Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Neuling Fragt: wie Reendereinstellung ändern

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Neuling Fragt: wie Reendereinstellung ändern (221 mal gelesen)
fjh44149
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von fjh44149 an!   Senden Sie eine Private Message an fjh44149  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fjh44149

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2017

erstellt am: 11. Okt. 2017 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


TWG5.tcw

 
Hallo Allserseits,
Bei einem fertiggestellten Objekt lässt sich die Renderung (Material bzw Farbe)
nicht ändern. Es erscheint immer nur eine schwarze Darstellung.
Habe versucht über "ÄNDERN"  Material / Farbe usw. verändern wollen....alles ohne Erfolg.
Hat jemand eine Idee was ich da möglicherweise nicht verstanden habe? Hilfe und Handbuch führt mich nicht zum Ziel.
Ein neuerstelltes Objekt ist einwandfrei farblich darstellbar im Rendermodus. Siehe TCW im Anhang
Soft/Hardware: TC 21PRO Platinum mit ACER  E 15
Gruß,
F.-J.

------------------
Üb immer Treu und Redlichkeit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1370
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 21 Pro Platinum
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum

erstellt am: 12. Okt. 2017 05:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo F.-J.

So weit ich es beurteilen kann wird dein Teil farblich richtig angezeigt.
Rufe mal den Befehl "Facette bearbeiten" auf.

Mit diesem Befehl kannst du die Oberflächeneigenschaften der jeweiligen Facette gezielt bearbeiten.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 868
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 12. Okt. 2017 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich


Licht.jpg

 
Hallo!

Du mußt das Teil explodieren, auf Volumenkörper umstellen,
dann das Material ändern und dein Licht einstellen.
Es gibt nur ein blaues Licht mit der Stärke von 1 in deiner
Zeichnung.
Du kannst jetzt mehr Lichter einfügen, dein blaues Licht
erhöhen und/oder auch die Farbe ändern...

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fjh44149
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von fjh44149 an!   Senden Sie eine Private Message an fjh44149  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fjh44149

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2017

erstellt am: 12. Okt. 2017 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,
vielen Dank für die mail. An der "Lichtschraube" hatte ich bisher noch nicht gedreht. Wenn ich meine frühere
"Konstruktionen" betrachte waren die Lichtwerte immer auf "1" eingestellt und es waren immer gut sichtbare Renderungen erzeugt worden. Werde also mal einwenig "lichtschrauben". Dank Deiner und Wilhelms Hilfe habe ich als Autodidakt wieder mal etwas dazugelernt.

Das besagte Bauteil ist ja  schon eine Zusammensetzung mehrerer Elemente, die alle unterschiedliche Materialien bzw. Farben zur Kenntlichmachung enthalten. Zur Materialänderung schlägst Du eine "Explosion" vor. Da ist noch ein Unverständnis der Funktion vorhanden. Kann man mehrere "Explosionen" erzeugen um die Verschmelzung aller einzelnen Teile zu lösen um dann alle Materialien auf einen Nenner zu bringen und die Teile dann wieder verschmelzen?
Gruß 
Franz-Josef

------------------
Üb immer Treu und Redlichkeit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fjh44149
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von fjh44149 an!   Senden Sie eine Private Message an fjh44149  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fjh44149

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2017

erstellt am: 12. Okt. 2017 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm,
vielen Dank für Deine mail. Werde mich mal mit der "Facette" näher befassen.
Gruß 
Franz-Josef

------------------
Üb immer Treu und Redlichkeit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 868
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 12. Okt. 2017 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich


Farbe1.jpg

 
Hallo!

Ich dachte, es geht Dir nur darum, die schwarze Darstellung
abzustellen...

Dein Teil ist ein gesamtes Stück!
Mit einem Material ROT/Versilbert.
Wenn man 2x explodiert erhält man keine verschiedenen Bauteile,
wie zum Beispiel den Rundstab in der Mitte, sondern nur lauter
einzelne Polylinien. Also ist es da schwer, verschiedene Teile
verschiedene Materialien (Farben) zuzuordnen.
Das wäre viel Arbeit, mit Facette bearbeiten.
Da müßtest Du jede vorhandene Fläche per Hand umstellen.
Das ganze schaut eher wie ein heruntergeladenes Teil von
einer Firma aus.
Und nicht wie selbstgezeichnet, aus einzelnen Bauteilen zusammengefügt...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fjh44149
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von fjh44149 an!   Senden Sie eine Private Message an fjh44149  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fjh44149

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2017

erstellt am: 12. Okt. 2017 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,
ich wusste gar nicht wie gut meine Konstruktion Gefallen finden kann. Das ist kein Bauteil einer Firma sondern tatsächlich eine Eigenkreation und soll das abnehmbare Dach eines Modelleisenbahn Bauteils der Baugröße Spur N (1zu160) werden. Dank der Hilfe im Forum habe ich schon einiges gelernt beim Umgang mit TC 21 Pro Platinum.
Ich bin beruflich nicht mehr tätig und befasse mich mit der Materie rein aus Neugier und um mich geistig fit zu halten. Mit Hilfe meines Schwagers, ebenfalls ein Hobbymodellbauer, und dem seinigen 3D-Drucker Ultimate 2+ versuchen wir meine Konstruktionen umzusetzen. Das besagte Bauteil ist auch schon passabel verwirklicht worden. Wir üben allerdings momentan mit Optimierungsarbeiten am Druck / Drucker / Material und und wollen die Grenzen des Systems herausfinden. Dabei kommte es vor allen Dingen auf die Darstellung von kleinen Strukturen im mm-Bereich und 1/10 evt. kleiner an. Interessant sind natürlich auch Bohrungen und Durchbrüche.
Alles ist nichts kommerzielles und soll auch nicht irgendwie vermarktet werden.
Wenn man sich als Autodidakt an so etwas heranwagt kommen immer solche Verständnisfragen auf wie die bislang gestellten. Das Handbuch hilft einem als "Einzelkämpfer" nicht viel weiter. Vielen Dank für die Hilfe an alle Forumsmitglieder die mich zu diesen Erfolgsergebnisse gebracht haben.
Gruß,
Franz-Josef  

------------------
Üb immer Treu und Redlichkeit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1370
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 21 Pro Platinum
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum

erstellt am: 12. Okt. 2017 18:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Franz-Josef.

Mir ist heute Morgenaufgefallen das dein Teil ein ACIS Volumenkörper ist.

Das ist nicht vorteilhaft.
Ich gehe davon aus das Teilestruktur nicht eingeschaltet ist.
Das solltest du unbedingt tun.
Achte auch darauf das Volumenkörper eingeschaltet ist.
Sind diese beiden Dinge nicht aktiv läuft die Modellierung zwar schneller aber du beraubst dich der Möglichkeit der gezielten Bearbeitung der einzelnen Elemente des Bauteiles.

Beispiel: Du hast zwei Quader gezeichnet, die ineinander verschachtelt und boolesch vereinigt.

Wähle das Teil nun aus.
Mit hilfe der Auswahlpalette kannst immer noch jeden Quader nachträglich noch ändern.
Ohne Teilestruktur wird es zu einem ACIS Volumenkörper.
Also fast nicht mehr zu bearbeiten. Mit dem Holzhammer geht es noch.

Ziehe mal nun einen Quader boolesch ab.
Selbst der Subtrahend obwohl eigentlich nicht mehr da, lässt sich noch in der Auswahlpalette noch bearbeiten.
Auch hier: Ohne Teilestruktur wird es zu einem ACIS Volumenkörper.
Also fast nicht mehr zu bearbeiten. Mit dem Holzhammer geht es noch.

Übe ein wenig und du wirst ohne Teilestruktur nicht mehr arbeiten wollen.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 868
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 13. Okt. 2017 08:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Franz-Josef!

Wenn ich dein Teil anklicke, ist es ein gesamtes Teil als
Volumenkörper.
Bei 1x explodieren ändert sich das in eine TC-Oberfläche,
ist aber immer noch 1 gesamtes Teil!
Bei nochmaliger Explosion ist alles in einzelne Polylinien
zerlegt.
Da gibt es dann keine einzelnen Bauteile.
Der Rundstab, der Dachaufsatz, der Rahmen, alles Einzelteile...
Wenn die verschiedenen Teile jeweils für sich wären, dann könnte
man auch leicht jedem Teil eine eigene Oberfläche zuweisen...
Ich weiß ja nicht, wie Du das geschafft oder fabriziert hast.
Deshalb meine Vermutung nach einer Fremdzeichnung.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fjh44149
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von fjh44149 an!   Senden Sie eine Private Message an fjh44149  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fjh44149

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2017

erstellt am: 13. Okt. 2017 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,
beim Erstellen des Beispiel-Bauteils habe ich immer wenn ich ein Bauteil zu einem anderen zugefügt habe daraus ein Teil gemacht indem ich die 3D Funktion "VERBINDEN" oder "DIFFERENZ) benutzt habe.
Daher der Effekt.
Vielen Dank für Deine Tips.
Gruß,
Franz-Josef

------------------
Üb immer Treu und Redlichkeit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fjh44149
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von fjh44149 an!   Senden Sie eine Private Message an fjh44149  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fjh44149

Beiträge: 35
Registriert: 17.07.2017

erstellt am: 13. Okt. 2017 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm,
vielen Dank für Deine Analyse und die Tips bezüglich Teilestruktur. Die Zeichnung wurde mit einem 15" Notebook am Wohnzimmertisch erstellt. Auf so einem kleinem Display ist jedes cm² Bildschirm kostbar. Deshalb habe ich die Funktion Teilestruktur nicht ständig aktiviert sondern über PALETTE nur von Zeit zu Zeit. Wenn das Teil ein ACIS Volumenkörper ist habe ich dann auch weniger nicht notwendige Linien auf dem Schirm. Momentan versuche ich das über die LAYERFUNKTION zu lösen. Ich denke das ich etwas unkonventionell an die Sache herangehe, und das das für AUTODIDAKTE
möglicherweise typisch sein könnte.
Werde die Programmeinstellungen überprüfen,mich mal an Deine Tips halten und dann sehen wie sich das dann so bei der Handhabung mehrere Einzelteile tut.
Viele Grüße,
Franz-Josef 

------------------
Üb immer Treu und Redlichkeit

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1833
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 13. Okt. 2017 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich

In den Einstellungne kann man festlegen ob das Material vom Operanden übernommen werden soll.

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1833
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 13. Okt. 2017 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für fjh44149 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier nochmal ein älterer Beitrag von mir zum Thema Beleuchtung:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum23/HTML/002626.shtml#000002

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de