Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Orphan Mesh!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Orphan Mesh! (4490 mal gelesen)
LaKriz
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von LaKriz an!   Senden Sie eine Private Message an LaKriz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LaKriz

Beiträge: 21
Registriert: 06.01.2009

erstellt am: 06. Mrz. 2009 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

Ich Simuliere derzeit den Setzvorgang eines Lockbolts mit anschließendem Scherzug versuch.
Dabei habe ich folgendes Problem:
Den Setzvorgang des Bolzens muss ich mit einem sehr feinen Netz (C3D8R) Elemente berechnen, damit die Einforumng des Schließrings genau simuliert wird.
Vor dem Eigentlichen Scherzugvorgang, möchte ich das Netz dann entsprechend vergröbern.
Wenn ich das ganze über einen Import mache, wird das netz Orphan und ich kann es nicht mehr vergröbern.
Mache ich das ganze über ein Submodel, werden die vorspannungen falsch übertragen.
Solution mapping scheidet aus, da die Prozesse Explizit gerechnet werden....

Ich bräuchte also eine möglichkeit,meine verformtes orphan mesh wieder in eine geometrie zu konvertieren, auf die ich dann die vorspannungen lege....
Vielleicht hat ja einer von euch noch eine Idee, wie ich das realsieren könnte.... evtl. ja über ein Python script oder so

Gruß,
Kris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 06. Mrz. 2009 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Users Manual 12.4.1 Mesh-to-mesh solution mapping

Dummerweise geht das wohl nur in Standard. Man könnte aber vielleicht mit einer Import-Analyse das explizite Ergebnisse nach Standard holen, das mapping durchführen und dann wieder einen Import zu Explicit machen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten1983
Mitglied
Doktorand


Sehen Sie sich das Profil von carsten1983 an!   Senden Sie eine Private Message an carsten1983  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten1983

Beiträge: 125
Registriert: 11.10.2007

erstellt am: 06. Mrz. 2009 18:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt im Scripting Manual eine Funktion, die aus Elementen Parts erstellen kann. Du könntest ja die verformten Elemente damit in einen Haufen Parts umwandeln, mergen, neu vernetzen und dann deine Ergebnisse auf dieses Netz mappen.

Edit: Ich habe mal eine Funktion gebastelt, bei der man nur noch die Elementnummer, den Modell- und den Partnamen vorgeben muss.

Code:
def singleElement2Part(Elementnummer):
    eleconnect=(aktuellesPart.elements[Elementnummer].connectivity,)
    elelabels=(aktuellesPart.elements[Elementnummer].label,)
    nodelabels=(aktuellesPart.elements[Elementnummer].connectivity)
    K2=0
    coords=[]
    while K2<len(eleconnect[0]):
        coords.append(aktuellesPart.nodes[eleconnect[0][K2]].coordinates)
        K2=K2+1
   
    typ=(str(aktuellesPart.elements[Elementnummer].type))
    Model1.PartFromNodesAndElements(dimensionality=THREE_D,type=DEFORMABLE_BODY,\
    elements=((typ,elelabels,eleconnect),),nodes=(nodelabels,coords),\
    name=('orphPart'+str(Elementnummer)))
    return

# aktuellesPart und Model1 muessen entsprechend definiert werden


[Diese Nachricht wurde von carsten1983 am 09. Mrz. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LaKriz
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von LaKriz an!   Senden Sie eine Private Message an LaKriz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LaKriz

Beiträge: 21
Registriert: 06.01.2009

erstellt am: 09. Mrz. 2009 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen dank schonmal für eure Hilfe, probiere gerade beide Möglichkeiten aus...

krieg das mit dem python im PDE aber nicht zum laufen 

Mein testpart heißt BLECH und erstmal würde ich gerne Element 4739 in ein part umwandeln 
das Cae heißt Model1...

kann mir irgendjemand erklären, wo genau ich das eintragen muss  und an welchen stellen es übergeben wird ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten1983
Mitglied
Doktorand


Sehen Sie sich das Profil von carsten1983 an!   Senden Sie eine Private Message an carsten1983  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten1983

Beiträge: 125
Registriert: 11.10.2007

erstellt am: 09. Mrz. 2009 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Also du solltest definieren:
Code:
Model1=mdb.models['Model-1'] # für den Fall, dass deine Modelbezeichnung == 'Model-1' ist
aktuellesPart=Model1.parts['Blech']# für den Fall,dass dein Part mit 'Blech' im CAE drin steht

Und letztendlich musst du noch das part Modul in den Namespace holen:
Am einfachsten geht das so:
Code:
from part import * # importiert alles in den Namespache ohne den Prefix part

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten1983
Mitglied
Doktorand


Sehen Sie sich das Profil von carsten1983 an!   Senden Sie eine Private Message an carsten1983  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten1983

Beiträge: 125
Registriert: 11.10.2007

erstellt am: 09. Mrz. 2009 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe gerade die Funktion probiert: Dabei kam raus, dass mit diesem Befehl trotzdem keine Geometrie erzeugt wird, sondern ebenfalls nur ein orphan mesh (Obwohl eigentlich ein part rauskommen sollte und kein orphan mesh part). Damit ist dieser Lösungsvorschlag wohl aus dem Rennen..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LaKriz
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von LaKriz an!   Senden Sie eine Private Message an LaKriz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LaKriz

Beiträge: 21
Registriert: 06.01.2009

erstellt am: 09. Mrz. 2009 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schade 

Ist es nicht möglich, die Randkontur des Orphan mesh auszulesen und daraus eine neue verformte Geometrie zu erzeugen ?


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten1983
Mitglied
Doktorand


Sehen Sie sich das Profil von carsten1983 an!   Senden Sie eine Private Message an carsten1983  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten1983

Beiträge: 125
Registriert: 11.10.2007

erstellt am: 10. Mrz. 2009 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein ziemlich weit hergeholter (und nicht ganz leicht zu programmierender) Vorschlag wäre, in Anlehnung an deinen letzten Beitrag noch folgender:
Du könntest versuchen über die Konnektivität der Knoten (zu Elementen) die Außenkonturen deines Modells zu erkennen. Je nach Elementtyp und Position des Knotens (auf Fläche oder im Volumen oder an Kante/Ecke) hängen unterschiedlich viele Elemente dran. Mithilfe dieser Informationen könntest du dir dein Modell scheibchenweise als extrudierte Parts im Sketcher erzeugen. Probleme dabei wären folgende:
1. Die Kantenerkennung muss auch auf Flächen in x-y Ebene (Skizzierebene) zuverlässig funktionieren
2. Eine Kantenglättung entlang variabler Durchmesser müsste erarbeitet werden, sonst würden immer Stufen entstehen.
3. Das ist sicherlich interessant zu programmieren, aber vermutlich mit Kanonen auf Spatzen geschossen und zu aufwendig für ein einmaliges Problem.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LaKriz
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von LaKriz an!   Senden Sie eine Private Message an LaKriz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LaKriz

Beiträge: 21
Registriert: 06.01.2009

erstellt am: 13. Mrz. 2009 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

das problem habe ich mittlerweile gelöst und zwar durch eine mischung aus submodeling, import und map solution 
wer genaueres wissen will, bitte nochmal nachfragen. dann erläuter ich es genauer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fatigue
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fatigue an!   Senden Sie eine Private Message an Fatigue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fatigue

Beiträge: 26
Registriert: 18.07.2011

erstellt am: 11. Feb. 2014 00:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich stehe vor dem gleichen Problem und versuche die Geometrie eines orphan Mesh in ein Solid (Part, 3D, deformable) zurück zu führen.

Für eine genauere Erläuterung der Lösung wäre ich überaus Dankbar!!!!

Fatigue

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 11. Feb. 2014 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt in CAE mittlerweile Möglichkeit, um aus Netzen geometrische Oberfläche zu erstellen und diese Oberflächen dann in einen Solid umzuwandeln.

Part-Modul: Tools > Geometry Edit > Face > From Element Faces

danach
Shape > Solid > From Shell

und im Mesh-Modul das Orphan-Mesh löschen.

[Diese Nachricht wurde von Mustaine am 11. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fatigue
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fatigue an!   Senden Sie eine Private Message an Fatigue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fatigue

Beiträge: 26
Registriert: 18.07.2011

erstellt am: 11. Feb. 2014 20:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LaKriz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mustaine,

danke für die Antwort!!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz