Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Klemmen mit 3 und mehr Steckbrückenschächten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Klemmen mit 3 und mehr Steckbrückenschächten (1540 mal gelesen)
FS_CAD
Mitglied
Projektingenieur


Sehen Sie sich das Profil von FS_CAD an!   Senden Sie eine Private Message an FS_CAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FS_CAD

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2003

erstellt am: 25. Sep. 2006 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


PC-UT-Klemmen.jpg

 
Moin Klemmenplan-Experten!

Habt Ihr einen Lösungsvorschlag (Stromlaufplan+Klemmenplan) bei der Verwendung von Klemmen mit 3 und mehr Steckbrückenschächten pro Klemme (z.B.: PHOENIX CONTACT: ST2,5-TWIN... oder UTTB2,5... siehe auch Bild).

Das 2. Problem besteht in den verschiedenen Kombinationen der einzelnen Steckbrücken.
Wie kann man die Brücken grafisch entsprechend der realen mechanischen Bauweise automatisch im Klemmenplan erzeugen?
Es gibt z.B. bei PHOENIX CONTACT UT-Klemmen Brückenlängen von 2,3,4,5,10,20 und 50;
d.h. für das Brücken von 7 Klemmen benötigt man eine 5er und eine 3er Steckbrücke usw.....

Leider gibt es bei ELCAD nur 2 Brückentypen für grafische Brückendarstellung im Klemmenplan!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strohli
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Strohli an!   Senden Sie eine Private Message an Strohli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strohli

Beiträge: 860
Registriert: 20.09.2002

erstellt am: 25. Sep. 2006 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FS_CAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann über die Codes 2100 bis 2195 mehrere Brückentypen realisieren, siehe Hilfe.

Es gibt 2 Typen Einlegebrücken und 3 Typen Drahtbrücken

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FS_CAD
Mitglied
Projektingenieur


Sehen Sie sich das Profil von FS_CAD an!   Senden Sie eine Private Message an FS_CAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FS_CAD

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2003

erstellt am: 25. Sep. 2006 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Zitat:
Original erstellt von Strohli:
Man kann über die Codes 2100 bis 2195 mehrere Brückentypen realisieren, siehe Hilfe.

Es gibt 2 Typen Einlegebrücken und 3 Typen Drahtbrücken


Die beschränkte Brückentypanzahl war genau der Hintergrund meiner Frage.

Den Brückentyp nutzen wir schon seit längerer Zeit, z.B.:
Typ0 - normale Schraubbrücke
Typ1 - Einlegebrücke links
Typ2 - Einlegebrücke rechts
Typ3 - isolierte Schraubbrücke
Typ4 - Drahtbrücke


Nur für die Typen 0 und 3 wirkt der Parameter max. Brückenlänge.

Bezug auf meine Frage:
mein 1.Lösungsansatz:
1.Steckbrückenschacht = Typ 0
2.Steckbrückenschacht = Typ 3
3.Steckbrückenschacht = 
4.Steckbrückenschacht = 
....
...


Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur (m/w/d)
Was unsere Kunden von ihren Technologielösungen erwarten? Das nächste Level! Das gelingt unserem Team bei FERCHAU Tag für Tag. Wir suchen Sie: als ambitionierten Kollegen, der wie wir Technologien auf die nächste Stufe bringen möchte. Wir realisieren spannende Projekte für namhafte Kunden in allen Technologien und für alle Branchen und übernehmen Verantwortung für komplexe Entwicklungsprojekte.
Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
TUBHT3Schu
Mitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TUBHT3Schu an!   Senden Sie eine Private Message an TUBHT3Schu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TUBHT3Schu

Beiträge: 32
Registriert: 22.01.2018

erstellt am: 29. Sep. 2022 17:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FS_CAD 10 Unities + Antwort hilfreich


CD_mehrebenen.png


TD_mehrebenen.png


UT2.5gr.png

 
Ein freundliches Hallo an alle Interessierten!
Ich würde diesen Beitrag gerne noch einmal aufleben lassen.
Bei Mehrebenenklemmen (Stromlaufplan und Klemmenplansiehe angehängte Bilder) werden die Einlegebrücken je Ebene mit einem Versatz in X-Richtung gestaffelt angezeigt und es gibt nur dort einen Punkt, wo die Brücke wirklich die unterschiedlichen Klemmen einer Ebene verbindet. Eigentlich wäre das dann doch bei Klemmen mit 2 Brückenschächten für ein Potential ganz ähnlich. Ich verstehe nur noch nicht so ganz genau, in welchem Symbol des Klemmenplanes dieser X-Versatz eingerechnet wird. Das muß ja automatisch passieren. Würde man das auch mit einem Typ8-Symbol mit dem Code 382 steuern können, ob ich jetzt die Steckbrücke in den oberen oder den unteren Schacht stecke? Eigentlich müßte ich ja ein Klemmensymbol mit 6 Anschlüssen basteln (siehe auch das Bild UT2.5gr)??
Wäre für Erhellung sehr dankbar 
Grüße und Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz