Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Bemaßungstoleranzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Importformate aus dem Windows Dateiexplorer heraus öffnen
Autor Thema:   Bemaßungstoleranzen (1465 mal gelesen)
Fraper
Mitglied
Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Fraper an!   Senden Sie eine Private Message an Fraper  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fraper

Beiträge: 77
Registriert: 02.12.2002

erstellt am: 23. Feb. 2007 08:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

das eine Thema noch nicht erledigt, da folgt auch schon das nächste.

Es geht um die Bemaßungstoleranzen im SE.
Mir geht es tierisch auf den Zwirn, dass SE die letzten eingegebenen Toleranzen behält (speichert) und beim nächsten Maß direkt wieder mit anzeigt. Ich muss die Toleranz dann korrigieren oder ganz weglöschen bzw. die Maßanzeige auf Freimaß stellen. Kann ich diese Erinneriúngsfunktion abstellen ? ICh weiß dass die Tolranz nur dann gespeichert wird wenn diese vor Absetzen des Maßes eingegeben werden.

Nicht gespeichert werden die Toleranzen wenn ich das Maß absetze und anschließend mit dem Auswahlpfeil wieder anklicke um dann die Toleranzen einzugeben.

Kurz: Kann ich die Erinnerungsfunktion abstellen?


Vielen Dank
Fraper


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nicole32
Mitglied
Technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Nicole32 an!   Senden Sie eine Private Message an Nicole32  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nicole32

Beiträge: 617
Registriert: 30.04.2006

.

erstellt am: 23. Feb. 2007 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fraper 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich bemaße erst alles ohne voreinstellungen und trage dann die Tolleranzen nachtäglich ein.

Dann hast du immer die gleichen voraussetzungen.

Hoffe ich habe dich richtig verstanden.

Gruss Nicole

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M. Hanke
Mitglied
Konstruktionsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von M. Hanke an!   Senden Sie eine Private Message an M. Hanke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M. Hanke

Beiträge: 384
Registriert: 05.12.2002

erstellt am: 23. Feb. 2007 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fraper 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Fraper,
so wie es Nicole macht ist es genau richtig, weil:
Wenn du direkt bei der Bemaßung (vor Absetzen des Maßes) Einstellungen an der Maßformatierung vornimmst, gelten diese als Voreinstellung für alle nachfolgenden Maße jeder Art.
Werden bereits abgesetzte Maße ausgewählt und dann mit Toleranzen / Prüfrahmen, etc. versehen, gilt das nur für diese Maße.

Wäre vielleicht ein Verbesserungsvorschlag wert, dass das gerade abgesetzte Maß bis zum setzen der nächsten Bemaßung ausgewählt bleibt und nur dieses dann formatiert werden kann (ähnlich wie beim vergeben von Flash-fit Beziehungen im ASM).

EDIT: Jetzt noch eine klare Antwort auf deine Frage: Nein, das "Erinnern" kannst du meines Wissens nicht abstellen.
:EDIT
------------------
Gruß
Michael


--->> Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts. <<---

[Diese Nachricht wurde von M. Hanke am 23. Feb. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fraper
Mitglied
Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Fraper an!   Senden Sie eine Private Message an Fraper  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fraper

Beiträge: 77
Registriert: 02.12.2002

ProE WF4 M060
STools2009
CIM Database<P>XP 64bit
Core2Duo 6700 2,7GHz
Arbeitsspeicher 8GB
Quadro FX 1600M

erstellt am: 23. Feb. 2007 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

besten Dank für die schnellen Antworten. Ich habe genau das schon befürchtet.

Dann werde ich mir wohl mal kurz ne andere Arbeitsweise angewöhnen.
Aber jetzt brauch ich mich wenogstens nicht mehr fragen ob das nicht doch anders geht.
Also nochmals besten Dank und schönes WE.  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAx-Architect



Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 5083
Registriert: 21.03.2005

Windows 10
NX 12.0.2 MP12
Teamcenter 12.2

erstellt am: 24. Feb. 2007 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fraper 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich find das eigentlich ganz praktisch so. Bei vielen Durchmessern bzw. Gewinden müssen die Zeichen nicht nachträglich gesetzt werden. Oder bei theoretisch genauen Maßen muss der Rahmen nicht nachträglich gesetzt werden. Diese Maße setzte ich per Voreinstellung. Danach erstelle ich die "normalen" Maße und editiere bei den wenigen Maßen, die noch übrig sind, die Toleranz.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin H
Mitglied
Konstrukteur / Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Martin H an!   Senden Sie eine Private Message an Martin H  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin H

Beiträge: 727
Registriert: 17.03.2005

SE bis V19;
Inventor 2010

erstellt am: 24. Feb. 2007 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fraper 10 Unities + Antwort hilfreich

Maße in Standardeinstellung setzen, dann zB ein Maß auf Prfüfmaß ändern, mit dem Präfixkopierer die restlichen Prfüfmaße setzen.... so mach ich das.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz