Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Lösungsansätze für ein Gussteil

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Importformate aus dem Windows Dateiexplorer heraus öffnen
Autor Thema:   Lösungsansätze für ein Gussteil (381 mal gelesen)
Martin L
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin L an!   Senden Sie eine Private Message an Martin L  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin L

Beiträge: 266
Registriert: 19.02.2002

P4 3,0GHz; 1024MB; nVidia quadro 4 980xgl; Win2000 SP3

erstellt am: 14. Okt. 2005 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


gehaeuseausschnitt.pdf

 
Hallo,
ich stehe vor der Aufgabe ein Gussgehäuse nachzumodellieren. Da ich bisher noch nie solche Bauteile erstellen musste, habe ich das doch so meine Probleme wie ich am besten vorgehe.
Vielleicht ist ja Jemand unter Euch, der mir einen (mehrere) Lösungsansätze nennen kann.
Ansonsten wünsche ich allen ein schönes WE,
Gruss Martin

------------------
SE V15-SP5; keine Zusatzmodule

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Solid-Man
Mitglied
CAD-Admin; Projektleiter Sondermaschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Solid-Man an!   Senden Sie eine Private Message an Solid-Man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Solid-Man

Beiträge: 891
Registriert: 25.04.2000

Win 10 Enterprise 64bit<P>Fujitsu Celsius W580
- Intel Xeon E-2174G 3.80GHz -> bis zu 4,70 GHz
- 16GB DDR4-2666 ECC RAM (2x8GB)
- NVIDIA P2000 5GB
- SSD PCIe 512GB M.2 Highend<P>CAD SolidEdge ST9 MP15 64bit
PRO.FILE 8.6 32bit<P>>30 User
Sondermaschinenbau

erstellt am: 17. Okt. 2005 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin L 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Martin L,

wir gehen wie folgt vor:


  • Part1 mit allen Formschrägen ohne Radien
  • Part2, Part1 als Teilekopie einfügen, Radien hinzufügen
  • Part3, Part2 als Teilekopie einfügen, Nachbearbeitung Bohren fräsen etc.

Diese Vorgehensweise hat sich bewährt, da man für den Modellbauer eine Zeichnung ohne Radien einfach vermaßen kann und somit eine klare Geometrie entsteht. Die Radien folgen auf Zeichnungsblatt zwei.
Da wir immer verschiedene Bearbeitungen haben, wird das immer gleiche Gußteil als Teilekopie nachbearbeitet.

------------------
Gruss,

Solid-Man

SE V15 SP14 / Siemens P4/3,6 HT / nVidia FX1400 / 2GB
at Home: SE V16 SP6 / PC AMD 2400+ / Nvidia 5600XT / 512MB

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin L
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin L an!   Senden Sie eine Private Message an Martin L  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin L

Beiträge: 266
Registriert: 19.02.2002

P4 3,0GHz; 1024MB; nVidia quadro 4 980xgl; Win2000 SP3

erstellt am: 17. Okt. 2005 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Solid-Man,
Eure Vorgehensweise finde ich logisch und O.K., das werde ich genauso machen.
Prinzipiell ging es mir jedoch darum, wie Ihr oder Andere bei komplexeren Gussteilen vorgeht; in der Suche habe ich mal einen Ratschlag von Markus Gras gefunden, der umfangreichere Gussteile als Baugruppe aufbaut. In meinem Fall bin ich z.Zt. dabei, das Gehäuse aus drei einzelnen Teilen zu erstellen. Vom Gefühl her habe ich jedoch den Eindruck, dass ich ziemlich umständlich vorgehe, da z.B. Kanäle nun 2x gebohrt werden müssen.

------------------
SE V15-SP5; keine Zusatzmodule

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz