Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Lizenzverwaltung von Solid Edge

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SolidEdge - Skalieren eines Bildes auf eine bestimmte Größe
Autor Thema:   Lizenzverwaltung von Solid Edge (511 mal gelesen)
amg13
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von amg13 an!   Senden Sie eine Private Message an amg13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für amg13

Beiträge: 942
Registriert: 20.12.2002

Aktuell:
FSC R550 2x Xeon X5450 QuadCore
8GB RAM
Nvidia FX4800
Dell Precision M6300
Solid Edge ST3
NX 7.5
Solid Works 2010
Pro/E
Das war einmal:
HP Workstation
>80x SolidEdge V19 (Classic & Foundation)
14x SMAP3D Piping/Partfinder

erstellt am: 14. Nov. 2005 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
wie ist Eurer Meinung zur Lizenzierung von Solid Edge?

Bei uns verhällt sich Solid Edge wie folgt

Startet man Solid Edge wird, in unserem Fall, eine Classic Lizenz ausgebucht.
Wechsel ich in XpressRoute wird diese Lizenz ebenfalls Ausgebucht und bleibt solange gesperrt
bis Solid Edge geschlossen wird.

Das Problem:
Ich generiere Ein ASM mit XpressRoute, benötige XpressRoute für ca. 20 Minuten,
den Rest vom Tag arbeite ich mit Part und Draft. Ein Benutzer blokiert somit die XpressRoute
Lizenz bis er Solid Edge wieder schließt.

Ich kann von meinen Usern nicht werwarten nach jedem XpressRoute aufruf Solid Edge zu schließen und wieder zu öffnen,
Um die gezogenen Lizenzen wieder freizugeben.

Es wäre deshalb schön wenn Solid Edge nach beenden von XpressRoute die gezogene Lizenz auch wieder
freigibt.

Was meint Ihr dazu?

cya
AMG

MfG
Andreas - M. Geißler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

J.Diedrich
Mitglied
Konstruktion / CAD PLM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von J.Diedrich an!   Senden Sie eine Private Message an J.Diedrich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für J.Diedrich

Beiträge: 79
Registriert: 20.05.2003

Solid Edge ST8
PLM SAP mit ECTR "Engineering Control Center"

erstellt am: 17. Nov. 2005 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für amg13 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,
ich habe deshalb über unseren Händler bei UG nachfragen lassen. Mit folgender sinngemäßen Antwort.

Das Verhalten ist so gewollt, man möchte damit vermeiden, das dem Benutzer die Lizenz durch einen anderen entzogen wird, wenn er vorübergehend die Umgebung wechselt um z.B. in Assembly ein Teil zu verschieben oder neu zu platzieren. (PR1447834)

Das Verhalten tritt auch bei Cadenas-Partmanager auf. Das freigeben der License funktioniert nur manuell via Button.
Der Cadenas Support sagt es ist technisch nicht möglich die License automatisch freizugeben.

Ist es möglicherweise Politik von UG um die Licensen hochzutreiben?

Mit den mitgelieferten Tools ist es nur sehr umständlich möglich den "License-Blockierer" zu identifizieren, damit dieser die License freigibt.

Deshalb kann ich mich nur dem anschließen, dass SolidEdge die Licensen nach verlassen des entsprechenden Moduls freigibt.

Ober gibt es nicht viele User die mit FLM-Licensen arbeiten und auch diese Probleme haben?

Gruß

Jörg Diedrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

amg13
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von amg13 an!   Senden Sie eine Private Message an amg13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für amg13

Beiträge: 942
Registriert: 20.12.2002

Aktuell:
FSC R550 2x Xeon X5450 QuadCore
8GB RAM
Nvidia FX4800
Dell Precision M6300
Solid Edge ST3
NX 7.5
Solid Works 2010
Pro/E
Das war einmal:
HP Workstation
>80x SolidEdge V19 (Classic & Foundation)
14x SMAP3D Piping/Partfinder

erstellt am: 17. Nov. 2005 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

nun ich hab etwas in den FlexLM Handbuch gelesen.
Dort gibt es Schalter u.A. Feature Timeout Optionen.
mit denen man Timeouts festlegt nach denen ein Feature wieder
freigegeben wird, wenn es soviele Sekunden nicht benutzt wurde.
Vorraussetzung ist das die Anwendung Heartbeats an den Lizenzserver
sendet. Nur schade das Solid Edge die Lebenszeichen nicht sendet.

In meinen Augen wäre genau das die Lösung, wenn ein Benutzer XpressRoute seit 15Minuten nicht mehr genutzt hat wird die Lizenz
freigeben.
Wir haben eine Call eröffnet und es gab auch von anderen Usern schon Wünsche in dieser Richtung "ER#1178653".

Wäre Cool wenn ihr auch das als Verbesserungswunsch loggen würdet.
In der zwischen zeit kann ich mich nur darauf verlassen das Solid Edge
öfters abstürzt und somit die Lizenz freigegeben wird.

Cya
AMG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bruder
Mitglied
Applikationsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Bruder an!   Senden Sie eine Private Message an Bruder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bruder

Beiträge: 32
Registriert: 29.08.2003

Win2K SP4; SEv15Upd14; Pro.file7.4; PIV 3GHz; 1GB RAM

erstellt am: 21. Nov. 2005 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für amg13 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
im SE-Flex Verzeichnis befindet sich die Debug.log, dort kannst Du sehen wer bzw. welche Rechnernummer als letztes die Lizens gezogen hat.
MfG
Alex Tack

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz