Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Kritik
  Lob, die besten Treffer in Google weisen auf CAD.de

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lob, die besten Treffer in Google weisen auf CAD.de (1160 mal gelesen)
Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1937
Registriert: 30.04.2007

erstellt am: 18. Feb. 2013 10:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo alle,

hier mal keine Kritik sondern ein Lob an alle CAD.de Hilfesteller und natürlich an die Betreiber die dies ermöglichen.

Mir ist schon öfter aufgefallen dass bei Fragen bzw. bei einer Google Suche nach bestimmten Dingen (in diesem Fall HT Rohre und CAD Daten) die besten Treffer auf CAD.de zu finden sind. Somit ist CAD.de auch oftmals in Randbereichen von CAD sehr nützlich. Damit ist auch für mich legitimiert dass in den einzelnen Foren grenzwertige Fragen, damit meine ich Fragen die nicht so recht zum Forum passen, von den Mods geduldet werden und von den Nutzern auch beantwortet werden (natürlich nicht alle Fragen ).

Danke dafür!

gruß Heiko

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1725
Registriert: 30.07.2002

C 64
Amiga 1000 mit
8.5 MB RAM und
Seagate ST225
RLL formatiert

erstellt am: 14. Apr. 2013 12:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Press play on tape 10 Unities + Antwort hilfreich

Und gestern nun hat's mich erwischt, es begann mit dem Kartenupdate für das neue TomTom-Navi, man folgte einer Empfehlung. Tags drauf startete Windows-XP nicht mehr. Ob's nun tatsächlich mit dem Naviupdate zusammenhing und dessen installiertem Grusch oder wegen der langen Dauer der Internetverbindung ein anderer Mist war, keine Ahnung, es endete damit, ein altes Image drüberzubügeln.

Dann USB-Stick rein - und der uralte Mist schon wieder....also mal google und was findet man...


http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum158/HTML/000928.shtml

Logo, man weiß ja noch, irgendwie hat man's damals wegbekommen, aber - wie? Man schreibt sich's auf, aber hinterher weiß man nach Jahren nicht meehr, wo der Wisch gelandet ist.

Und - es ist nicht das erste Mal gewesen, daß ich meine eigenen Lösungen von CAD.DE gebraucht und auch dort gefunden hab.

------------------
-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Axel.Strasser
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbstständig im Bereich PLM/CAx



Sehen Sie sich das Profil von Axel.Strasser an!   Senden Sie eine Private Message an Axel.Strasser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Axel.Strasser

Beiträge: 4107
Registriert: 12.03.2001

Früher war vieles gut, und das wäre es heute immer noch, wenn man die Finger davon gelassen hätte!

erstellt am: 14. Apr. 2013 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Press play on tape 10 Unities + Antwort hilfreich

Du hast wahrscheinlich auch noch die Windows Updates installiert. Dann schau mal hier:

http://www.itespresso.de/2013/04/12/ruckruf-microsoft-hat-windows-falsch-gepatcht/

Axel

------------------
CAD.DE: Inoffizielle deutsche CATIA Hilfeseite  Netiquette von cad.de
Berufliches Umfeld: comsol.net; comsol.ch; Euromanagers

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1725
Registriert: 30.07.2002

C 64
Amiga 1000 mit
8.5 MB RAM und
Seagate ST225
RLL formatiert

erstellt am: 14. Apr. 2013 17:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Press play on tape 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke für den Hinweis, ich denke auch, daß ich hier mal wieder voll dabei war und alles schief ging.

Meine Rechner sind üblicherweise immer komplett verschüsselt. So startete der Rechner sein BIOS, es ist noch ein altehrwürdiges Dell-M70, dann gab man sein Passwort für den Systemstart ein, das funktionierte noch, anschließend die Meldung "Booting..." und ein blinkender Cursor. Das war's dann.

Da es immer wieder mal Verbisse der Verschlüsselung mit einzlenen Progs gibt, so gibt es eine RettungsCD, mit der so ein System wieder komplett entschlüsselt werden kann, im Grunde geht man hier denselben Weg wie beim Rechnerstart. Nach 7h war die Aktion durch.

Aber mein Rechner brachte eben nicht wie im Link angegeben einen Bluescreen und startete immer neu.

Da meine Kenntisse auch nicht übertrieben weit reichen, hab ich mich dann eben entschlossen, das letzte Image drüberzubügeln, weil sich eben auch schon massig Schamott angesammelt hatte. Danach lief die das Gerät wieder, man installierte nur noch, was sich bewährt hatte und mied, was man früher nicht mehr los wurde.

Datenverlust, ein wenig. Man wird leichtsinnig.

Bei der Gelegenheit wollte ich auch nur noch eine Partition, Acronis machte ja eine Partition wie im alten Original, wieder war CAD.DE bei google ganz oben, empfahl Partition Manager, ein paar Posts weiter riet man davon ab, weil Platten zerschossen. Ich selbst verwende hier immer ganz gern die (kostenlosen) Tools von EASEUS, die's auch diesmal taten.

Auch im Job erwischte es einige von uns, mich insofern, daß es unser Autodesk-Lizenzserver die Lizenzdatei vermisste, da das auf den Tag genau mit dem Update zusammenfiel, geh ich hier schon von einem Zusammenhang aus. Das war dann nicht mehr trivial, denn bis das wieder lief, waren mehreere Leute, deren Fähigkeiten weit über meine hinausgehen, einen ganzen Tag beschäftigt.

MS ist ein Fehler unterlaufen, bei mir hatte es unschöne Folgen, im Job auch, zeigt uns jeodch, welche Macht hinter MS und der automatischen Updaterei steckt.


Mit Linux ist übrigens nichts passisert. Das System ist zwar auch nicht der Weisheit allerletzter Schluß, aber es hat schon seine Reize, mehrgleisig zu fahren.


------------------
-

[Diese Nachricht wurde von murphy2 am 14. Apr. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz