Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Steuerungstechnik und Automatisierungstechnik
  Steuerungen beschreiben

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Steuerungen beschreiben (2475 mal gelesen)
WhyGe
Mitglied
Projektierer

Sehen Sie sich das Profil von WhyGe an!   Senden Sie eine Private Message an WhyGe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WhyGe

Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2009

SW 2009
Visio 2007, 2003
ACAD Lite

erstellt am: 26. Dez. 2009 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Funktionsbeschreibung von Anlagen.
Als Projektierer befinde ich mich in der misslichen Lage meinen Programmiererkollegen erklären zu müssen, was die Anlage, die ich projektiert habe machen soll, ohne eine vernünftige Sprache dafür zu besitzen.
Reine Prosa scheint hier die Tradition zu sein, befriedigt mich aber nicht, weil zu wischi-waschi.

So habe ich in Visio versucht eine Anlagen-Simulation zu schreiben und dies ist mir als "proof of concept" auch recht ordentlich (vorerst) gelungen.

Vor einigen Tagen habe ich an einem Verkaufsgespräch teilgenommen und erlebt wie eine Funktionsbeschreibung "on the fly" in Excel erstellt wurde. "grobe Funktion", Bedingung, Befehlssequenz,... Seeeeehr nett.

Habe auch sofort versucht das nachzuempfinden und mächtig nach Methoden, Verfahren und vorlagen gegoogelt.
Es ist als ob ich mit meinem Problem allein auf der Welt wäre.
Mechanikern und Verfahrenstechnikern wird nicht gelehrt wie sie sich mit Steuerungsmenschen unterhalten können.

Gern würde ich Eure Meinung dazu hören und noch lieber Eure Lösungsansätze.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

erstellt am: 28. Dez. 2009 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WhyGe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und Willkommen hier im Forum,

also normalerweise bekommen die Steuerungsmenschen ein sog. Flussdiagramm. Darin wird die Funktion der Maschine/Anlage beschrieben und zwar grafisch.

Am Besten siehst du mal hier.

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse! ODER? (Aristoteles)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WhyGe
Mitglied
Projektierer

Sehen Sie sich das Profil von WhyGe an!   Senden Sie eine Private Message an WhyGe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WhyGe

Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2009

SW 2009
Visio 2007, 2003
ACAD Lite

erstellt am: 28. Dez. 2009 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Rob,
danke für die Antwort, aber ich meinte eine realistische Methode  . Oder kennst Du da draußen Mechaniker, die sich die Mühe machen PAPs zu erstellen? Außerdem würde dies schon fast die Arbeit der Programmierer erledigen (Sorry).

UML ist auch zu komplex (für mich  !)

Nein, vielmehr ist hier ein Werkzeug (im allgemeinen Sinn) gemeint, welches erlauben würde nur die gewünschten Ergebnisse darzustellen.
Schaut Euch doch mal bitte den Wikipedia-Beitrag zu Tango an: http://de.wikipedia.org/wiki/Tango_(Spezifikation)
.. und da sind wir schon recht nah am Ziel, nur fehlt noch einiges.

Werde noch versuchen ein Beispiel zu anonymisieren um es posten zu können.
Bis dahin...

mit fast noch weihnachtlichen Güßen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

erstellt am: 29. Dez. 2009 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WhyGe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

ich kenne sehr viele Mechaniker, die Flussdiagramme erstellen, um die Funktion der Maschine/Anlage zu erklären. Es ist auch nicht die Aufgabe der Programmierer, diese zu erstellen, sondern daraus vernünftige Programme zu machen.

Für mich ist ein Flussdiagramm die beste und vor allem einfachste Methode, eine Funktion zu erklären. Grafik ist für viele Menschen leichter verständlich als andere Eindrücke. Und es gibt auch dafür Software zum Erstellen.

Tango sieht für mich im ersten Eindruck wesentlich komplizierter aus!

Letztendlich würde ich mich mal mit den Kollegen, die die Funktionen umsetzen sollen mal zusammen setzen und klären, was die für gut halten!

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse! ODER? (Aristoteles)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1274
Registriert: 03.05.2005

erstellt am: 29. Dez. 2009 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für WhyGe 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn es auch nicht mehr der Norm entspricht, wird dieses http://de.wikipedia.org/wiki/Funktionsdiagramm  noch gern verwendet.
Reinhard
edit: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum202/HTML/000342.shtml#000010

[Diese Nachricht wurde von ReinhardN am 29. Dez. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz