Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Rohr-Rahmen bereitet Probleme

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Rohr-Rahmen bereitet Probleme (1329 mal gelesen)
Sed76
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Sed76 an!   Senden Sie eine Private Message an Sed76  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sed76

Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2009

erstellt am: 18. Feb. 2009 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Servus, obwohl ich Solid Edge V16 schon seit längerem habe, bin ich ein ziehmlich unbeschriebenes Blatt. Auch mit der Hilfe-Funktion komme ich nicht weiter.

Mit dem Befehl "Geführte Ausprägung" kann ich zwar die Form des Rahmens festlegen und auch das Profil als Kreis bestimmen, aber ich bekomme das Zentrum des Kreises nicht exakt auf die Linie des vorher bestimmten Rahmens. Ich kann den Kreis platzieren wo ich will und genau an der Stelle bildet sich dann der Rohrrahmen. Da ich aber in diesem Rahmen weitere Stäbe platzieren möchte, die auch alle genau in der Ebene des Rahmen liegen sollen, weiß ich nicht wie ich diese Ebene treffe, wenn ich Ihre genaue Position nicht kenne. Und mein Cursor findet in dem fertigen Rohrrahmen keine einzige Beziehung, keinen Punkt oder eine Linie. Ich muß auf gut Glück platzieren. Und das haut einfach nicht hin.
Ich hoffe ich habe mein Problem deutlich machen können(es gibt natürlich viel mehr aber damit wäre mir schonmal geholfen) und würde mich über Tips freuen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sed76
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Sed76 an!   Senden Sie eine Private Message an Sed76  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sed76

Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2009

erstellt am: 18. Feb. 2009 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

PS: es handelt sich um eine Studentenversion und es spielt sich in der Part-Umgebung ab

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4489
Registriert: 05.12.2005

V 20

erstellt am: 18. Feb. 2009 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sed76 10 Unities + Antwort hilfreich

Geführte Ausprägung ist nicht ganz einfach für Anfänger.
Mach eine Skizze für die Leitkurve und eine für den Querdschnitt, und diese dann auswählen.
Wenn Du den Kreis nicht genau hinbekommst, dann einfach die Ansicht etwas drehen und den Mittelpunkt des Kreises auf die Kurve setzen.

------------------
Klaus           Solid Edge V 19 SP12  Acad LT 2000

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RayBan
Mitglied
CAD/PLM-Consultant


Sehen Sie sich das Profil von RayBan an!   Senden Sie eine Private Message an RayBan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RayBan

Beiträge: 586
Registriert: 04.02.2002

ST8 aktuelles MP
ST9 aktuelles MP
Win 7 64-Bit Prof
EdgePLM COMPACT
EdgePLM Parts

erstellt am: 18. Feb. 2009 17:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sed76 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

erstmal ein paar Fragen, denn es ist mir nicht ganz ersichtlich wo der Hase im Gewürzbeet liegt:

1. Arbeitest Du immer noch auf V16 oder inzwischen V20, dann könnte sich der Lösungsweg nämlich unterscheiden.

2. soll es eine Rohrrahmen, also ein Assembly oder eher ein einzelnes Part evt. kannst du ja das Frame Design in der BG-Umgebung nutzen!?

------------------
*** Zensiert **** ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sed76
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Sed76 an!   Senden Sie eine Private Message an Sed76  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sed76

Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2009

erstellt am: 20. Feb. 2009 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

zu 1:
es ist tatsächlich noch V16

zu 2:
ich geh jetzt in den Keller und schäme mich. Ich fürchte nämlich noch nicht einmal die einfachsten Grundregeln zu kennen. Es soll ein Balkongeländer darstellen, das aus Einzelteilen zusammengeschweißt werden soll. Der Rahmen also aus 4, mit Gehrung geschnittenen, Rohren bestehen. Das Innere Feld soll mit Rohren mit kleinerem Durchmesser, in einem von 90° abweichendem Winkel gestaltet werden.
Wie geht man dabei am geschicktesten vor? Ich hab`s in der Part-Umgebung versucht. Wäre es besser die Einzelteile vorher zu zeichnen um sie dann in der Assembly-Umgebung zusammenzusetzen?
Asche auf mein haupt: Was ist die BG-Umgebung?

Mir ist klar, daß man Jemandem mit meinem Wissensstand eher empfehlen möchte die Finger davon zu lassen, ich würde es aber gern versuchen.
Es gibt doch sicherlich passende Lektüre dazu. Wäre die empfehlenswert? Ist eine Vollversion für privat tatsächlich unbezahlbar?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4489
Registriert: 05.12.2005

V 20

erstellt am: 20. Feb. 2009 08:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sed76 10 Unities + Antwort hilfreich

BG heißt Baugruppe oder Assembly.
Solid Edge hat auch ein Lernprogramm.
Für Schweiß-Baugruppen gibt es eine spezielle Umgebung, die heißt PSM oder so ähnlich.

------------------
Klaus           Solid Edge V 19 SP12  Acad LT 2000

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RayBan
Mitglied
CAD/PLM-Consultant


Sehen Sie sich das Profil von RayBan an!   Senden Sie eine Private Message an RayBan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RayBan

Beiträge: 586
Registriert: 04.02.2002

ST8 aktuelles MP
ST9 aktuelles MP
Win 7 64-Bit Prof
EdgePLM COMPACT
EdgePLM Parts

erstellt am: 20. Feb. 2009 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sed76 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von N.Lesch:
Für Schweiß-Baugruppen gibt es eine spezielle Umgebung, die heißt PSM oder so ähnlich.


Diese besondere Umgebung ist zumindest seit V20 nicht mehr erforderlich und hieß bis dahin PWD für Schweißbaugruppen. PSM ist die Dateiendung für Sheetmetal-Part (Blech).
In der V20 läßt sich in der Assembly-Umgebung (ASM) unter Anwendungen -> Schweißkonstruktionsbaugruppe die geöffnete BG als Schweißkonstruktion markieren. Das hat zur Folge, daß die Schweißformelementen zur Verfügung stehen.

Zitat:
Original erstellt von Sed76:
zu 1:
es ist tatsächlich noch V16

zu 2:
ich geh jetzt in den Keller und schäme mich. Ich fürchte nämlich noch nicht einmal die einfachsten Grundregeln zu kennen. Es soll ein Balkongeländer darstellen, das aus Einzelteilen zusammengeschweißt werden soll. Der Rahmen also aus 4, mit Gehrung geschnittenen, Rohren bestehen. Das Innere Feld soll mit Rohren mit kleinerem Durchmesser, in einem von 90° abweichendem Winkel gestaltet werden.
Wie geht man dabei am geschicktesten vor? Ich hab`s in der Part-Umgebung versucht. Wäre es besser die Einzelteile vorher zu zeichnen um sie dann in der Assembly-Umgebung zusammenzusetzen?
Asche auf mein haupt: Was ist die BG-Umgebung?

Mir ist klar, daß man Jemandem mit meinem Wissensstand eher empfehlen möchte die Finger davon zu lassen, ich würde es aber gern versuchen.
Es gibt doch sicherlich passende Lektüre dazu. Wäre die empfehlenswert? Ist eine Vollversion für privat tatsächlich unbezahlbar?


Also ich empfehle auch mal das Lernprogramm für Framedesign und Schweißkonstruktion.

Ansonsten kenn ich es nur aus der V20 so:

Neue Baugruppe öffnen
Skizze erstellen in der Baugruppe so wie der Rahmen inkl. Stäbe aussehen soll (als eine Art Skelett)
unter Anwendungen auf Framedesign wechseln und schauen ob der benötigte Querschnitt schon vorhanden ist.
Wenn ja die Skizze mit den entsprechenden Querschnitten belegen.
auf Schweißkonstruktion umstellen und Schweißnähte anbringen..

Wie gesagt, alles V20...ob es in der V16 ähnlich geht einfach mal testen.

MfG Markus

------------------
*** Zensiert **** ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de