Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Kontaktdefinition

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kontaktdefinition (7695 mal gelesen)
Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

erstellt am: 10. Dez. 2008 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Anhang.rar

 
Hallo!

Ich arbeite das erste Mal mit Abaqus und soll eine Modalanalyse durchführen. Ich habe mich nach dem leitfaden von Abaqus Kapitel 6.3.5 natural frequency extraction gerichtet.Mein Problem ist, dass bei der Kontaktdefinition und bei den BC´s. Fehlermeldungen auftauchen bzw. das Abaqus den Job abricht. Kann mir jemand erklären, wie man Kontakte und BC´s bei einem komplizierten Modell das mehrere Einzelbauteile besitzt definiert(siehe Bild)?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 10. Dez. 2008 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joppen07 10 Unities + Antwort hilfreich

Kompliziert 

1. Bei mir läuft der Job mit 6.8 und 6.7 durch.

2. Um Kontakte von Anfang an zu schließen, solltest du den Adjust-Parameter benutzen. So werden kleine Spalte zwischen Kontaktpaaren am Anfang der Analyse bereinigt. So ein Spalt kann eine nicht mehr sichtbare Größe von 1e-10 Längeneinheiten haben, schließlich kann eine Knotenkoordinate nicht unendlich genau in die .inp geschrieben werden.

3. Ein C3D8R über die Dicke ist gefährlich. Bei Biegung hast du sofort Houglassing. Verwende bei solchen Modellen lieber C3D20R mit min. 2 Elementen über die Dicke.

4. Warum sind alle Bleche separate Bauteile? Muss das so sein? Wenn die bei der Analyse fest miteinander verbunden sein sollen, wäre es einfacher daraus eine gemeinsame Geometrie zu machen (Merge) und das mit einem zusammenhängendem Netz zu versehen.

5. Deine Randbedingungen sind auch während der Eigenfrequenzanalyse aktiv. Das möchtest du doch bestimmt nicht, oder?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

erstellt am: 10. Dez. 2008 16:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Console.rar

 
vielen Dank für deine schnelle Hilfe!

bei mir läuft auch der Job mit 6.7 durch.
Aber ich erhalte folgende Meldung:

The bias parameter has no effect and will be ignored since there is only one frequency interval

The system matrix has 28 negative eigenvalues.

Solver problem. Zero pivot when processing D.O.F. 1 of 1 nodes. The nodes have been identified in node set WarnNodeSolvProbZeroPiv_1_1_1_1_1.

wie kann ich die Fehlermeldung beseitigen?

zu 2) wo finde ich den Adjust-Parameter?
zu 4) es ist eine Schweißkonstruktion deswegen habe ich so viele Parts. wie erstellt man in Abaqus von meheren Bauteilen eine gemeinsame Geometrie?


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 10. Dez. 2008 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joppen07 10 Unities + Antwort hilfreich

Öffne die ODB in CAE/Viewer und wähle Tools->Job Diagnostics. Hier findest du Informationen zu den Iterationen und auch Informationen zu den Warnings. Lies sie dir auf jeden Fall durch.

In deinem Fall kannst du die Negative Eigenvalues ignorieren, da sie in Iterationen aufgetreten sind die eh nicht akzeptiert wurden.

Die Zero Pivot weisen auf Overconstraints hin. In deinem Fall habe Slave-Knoten der Kontakte auch noch BC und somit eigentlich zwei Zwänge denen sie gehorchen müssen. Der Solver gibt eine Warnung aus und verwendet normalerweise den Zwang der BC.

Die Meldung mit dem bias-Parameter habe ich nicht. Spielt eh keine Rolle wenn du nicht Lanczos parallel oder steady-state dynamics rechnest.


zu 2.) Selektiere einen Kontakt über den Baum oder den Interaction-Manager und wähle "Edit". In dem Menu das nun erscheint kannst du den Adjust-Parameter setzen. Lies dir im Manual aber erstmal durch was er genau macht.
Users Manual 30.2.5 Adjusting initial surface positions and specifying initial clearances in Abaqus/Standard contact pairs


zu 4.) Wenn die Bauteile sich überlappen oder berühren kannst du sie im Assembly-Modul zu einem neuen Bauteil mergen.
Wähle Instance->Merge/Cut (oder Button)
Eventuell ist es aber besser das schon im CAD-Programm zu machen.

Ansonsten kannst du Bauteile auch mit geklebten Kontakte fest aneinander fixieren. Interaction-Modul:Contraint->Create (oder Button)->Tie
Das ist aber numerisch nicht so sauber wie eine homogenes Netz und sollte deshalb nicht die erste Wahl sein.

[Diese Nachricht wurde von Mustaine am 10. Dez. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

erstellt am: 11. Dez. 2008 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Mustaine,

vielen Dank für deine Hilfe!. Das hat mir weiter gebracht. Danke!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

Proe Wildfire 4

erstellt am: 12. Dez. 2008 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Mustaine,

Ich habe noch eine Frage! wenn ich die Bauteile gemergt habe, wie kann ich die vernetzen? oder kann ich nach dem Vernetzen mergen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

erstellt am: 15. Dez. 2008 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Teile habe ich gemergt und vernetzt.
Jetzt kommt die folgenden Fehlermeldung:
43960 elements are distorted. Either the interior angles are out of the suggested limits or the triangular or tetrahedral quality measure is bad. The elements have been identified in element set WarnElemDistorted.

There are 19 unconnected regions in the model.

The system matrix has 56 negative eigenvalues.
Excessive distortion at a total of 6927 integration points in solid (continuum) elements.

wie kann ich die unconnected regions im Modell finden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 19. Dez. 2008 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joppen07 10 Unities + Antwort hilfreich

Das mit dem Partitionieren hast du bestimmt schon gefunden, oder?

Die Hinweise mit den schlechten Elementen sind relativ eindeutig. Nach dem die Rechnung angelaufen ist (nach dem Datacheck), kannst du die ODB öffnen und dir diese Elementsets anschauen.

Das mit den unconnected region kannst du auf verschiedenen Wegen visualisieren.
1. Mach' eine Egenfrequenzanalyse und schaue dir bei die ersten Eigenmodes an.
2. Importiere die .inp in CAE. Falls dann alles ein Part ist wähle Part->Copy->Disconnect unconnected regions
3. Setze eine Umgebungsvariable vorm abschicken des Jobs in die Environment-Datei mit folgendem Inhalt:
import os
os.environ['ABA_EXPORT_MULTICONNECTED_REGIONS'] = '1'
del os

Danach sollten die Regionen auch als Sets auf die OBD geschrieben werden.


Ursache für die unconnected regions ist wahrscheinlich, dass sich Regionen beim mergen nicht berührt bzw. ganz leicht überlappt haben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

erstellt am: 13. Jan. 2009 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

vielen Dank Mustaine!

jetzt habe ich eine andere Frage, wie liset man die inp File? kannst du mir bitte erklären,

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M.Seidler
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von M.Seidler an!   Senden Sie eine Private Message an M.Seidler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Seidler

Beiträge: 600
Registriert: 08.01.2007

ABAQUS CAE 6.7-1
Ansys 12.1
Hyper Works 11

erstellt am: 13. Jan. 2009 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joppen07 10 Unities + Antwort hilfreich

file --> Import --> Modell..

------------------
***********************
Gruß

Der Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

erstellt am: 03. Feb. 2009 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Im Modell habe ich vier Bauteile, zwei davon habe ich mit Hex (C3D8R)venetzt und die anderen zwei mit Tet (C3D4). Meine Frage ist: wie kann ich den Element type von C3D8R zu C3D8 und von C3D4 zu Tet 10 ändern? Ich weiss dass ich im Menü, Mesh, Element type wählen kann, aber da kann ich das Element nicht verändern!!!. Was kann man da machen???

Ich danke euch für eure Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KubaG
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von KubaG an!   Senden Sie eine Private Message an KubaG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KubaG

Beiträge: 165
Registriert: 18.11.2002

erstellt am: 03. Feb. 2009 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joppen07 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Joppen,

im Mesh-Modul gibts es das Icon 'Assign Element Type' (bei mir zweite Reihe ganz links).
Dort kannst Du zwischen linearen und quadratischen Elementen umschalten.

Gruß KubaG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Joppen07
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Joppen07 an!   Senden Sie eine Private Message an Joppen07  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joppen07

Beiträge: 19
Registriert: 10.12.2008

Proe Wildfire 4

erstellt am: 04. Feb. 2009 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe jetzt gefunden wie kann man von Element C3D8R zu C3D8 verändern!! was ich nicht gefunden habe, ist die Änderung von C3D4 zu Tet10 Element!!!. Wie kann man das machen???

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KubaG
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von KubaG an!   Senden Sie eine Private Message an KubaG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KubaG

Beiträge: 165
Registriert: 18.11.2002

erstellt am: 04. Feb. 2009 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joppen07 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Joppen,

einfach von linearen auf quadratische Tetraeder schalten.

Vorsichtshalber wäre ein Blick in die Abaqus-Doku zu empfehlen,
damit Du dich mit der Elementnomenklatur vertraut machst.

Gruß KubaG

[Diese Nachricht wurde von KubaG am 04. Feb. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz