Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Symbole, Ursprung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Importformate aus dem Windows Dateiexplorer heraus öffnen
Autor Thema:   Symbole, Ursprung (453 mal gelesen)
Rüdiger Kluge
Mitglied
Dipl. Ing. Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Rüdiger Kluge an!   Senden Sie eine Private Message an Rüdiger Kluge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüdiger Kluge

Beiträge: 7
Registriert: 14.04.2004

Solid Edge Layout 2D V12

erstellt am: 20. Apr. 2004 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wie kann ich nachträglich den Ursprung von Symbolen in der Symboldatei festlegen?

Gruß Rüdiger


[Diese Nachricht wurde von Rüdiger Kluge am 20. Apr. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6682
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Apr. 2004 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

Soweit ich weiß nur, indem das Symbol erneut erstellt wird.
Oder per Programm.
Wofür wird es denn benötigt?

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WZI
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von WZI an!   Senden Sie eine Private Message an WZI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WZI

Beiträge: 114
Registriert: 17.04.2002

erstellt am: 20. Apr. 2004 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Ursprung eines Symbols liegt am Nullpunkt der Zeichnung, also links unten am Blatt. Einfach das Symbol öffnen und die Geometrie entsprechend verschieben.
Kleiner Tip: Ich mache mir immer eine Linie irgendwo, rechte Maustaste und auf Eigenschaften dann lässt sich diese Linie mit dem Anfangspunkt auf 0,0 legen. Der Endpunkt kann dann zur Orientierung verwendet werden.
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6682
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Apr. 2004 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Ursprung ist aber scheinbar nicht der Ladepunkt, der beim Ziehen per Drag&Drop verwendet wird.

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WZI
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von WZI an!   Senden Sie eine Private Message an WZI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WZI

Beiträge: 114
Registriert: 17.04.2002

erstellt am: 20. Apr. 2004 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

also bei mir ist er das,
das symbol aus der edgebar gezogen, auf einen bestimmten punkt in der Geometrie gelegt und das Symbol liegt mit dem Ursprung dort.

Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6682
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Apr. 2004 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde ja so gerne zustimmen.
Bei mir ist es anders. Vielleicht finden wir ja noch raus, woran es liegt. Welche Version?

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WZI
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von WZI an!   Senden Sie eine Private Message an WZI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WZI

Beiträge: 114
Registriert: 17.04.2002

erstellt am: 20. Apr. 2004 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich


b1.gif


b2.gif

 
Version 14 update13

Der Schnittpunkt der beiden Linien liegt im Symbol auf 0,0

Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6682
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Apr. 2004 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich


Symbol.JPG

 
Wenn ich ein Symbol erstelle und die Symbol.dft dann öffne, liegt die Geometrie mitten auf dem Blatt. Der Ladepunkt ist im Beispiel der Kreismittelpunkt, an dem das Symbol beim Einfügen hängt. In der Symbol.dft ist es aber nicht der Ursprung. Weder in V15 noch in V10.
Aber vielleicht verstehen wir uns irgendwie miß?

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WZI
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von WZI an!   Senden Sie eine Private Message an WZI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WZI

Beiträge: 114
Registriert: 17.04.2002

erstellt am: 20. Apr. 2004 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich


b3.gif

 
das denke ich auch dass hier ein Missverständnis vorliegt.

Wenn das Symbol im Draft geöffnet ist, muss die Geometrie die als Ursprung gelten soll nicht irgendwo auf dem Blatt liegen sondern auf 0,0 also links unten im Blatt.
Die Geometrie muss in der Symbol.dft also immer zum Nullpunkt geschoben werden.
Ich denke das wars...

Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6682
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 20. Apr. 2004 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab das Symbol nicht in die Mitte gelegt. Das war SE beim erstellen des Symbols. Und der Ladepunkt, an dem das Symbol hängt ist in der Mitte eben diese Kreises, der mitten auf dem Blatt liegt.
Wenn ich meine Geometrie auf den Urpsung verschiebe, liegt Sie beim nächsten einfügen, weit ab von dem Punkt, wo ich die Maus loslasse.
Ladepunkt (für Drag&Drop) und Ursprung haben also offensichlich nichts miteinander zu tun.

Ich glaub wir haben verschiedene Programme.

------------------
APeters@BSS-Online.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 20. Apr. 2004 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

es scheint sich wohl IMHOIn my humble opinion = Meiner bescheidenen Meinung nach so zu verhalten:

der geometrische Nullpunkt eines Symbols ist der Mittelpunkt eines das Symbol umschreibenden
Rechtecks. Fuer eine einzelne parallel zu einer Koordinatenachse laufende Linie ist dieser
Punkt der Startpunkt der Linie.
Dieser Punkt ist relativ zum Koordinatenursprung in dem es gezeichnet wurde. Wird das Symbol
in eine Zeichnung an einem Punkt eingefuegt so wird es an seinem Nullpunkt eingefuegt. In den
Eigenschaften des eingefuegten Symbols wird die Verschiebung in der X/Y-Achse zum Ursprungsnull-
punkt angegeben. Werden beide Werte auf Null gesetzt befindet sich das Symbol wieder an seinem
original Nullpunkt relativ zum Nullpunkt des Koordinatensystems in dem es gezeichnet wurde.

Zeichnet man ein Quadrat in der linken oberen Ecke eines A2-Quer Formats und fuegt dies in eine
A4-Hoch Zeichnung ein und aendert dann die X/Y-Werte auf Null so wird es ausserhalb des A4-Formats
aber innerhalb des A2-Querformats am 'alten Platz' liegen.

modeng

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 20. Apr. 2004 19:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich


Nachtrag;

ein eingefuegtes Symbol, hat keinerlei Beziehung mehr zum Original. Wird das Original
geaendert so hat dies keine Auswirkungen auf bereits eingefuegte Symbole. Moechte man
das eingefuegte Symbol aendern, so geht dies nur ueber Kontext-Menue Open. Dabei ist
zu beachten, das der Nullpunkt des Symbols sich gemaess dem umschreibenden Rechteck aendert
aber immer noch relativ zum Koordinatenursprung ist (Blatt unten links = 0,0)

Aus allem resultiert: der Nullpunkt eines Symbols kann im Original zwar durch Verschieben
des Symbols geaendert werden, dies wirkt sich jedoch nicht auf bereits plazierte Symbole aus,
sondern kommt erst beim erneuten Einfuegen des geaenderten Symbols zur Anwendung. Soll der
Nullpunkt eines plazierten Symbols verschoben werden so geht dies nur ueber Kontext-Menue Open
und dann das Symbol verschieben. Nach dem Close nimmt das Symbol seinen neuen Platz ein. Wird
das geaenderte Symbol mit Save As gesichert hat man naturgemaess eine identisches Symbol mit
einem jetzt neuen Nullpunkt.

modeng

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüdiger Kluge
Mitglied
Dipl. Ing. Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Rüdiger Kluge an!   Senden Sie eine Private Message an Rüdiger Kluge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüdiger Kluge

Beiträge: 7
Registriert: 14.04.2004

Solid Edge Layout 2D V12

erstellt am: 20. Apr. 2004 22:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

"der geometrische Nullpunkt eines Symbols ist der Mittelpunkt eines das Symbol umschreibenden Rechtecks."

Das habe ich gerade ausprobiert. So ist es bei mir auch. Aber nicht immer. Manchmal vergrößert sich das Rechteck und beim Einfügen des Symbols sehe ich dann nur einen Punkt des Rechtecks, das Symbol ist dann irgendwo in dem Rechteck.  Den Grund dafür habe ich noch nicht gefunden. Es ist bei mir übrigens egal, wo ich da Symbol zeiche, ob im Ursprung der symbol.dft oder sonst wo. Ein Kreis bekommt als Referenzpunkt den Mittelpunkt.
Die einzige Möglichkeit definierte Verhältnisse zu bekommen scheint der Befehl "In Symbolbibliothek kopieren" zu sein. Aber wenn ich ein Symbol nachträglich in der .dft Datei ändern will, muß ich es bei dieser Methode unter einem neuen Namen abspeichern.

------------------
Gruß
Rüdiger
ruediger.kluge@conelek.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 20. Apr. 2004 22:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich


> Manchmal vergrößert sich das Rechteck

koennte an einer Skalierung liegen. Richtig beim Kreis ist dessen Mittelpunkt = der geometrische Mittelpunkt *und* der des umschreibenden Rechtecks was natuergemaess ein Quadrat ist (in ein n-Eck eingeschriebener Kreis ).
Zieht man an den Eckpunkten des Rechtecks so wird skaliert, falls dies noch nicht bekannt sein sollte. Das heisst allerdings nicht, dass sich
ein Symbol bemassen liesse: dies wird schlicht als Text des Symbols interpretiert: ein bemasstes Kreissymbol D = 100 wird dieses Mass immer anzeigen egal wie gross man das Symbol zieht. Wird das Symbol mit Texten etc. versehenen gehoeren diese zum Symbol und werden mit in das umschreibende Rechteck einbezogen, oder anders gesagt: alles was sich auf dem Symbol.dft befindet gehoert zum Symbol.

modeng

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüdiger Kluge
Mitglied
Dipl. Ing. Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Rüdiger Kluge an!   Senden Sie eine Private Message an Rüdiger Kluge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüdiger Kluge

Beiträge: 7
Registriert: 14.04.2004

Solid Edge Layout 2D V12

erstellt am: 20. Apr. 2004 22:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

"Zieht man an den Eckpunkten des Rechtecks so wird skaliert"

Das Rechteck hat sich schon vor der Skalierung vergrößert, bzw. ich habe gar nicht skaliert.

------------------
Gruß
Rüdiger
ruediger.kluge@conelek.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 21. Apr. 2004 01:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rüdiger Kluge 10 Unities + Antwort hilfreich


Moin,

... Zum Verstaendnis: der Nullpunkt (Referenzpunkt) eines Symbols hat nichts mit
dem Nullpunkt der Symbol.dft zu tun. Es ist der Koordinatennullpunkt des Symbols der
um einen bestimmten X/Y-Wert vom Blatt-Koordinatennullpunkt verschoben ist. Die
Differenz der beiden Koordinatennullpunkte ist mit dem Symbol fest verknuepft.
Es handelt sich also um ein Benutzer-Koordinatensystem. Das gezeichnete Symbol hat
als Grundeinstellung einen Skalierungsfaktor von 1, wird also immer 1:1 abgebildet.

Plaziert man jetzt ein Symbol auf eine Zeichnung so wird der Referenzpunkt an Hand
der Koordinaten-Differenz festgelegt und dann die Differenz des plazierten Referenz-
punktes zu diesem Punkt ermittelt. Diese Werte findet man dann unter Eigenschaften
als +/- X/Y-Werte.

Moechte man ein Symbol exakt auf einem bestimmten Platz in der Zeichnung haben, so
waere der einfachste Weg den Referenzpunkt des Symbols auf 0,0,0 zu legen (damit faellt
er mit den Blatt-Koordinaten zusammen) und dann nach dem Plazieren die gewuenschten
X/Y-Koordinaten in den Eigenschaften eingeben. Dies ist ueber Copy to Symbol Library
moeglich da hier ein Referenzpunkt vorgegeben werden kann und man diesen auf die Blatt-
Koordinate 0,0,0 gelegt hat.

Die Frage bleibt natuerlich: wozu das, wenn das Symbol beim Plazieren beliebig positioniert
werden kann und eine globale Aenderung aller plazierten Symbole ohnehin nicht moeglich ist.


modeng

@Rüdiger Kluge

... die Grundeinstellung des Blattformates ist A2-Quer (zumindest bei mir). Optisch sieht
das Symbol zum sichtbaren Blattformat vielleicht sehr gut aus nur wird es 1:1 in die
Zeichnung uebernommen -- wie gross ist es denn effektiv im Original, mal nachgemessen ... ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz