Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Zwangsbedingung Abstand Kante zu Kreismittelpunkt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zwangsbedingung Abstand Kante zu Kreismittelpunkt (1931 mal gelesen)
Marc8000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Marc8000 an!   Senden Sie eine Private Message an Marc8000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marc8000

Beiträge: 12
Registriert: 13.05.2011

erstellt am: 13. Mai. 2011 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


VermassungKreisZuRand.jpg

 
Wie kann ich den Abstand eines Kreismittelpunktes zu einer Kannte unter Zwangsbedingungen stellen?
Ich habe bereits versucht dem Kreis mittels eines Punktes (konzentrisch) einen sichtbaren Mittelpunkt zu geben. Das hat soweit geklappt.
Nur, wie kann ich nun den Abstand (im Bild gelb) als Zwansbedingung definieren?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1596
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 13. Mai. 2011 17:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marc8000 10 Unities + Antwort hilfreich

Marc8000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Marc8000 an!   Senden Sie eine Private Message an Marc8000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marc8000

Beiträge: 12
Registriert: 13.05.2011

erstellt am: 16. Mai. 2011 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


bild1.jpg


Bild2.jpg


bild3.jpg

 
Danke für deinen Link. Ich habe genau das gleiche Problem wie im Link beschrieben wird, aber die Lösung habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

Ich mache folgendes:
(Zwangsbedingungen automatisch einfügen ganze Zeit eingeschaltet)
1. Zeichne ein Rechteck
2. Zeichne einen Kreis hinein
3. Füge Zwangsbedingungen automatisch ein (bild1.jpg)
4. Füge einen Kreuzförmigen Punkt ein
5. Füge Zwangsbedingungen Konzentrisch für Punkt und Kreis ein (bild2.jpg)
6. Füge eine Abstandszwangsbedingung von Kante zu Kante ein. -> Var1, klappt wunderbar.
7. Füge eine horizontale Bemassung (mit Hilfe Fang Mittelpunkt) ein. -> keine Zwangsbedingung, nur Bemassung. Variable erscheint nicht im Kalkulator.
=> soweit ist alles klar.
8. Versuche nun mit der Abstandsbemassung eine Zwangsbedingung Kante links zu Kreismittelpunkt ein zu fügen (bild3.jpg). Leider kann ich den Kreismittelpunkt nicht auswählen.

Was mache ich nun falsch?
Wie bringe ich nun die Zwangsbedingung hinein, so dass der Kreis immer einen Abstand von 20mm zu beiden Kanten hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arpad
Mitglied
Cad zeichner


Sehen Sie sich das Profil von arpad an!   Senden Sie eine Private Message an arpad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arpad

Beiträge: 24
Registriert: 19.11.2000

Turbo Cad 18.1 Platinum
Hicad 2012

erstellt am: 21. Mai. 2011 22:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marc8000 10 Unities + Antwort hilfreich


Beispiel.jpg

 
Hi Marc,
mit Tc 17 Platinum geht es folgendermaßen:
Ich mache folgendes:
(Zwangsbedingungen automatisch einfügen ganze Zeit eingeschaltet)
1. Zeichne ein Rechteck
2. Zeichne einen Kreis hinein
3. Bemaßung Orthogonal. wichtig: bemaßung beginnen von der Ecke des Rechtecks bis mitte des Kreises und horizontal positionieren.
4. Bemaßung Orthogonal. wichtig: bemaßung beginnen von der Ecke des Rechtecks bis mitte des Kreises und vertikal positionieren.
Über die Kalkulatorpalette sind die beiden Maße sichtbar und änderbar.

mfG

Arpad

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marc8000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Marc8000 an!   Senden Sie eine Private Message an Marc8000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marc8000

Beiträge: 12
Registriert: 13.05.2011

erstellt am: 23. Mai. 2011 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Besten Dank Arpad,

Ich habe mit die Testversion TC V17 installiert und so klappt alles wunderbar.
Bei der Version 15 klappt das auf diese Weise leider nicht.

Gruess
Marc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

udohallmann
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von udohallmann an!   Senden Sie eine Private Message an udohallmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für udohallmann

Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2009

TC 20 Platinum
FUJITSU Workstation
WIN 7 pro 32Bit 4(2,94)GB RAM 2,8GH
ATI Fire pro V3700 (FireGL)256 MB

erstellt am: 23. Mai. 2011 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marc8000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marc 8000,

das klappt mit V15 auch.
Mann muss hier aber noch einen Punkt in die Mitte des Kreises setzen und mit Zwangsbedingung konzentrisch machen.
Ab V16 genügt es den Mittelpunkt des Kreises zu fangen.

Gruß Udo Hallmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marc8000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Marc8000 an!   Senden Sie eine Private Message an Marc8000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marc8000

Beiträge: 12
Registriert: 13.05.2011

erstellt am: 23. Mai. 2011 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Udo,

Stimmt... wenn ich es mit der Orthogonalen Bemassung auf den konzentrischen Kreis mache, klappt das alles wunderbar.
Nur werden die Zwangsbedingungen bei meiner V15 nicht automatisch eingefügt, ich kann da ein- und ausschalten was ich will... aber dazu gibts ja einen anderen Thread.

Besten Dank nochmals für die Hilfe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz