Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  veränderlicher Offset von... bis...

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Importformate aus dem Windows Dateiexplorer heraus öffnen
Autor Thema:   veränderlicher Offset von... bis... (342 mal gelesen)
Stroika
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stroika an!   Senden Sie eine Private Message an Stroika  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stroika

Beiträge: 11
Registriert: 24.11.2005

erstellt am: 26. Jan. 2006 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,
habe folgendes Problem:
würde gerne im Zusammenbau einen veränderlichen Offset definieren der von 0 bis 367 reicht, also quasi nen festen Offset in bestimmten Abmaßen. Ist dies in Solid Edge V17 möglich?
Danke im voraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

captainmiller
Mitglied
Teamleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von captainmiller an!   Senden Sie eine Private Message an captainmiller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für captainmiller

Beiträge: 210
Registriert: 01.03.2005

SE V20, WIN XP SP2, Xeon 2x2,66GHz, 3,25GB RAM, NVIDIA Quadro FX 4600

erstellt am: 26. Jan. 2006 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stroika 10 Unities + Antwort hilfreich

Auf die Schnelle fällt mir dafür keine Lösung ein. Notlösung wäre, eine float Bedingung zu vergeben und den Abstand mit einem Sensor zu überwachen. Der Sensor schlägt dann Alarm, sobald Deine Grenzen überschritten sind.

mfg

flo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2950
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 26. Jan. 2006 12:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stroika 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Problem hatten wir schon öfter mit veränderlichen BGs, anpassbaren PRTs etc ...

Auf die Schnelle: alternative BG definieren und die endwerte eingeben ... das kannst du dann auch in den ZG schnell aufrufen ...

Gruß

Rübe

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

boemi
Mitglied
Projektleiter Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von boemi an!   Senden Sie eine Private Message an boemi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boemi

Beiträge: 60
Registriert: 11.06.2003

erstellt am: 26. Jan. 2006 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stroika 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rübe

Das mit den beiden Stellungen würde mich interessieren, kannst du mir nur kurz erläutern was du genau damit meinst?

Oder gibts irgendwo eine kleine DOK dazu?

Gruss Marc aus der Schweiz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2950
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 28. Jan. 2006 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stroika 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo MArc,

such mal im Forum ... da hatten wir schon ein paar Mal das Thema ...

Im ASM eine BG mit alternativen Positionen definieren ... dann kannst du alle Variablen (Maße) in der Tabelle finden. In der Tabelle kannst du jetzt für jede Position unabhängig voneinander bestimmte Werte definieren ... damit hast du zwar keine dynaische Bewegung, aber kannst z.B. Endstellungen von Hydraulikzylindern bestimmen und die abhängigen Werte ebenfalls bestimmen.

Im DFT kannst du jetzt die einzelnen Stellungen abrufen ... du hast zwar nicht in einer Ansicht beide Positionen, aber kannst beide Stellungen untereinander darstellen. Das wichtigste für mich ist, das Änderungen an der BG assoziativ weitergegeben werden. Bei anderen Vorschlägen, bei denen die Ansicht in eine gezeichnete Ansicht umgewandelt werden und die alternative Position durch Linien dargestellt werden, mußt du nach jeder Änderung neu "Malen"

Gruß

Rübe

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht!
Würde der Städter wissen was er frisst,
er würde Bauer werden!

[Diese Nachricht wurde von Rüben-Rudi am 28. Jan. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Grafu
Mitglied
Anwendungsspezialist Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Grafu an!   Senden Sie eine Private Message an Grafu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Grafu

Beiträge: 301
Registriert: 31.07.2000

Xeon Dualcore 3,73 mit Geoforce Fire GL, 2048 MB DDR-RAM
1 x SATA 250 Gig,Spacepilot

erstellt am: 14. Feb. 2006 23:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stroika 10 Unities + Antwort hilfreich


offset_variabel.zip

 
Hallo stroika,

ich habe dies mit excel realisiert. mit dem formulardesigner ein drehfeld erstellen, rechte maustaste und dann formatieren. ist selbsterklärend. dann den damit erstellten wert mit kopieren und einfügen in die variabelntabelle einbetten.

habe eine exceltabelle mit drehfeld  angehängt.

------------------
------------------
Gruß

Uwe Graf
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz