Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Blechteilabwicklungen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SolidEdge - Skalieren eines Bildes auf eine bestimmte Größe
Autor Thema:   Blechteilabwicklungen (1219 mal gelesen)
miko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von miko an!   Senden Sie eine Private Message an miko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für miko

Beiträge: 125
Registriert: 20.03.2002

(noch immer) SE V20SP12

erstellt am: 20. Aug. 2002 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


abwicklung-1.jpg

 
Hallo Leute,

kennt von Euch jemand eine Möglichkeit, wie man die Brennschnittlänge einer Sheetmetal-Abwicklung einfach ermitteln kann? Mit der "Flächeneigenschaften" - Funktion komme ich nicht weiter, da sie keine Konturlängen ausgibt. Die "Gesamtlänge messen" Funktion ist auch sehr aufwändig, da meine Blechteile viele Ecken und Kanten haben und man sehr viele Klicks bis zum Ergebnis braucht.
So einfach ein Fenster um die Kontur ziehen- das wärs. Gibts so etwas?
Bin für jeden Tipp dankbar.

Eine Beispiel ist angehängt.

Viele Grüße

miko

PS: benutze noch die V10.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Clementine
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Clementine an!   Senden Sie eine Private Message an Clementine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clementine

Beiträge: 154
Registriert: 16.09.2000

erstellt am: 20. Aug. 2002 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für miko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Miko,
zum besseren Verständnis, meinst Du mit Brennschnittlänge
die Länge, die der Laser abfährt, um das Teil auszuschneiden ?

Grüße Clementine

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

miko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von miko an!   Senden Sie eine Private Message an miko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für miko

Beiträge: 125
Registriert: 20.03.2002

(noch immer) SE V20SP12

erstellt am: 20. Aug. 2002 18:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Clementine,

ich benötige den gesamten Weg des Lasers, also auch die Innenkonturen. (In dem Beispiel waren Langlöcher, deren Kontur soll möglichst auch mitberechnet werden).

Viele Grüße

miko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin L
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin L an!   Senden Sie eine Private Message an Martin L  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin L

Beiträge: 266
Registriert: 19.02.2002

P4 3,0GHz; 1024MB; nVidia quadro 4 980xgl; Win2000 SP3

erstellt am: 21. Aug. 2002 07:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für miko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Miko,
als schnelle Lösung kann ich Dir die Funktion Messen unter der Option Extras empfehlen.
Steht der Befehl auf Kette, kann man relativ schnell mehrere Längen ermitteln,
Gruss Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

miko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von miko an!   Senden Sie eine Private Message an miko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für miko

Beiträge: 125
Registriert: 20.03.2002

(noch immer) SE V20SP12

erstellt am: 21. Aug. 2002 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Martin L,
so machen wir das heute auch, aber das ist leider der komplizierte Weg und dauert oft sehr lange. (Eine Abwicklung besteht im SheetMetal schon mal aus >100 Linien). Die Kettenfunktion arbeitet nur bei tangentialen Übergängen wirklich "on the click". Ansonsten muß man ständig neu ansetzten.

Schönen Gruß

miko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Clementine
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Clementine an!   Senden Sie eine Private Message an Clementine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clementine

Beiträge: 154
Registriert: 16.09.2000

erstellt am: 21. Aug. 2002 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für miko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Miko,
in Solid Edge fällt mir auch nichts weiter ein, ausser dem Messen-Befehl ein.
Aber in der Software, mit der ihr die Daten für den Laser vorbereitet müsste dieses doch Möglich sein. Ich weiss, dass die zumindestens in der Lage ist, auf die Sekunde genau die Zeit auszugeben, die der Laser benötigt, um die Kontur abzufahren.
Warum nicht auch die zurückgelegte Strecke.
Einfach mal ausbrobieren.

Grüße Clementine

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

miko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von miko an!   Senden Sie eine Private Message an miko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für miko

Beiträge: 125
Registriert: 20.03.2002

(noch immer) SE V20SP12

erstellt am: 21. Aug. 2002 16:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Den Hinweis mit dem Laserprogramm kann ich leider nicht verwenden, da wir die Maschinenprogramme nicht selbst machen. Die Konturlängen bräuchte ich eigentlich für eine Vorkalkulation des Blechteils vor der Vergabe an den Unterlieferanten.

Tja, sieht wohl so aus, als geht´s im Moment nicht anders als beschrieben.
Bin trotzdem offen für weitere Hinweise....

Bis dahin - Danke an Euch

miko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4504
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 22. Aug. 2002 00:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für miko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Miko,

da gibt es etwas das Du brauchen könntest.
Shau mal unter \Programme\Solid Edge Vxx\Custom\GandT nach.
Wenn Du dieses Tool aus der Blechumgebung heraus als Makro aufrufst erzeugt es Dir eine Datei namens SEDump.txt.
In dieser stehen die Begrenzungskanten des abgewickelten Blechteils aufgelistet.

Das ist zwar noch nicht ganz die Lösung die Du suchst, aber der Visual Basic Quellcode ist dabei um das Tool eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Das hieße in Deinem Fall, statt die Begrenzungskanten einzeln in eine Datei zu schreiben, müßte das Tool diese nur aufaddieren und ein Ergebnis liefern.

Wenn Dir das zu aufwändig ist kannst Du ja versuchen die SEDump.txt mit einer Exceltabelle auszuwerten.

------------------
Gruß

Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

miko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von miko an!   Senden Sie eine Private Message an miko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für miko

Beiträge: 125
Registriert: 20.03.2002

(noch immer) SE V20SP12

erstellt am: 22. Aug. 2002 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Markus,

vielen Dank für den Tipp. Hab mir GandT mal angesehen- erscheint vielversprechend.

Diesen Weg werden wir mal weiterverfolgen.

Viele Grüße
miko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz