 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UG-Maxe 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Bei uns besteht leider das Problem das wir keine Freigabemechanismus im TC haben.

Dann würde ich genau das ändern.
Alles andere ist Krampf.
Viel Geld für ein PLM-System ausgeben und es dann nicht richtig nutzen ist Verschwendung.

Aber wenn es denn sein soll:
Übertragt das Eigentum dem dba. Dann kann ausser dem niemand ändern.

>>Das  heißt ich entferne den Schreibschutz bewusst.

Das ist keine saubere Lösung!
In der Hektik des Alltags gilt:
Wo Fehler möglich sind, werden sie geschehen.

------------------
R.Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UG-Maxe
Mitglied
Admin / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von UG-Maxe an!   Senden Sie eine Private Message an UG-Maxe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UG-Maxe

Beiträge: 179
Registriert: 25.10.2006

NX 10

erstellt am: 15. Nov. 2011 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


"Übertragt das Eigentum dem dba" dann kann doch aber auch nur er es wieder entsperren. Oder ??
Wir wünschen uns es im NX zu entsperren unsere User gehen sehr selten ins TC.

DANKE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UG-Maxe
Mitglied
Admin / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von UG-Maxe an!   Senden Sie eine Private Message an UG-Maxe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UG-Maxe

Beiträge: 179
Registriert: 25.10.2006

erstellt am: 16. Nov. 2011 07:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

"Du könntest die Check-Out Funktion nutzen"

Das hört sich erstmal interessant an. Wir wollen halt wenn es geht dafür nicht ins TC wechseln müssen.

Deine Einwände was ist wenn ein User nicht greifbar ist.
Das ist doch momentan auch so. Ich hab ein Teil geöffnet zum Ändern und gehe in die Produktionshallen, dann kann in dieser Zeit auch keiner was ändern.
Was wir allerdings dann brauchen ist das wenn ich die Teile schlie0e sie alle wieder eingecheckt werden.

DANKE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD/CAE Manager


Sehen Sie sich das Profil von schulze an!   Senden Sie eine Private Message an schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schulze

Beiträge: 2312
Registriert: 26.03.2001

TC_8.1, NX6
( und andere )

erstellt am: 16. Nov. 2011 07:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UG-Maxe 10 Unities + Antwort hilfreich

>>unsere User gehen sehr selten ins TC.

Das ist bei uns ebenso.
Aber auch unsere Konstrukteure müssen lernen, dass ihre Aufgabe nicht damit abgeschlossen ist, eine Zeichnung zu erstellen.
Mit einer leistungsfähigen Kombination von CAD und PLM veschieben sich halt die Aufgaben. Konfigurationskontrolle gehört dazu.
Was spricht denn dagegen, einen einfachen Workflow zu entwerfen?

Ich habe weder Zeit noch Lust, eine lange Ausarbeitung über Grundlagen des Qualitätsmanagements und der Konfigurationskontrolle zu schreiben.
Aber such doch mal im Internet nach CMII = Change Management Industrial Initiative, oft auch als CM2 abgekürzt.
Oder nach ISO9000...

------------------
R.Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz