Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Wechsel von Inventor auf Solid Edge

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wechsel von Inventor auf Solid Edge (2232 mal gelesen)
claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

Win 7 Prof 64 bit
Intel Core2 Quad CPU 2,66GHz
8GB Ram
NVidia Quadro FX3800
Inventor 2013, Mechanical 2013

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen!

Unser Chef hatte die "tolle" Idee, das Cad-Programm zu wechseln.
Im Moment arbeiten wir mit Inventor 2009 und Autocad-Mechanical 2009.
Gibt es hier jemanden, dessen Firma auch diesen Wechsel gemacht hat? Also von Inventor zu Solid Egde?

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
und vor allem:
-wie schnell kann man das Programm erlernen?
- kann ich meine Inventor Dateien wiederverwenden?
(hab 5 Jahre mit inventor gezeichnet, da kann man sich ja vorstellen, wieviele dateien verhanden sind.)

Also wenn mir jemand was dazu erzählen kann, immer her damit.

Gruß
Claudia

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

die Dateien kannst Du nicht im Orginal weiterverwenden...erlernbar ist SE natürlich auch.

Meine Meinung:
Ich kenne beide Programme, arbeite haupsächlich mit SE und finde den Wechsel, aus Bedienersicht, trotzdem schwachsinnig. Das soll keine Bewertung der Software darstellen, ich sehe zunächst aber keine Grund sowas zu machen - im Gegenteil.
Die Hintergründe liegen warscheinlich nicht auf der technischen Seite, aber der Preis kann es eigendlich auch nicht sein. Zumal die Umstellung, Schulungen usw. einiges an Geld kosten. Warscheinlich hat da jemand ne tolle Demo/Produktshow gesehen, ohne zu wissen ob IV das auch kann oder nicht. Wunder darf man hier ehrlich gesagt nicht erwarten...

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich versteh den Wechsel ehrlich gesagt auch nicht.
Es arbeiten nur mein Kollege und ich mit Inventor und Acad Mechanical und sind eigentlich sehr zufrieden damit. klar es gibt manchmal kleine probleme und man möchte den pc am liebsten aus dem fenster schmeißen, aber ich glaube, das kommt bei jedem programm vor.
wir sind schon froh, das wir unserem chef solidworks ausreden konnte. aber dann kam er auf die idee mit solidedge. was den geritten hat? keine ahnung. zumal er selber nicht mit inventor arbeitet. ab und zu mal mit einer veralteten acad version.
er kann auch nicht verstehen, das wenn ich bei einem teil was ändere, dies in allen zusammenbauzeichnungen auch mit übernommen wird (sofern man keinen neuen dateinamen vergibt)
aber das soll in solidedge doch auch wohl so laufen oder etwa nicht?

und heisst das ich kann meine ganzen dateien und zusammenbauten vergessen? na prost mahlzeit. dann wären ja 5 jahre arbeit umsonst.

gruß
claudia

[Diese Nachricht wurde von claudia161078 am 25. Nov. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

...interessante Anmerkung... ich denke das Geld dafür solltet Ihr lieber in einen Fachmann bzw. Methodikschulungen investieren. Bei SE gibts ähnliche "Probleme " und wenn ihr nicht irgendetwas braucht wo SE dramatisch besser ist (was könnte das denn sein?) ist das eine Laune und sonst nix...was konstruiert ihr denn so?

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

sofern INV und SE auf einem PC sind kann man INV Dateien
in SE ueberfuehren doch moechte ich hier mal, mangels
Erfahrung, Radio Eriwan bemuehen: "Im Prinzip geht das ..."
Einen einen Wechsel unter den geschilderten Umstaenden haltte ich auch fuer unnoetig. Doch Software wird meist
mit Emotionen gekauft und dabei kommen die Erfordernisse
des Betriebes zu kurz.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

Win 7 Prof 64 bit
Intel Core2 Quad CPU 2,66GHz
8GB Ram
NVidia Quadro FX3800
Inventor 2013, Mechanical 2013

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

wir bauen sondermaschinen. Abfüllanlagen, Verschließanlagen etc.

ich komme eigentlich sehr gut mit inventor klar. nur mein chef kann da nichts mit anfangen.
finde das auch immer schlimm, wenn er mit aussagen kommt wie: kannst du nicht ne kopie machen daneben packen und dann eben ändern?
er ist einfach acad gewohnt, wo man das machen kann aber doch nicht in inventor.
ich habe letztens schon 2 stunden lang versucht ihm zu erklären, dass, wenn ich ein bauteil änder, sich die änderung auf alle zusammenbauten auswirkt, wo dieses teil mit dieser nummer vorhanden ist. wollte er nicht kapieren.

ich lass mich mal überraschen was dabei raus kommt. begeistert bin ich davon ehrlich gesagt überhaupt nicht. das geld könnte er besser investieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich


goennt euch doch mal paar tage Urlaub vom Chef und ueberredet
ihn an einer 2-3 Tage Grundschulung in INV teilzunehmen.
Ist sicher gut investiertes Geld ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

... na ich schlage mal vor, dass er einen Schnupperkurs für SE besuchen soll, um festzustellen das 2D und 3D halt unterschiedliche Welten sind. Die Arbeitsweise in SE und IV sind fast identisch, zumal beide Systeme auf parametrischer 3D Konstruktion beruhen. In IV ist die direkte Verwendung von dwg Dateien aber um Längen besser als in SE. Wobei ich untstelle, dass SE das bessere Zeichnungstool hat. Ingesamt also wirklich unsinnig hier einen Wechsel zu machen.
Übrings ist es in beiden Programme nicht schwierig die beschriebene Kopie zu machen und daran etwas zu ändern. Das geht selbst bei großen Baugruppen - vorrausgesetzt der Aufbau der Modelle ist dafür geeignet, womit wir wieder beim Thema Methodik sind. Grade für Inventor gibts dort ne Menge Hinweise, Anleitungen und inzwischen ne Menge Leute die sich damit befassen - hier im IV Forum...

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

na das wäre ja mal ne überlegung werd
dann hätten wir ja mal ein wenig ruhe, bevor er wieder mit einer schnapsidee ankommt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

Win 7 Prof 64 bit
Intel Core2 Quad CPU 2,66GHz
8GB Ram
NVidia Quadro FX3800
Inventor 2013, Mechanical 2013

erstellt am: 25. Nov. 2008 18:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

na das mit der kopie ist kein problem, mach ich ja fast täglich. wenn man weiß wie es geht.  nur chef kapiert das nicht.

da fällt mir ein: wie ist das denn mit zusammenbauten? werden die abhängigkeiten auch mit übernommen? oder scheitert es da schon?

nicht das ich nachher meine maschinen vergessen kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 25. Nov. 2008 19:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich


... wie gesagt: damit hab' ich keine Erfahrung und Papier ist geduldig

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahlformer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stahlformer an!   Senden Sie eine Private Message an Stahlformer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahlformer

Beiträge: 424
Registriert: 03.09.2008

ST9 MP4 / WIN7Prof64
FastFinder
Quadro 2000D
AMD FX 6300
8GB Ram

erstellt am: 25. Nov. 2008 20:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Also wenn ihr viel 2D Ableitungen macht, werdet ihr meiner Meinung nach in ein tiefes Loch fallen. Siehe zb. hier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum3/HTML/007093.shtml

Ist das denn schon entschieden, oder könnt ihr da noch was drehen?
Mit nem Systemwechsel möchte man sich ja eigentlich verbessern.
Häng da jetzt auch nicht so wirklich drinn, aber selbst der Reseller von SE, der in der Schulung die ganze Zeit gegen Inventor gewettert hat, konnte mir auf nachfrage nix sagen, wo die Vorteile von SE gegenüber Inventor oder SW sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

erstellt am: 25. Nov. 2008 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

also von (fast) jedem teil wird eine 2d-ableitung gemacht. schließlich brauchen wir ja Zeichnungen, nachdenen gefertigt werden kann. auch brauchen wir 2d-ableitungen für die zusammenbauzeichnungen in den bedienungsanleitungen.

noch ist nichts entschieden (zum Glück!).
Mein Kollege darf sich nächste woche eine präsentation von solid edge anschauen.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 25. Nov. 2008 20:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Zeichnungsableitungen duerften nicht das Problem sein, es sei
denn man hebt auf Dinge ab welche CAD A gehen aber in CAD B
nicht, das aber ist bei einem Wechsel immer gegeben.

Alte Verkaeuferweisheit: das eigene Produkt wird nicht dadurch
besser das man auf das des Mitbewerbs schimpft. Ein schlechtes
CAD gibt es nicht nur eins, welches fuer den gedachten Einsatzzweck
wenig oder nicht geeignet ist. Ein jedes CAD ist anders, nicht
besser, und es hat seine Staerken und Schwaechen.

Praesentationen sind gut aber vor Ort am realen Teil 'operieren'
ist besser ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3511
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2015 SP1 Upd3
Inventor 2016 Update2
AutoCad Mechanical 2015 SP2
WIN7/64 SP1
20 GB
Nvidia FX 4000
SpacePilot Pro 10_2_0

erstellt am: 25. Nov. 2008 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Abend!

Claudia, wer hat Dir denn den Floh ins Ohr gesetzt, dass irgendwie der 1:1 Modellaustausch von Modellen, Baugruppen und Zeichnungsableitungen zwischen SE und IV möglich sein könnte? Völlig ausgeschlossen! Natürlich ist ein genereller Datenaustausch auf Baugruppen- und Modellebene möglich.

Das geht über STEP oder SAT als neutrale Austauschformate, aber sonst doch nicht. Selbstverständlich werden alle Modelle nur als dumme Klötze portiert, deren intelligenteste Eigenschaft die annähernd richtige Bauteilfarbe ist.

Wenn Du SE als Primärsystem einsetzen würdest, dann verbliebe sinnvollerweise IV als Sekundärsystem zur Weiterverwendung der Altdatenbestände. Jegliche andere Option ist unrealistisch.

Das Hauptproblem scheint Dein Chef zu sein. Er kennt nicht den Unterschied zwischen einem einfachen CAD Programm wie AutoCad (Entliehenes Zitat: "AutoCaddateien enthalten einen bunten Haufen dummer Striche")  und historienbasierten parametrischen 3D Cads wie SE, SWXSolidWorks oder Inventor. Wenn es Euch nicht gelingt Ihm den Unterschied klar zu machen dann viel Spass beim Umstieg.

Gruss Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lars
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Lars an!   Senden Sie eine Private Message an Lars  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lars

Beiträge: 4319
Registriert: 23.10.2000

Solid Edge

erstellt am: 25. Nov. 2008 22:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Andreas Gawin:
Guten Abend!

Claudia, wer hat Dir denn den Floh ins Ohr gesetzt, dass irgendwie der 1:1 Modellaustausch von Modellen, Baugruppen und Zeichnungsableitungen zwischen SE und IV möglich sein könnte? Völlig ausgeschlossen! Natürlich ist ein genereller Datenaustausch auf Baugruppen- und Modellebene möglich.

Das geht über STEP oder SAT als neutrale Austauschformate, aber sonst doch nicht. Selbstverständlich werden alle Modelle nur als dumme Klötze portiert, deren intelligenteste Eigenschaft die annähernd richtige Bauteilfarbe ist.

Wenn Du SE als Primärsystem einsetzen würdest, dann verbliebe sinnvollerweise IV als Sekundärsystem zur Weiterverwendung der Altdatenbestände. Jegliche andere Option ist unrealistisch.

Das Hauptproblem scheint Dein Chef zu sein. Er kennt nicht den Unterschied zwischen einem einfachen CAD Programm wie AutoCad [i](Entliehenes Zitat: "AutoCaddateien enthalten einen bunten Haufen dummer Striche")  und historienbasierten parametrischen 3D Cads wie SE, SWXSolidWorks oder Inventor. Wenn es Euch nicht gelingt Ihm den Unterschied klar zu machen dann viel Spass beim Umstieg.

Gruss Andreas

[/i]


Eigentlich wollte ich mich aus dem Thread raus halten, da ich den Inventor nicht kenne. Es ist sehr wohl möglich die Daten aus Inventor in Solid Edge zu übernehmen. Zum einen über STEP und SAT, zum anderen über eine Migration der Inventordaten. Die Historie der Teile ist tatsächlich weg, da wiederspreche ich auch nicht. Aber wirklich notwendig ist diese Historie nicht, wenn man in Solid Edge ST die Synchronous Technology nutzt. Dort gibt es keine Historie mehr.
Ich denke gerade beim ändern ist dies gut nutzbar. Das wird sicher auch das sein, was der Chef gesehen hat. Um die Beziehungen der Bauteile untereinander wieder herzustellen nach der Konvertierung, gibt es im Solid Edge Assembly auch einen Assistenten. Die Weiterverarbeitung der 3D-Daten ist in meinen Augen weniger das Problem... die Weiterverwendung (Assoziativität zum gewandelten Modell) von bestehenden Zeichnungen ist das größere Problem.

Grüße
Lars

------------------
Ich habe gar nix gemacht, nur installiert. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3511
Registriert: 24.02.2006

erstellt am: 25. Nov. 2008 22:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Lars,

klar, wenn es um das Weiterverarbeiten von featurelosen "Klötzen" ohne Historie geht, das ist bestimmt möglich. Ohne hier Jemandem zu Nahe treten zu wollen sei jedoch die Frage aufgeworfen, ob der Wechsel zu einen brandneuen System wie der ST Synchronous Technology zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist, wenn am Markt mit dem OSDM von Cocreate (bzw. jetzt von PTC) ein langfristig bestehendes, ausgereiftes Produkt vorhanden ist.

Anders sähe die Situation aus, wenn die ST Synchronous Technology schon einige Jahre auf dem Buckel hätte. Nur so als hereingeworfener Zwischenruf, nicht böse gemeint!

  Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 25. Nov. 2008 22:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

zu Beitrag #15
... nun halt mal den Ball flach was ST angeht, ja
==
Und was Step angeht lohnt sich ein Blick zu SpaceClaim ...

[Diese Nachricht wurde von modeng am 25. Nov. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4061
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce GTX 1080, MS Windows 10 64Bit, ST110.00.01.106 x64, German (ST10MP1).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
Samsung S4 GT I9505, Android 4.2.2 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 27. Nov. 2008 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ganz ehrlich und auch auf die Gefahr das ich mich jetzt völlig oute, ich kann den Chef verstehen. Ich würde auch versuchen Solid Edge einzuführen.
Ich kann die Gegenargumente durchaus verstehen. Nur ich kenn auch Inventor und Autocad und wenn ich könnte, würde ich sofort und immer wieder auf Solid Edge zurückgehen. Und das macht einen Chef doch aus, das er sowas entscheiden darf.
Als Mitarbeiter ist es zusätzlich eine Bereicherung ein weiteres CAD-System erlernen zu dürfen, macht sich gut bei Bewerbungen wenn man ein breiteres Repertoir anbieten kann.

Wenn dann Solid Edge ST etwas besser funktioniert und das wird es, wird auch das bearbeiten von neutralen Schnittstellendaten gut werden, denn genau darauf zielt SE-ST ja ab. 
Solid Edge ist sehr gut erlernbar (auch eine deutliche Stärke von Solid Edge) und hat man sich erstmal dran gewöhnt ein sehr leistungsstarkes einfach zu bedienendes CAD-System, mindestens so gut wie Inventor und meiner Meinung nach deutlich besser.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 27. Nov. 2008 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

[...]
wird auch das bearbeiten von neutralen Schnittstellendaten gut werden,
[...]

Ahem, ein defektes Part bleibt auch mit ST ein solches und die 'Reparatur'
macht genausoviel Arbeit wie bisher auch. Und wenn's OK ist brauch' ich
kein ST um es  weiterbearbeiten zu koennen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lord Daimos
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Lord Daimos an!   Senden Sie eine Private Message an Lord Daimos  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lord Daimos

Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2008

erstellt am: 29. Nov. 2008 20:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich würde Deinen Chef dazu Raten, Solid Edge einzuführen.
Ich habe 8 Jahre auf Solid Edge gearbeitet, und 2 Jahre auf Inventor
2008 war die Letzte.

Solid Edge ist einfach, vorallem für nicht Konstrukteure einfach erlernbar. Es ist klar struktuiert. Ebenso verhält es sich mit die Beziehungen. Meine Kollegen meinen , bei Inventor kann ich die Teile einfach Platzieren und bewegen, und soll bei Solid Edge nicht gehen.
Also bei SE kann man aus 2 Möglichkeiten Teile sofort bewegen, änderung der Parameter oder einfach durch ziehen, wenn die Beziehungen Stimmen. Man muss natürlich bei denn Beziehungen bei SE aufpassen.
Ebenso ist das Blechmodul bei SE besser, und die Draftumgebung.
Mich kotz es an, wenn ich dauernt mit Vorgaben arbeiten muss.
Bei SE kann unsere Firma ganz einfach Ihr eigenes Template erstellen.

Was noch super funktioniert, ist mit Excel.

Wer genau wissen will was ich meine , soll einfach fragen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 29. Nov. 2008 21:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich


sollten das (Kauf-)Argumente sein?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

claudia161078
Mitglied
Maschinentechniker FR Konstruktion (staatl. gepr.)


Sehen Sie sich das Profil von claudia161078 an!   Senden Sie eine Private Message an claudia161078  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für claudia161078

Beiträge: 159
Registriert: 05.03.2006

Win 7 Prof 64 bit
Intel Core2 Quad CPU 2,66GHz
8GB Ram
NVidia Quadro FX3800
Inventor 2013, Mechanical 2013

erstellt am: 30. Nov. 2008 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Erst einmal: Guten Morgen!

Also, Bauteile kann ich in Inventor auch einfach durch Ziehen bewegen, sofern die Abhängigkeiten richtig vergeben wurden oder durch Änderung der Werte.
Und wer sagt denn, dass ich im Inventor mit den vorgegebenen Templates arbeiten muss? wir haben auch unser eigenes tenplate mit Logo etc. erstellt.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

michi1790
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von michi1790 an!   Senden Sie eine Private Message an michi1790  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für michi1790

Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014

erstellt am: 21. Nov. 2017 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

wir stehen momentan vor einem ähnlichen "Problem".
Aufgrund der Umstellung auf Miet-Lizenzen seitens Autodesk steht bei uns ein Wechsel des Systems im Raum.
Zur Zeit arbeiten wir mit Inventor/ Autocad und PSP.
Nun sind meine Fragen folgende:
Gibt es eine vergleichbare Kombi aus 3D/2D und Datenmanagement bei anderen Anbietern?
Können die alten Dateien nach dem Umstieg weiter uneingeschränkt verwendet werden?
Das für ein neues Programm diverse Schulungen notwendig sind versteht sich von selbst.
Hat jemand sonstige Erfahrungswerte mit einem CAD Umstieg gesammelt? Welche Probleme gibt es? Was ist sonst noch zu beachten?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 693
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 21. Nov. 2017 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
ich habe schon mehrere CAD-Wechsel selber miterlebt und durchgezogen. Das grösste Problem ist nicht die Software oder das weiterverwenden der Daten.
Das grösste Problem sitzt vor dem Bildschirm, ist also der Anwender. Ist die Akzeptanz für das neue System da, geht der Rest "halb gratis" durch. Wenn nicht, ist man von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Daten aus Inventor übernehmen geht über neutrale Schnittstellen. Verknüpfungen von Teilen zu Baugruppen und Zeichnungen gehen verloren. Deshalb habe ich die beste Erfahrung gemacht, wenn man den bestehenden Datenstand mit dem alten CAD einfriert und aktiv hält. So kannst du für Notfälle auf den alten Datenstand zurückgreifen, mit dem dazugehörigen CAD. Wartung wurde natürlich abgestellt.
Neue Projekte werden im neuen CAD "auf der grünen Wiese" neu begonnen. Ev. Modelldaten vom alten System importieren und damit dann weiterarbeiten, aber dann auch neu Zeichnen und neue Baugruppen machen.

SE erlernst du "innert Tagen". Ich hatte einen Grundkurs zu 3 Tagen, und nach drei Wochen einen Erweiterungskurs zu 2 Tagen. Bereits nach den ersten 3 Tagen Grundschulung konnte ich produktiv arbeiten. Aber die Geschwindigkeit kommt mit der Routine, das ist mit SE nicht anders.

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3896
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 21. Nov. 2017 20:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,


muss hier mal schnell eine kleine Korrektur anbringen:


Inventor Daten kannst Du direkt mit Solid Edge öffnen.
Also Inventor Part und Inventor Assembly files.


Wie Zeichnungen gehandhabt werden, weiß ich da nicht, allerdings gibt es eine direkte und "automatische" batch-Import Möglichkeit, solange eine Inventor Lizenz auch noch am Rechner verfügbar ist.
Da soll dann sogar noch mehr importiert werden.
Was und wie gut wird wohl nur jemand beantworten können, der das dann auch schon mal gemacht hat.


Generell habe ich schon einige Anwender kennen gelernt, die von Inventor nach Solid Edge gewechselt haben, wechseln durften oder wechseln mussten, je nachdem.

Am Anfang war die Umstellung oftmals schwierig, weil im Detail doch das eine oder andere eben anderes funktioniert, letztendlich war man dann aber nicht so unzufrieden.

Aber, das hängt sicherlich auch immer davon ab, was man genau machen möchte, wie man sich auf ein neues System einstellt und worauf man sich dann auch wirklich einlässt.
Eben, wie offen man Neuem gegenüber dann wirklich ist.


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5828
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 21. Nov. 2017 23:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Nur mal am Abend schnell gefragt. Gibt es die Ivnetor Miration nicht mehr, die den Viewer von Inventor nutzt?
Ich gucke morgen mal.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 693
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 22. Nov. 2017 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von wolha:
Hallo,
muss hier mal schnell eine kleine Korrektur anbringen:
Inventor Daten kannst Du direkt mit Solid Edge öffnen.
Also Inventor Part und Inventor Assembly files.

.....


Klar, das habe ich übersehen, Danke.
Aber das Ergebnis bleibt doch dasselbe? "Dumme" Solids, einfach etwas bequemer importiert.

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 849
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 22. Nov. 2017 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo claudia161078,

mein Beileid!

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 693
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 22. Nov. 2017 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Ob dein Beileid noch ankommt? Oder nach 11 Jahren noch benötigt wird?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 849
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 22. Nov. 2017 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für claudia161078 10 Unities + Antwort hilfreich

Uuuups - schon so alt?

Na dann mein Beileid michi1790.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de