Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Gleitreibungszahlen Alu-Messing und Glas-PTFE

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Gleitreibungszahlen Alu-Messing und Glas-PTFE (15576 mal gelesen)
Vladimir
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Vladimir an!   Senden Sie eine Private Message an Vladimir  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vladimir

Beiträge: 35
Registriert: 07.05.2008

erstellt am: 16. Aug. 2011 16:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach Gleitreibungszahlen für trockene Werkstoffe:
1.) Aluminium und Messing
2.) PTFE und Glas.

Das Tabellenbuch Metall und der Dubbel bringen mich nicht weiter, Google auch nicht. Vielleicht hat noch jemand von euch eine Quelle?

Danke und Grüße,
V.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 16. Aug. 2011 18:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

ZU 1. Da würde ich mindestens das Alu eloxieren. ( Es gibt aber inzwischen umweltfreundlichere Verfahren )
Anstatt Messing gibt es auch spezielle Lagerbronze. Z.B. Ampco 18 oder Ampco 20.

ZU. 2. So ein ähnliches Thema hatten wir hier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum203/HTML/000236.shtml#000003
Schau Dir die Links an, vieleicht nennen die Zahlen.
Die Werte hängen ziemlich von den Oberflächen und anderen Bedingungen ab.
Reines PTFE ( Teflon ) ist ziemlich teuer. Es gibt auch andere " Geschmierte " Kunststoffe.
Dannn gibt es noch spezielle Gleitlager aus Kunststoff.


------------------
Klaus           Solid Edge V 20 SP15
Konstruktion mit Kunststoff

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2357
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 16. Aug. 2011 23:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

Auch wenn es nicht die Frage war, noch kurz meinen Senf zum Thema Gleitpartner:

Eine hartgecoatete Aluminiumoberfläche die anschließend mit PTFE imprägniert wurde ist ein hervorragender Gleitpartner zu allen härten Werkstoffen, wie Stahl oder Glas.


Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vladimir
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Vladimir an!   Senden Sie eine Private Message an Vladimir  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vladimir

Beiträge: 35
Registriert: 07.05.2008

Windows 10, NX 11.0.2.7 MP1, Teamcenter 11 (11.2.1(20151116.00)) 64-Bit

erstellt am: 17. Aug. 2011 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo nochmal,

danke für die Hinweise. Ich erweitere die Frage noch etwas:

noch zu 1.) Habe gerade mal nachgeschaut: Das Alu ist sogar schon eloxiert. Es geht um die Berechnung eines Anzugsmoments bei einem Schraubring. Klar, das ist alles recht ungenau, aber besser als gar kein Zahlenwert, den man als Anhaltspunkt nehmen kann.

zu 2.) In den Links aus dem anderen Thread waren auch keine Zahlenwerte zu finden. PTFE-Stahl oder PTFE-Guss findet man häufig, aber PTFE-Glas habe ich noch nicht gefunden. Vielleicht muss ich PTFE-Stahl als obere Abschätzung nehmen, PTFE-Glas gleitet vermutlich besser, da glattere Oberfläche.

Grüße,
V.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frank08
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frank08 an!   Senden Sie eine Private Message an frank08  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frank08

Beiträge: 1467
Registriert: 22.01.2004

Pro/E WF4 M070
Pro/INTRALINK 3.4 M040
XP64, Dell Prec. T5400
NVIDIA Quadro FX 3700
2.66 GHz, 16 GB RAM

erstellt am: 17. Aug. 2011 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Vladimir:
...Es geht um die Berechnung eines Anzugsmoments bei einem Schraubring...

Teflon (PTFE) hat die Eigenschaft, dass es unter Last fließt. Da könnte es zu signifikanten Unterschieden zwischen Theorie (Berechnung) und Praxis kommen.

------------------
Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten-3m
Mitglied
Dipl.-Ing. Mbau (Produktmanagement, Patent- und Normwesen)


Sehen Sie sich das Profil von carsten-3m an!   Senden Sie eine Private Message an carsten-3m  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten-3m

Beiträge: 950
Registriert: 08.05.2007

Pro/E Wildfire 4
PDMLink

erstellt am: 19. Aug. 2011 12:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann alles mögliche berechnen, aber...

...gerade bei Reibsystemen würde ich das Experiment immer mit in Betracht ziehen. Unsere Berechnungen zu Reibsystemen (Reibpartner + Schmier-/Kühlmedium + Umgebungs-/Betriebsbedingungen) werden grundsätzlich im Versuch verifiziert, es sei denn, es liegen bereits verlässliche Versuchsergebnisse bzw. Praxiserfahrungen vor. So würde ich es an Deiner Stelle bei dieser Reibpaarung auch vorsehen.

------------------
Seit Pro/E Version 1 dabei, auwei...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MOllfried
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MOllfried an!   Senden Sie eine Private Message an MOllfried  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MOllfried

Beiträge: 1
Registriert: 04.08.2014

erstellt am: 04. Aug. 2014 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

ich binde mich ebenfalls vergeblich auf der suche nach der Reibungszahl für das Paar Aluminium/Kupfer. Meine Teile sind allerdings nicht eloxiert kann da jemand weiter helfen?

grüße Chris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten-3m
Mitglied
Dipl.-Ing. Mbau (Produktmanagement, Patent- und Normwesen)


Sehen Sie sich das Profil von carsten-3m an!   Senden Sie eine Private Message an carsten-3m  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten-3m

Beiträge: 950
Registriert: 08.05.2007

Pro/E Wildfire 4
PDMLink

erstellt am: 04. Aug. 2014 10:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt keine eine Reibungszahl einer Reibpaarung! Weder für die Reibpaarung Aluminium/Kupfer, noch für irgendeine andere. Reibungszahlen einer Reibpaarung sind maßgeblich von den Werkstoffen der Reibpartner und von den Umgebungs- und Einsatzparametern abhängig (bspw. von Bewegungsgeschwindigkeit, Schmiermittel inkl. Zu- und Abführung desselben, Temperatur u. a.).

------------------
Gruß, Carsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 04. Aug. 2014 17:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

" Aluminium/Kupfer "

Beide Metalle gibt es von butterweich bis knüpelhart.  Sind das reine Metalle oder Legierungen ?

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3240
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 04. Aug. 2014 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vladimir 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von N.Lesch:
" Aluminium/Kupfer "
Beide Metalle gibt es von butterweich bis knüpelhart.  Sind das reine Metalle oder Legierungen ?

Wenn Ihr schon so fragt:
EN AW-Al Zn5Mg3Cu mit Ra 3,2 plangefräst

gegen:

Siliziumtombak, Oberfläche ebenso

Die relative Luftfeuchte beträgt zwischen 63 und 68%.
Die Gleitfläche liegt in einem senkrecht fallendem Ölnebel aus 15er Öl.
Die Größe der Gleitfläche beträgt ca. 1300mm² und ist waagerecht.
Die Normalkraft schwankt zwischen 3,7 und 4N.
Die Gleitgeschwindigkeit ist von der Reibung abhängig, die mittlere beschleunigende Kraft parallel zur Oberfläche beträgt 23N.

Also...
...habt Ihr dafür zufällig eine Gleitreibungszahl?

[Diese Nachricht wurde von Torsten Niemeier am 04. Aug. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Torsten Niemeier am 04. Aug. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz