Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Verfahrenstechnik
  PE 300 konditionieren / Bearbeitung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   PE 300 konditionieren / Bearbeitung (716 mal gelesen)
Morten
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Morten an!   Senden Sie eine Private Message an Morten  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morten

Beiträge: 118
Registriert: 19.03.2002

erstellt am: 13. Mrz. 2015 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin moin,
ich habe leider über die Suchfunktion nix gefunden und bin mir auch noch nicht einmal sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin...
Ich habe folgendes Problem:
Wir haben Teile aus PE 300 und bislang auch von unserem beisherigen Anbieter in einer Top-Qualität bekommen. Nun ist dieser leider weggebrochen und wir haben zwei Alternativen ausprobiert, die aber echte Probleme mit der Bearbeitung des Materials haben!
Leider habe ich keinen Zugriff mehr auf den alten Anbieter und die einzige Info die ich noch über den "alten Stamm" erfahren konnte, war das die es halt drauf hatten...LOL und die Teile konditioniert hatten, mehr aber auch eben nicht!
Nun will ich gerne den beiden Anbietern etwas auf die Beine helfen, denn sie haben es vorher noch nicht bearbeitet und somit keinerlei Erfahrungen mit  PE 300. Bitte keine Diskussion über Gründe, warum die und nicht die, ich habe keinen Einfluß auf betriebliche Entscheidungen in diesem Punkt. (PUNKT)
Interessant ist aber, daß wir vom Lieferanten des Materials zwei verscheidene Materialien-"farben" bekommen haben: natur->Topergebnis, aber für uns nicht nutzbar und schwarz->Rattermarken, Fischhäutchen, etc...?? Da frage ich mich, was hat die Farbe hier für einen Einfluß auf das Ergebnis..

Hat jemand Erfahrung mit der Bearbeitung und kann mit Tips geben, auch hinsichtlich Konditionierung???

Danke und Gruß Morten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 4727
Registriert: 15.04.2007

SWX 2015
Windows 7 x64

erstellt am: 13. Mrz. 2015 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Morten 10 Unities + Antwort hilfreich

HAllo und einen schöne Tag morten.

Also wenn ich das hier so lesen =>> Euer Fertiger den Zerspanungsprozess anpassen.
Und nix im Netz gefunden.
Hier gleich der erste Eintrag im Kapitel 3.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Morten
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Morten an!   Senden Sie eine Private Message an Morten  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morten

Beiträge: 118
Registriert: 19.03.2002

erstellt am: 13. Mrz. 2015 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke!
Das erklärt aber eigentlich noch nicht, warum die naturfarbenen eine Top-Qualität haben und die schwarzen Müll sind... Abwohl selber Hersteller (und gleiches Material)?
Gruß Morten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1549
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 13. Mrz. 2015 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Morten 10 Unities + Antwort hilfreich

...na ja von irgendwoher kommt ja die schwarze Farbe.

Farbe beim KS (auch) ein Zusatzstoff, oder?

Zusatzstoff hat eigenes Zerspanungsverhalten und wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit - siehe das beschriebene Verhalten... - den fertigen Werkstoff beeinflussen.

Wenn wir mal Stahl als Werkstoff nehmen, wobei ein KS als Polymer sicher anders zu bewerten ist, so ist hier der Legierungsbestandteil Nr. 1 Kohlenstoff, mit ein paar Zehntelprozentpunkten mehr oder weniger mehr als nur eine einfache Beeinflussungsgröße.

Bei einem durchgefärbten KS wird der zugeschlagene Farbstoff wohl erheblich mehr ausmachen und deshalb wohl auch offensichtlich das Zerspanungsverhalten entsprechend beeinflussen...

Das nur so, als grundlegende Betrachtung von mir.

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4466
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 11. Sep. 2017 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Morten 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ist das Thema noch aktuell ?

Ich nehme an es geht um spanende Bearbeitung.
Mögliche Ursachen wären stumpfes Werkzeug oder wahrscheinlicher die üblichen Kühl-Schmierstoffe aus der
Metallbearbeitung.
Reines PE sollte da ziemlich immun dagegen sein. Die Farbmittel könne da schon Probleme bereiten.
Bei spanender Bearbeitung von Kunststoff gar nicht schmieren, oder Wasser oder Druckluft. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Projektmanager mit technischem Geschick (m/w) Industrieabwasser - Umwelttechnik
Projektmanager (m/w) Technik und Abwicklung bestens im Griff Mit nahezu 500 erfolgreich realisierten Projekten zählen wir zu den Hidden Champions in der Industrieabwasser- und Umwelttechnik. Unsere nationalen und internationalen Auftraggeber wissen das umfassende Know-how und die langjährige Erfahrung unserer Spezialisten ebenso zu schätzen wie unsere innovativen, ...
Anzeige ansehenProjektmanagement
Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1549
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 12. Sep. 2017 17:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Morten 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Klaus.

Morten scheint zwar ein "Alter Hase" im Forum zu sein, aber auf meine Antwort kam ja vor etwa zweieinhalb Jahren auch nichts mehr, aber so gar nichts mehr, was man von einem alten Hasen ja eher nicht erwarten sollte... der 

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de