Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Negative Eigenwerte! Aber nur in einer Belastungsrichtung?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Negative Eigenwerte! Aber nur in einer Belastungsrichtung? (1275 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
marcsen
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von marcsen an!   Senden Sie eine Private Message an marcsen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcsen

Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2006

erstellt am: 25. Mai. 2007 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BelastungIn3RichtungText.txt

 
Hallo alle miteinander!

Für eine Projektarbeit muss ich einen Magnesiumschwamm, dessen Hohlräume mit einem Knochenbildner gefüllt sind, modellieren.  Also jede Menge Kontakt.
Nun möchte ich mit diesem Modell die Materialeigenschaften bestimmen.
Wenn ich nun das Modell in der 1 und 2 Richtung (globales Koordinatensystem) mittels einer Starren Platte auf der eine Kraft wirkt belaste, so  bekomme ich ohne weiteres Ergebnisse. Nicht aber für die 3 Richtung! Es ergeben sich immer nur Warnungen negativer Eigenwerte.
Ich bin nun langsam mit meinem Latein am Ende, hab schon alles mögliche durchprobiert. Es ist zum Mäusemelken. Ich hoffe jemand in diesem Forum hat eine Idee, villeicht habe ich ja nur eine Kleinigkeit übersehen. Es wäre sehr nett wenn mal jemand rüberschauen könnte, die .inp datei befindet sich als .txt im Anhang.

Zum Modell:
Um neben der Lagerung Starrkörperbewegung im Modell zu verhindern habe ich mit Equation Constraint gearbeitet, um das Austreten der nicht ganz umschlossenen Ellipsoide (ich hoffe das ist die richtige Bezeichnung) zu verhindern. Eigentlich sollten so keine Starrkörperbewegungen möglich sein. Die Einheit im Modell sind µm, ich belaste es mit 3,5,8,12,15 und 20 MPa.

Für jeden Tip bin ich sehr Dankbar,

Freundliche Grüße, Marc

[Diese Nachricht wurde von marcsen am 25. Mai. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 25. Mai. 2007 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für marcsen 10 Unities + Antwort hilfreich

Du hast jeweils Flächen an den eingebauten Körpern mit Equations miteinander gekoppelt, jedoch könnten doch alle Körper zusammen "wegfliegen", oder?
In der msg-Datei sind deswegen auch Meldungen über num. Singularitäten. Versuch' das mal zu beheben.
Ich habe mal testweise alle Körper miteinander verklebt. Die Rechnung lief nun durch.

Sind deine Einheiten in Ordnung? Der Körper wurde schon im 1. Step ziemlich geplättet. In den folgenden Steps wurde er auseinander gerissen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marcsen
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von marcsen an!   Senden Sie eine Private Message an marcsen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcsen

Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2006

erstellt am: 25. Mai. 2007 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Erstmal danke für die Schnelle Antwort! Freut mich zu hören, dass es immerhin verklebt zum laufen zu bringen ist!

Aber eigentlich habe ich die freien Flächen der eingebauten Körper mittels Equation an einen Punkt des Magnesiums, also des fest gelagerten Körpers, gebunden. Ist dadurch nicht gewährleistet, dass die eingebauten Körper sich nicht weiter bewegen? Oder meintest du, dass sich auch das Magnesium bewegen kann?
Wie hast du die Körper miteinander verklebt? Geht das mittels  "Tie Adjusted surfaces" im interaction dialog? Wäre dir sehr verbunden, wenn du die input file hier reinstellen könntest.
Kann gut sein, dass die Kräfte zu groß sind, habe das bei der Eingabe nur grob überschlagen. Gut möglich, dass ich mich da vertan habe. Werd mal sicherheitshalber die Kräfte verringern um zu starke Verformungen zu verhindern.

Vielen Dank für deine Hilfe,

Gruß Marc

[Diese Nachricht wurde von marcsen am 25. Mai. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marcsen
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von marcsen an!   Senden Sie eine Private Message an marcsen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marcsen

Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2006

erstellt am: 31. Mai. 2007 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, hat sich erledigt. Habe ein neues Modell entworfen, dass keine Zicken mehr macht. Wodurch die Richtungsabhängigkeit der Fehlermeldungen verursacht wurde, habe ich leider nicht herausfinden können.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe, ein echt gutes Forum.

Marcsen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz