Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  thermische Simulation möglich?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   thermische Simulation möglich? (633 mal gelesen)
Abaqus-Frust
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abaqus-Frust an!   Senden Sie eine Private Message an Abaqus-Frust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abaqus-Frust

Beiträge: 18
Registriert: 07.09.2011

System:
- Intel Core i7 950
- 12GB RAM
- Windows 10 Education 64bit
- Abaqus CAE 6.16-3

erstellt am: 08. Sep. 2016 00:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


simulationsaufbau.png

 
Moin!

Ich habe bisher mit Abaqus nur Spannungsanalysen während Fertigungsprozessen simuliert. Jetzt ist mir eine neue Aufgabe zuteil geworden:

Ich soll Aufheizraten während eines Brandes von Plexiglas simulieren. Dass Abaqus natürlich keinen Brand (Pyrolyse) simulieren kann, ist mir klar. Von daher will ich das Problem möglichst weit abstrahieren.
Es soll eine 2D Simulation erstellt werden. Ganz unten befindet sich eine ebene Plexiglasprobe im Schnitt mit Raumtemperatur als Auusgangszustand. Direkt dadrüber liegt eine Luftschicht mit einer Dicke von 2,5mm. An ihrer Oberseite befindet sich die Flamme, die das Plexiglas nun erwärmen soll mit einer Temperatur von ca 2500°C. Die Flamme soll hierbei als konstantes Temperaturfeld angenommen werden. Die Flamme überträgt die Wärme zum einen mittels Wärmestrahlung, zum anderen auch mit Hilfe von Wärmeleitung durch die Luftschicht. Das ganze findet dann über einen beliebigen Zeitraum statt, damit man den Verlauf der Wärmeverteilung betrachten kann. Später soll das Modell noch durch andere Materialien ergänzt werden. Ich habe noch eine Skizze zur Veranschaulichung angehängt.

Jetzt zu meiner Frage: Ist diese Simulation mit Abaqus Standard überhaupt möglich? Ich habe bis jetzt in den mannigfaltigen Möglichkeiten von Abaqus leider noch keinen Ansatzpunkt gefunden, meinen Versuch zu simulieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mefh
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Mefh an!   Senden Sie eine Private Message an Mefh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mefh

Beiträge: 34
Registriert: 04.03.2015

erstellt am: 08. Sep. 2016 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Abaqus-Frust 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich befürchte, dass das Problem physikalisch falsch beschrieben wird. Neben der Wärmestrahlung dürfte vor allem Konvektion der wesentliche Wärmeaustauscheffekt sein.
Sowohl Wärmestrahlung als auch Konvektion lassen sich als einfache thermische Randbedingung der Probe berücksichtigen. Wärmestrahlung über die Emisivität, Konvektion über einen Wärmeübergangskoeffizient sowie in beiden Fällen die Flammentemperatur.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 09. Sep. 2016 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Abaqus-Frust 10 Unities + Antwort hilfreich

Da wahrscheinlich keine Koeffizienten bekannt sind, die die Wärmeübertragung von Flamme zu Luft definieren, wäre es evtl. einfacher, der Luft oben einfach eine bestimmte Temperatur vorzugeben.

Der Rest dann so wie auf dem Bild.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz