Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Unterlegen von jpg.Dateien

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Importformate aus dem Windows Dateiexplorer heraus öffnen
Autor Thema:   Unterlegen von jpg.Dateien (840 mal gelesen)
StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 27. Aug. 2002 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo allerseits

mal eine Frage: Da ich of nach Fotos oder Plänen abzeichne (derzeit via Corel Draw > DXF > SE Draft), und mir der Zeichenumfang von Corel nicht ausreicht, wüsste ich gerne, wie / ob man unter Draft auch eine jpg-datei legen kann. Das wäre für mich optimal, aber Versuche sind da bisher gescheitert.

Hat das schon mal jemand auf einem anderen Weg versucht?

Gruss

Stephan

PS: Wo wir grad dabei sind: Der "normale" Weg bei SE ist ja die Draft-Zeichnung aus einer Part oder Assembly-Datei abzuleiten.

Gibt es auch eine sinnvolle Möglichkeit, Parts aus einer Draftumgebung herzustellen, also den Weg anders herum zu gehen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 27. Aug. 2002 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

PPS: Eine jpg-Datei kann man ja in Draft einfügen, und zwar unter "Einfügen", "Objekt".

Nur kann man halt nix drüber zeichnen........ ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4504
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 27. Aug. 2002 12:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

also für den Weg 2D nach 3D gibt es etwas.
Derzeit geht es noch zu Fuß, ab V12 läuft das was ich jetzt beschreibe automatisch ab.

Du kopierst im 2D eine Ansicht in die Zwischenablage, öffnest ein leeres Part erzeugst dort eine Skizze fügst die Geometrie ein und richtest sie aus und läßt den Beziehungsasisstenten drüber laufen.
Das machst Du mit den beiden anderen Ansichten auch.

Was Du dann mit den Skizzen zu tun hast, weißt Du ja.

------------------
Gruß

Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 27. Aug. 2002 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Markus

danke erst mal für die Antwort.

Das bedingt aber, dass ich schon eine Vektorzeichnung habe. Mein Problem liegt noch etwas früher, bei der Generierung der Vektoren.

Ich habe es auch mit dem "Trace"-Programm von Corel versucht, aber die Ergebnisse sind weitgehend unbrauchbar.

Gruss

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 27. Aug. 2002 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

oh jeh, der server ist heute vielleicht lahm....

also ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden, um die Vektoren zu zeichnen, und zwar in Autosketch.

Jetzt bleibt ein Problem: Es geht nur durch den Export via dxf, über die Zwischenablage ist da nix zu machen. Also

Dann bekomme ich aber einen irren Skalierungsfaktor rein, wie kann ich das umgehen? Gibts andere Formate/Verfahren, die geeigneter sind?

Gruss

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 27. Aug. 2002 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

wo wir grad dabei sind:

Ich habe eine Schrift in Corel erstellt, dann per dxf abgespeichert und in SE eingelesen. Soweit so gut.

In der Profilebene zeigt er mir erwartungsgemäss an, dass das Profil nicht geschlossen ist. Jetzt besteht das Profil aber sicher aus mehreren hundert Einzelteilen, wie geht man jetzt am besten vor, um zu einer Lösung zu kommen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4504
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 27. Aug. 2002 17:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

der irre Skalierungsfaktor lautet 1:25,4.
Wenn Du beim DXF Import in den Optionen die Einheit von Inch auf mm änderst ist der Skalierungsfaktor weg.

------------------
Gruß

Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 27. Aug. 2002 18:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke, ich dachte mir es fast............ich habe nur den Ort nicht gefunden, falls es noch jemanden interessiert:

Es ist in dem Dialogfenster zu finden, wenn man die Datei öffnet (importiert).

Danke und Gruss

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin L
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin L an!   Senden Sie eine Private Message an Martin L  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin L

Beiträge: 266
Registriert: 19.02.2002

P4 3,0GHz; 1024MB; nVidia quadro 4 980xgl; Win2000 SP3

erstellt am: 28. Aug. 2002 07:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

...in der Profilebene zeigt er mir erwartungsgemäss an, dass das Profil nicht geschlossen ist. Jetzt besteht das Profil aber sicher aus mehreren hundert Einzelteilen, wie geht man jetzt am besten vor...

Hallo StephanWeber,
am einfachsten geht es mit dem Beziehungsassistenten; in der Profilumgebung unter Extras/Bemaßungen/Beziehungsassistenten.

Gruss Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

elsbett
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von elsbett an!   Senden Sie eine Private Message an elsbett  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für elsbett

Beiträge: 450
Registriert: 26.03.2002

erstellt am: 28. Aug. 2002 07:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

@markus gras
Ist der Assistent in V12 auch in der Lage, Linien zu korrigieren, die kollinear oder übereinander liegen? Das ist bei uns immer das Hauptproblem, wenn 2D-Daten zur Modellerzeugung verwendet werden sollen.

Gruss

Eru...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

elsbett
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von elsbett an!   Senden Sie eine Private Message an elsbett  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für elsbett

Beiträge: 450
Registriert: 26.03.2002

erstellt am: 28. Aug. 2002 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Zitat:
Original erstellt von StephanWeber:
PPS: Eine jpg-Datei kann man ja in Draft einfügen, und zwar unter "Einfügen", "Objekt".

Nur kann man halt nix drüber zeichnen........ ?


Wieso nicht? Wenn ich in V11 ein Jpg einfüge in ein Draft, kann ich kreuz und quer darüber zeichnen ohne Probleme.

Gruss

Eru...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 28. Aug. 2002 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ups, dann muss ich das nochmal probieren, das wäre dann bestimmt der einfachste Weg (allerdings muss ich dann die jpg-Datei passend skalieren, aber das sollte kein Problem sein)

......beim ersten Anlauf hat es allerdings nicht geklappt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

elsbett
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von elsbett an!   Senden Sie eine Private Message an elsbett  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für elsbett

Beiträge: 450
Registriert: 26.03.2002

erstellt am: 28. Aug. 2002 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan Weber

>einfachste Weg (allerdings muss ich dann die jpg-Datei passend >skalieren, aber das sollte kein Problem sein)

Ja, am besten zeichnest du nach dem Einfügen schnell zwei Hilfslinien an eine Geometrie, wo Du das Mass kennst. Dann legst Du ein Mass, und kannst dann anschliessend in den Eigenschaften des eingefügten Bildes bei benutzerdefiniert Skalieren den gemessenen "wirren" Wert gleichsetzen mit deinem Massstäblichen Wert, den Du kennst.

Gruss

Eru...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

elsbett
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von elsbett an!   Senden Sie eine Private Message an elsbett  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für elsbett

Beiträge: 450
Registriert: 26.03.2002

erstellt am: 28. Aug. 2002 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Wo wir grad dabei sind:
Ich habe Probleme,wenn ich ein jpg Bild im Draft drehen will. Das verzerrt mir das Bild immer nur, aber drehen tut sich nix.
Mach ich was falsch?

Gruss

Eru...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 28. Aug. 2002 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ok ok, ich habs!

Und ich werde Euch NICHT verraten, woran es gelegen hat, weil Ihr mich sonst in eine Klapse einweisen lasst!!!

Gruss

Stephan

Trotzdem, ganz umsonst war die Aktion nicht, habe jetzt mal wieder mein altes ACAT LT und Autosketch instaliert (wusstet Ihr, dass autodesk das Programm nicht mehr unterstützt, d.h. dass man kein Update mehr auf xp kaufen kann? Gott sei dank, so habe ich Geld gespart).

Ausserdem habe ich wieder was über SE gelernt :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 28. Aug. 2002 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich nochmal

Also das geht jetzt sogar sehr gut, die Skaliermöglichkeit ist toll. Danke Eru! Schade dass diese Funktionen bei SE oft so versteckt sind.

@Eru

ich habe das grade mal mit dem Drehen versucht, das funktioniert eigentlich sehr gut:

Doppelklicken auf das Bild öffnet dieses im entsprechenden Bildverarbeitungsprogramm (bei mir Corel Photopaint), dort kannst du es drehen und es kommt unverzerrt und gedreht wieder zurück)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 28. Aug. 2002 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

kleiner Nachtrag:

Diese Funktion ist aber ziemlich heikel, weil die undo- Funktion anscheinend nicht angewandt wird. Ein gelöschtes (Hintergund-)Bild lässt sich daher nicht wieder herstellen. Daher ist häufiges Speichern angeraten. Oder eben doch die jpg-Datei auf das erforderliche Mass bringen (nicht in SE)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

elsbett
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von elsbett an!   Senden Sie eine Private Message an elsbett  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für elsbett

Beiträge: 450
Registriert: 26.03.2002

erstellt am: 28. Aug. 2002 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWeber 10 Unities + Antwort hilfreich

@Stefan Weber

Ja, klar, mit Doppelklick in die Bildverarbeitung und dort drehen geht schon. Das Problem ist aber, dass die meisten Bildverarbeitungsprogramme nur auf 1 Grad genau drehen können. Im CAD-Bereich müsste mind. 0.1 Grad drinliegen, resp. stufenlos.
Darum versuchte ich im CAD direkt zu drehen (Unser altes System konnte dies stufenlos).
==>Kann corel auf 0.1 Grad genau drehen?? Meistens kann man Kommazahlen eingeben, aber machen tuns die Progs nicht.

Gruss

Eru....

P.S. übrigens hab ich noch rausgefunden, dass Du vor dem Skalieren die "Messbemassung mit Hilfslinien" sparen kannst, wähle einfach extras>Messen>Abstand, da kannst Du direkt im Bild messen, und hast den Messwert gleich.

[Diese Nachricht wurde von elsbett am 28. August 2002 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanWeber
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von StephanWeber an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWeber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWeber

Beiträge: 286
Registriert: 28.09.2001

Pentium 4 3,05 Ghz, 1,0 Gb Speicher 800 HhZ RIMM, FX 5900, Dell 2000 fp / Belinea

erstellt am: 28. Aug. 2002 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

also man kann in Corel Photopaint (9.0) Bilder drehen in 0,1 Gradschritten sowie diese geraderichten lassen. Allerdings ist das Ergebnis nicht so toll, weil dann das Bild nicht neu gesampelt wird, sondern irgendwie gestreckt - das führt dann an einer bestimmten Stelle zu einem "Schnitt" durchs Bild(kann aber sein, dass das nur auf dem Bildschirm so ist).

Ich würde dann einen anderen Weg wählen: Abzeichnen und anschliessend die Vektorgrafik in SE gerade rücken.

Wenn ich mir aber ansehe, wie schief und verzogen manche Pläne sind, dann ist eine "gemischte" Vorgehensweise auch nicht schlecht: Abreifen der Masse in Corel Draw oder Autosketch, ergänzt durch feste Masse (aus dem Plan). Dafür empfiehlt sich aber ein Arbeitsplatz mit zwei Bildschirmen.

eine Variante wäre ja noch ein Grafiktablett, aber wer hat schon den Platz dafür?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz