Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Datenaustausch mit PRO/E

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Datenaustausch mit PRO/E (802 mal gelesen)
Martin.M
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin.M an!   Senden Sie eine Private Message an Martin.M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin.M

Beiträge: 352
Registriert: 05.10.2002

erstellt am: 14. Feb. 2006 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

welches Format könnt Ihr empfehlen für den Datenaustausch mit PRO/E ?


Tschuess
Martin

------------------
OSDM - Die freie Wissensdatenbank
WorkManager Forum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

guggitromp
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von guggitromp an!   Senden Sie eine Private Message an guggitromp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guggitromp

Beiträge: 15
Registriert: 02.11.2003

OSDM 17.30
OSDD 17.30

erstellt am: 14. Feb. 2006 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Salü Martin

Mit STEP haben wir bis jetzt überhaupt keine Probleme gehabt!

Gruss
Urs

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woho
Mitglied
Technik CAD


Sehen Sie sich das Profil von woho an!   Senden Sie eine Private Message an woho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woho

Beiträge: 1441
Registriert: 05.09.2000

von SolidDesigner ab 1.0
ueber Precision Engineering Dynamic Modeling
ueber CoCreate Modeling
bis Creo Elements/Direct 20.x

erstellt am: 15. Feb. 2006 07:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Martin.M:
Hallo,
welches Format könnt Ihr empfehlen für den Datenaustausch mit PRO/E ?
Tschuess
Martin

Willst Du Daten von OSDM zu Pro/E senden oder umgekehrt oder beides?

Wenn Du Daten von OSDM zu Pro/E sendest, dann ist es vermutlich
egal, in welchem Format, da OSDM standardmaessig Daten in
hervorrangender Qualitaet liefert, da die Grundeinstellung eine
absolute Genauigkeit von 10E-6 mm ist.

Umgekehrt haengt es davon ab, in welcher Genauigkeit man in Pro/E
gearbeitet hat. Wenn man in Pro/E mit der Grundeinstellung arbeitet,
so ist dies meist eine relative Genauigkeit und dann haengt es von
der Groesse der Objekte ab, wie die Qualitaet ist.
Bei einem Teil, der 1 m lang ist, kann dann schnell mal eine kleine
Flaeche, die Kanten mit nur 0,1 mm hat, verschwinden. In OSDM hat
man dann eine Luecke.
Wenn man in Pro/E mit absoluter Genauigkeit arbeitet (man verlangt
ja gar keine 10E-6 mm), dann bekommt man meist sehr gute Daten beim
Import.

Generell habe ich festgestellt:
Je genauer die Daten, desto besser ist die STEP-Schnittstelle von
Pro/E zu OSDM. Wenn die Daten ungenauer sind, dann hat man mit IGES
meist mehr Erfolg.

Gruss

WoHo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2636
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 15. Feb. 2006 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Woho,

mit Pro-E gibt es ein paar Probleme:

1. Pro-E arbeitet normalerweise nur mit einer Genauigkeit von 3.2E-3. Das bedeuted, dass Du nicht mal 10E-3 im OSDM bekommst. Wenn Du die Direktschnittstelle verwendest, dann bekommst Du nur 10E-2 an Genaugkeit.

2. Mein Vorschlag, im Pro-E sollte die Genauigkeit vor der Übersetzung auf 10E-4 eingestellt werden, dann auf ACIS übersetzen und im OSDM einlesen.

3. Sollten die Daten bereits als IGES oder STEP rausgeschrieben worden sein, dann bitte wieder im Pro-E einlesen, das kleine Programm was ich mal mit reingestellt habe im Pro-E einlesen und auf 10E-4 Genaugkeit durchlaufen lassen und wieder als ACIS auslesen.

4. 2D-Zeichnungen grundsätzlich nur als IGES im ME10 einlesen, denn bei DXF wird das nix.

Das waren jedenfalls meine Erfahrungen die ich mit Pro-E gemacht habe und ich konnte damit leben.

Gruß aus Berlin Gerhard

siehe auch:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum29/HTML/000240.shtml

[Diese Nachricht wurde von Gerhard Deeg am 15. Feb. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

woho
Mitglied
Technik CAD


Sehen Sie sich das Profil von woho an!   Senden Sie eine Private Message an woho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für woho

Beiträge: 1441
Registriert: 05.09.2000

von SolidDesigner ab 1.0
ueber Precision Engineering Dynamic Modeling
ueber CoCreate Modeling
bis Creo Elements/Direct 20.x

erstellt am: 15. Feb. 2006 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gerhard,

das ist ja meistens das Problem, das man hat, wenn man von
extern Daten bekommt. Man hat meistens keinen Einfluss darauf.
Natuerlich waere es super, wenn man im Pro/E die Genauigkeit
verbessert. Da kommt man oft im Pro/E drauf, dass es viele
Ungenauigkeiten gibt und die Daten nicht mehr regeneriert werden
koennen.
Es ist doch viel einfacher, dieses Problem dem anderen zu
uebertragen. Unsereiner ist dann das arme Schwein.

Generell muss man sagen: Wenn man schon mal in einem anderen
System sehr ungenau konstruiert hat, so hat man beim Import im OSDM
natuerlich alles andere als genaue Daten.
Leider kann man im OSDM mit sehr ungenauen Daten manchmal nicht
vernuenftig weiterarbeiten.

Oberste Devise sollte also immer sein:
Vom exportierenden System eine moeglichst hohe Genauigkeit fordern.

Gruss

WoHo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

baumgartner
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von baumgartner an!   Senden Sie eine Private Message an baumgartner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für baumgartner

Beiträge: 715
Registriert: 05.01.2001

Ing.-Büro Andreas Baumgartner bietet Lösungen rund um ME10.
* ME10-Makros
* ME10-Makroschulungen

erstellt am: 15. Feb. 2006 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von woho:
...das ist ja meistens das Problem, das man hat, wenn man von
extern Daten bekommt. Man hat meistens keinen Einfluss darauf.
...
...Es ist doch viel einfacher, dieses Problem dem anderen zu
uebertragen. Unsereiner ist dann das arme Schwein...

hallo,
genau aus diesem Grunde habe ich mir zusätzlich Pro/E angeschafft. Bekomme jetzt Pro/E-Daten, versuche die Genauigkeit für meine Bedürfnisse zu verändern -was nicht immer gelingt- und exportiere die Daten selbst. Vorzugsweise als ACIS mit den passenden Einstellungen. Das Einlesen in OSD-Modeling entsprechend den schon oft diskutierten Tricks hier und man kann gut damit leben. Wenn es nicht klappt, habe ich wegen meiner Pro/E-Lizenz dann innerhalb weniger Klicks ein neues Modell als IGES oder STEP und kann mein Glück erneut versuchen.

Mit dem Datenexport wird ein 3D-Modell oft "zerstört"!!! Ein experimentieren mit verschiedenen Einstellungen beim Export hat schon wahre Wunder bewirkt.

Übrigens ich importiere Gussteile für einen "kernintensiven Sandguss" in OSD-M. Also Freiheitsgrade in alle Richtungen!

------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald 
www.Andreas-Baumgartner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2636
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 16. Feb. 2006 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,

wenn Du immer das aktuelle Pro-E zur Verfügung hast, dann ist das ja wunderbar. Doch was ich jetzt festgestellt habe, dass die Firmen sehr schnell eine Wochenversion nach der anderen installieren und irgendwann ist man dann aus dem Rennen.

Eine gute Übersetzungsmöglichkeit ist auch SWXSolidWorks, da diese Software eine ganze Menge an Schnittstellen hat.

Ich habe ein Teil von UGS in Step bekommen und sollte das in OSDM übersetzen. Es war eine Katastrophe, erst SWXSolidWorks hat mir dann geholfen dies wenigstens als Modell mit einer Genauigkeit von 2.1E-2 zu übersetzen.

Es ist also doch von Vorteil, wenn man die Möglichkeit hat unter Freunden auf unterschiedliche Systeme zu greifen zu können. Und mit DSL ist ein Datenaustausch auch kein Problem mehr.

Gruß aus Berlin Gerhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin.M
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin.M an!   Senden Sie eine Private Message an Martin.M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin.M

Beiträge: 352
Registriert: 05.10.2002

erstellt am: 19. Feb. 2006 21:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

besten Dank für die Infos.


Tschuess
Martin

------------------
OSDM - Die freie Wissensdatenbank
WorkManager Forum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Engel
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Heiko Engel an!   Senden Sie eine Private Message an 3D-Papst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D-Papst

Beiträge: 3239
Registriert: 11.06.2001

Herr, stärke mich in Geduld,
aber ZACK ZACK!!

erstellt am: 20. Feb. 2006 05:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin.M 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Gerhard Deeg:
Es ist also doch von Vorteil, wenn man die Möglichkeit hat unter Freunden auf unterschiedliche Systeme zu greifen zu können. Und mit DSL ist ein Datenaustausch auch kein Problem mehr.

Deshalb liebe ich dieses Forum! 
Alle wichtigen CAx-Programme und massig Experten die jederzeit zur Hilfe bereit sind und sich auch anbieten Daten zu konvertieren.
DAS bietet kein Support!! Und dazu noch alles für LAU! 

------------------
DIE inoffizielle Hilfeseite zum OneSpace Designer

"Es hängt alles irgendwo zusammen. Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge." Dettmar Cramer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz