Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Objekte für farbigen 3D-Druck

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Turbocad
Autor Thema:  Objekte für farbigen 3D-Druck (245 mal gelesen)
TC20-CsA
Mitglied
Zahnarzt


Sehen Sie sich das Profil von TC20-CsA an!   Senden Sie eine Private Message an TC20-CsA  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC20-CsA

Beiträge: 22
Registriert: 24.03.2016

TC 2020 PP, HPZ4G4 WS, 16 GB, XENON W-2125, NVidia Quadro P200, Windows 10 Pro for WS, 3D-Maus: SpaceControl (Firmware-V.: 3.142.141.130.1)

erstellt am: 18. Sep. 2021 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeigen-0.JPG


Zeigen-2.JPG


Zeigen-3.JPG

 
war: Text auf Kugel http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum23/HTML/004853.shtml

Hallo LiLi,
ich möchte für farbigen 3D-Druck auf der Oberfläche von 3D-Objekten zum Teil viele verschiedene Farbbereiche erstellen - siehe Anhang. Wie gehe ich sinnvoller Weise vor?
[ Unter Optionen > Erweiterte Einstellungen > Boolesche ist „Material von Operanden auf Facette übertragen“ bei mir ankehakt/ aktiv.
Die Haken bei Schattiersätze sind beide NICHT gesetzt – die Erklärung dazu habe ich nicht so recht verstanden und deren Aktivierung ist wohl mit Vorsicht zu genießen. ]

1) Zylinder:
Bislang habe ich mit Boolschen Operationen verschiedenfarbige Objekte erstellt aber nicht miteinander verschmolzen und weiss nicht, wie ich weiter vorgehen sollte.

2) Kugel:
Mit der Funktion „Schnittkurve“ erhalte ich keine geschlossene Linienzüge sondern einzelne Bögen. Kann/ muss ich diese zu 3D-Multilinienzüge (im Beispiel 2 und 5) zusammenfügen, (dann als 3D-Oberfläche definieren?), auf der Kugeloberfläche ein „Schraffur oder Muster“ innerhalb oder außerhalb der Begrenzung durch die Multilinienzüge definieren?
Komme ich mit Pfadschraffur oder Auswahlpunktschraffur weiter?
ODER: Ändern, 3D-Objekt, Oberfläche erstellen, Aus Profil

Der Weg über  "Bearbeiten" - 3D, "Facette bearbeiten" erscheint mir dafür nicht wirklich geeignet.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum23/HTML/002667.shtml

3) Dateiformate:
Sind VRL, 3MF und OBJ gleichwertig oder bevorzugt ihr ein Format aus bestimmten Gründen?


------------------
LG, András

[Diese Nachricht wurde von TC20-CsA am 18. Sep. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMEX
Mitglied
Drucktechnologe


Sehen Sie sich das Profil von CADMEX an!   Senden Sie eine Private Message an CADMEX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMEX

Beiträge: 258
Registriert: 07.09.2017

TurboCad 2019 Pro Platinum
AMD Ryzen Threadripper 3970X 32-Core 3.69 GHz
64 GB RAM, SSD 1 TB/4 TB
NVIDIA GeForce RTX 2700 Super
Windows 10 Pro

erstellt am: 21. Sep. 2021 04:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC20-CsA 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TC20-CsA

Ich gehe mal davon aus, dass mit einem FFF-Drucker gedruckt werden soll.

Um einen 2-farbigen 3D-Druck zu Erstellen kann man verschiedene Wege gehen. Die Form des Objekts hat dabei einen grossen Einfluss. Die Zeichnung wird für den 3D-Druck als STL-Datei gespeichert.

1. Ein Objekt aus zwei Teilen, welche zusammen gedruckt werden. Dabei benötigt man einen 3D-Drucker, der zwei Druckköpfe hat und die Form drucken kann.

2. Ein Objekt aus mehreren Teilen, welche einzel gedruckt und danach zusammenmontiert werden. Hier spielt die Anzahl verschiedener Farben keine Rolle. Wichtig ist nur, dass man die Teile zusammensetzen kann.

In beiden Fällen sollten die Elemente aus Volumenkörpern bestehen. Einfach eingefärbte Oberflächen reichen nicht um den Drucker glücklich zu machen. Es ist auch darauf zu achten, ob des Teil problemlos gedruckt werden kann. Eine Kugel kann man nicht als ganzes Objekt drucken. Die zerschneidet man in zwei Hälften und druckt diese. Kompliziert werd es, wenn an überhängenden Flanken verschiedene Farben sind. Dann kann es zu Qualitätsproblemen kommen. Verschieden farbige Elemente sollten möglischst flach liegen um sauber gedruckt zu werden.

Ich hoffe die Frage richtig verstanden zu haben und damit etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Beste Grüsse
Werner

------------------
Frei sein heisst nicht machen zu können was man will. Frei sein heisst nicht machen zu müssen was man nicht will.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC20-CsA
Mitglied
Zahnarzt


Sehen Sie sich das Profil von TC20-CsA an!   Senden Sie eine Private Message an TC20-CsA  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC20-CsA

Beiträge: 22
Registriert: 24.03.2016

TC 2020 PP, HPZ4G4 WS, 16 GB, XENON W-2125, NVidia Quadro P200, Windows 10 Pro for WS, 3D-Maus: SpaceControl (Firmware-V.: 3.142.141.130.1)

erstellt am: 21. Sep. 2021 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo CADMEX,
danke für die Anregungen - die einzelnen Farbobjekte lassen sich nicht nachträglich montieren - es sollen auch keine Spalten entstehen.
Vielmehr soll ein Mehrfarbendruck (hier vier bis fünf Farben vorgesehen) im HP-MJF-Verfahren bei einem 3D-Druckdienstleister erfolgen (z.B.: 3D-Drucker HP JF 380 oder HP JF 580).
Das zu übermittelnde Dateiformat an den 3D-Druckdienstleister sollte wie erwähnt VRL, 3MF oder OBJ sein.
Möglicherweise unterstützen diese Formate auch einteilige Objekte mit verschiedenen Oberflächentexturen/ -farben. Ich weiss dann nur nicht, wie ich die verschiedenen Farbbereiche (TC PP 2020) zu definieren habe. Sinngemäß ggf. das Gegenstück zur Funktion "Fläche abwickeln": eine plane Fläche bzw. einzelne Flächen mit den Farbbegrenzungslinien auf den gezeigten Zlinder wickeln und in einem der farbigen Dateiformate abspeichern.

------------------
LG, András

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMEX
Mitglied
Drucktechnologe


Sehen Sie sich das Profil von CADMEX an!   Senden Sie eine Private Message an CADMEX  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMEX

Beiträge: 258
Registriert: 07.09.2017

TurboCad 2019 Pro Platinum
AMD Ryzen Threadripper 3970X 32-Core 3.69 GHz
64 GB RAM, SSD 1 TB/4 TB
NVIDIA GeForce RTX 2700 Super
Windows 10 Pro

erstellt am: 21. Sep. 2021 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC20-CsA 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo András

Leider kenne ich mich mit diesen professionellen Druckern nicht aus. Ich arbeite im Hobbybereich mit einem Renkforce 2000 mit zwei Druckköpfen. Für diesen ist das STL-Dateiformat am besten.

Was dein Druckdienstleister benötigt, das klärst du am einfachsten mit ihm. Vielleicht kannst du auch dort erfahren wie diese Formen verbereitet werden müssen und was überhaupt möglich ist.

Beste Grüsse
Werner

------------------
Frei sein heisst nicht machen zu können was man will. Frei sein heisst nicht machen zu müssen was man nicht will.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz