Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Material per Variable an ein anderes Teil übergeben ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Importformate aus dem Windows Dateiexplorer heraus öffnen
Autor Thema:   Material per Variable an ein anderes Teil übergeben ? (1109 mal gelesen)
cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Jun. 2007 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

kennt jemand eine einfache Möglichkeit einem Teil ein Material automatisch zuzuordnen indem man es z.B. über eine Peer Variable übergibt? Mit der Dichte, irgendwelchen Maßen ect. ist das ja unkompliziert- krieg ich hin. Aber wie bekomme ich das Material in eine Variable und dann von einem Teil in ein anderes "verknüpft" ?

Gruß Rolf 

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 17. Jun. 2007 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cynyc 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

das Material ist nicht als Variable verfuegbar. Auch sind Variablen vom
Typ Text in der Var-Tab nicht vorgesehen.
BTWBy the way (So nebenbei bemerkt):
Hinter die Moeglichkeit der Verknuepfung von Variablen ueber Teile
hinweg, wuerd' ich gerne ein Fragezeichen setzen (Meine 0,02 )

moden

------------------
Unser Unwissen erobert immer weitere Welten. (S.J. Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lars
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Lars an!   Senden Sie eine Private Message an Lars  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lars

Beiträge: 4319
Registriert: 23.10.2000

Solid Edge

erstellt am: 17. Jun. 2007 13:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cynyc 10 Unities + Antwort hilfreich

Wozu brauchst Du das denn? Hilft es nicht wenn Du in einer ASM über den Physikalischen Eigenschaftsmanager das machst?

Lars

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2950
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 17. Jun. 2007 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cynyc 10 Unities + Antwort hilfreich

oder über Vorlagen fest definieren ... z. B. Vorlage S355J2 Profilrohr ... mit allen Radien, evtl. sogar in abhängigkeit der Materialstärke,

Wenn man damit mal angefangen hat, geht das Erstellen von Teilen sehr viel schneller.

Gruß

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Jun. 2007 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Antworten, mal folgendes zur Erklärung:

Ich habe eine Baugruppe. Die Einzelteile werden über Baugruppenskizzen gesteuert welche wiederum später über Excel gesteuert werden sollen. Wichtige Maße, ein paar Parameter, Dichte usw. übertrage ich per Skizzenabhängigkieten oder über Peer-Variable.

Nun habe ich an die Einzelteile, z.B. Drehteile, noch Rohteile angehängt. Das habe ich jetzt mit Teilkopieen gemacht um die Rohteile aus der Baugruppe rauszuhalten. Klappt soweit gut.

In den Einzelteilen sind die Materialien definiert und diese Definition würde ich jetzt gerne in die Rohteile übernehmen, um dort nicht immer per Hand nachzuhelfen.

Die Gesamten Teile habe ich in einer .dft abgeleitet und so habe ich alles zusammen und es reagiert komplett auf die Baugruppenmaße und deren Variable. Nur das Material des Rohteils ist noch nicht erfaßt.
Wobei mir grad die Idee kommt, einfach das Material aus dem Einzelteil zu referenzieren...manchmal hilft so eine Beschreibung recht gut...

Aber vielleicht hat jemand noch einen Tip. Ich würd es halt gerne auch im Rohteil haben...

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Jun. 2007 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Lars:
Wozu brauchst Du das denn? Hilft es nicht wenn Du in einer ASM über den Physikalischen Eigenschaftsmanager das machst?

Lars


Die Idee ist o.k., wie vorher beschrieben, gehören die betroffenen Teile aber nicht zur Baugruppe. Die anderen Teile damit zu definieren ist natürlich schonmal bequemer als es in jedem Einzelteil zu machen...

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Jun. 2007 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Rüben-Rudi:
oder über Vorlagen fest definieren ... z. B. Vorlage S355J2 Profilrohr ... mit allen Radien, evtl. sogar in abhängigkeit der Materialstärke,

Wenn man damit mal angefangen hat, geht das Erstellen von Teilen sehr viel schneller.

Gruß

Bernd


Ja Bernd, diese Methode widerstrebt mir absolut. Wenn ich mal das Material variiere, muss ich ja die Vorlage tauschen... Da bleib ich lieber bei der Referenzierung.

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 17. Jun. 2007 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cynyc 10 Unities + Antwort hilfreich


wobei anzumerken ist: eine austauschbare Vorlage gibt's nur im Draft

modeng

------------------
Unser Unwissen erobert immer weitere Welten. (S.J. Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2950
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 17. Jun. 2007 17:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cynyc 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rolf,

ich bin von meinem Schmalspurlandmaschinenbauen ausgegangen. Wir tauschen mal das Material aus ... die ganze Vorlage tauschen? wozu wenn ich nur das Material tauschen muß? derGrundkörper bleibt doch ...was ist sonst noch in der Vorlage das getauscht werden muß.

Kompl. mit Excel gesteuerte ASM??? Wo wird sowas eingesetzt? das werden Teile sein die in Varianten immer wieder gebaut werden? Ansonsten sollte die BG als PDF abgelegt werden und dann kann ich weiterändern ...

Gruß

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6682
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 17. Jun. 2007 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cynyc 10 Unities + Antwort hilfreich

Laß das mit der Excel-Verknüpfung.
Guck Dir mal das Bearing-Makro Beispiel an und mach es danach, indem Du die Werte in die Variablen kopierst. Das ist die bessere Lösung. Dann kan man eine Variante auch sauber woander hinkopieren und die hänt nicht immer noch an der Excel-Tabelle.

------------------
APeters@BSS-Online.de

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 17. Jun. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Jun. 2007 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Rüben-Rudi:
...Kompl. mit Excel gesteuerte ASM??? Wo wird sowas eingesetzt? das werden Teile sein die in Varianten immer wieder gebaut werden? Ansonsten sollte die BG als PDF abgelegt werden und dann kann ich weiterändern ...

Hi Bernd,
Du hast das mit der Variantenkonstruktion schon richtig erfaßt, aber Deinen Hinweis auf die Vorlage habe ich völlig falsch verstanden. Ich war direkt bei der .dft .... oki die .par Vorlage anzupassen kann ich schon eher akzeptieren   

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 17. Jun. 2007 20:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:
Laß das mit der Excel-Verknüpfung.
Guck Dir mal das Bearing-Makro Beispiel an und mach es danach, indem Du die Werte in die Variablen kopierst. Das ist die bessere Lösung. Dann kan man eine Variante auch sauber woander hinkopieren und die hänt nicht immer noch an der Excel-Tabelle.


Hi Arne,
ich glaub das war ein goldener Tip... an die weiter bestehende Verknüpfung hab ich noch garnicht gedacht. Ansonsten sollen tatsächlich die erzeugten Varianten einzeln abgespeichert werden ... 1000 Üe ... wenn ich könnte... Anfangs habe ich über Baugruppenfamilien mit anpassbaren Teilen nachgedacht. Ich glaube aber das dieses Vorhaben in einem Desaster geendet hätte...

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz