Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  SolidEdge Vereinfachungen in ST2

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   SolidEdge Vereinfachungen in ST2 (1096 mal gelesen)
smc-germany
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von smc-germany an!   Senden Sie eine Private Message an smc-germany  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smc-germany

Beiträge: 5
Registriert: 22.12.2009

erstellt am: 22. Dez. 2009 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich kann die Funktionen zum Vereinfachen von Parts in ST und ST2 nicht mehr finden. Normalerweise findet man diese doch unter dem Reiter "Tools". Dies ist im Tarditional Mode auch noch der Fall. Im Synchronous aber nicht. Weiß jemand, ob es auch hier eine Möglichkeit zur Vereinfachung von Parts gibt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 22. Dez. 2009 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

im Sync-Modus ist diese Funktion nicht vorhanden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smc-germany
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von smc-germany an!   Senden Sie eine Private Message an smc-germany  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smc-germany

Beiträge: 5
Registriert: 22.12.2009

erstellt am: 22. Dez. 2009 10:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

na toll :-) Danke

[Diese Nachricht wurde von smc-germany am 22. Dez. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 22. Dez. 2009 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

das wird vermutlich auch kaum kommen denn im Unterschied
zum trad.-Modus wird im Sync-Modus ein Feature durch ein
anderes effektiv geaendert und nicht nur ueberlagert und
wie will man dann wieder den alten Zustand herstellen wenn
nicht bekannt ist was da vorher war (es gibt keine Historie
mehr)?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smc-germany
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von smc-germany an!   Senden Sie eine Private Message an smc-germany  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smc-germany

Beiträge: 5
Registriert: 22.12.2009

erstellt am: 22. Dez. 2009 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK. Danke fuer die Erklaerung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4477
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 22. Dez. 2009 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Klaus,

ich denke mir die realisieren das so wie es jetzt im Prinzip schon möglich ist.
Versuch mal ein Sync Teil per Teilekopie in ein Traditional Part einzulesen nun kannst Du dieses Teil natürlich auch vereinfachen.
Für die Vereinfachungsfunktionen braucht es ja nicht unbedingt Formelemente.
Wenn Du nun das Sync Teil änderst, ändert sich die Teilekopie und auch deren Vereinfachung.
Das ganze muß dann natürlich innerhalb einer Syncdatei stattfinden aber grundsätzlich sehe ich da keine unüberwindlichen Hürden.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 22. Dez. 2009 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich bilde mir ein, gehört zu haben, das da was kommen soll.
Auch im traditionellen Modus wird der Body mit der Vereinfachung ja  als zweiter Körper im Part gespeichert.

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 22. Dez. 2009 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Was mich jetzt an den Vereinfachungen stört ist, dass die Dateien wesentlich grösser werden. Ich habe mal einige Stecker vereinfacht, Ausgangsdatei war ca. 1.2 MB Gross nach dem Vereinfachen über 10MB.

Da stellt sich für mich die Frage ob es nicht den Speicher mehr belastet wenn man mit solchen Vereinfachungen arbeitet.

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 22. Dez. 2009 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

die Datei wird so gross weil das gesamte Teil nochmal als Body
im Part gespeichert wird plus den Vereinfachungs-Features, offen-
bar ist das zur Zeit nicht anders loesbar

[Diese Nachricht wurde von modeng am 22. Dez. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 22. Dez. 2009 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ikso:
Was mich jetzt an den Vereinfachungen stört ist, dass die Dateien wesentlich grösser werden. Ich habe mal einige Stecker vereinfacht, Ausgangsdatei war ca. 1.2 MB Gross nach dem Vereinfachen über 10MB.

Da stellt sich für mich die Frage ob es nicht den Speicher mehr belastet wenn man mit solchen Vereinfachungen arbeitet.


Vereinfachte Teile:

Bei der Vereinfachung sollte der vereinfachte Körper wirklich einfach sein. Der Body wird zusätzlich in der Datei abgelegt. Dadurch wird die Datei größer. Wird beim Öffnen der Baugruppe die Vereinfachung angezeigt, wird nur der vereinfachte Körper aus der Datei gelesen. Das geht schneller und entlastet die Anzeige. Eine Vereinfachung, die immer wieder neu berechnet werden muss, wäre eher nicht brauchbar. An einem komplexen Gussteil einige Bohrungen zu entfernen, macht wenig Sinn.

Vereinfachte Baugruppen:

Eine normale Baugruppe enthält nur die Verknüpfungen zu den Teilen, aber keine Geometrie. Wird eine Vereinfachung erstellt, wird diese in der Baugruppe gespeichert. Nun kommen die Flächen der Vereinfachung hinzu. Die Datenmenge insgesammt wird größer. Bei Anzeige der vereinfachung müssen aber weniger Daten geladen und angezeigt werden, da die untergeordneten Teile zunächst garnicht geladen werden.

PDM:

Bei allen Vereinfachungen gibt es ein PDM-Problem.  Die meisten PDM-Systeme berücksichtigen die Vereinfachung nicht, sondern laden immer zunächst die gesamte Baugruppe in den Cache, statt intelligent nachzuladen. Die Vorteile der Vereinfachung kommen erst danach beim Öffnen.

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 22. Dez. 2009 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smc-germany 10 Unities + Antwort hilfreich

> Versuch mal ein Sync Teil per Teilekopie in ein Traditional Part einzulesen nun kannst Du dieses Teil natürlich auch vereinfachen.

logo, dann bin ich auch wieder im History-Modus und da geht einiges
was eben auf Grund der anderen Technik nicht geht, jedenfalls momentan
nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz