Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Externe Akustik in Abaqus

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Externe Akustik in Abaqus (1218 mal gelesen)
Crowl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Crowl an!   Senden Sie eine Private Message an Crowl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Crowl

Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2013

erstellt am: 06. Jun. 2013 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich arbeite mich gerade in die Akustikmodellierung und -simulation in Abaqus/CAE (6.12) ein.
Mein aktuelles Problem ist eine einfache durch eine Einzelkraft belastete Rechteckplatte, letztendlich soll die Schalleistung berechnet werden, ich brauche also die Druck- und Schnelleverteilung auf der Platte.

Die Platte selbst liegt als Netz mit quadratischen Tetraedern vor, als Fluid wurde eine Halbkugel drumherum modelliert mit finiten linearen Akustiktetraedern. An der Außenhülle der Halbkugeln befinden sich infinite lineare Akustikelemente.

Als Solver nutze ich Abaqus/Standard, Direkte Frequenzganganalyse (Steady State).

Leidern sind meine Ergebnisse nicht plausibel, allein ide Struktur der Platte verhält sich deutlich anders mit Fluid als ohne Fluid, was nicht sein darf. Die Knoten auf der Plattenoberfläche werden geteilt von Akustik- und Solidelementen. Die Knoten am Kugelerand werden geteilt durch finite und infinite Akustikelemente.

Meine Fragen nun:
- Welche Möglichkeiten habe ich, die Übergänge zu modellieren (sind die direkten Knotenverbindungen iO?)
- Wie ist eine getrennte (uncoupled) Rechnung zu realisieren, in welcher die resultierende Schnelle des Solids im nächsten Schritt auf das Fluid aufgebracht wird?
- Kann ich mir direkt die Schallleistung von Abaqus berechnen lassen?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 06. Jun. 2013 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crowl 10 Unities + Antwort hilfreich

Akustik- und Strukturnetz dürfen keine gemeinsamen Knoten haben. Die Kopplung hat über die Surfaces mittels *Tie zu erfolgen. Struktur ist Master!

Die abgestrahlte Schallleistung steht in der Größe ALLQB

Ungekoppelt würde man zunächst die Schwingungen nur der Struktur berechnen und in einer nachgelagerten reinen Akustikberechnung dann die Akustik untersuchen. Geht mit Abaqus auch, ich glaube es gibt ein Example dazu.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Crowl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Crowl an!   Senden Sie eine Private Message an Crowl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Crowl

Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2013

erstellt am: 07. Jun. 2013 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank, ich konnte mittlerweile richtige Druckwerte berechnen, das Modell rechnet also.

Nun noch eine Frage zur Auswertung:
Ich schreibe gerade ein (Python) Skript, welches in Abaqus/CAE die Auswertung der komplexen Drücke vornehmen soll, fertige Funktionen für die Schallleistung möchte ich nicht verwenden. Dafür greife ich auf die Datenbank zu, zB. so für die Druckverteilung bei einer bestimmten Frequenz:

druckverteilung = myOdb.steps['Step-1'].frames[14].fieldOutputs['POR']

Wie kann ich festlegen, dass er zB. den Realteil aus der komplexen Zahl nehmen soll und in 'druckverteilung' speichert? Sprich wo finde ich in der Skriptsprache die äquivalente Einstellung zu [CAE]->[Result]->[Options]->[Complex Form]

Wie würdet ihr anschließend die daraus berechnete Schallleistung am effizientesten nach Excel übertragen? Ich benötige einfach eine Tabelle mit einer Spalte Frequenz und einer Spalte Schallleistung. History Date Output könnte ich mir zB. vorstellen...

Vielen Dank und freundliche Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p.jusz
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von p.jusz an!   Senden Sie eine Private Message an p.jusz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p.jusz

Beiträge: 7
Registriert: 14.05.2014

erstellt am: 26. Jun. 2014 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crowl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
zu diesem Thema noch eine Frage. Ich mache eine ähnliche Rechnung, nur mit einem Getriebe also einer um einiges komplexeren Geometrie der Struktur, welche als Meshmodell gegeben ist. Wie kann ich hier das umhüllende Fluid in Abaqus CAE erzeugen, sodass es die Geometrie des Getriebes automatisch umhüllt bzw sich der Geometrie anpasst?

MfG Patrick

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz