Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Nichtlineare Federn/ Nonlinear Springs

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Nichtlineare Federn/ Nonlinear Springs (1701 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
simbec
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von simbec an!   Senden Sie eine Private Message an simbec  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für simbec

Beiträge: 6
Registriert: 30.07.2013

erstellt am: 30. Jul. 2013 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Balken-Solid-Federn.JPG

 
Hallo zusammen,

ich arbeite an einem Modell, bei dem ich ein Balken-Element mit einem Solid-Element koppeln möchte. Dies wollte ich zuerst mal mit Federn realisieren, habe bei Abaqus 6.12 bei Interaction die Springs - Connect Two Points gewählt. Hat alles wunderbar funktioniert. Nur will ich eigentlich ein nichtlineares Federmodell, kann aber nur die Federsteifigkeit angeben.
Daraufhin habe ich das ganze mit Connector versucht, bin aber gerade ziemlich hilflos. Könnte mir jemand erklären wie ich (ohne input File, sondern im CAE) nichtlineare Federn realisiere?

Ps: Hab noch ein Bild von meinem Modell hochgeladen.

Grüße und vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

simbec
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von simbec an!   Senden Sie eine Private Message an simbec  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für simbec

Beiträge: 6
Registriert: 30.07.2013

erstellt am: 31. Jul. 2013 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hat jemand eine Idee oder weiß wie es geht? Wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 01. Aug. 2013 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für simbec 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein Connector ist schon der richtige Weg. Du musst halt nur schauen welche DOF du sperren bzw. nichtlinear koppeln möchtest. Z.B. können sich mit einem Translator die beiden Knoten nur in der lokalen 1-Richtung relativ zueinander bewegen. In diesem DOF kannst du nun als Verhalten eine nichtlineare Elastizität definieren.

Siehe CAE Manual 15.12.11 Creating connector sections

Den Connector kannst du dann mit dem Connector Builder zwischen deine 2 Knoten hängen.
Alternativ kannst du auch erst Wires erstellen und auf diese dann die Connector Section verweisen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

simbec
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von simbec an!   Senden Sie eine Private Message an simbec  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für simbec

Beiträge: 6
Registriert: 30.07.2013

erstellt am: 02. Aug. 2013 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Mustaine,

ich dank dir für die Antwort!! Hat gut geklappt. Nur bin ich mir bei den Eingaben für Elasticity und Plasticity nicht ganz sicher.

Was beschreibt denn der Wert D11 bei Elasticity?

Was beschreibt der Wert Rate bei Plasticity?

Für die Yield Force und die Plastic Motion hab ich mal die Streckgrenze und die dazugehörige plastische Verzerrung angegeben. Stimmt das so?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 02. Aug. 2013 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für simbec 10 Unities + Antwort hilfreich

Willst du den Connector elastisch-plastisch oder nichtlinear-elastisch haben? Der Unterschied ergibt sich primär während der Entlastung.

Generell sind die Eingaben ziemlich gut im Users Manual erklärt.
31.2 Connector element behavior

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

simbec
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von simbec an!   Senden Sie eine Private Message an simbec  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für simbec

Beiträge: 6
Registriert: 30.07.2013

erstellt am: 05. Aug. 2013 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Mustaine,

der Connector sollte ein elastisch-plastisches Verhalten haben. Kannst du mir zu den obigen Werten noch paar Tipps geben?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 05. Aug. 2013 17:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für simbec 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von simbec:

Was beschreibt denn der Wert D11 bei Elasticity?

Die Steifigkeit. Das steht auch ziemlich eindeutig im Manual.


Zitat:
Original erstellt von simbec:

Was beschreibt der Wert Rate bei Plasticity?

Die Dehnratenabhängigkeit. Kannst du weglassen, wenn du es nicht brauchst.


Zitat:
Original erstellt von simbec:

Für die Yield Force und die Plastic Motion hab ich mal die Streckgrenze und die dazugehörige plastische Verzerrung angegeben. Stimmt das so?

Sollte stimmen. Probiers erstmal an einem kleinen Beispiel aus und überprüfe ob das Verhalten passt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz