Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  1GB IGES-Datei öffnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   1GB IGES-Datei öffnen (1790 mal gelesen)
Isochor
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Isochor an!   Senden Sie eine Private Message an Isochor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Isochor

Beiträge: 164
Registriert: 13.09.2004

Core i7 3.6GHz
16 GB Ram
Win7P
MegaCAD 2010 3D PP
MegaCAD 2016 3D PP
QuadroFX4000

erstellt am: 26. Jun. 2012 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ein Kunde hat uns eine knapp 1GB große IGES-Datei zugeschickt.
Wenn ich die öffnen will geht MegaCad (2010_alleUpdates) zwar in den Lademodus zeigt dann aber im Fortschrittsbalken auch nach 1,5 Stunden Ladezeit nix an Fortschritt an und reagiert auch nicht mehr wenn man auf Abbrechen drückt. (Keine Rückmeldung).
Die Datei wurde wohl mit CATIA Version 5 Release 19 SP 9 abgespeichert.
Wie kann man generell so eine Datei auf Konsistenz überprüfen?
Ich denke der Catia-User hat da nur sehr unmotiviert das Ding abgespeichert, denn so eine große Datei ist mir noch nicht untergekommen. STEP wäre sicherlich hier besser gewesen.

Gruß,
Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thömse
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Thömse an!   Senden Sie eine Private Message an Thömse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thömse

Beiträge: 1321
Registriert: 30.06.2003

Inventor 2019 Professional
Vault Professional 2019
SolidWorks 2017
MegaCad 2015 3D
Intel Xeon W-2135 CPU 3.70GHz
16 GB RAM
Nvidia Quadro P2000
Windows 10 Pro

erstellt am: 26. Jun. 2012 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Isochor 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus

Hatte auch schon solche Fälle und kann Dir nur als Tipp geben beim Kunden ein STEP zu verlangen.
Alternativ könntest Du mir die Datei senden ich ich lasse sie von Transmagic prüfen!

Gutes Gelingen und Gruss
TOM 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 26. Jun. 2012 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Isochor 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

ich gehe davon aus, dass es sich überwiegend um "Flächenverbände" handeln dürfte...und das in einer Größenordnung von 1 GB...wow...

Auch ich würde versuchen, vom Kunden STEP-Daten (oder Parasolid x_t ...o.ä.) zu erhalten...und beim Export würde ich anregen, Volumen (soweit in der Ursprungsdatei vorhanden) zu exportieren. Das dürfte die Dateigröße wesentlich "schrumpfen"...und vermutlich "handlicher" machen...

...solange zus. Informationen, die in der IGES enthalten sein können, nicht benötigt werden (2D-Elemente...Schnitte...Leitkurven...und - kann IGES auch PMI?) dürfte das der bessere Weg sein.

Solche "Trümmer" mit einem Tool wie TM zu Prüfen, kann u.U. ganz schöne Probleme mit sich bringen...wenn da von den Tools Reparaturversuche gefahren werden, und man nicht genau weiß, was denn wie verändert wurde...(Genauigkeiten...Bauräume...Stetigkeiten... etc.)

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Isochor
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Isochor an!   Senden Sie eine Private Message an Isochor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Isochor

Beiträge: 164
Registriert: 13.09.2004

Core i7 3.6GHz
16 GB Ram
Win7P
MegaCAD 2010 3D PP
MegaCAD 2016 3D PP
QuadroFX4000

erstellt am: 26. Jun. 2012 15:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr zwei,

Danke für die schnelle Antworten.
Der Gangbarste weg ist wohl der über das STEP-File zu gehen.
Ich weiss auch nicht wieso seltsamerweise immer mit CATIA solche Trümmer erzeugt werden. Sicherlich gibt es in der Zeichnung ganz komplizierte Freiflächen (ist ein komplettes Kühlsystem eines Prüfstands, leider geheim). Die Körper sind bei CATIA-IGES flächenmäßig auch nie korrekt geschlossen usw. also Fehler an Fehler. Dann lieber kein Export anbieten als sowas.
Gruß,
Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Isochor
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Isochor an!   Senden Sie eine Private Message an Isochor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Isochor

Beiträge: 164
Registriert: 13.09.2004

Core i7 3.6GHz
16 GB Ram
Win7P
MegaCAD 2010 3D PP
MegaCAD 2016 3D PP
QuadroFX4000

erstellt am: 12. Jul. 2012 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


test1.jpg

 
Hallo nochmal,

wollte nur noch berichten wie die Sache weitergegangen ist und welche Probleme ich noch hatte:
Habe irgendwann auf bitten endlich STEP-Files bekommen. Soweit so gut. Das eine hat allerdings 327MB und das andere sogar 456MB.
Habe also in aller Vorfreude versucht die Datei mit 327MB zu öffnen... und nach 5 Minuen Ladezeit war immerhin noch ein Fortschritt beim Ladebalken zu sehen, also noch kein Totladen wie bei der IGES-Version...
Aber so nach gefühlter 1/4 Stunde dann aber die Ernüchterung:
Abbruch des Ladevorgangs wegen zu wenig Speicher!!
Ok dann muss eben mehr Speicher her... also ich unsere IT genötigt meinen Rechner von 2GB auf 3GB RAM zu erweitern.
Dann neuer Versuch... selber Abbruch (nach 15min wohlgemerkt)...
Dann dran erinnert das Megacad die 3GB auch erst verwendet wenn man es dazu zwingt (siehe alten Fred: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum22/HTML/003002.shtml#000000)
Also alles so gemacht wie es da steht und... nix .. immer noch Abbruch   
Bis ich dann im Taskmanager gesehen habe das ja die STEPPRT.exe beim Speicherbedarf bis 2GB hochläuft und dann der Abbruch kommt   
Dann hab ich einfach mal die imagecfg.exe auf die STEPPRT.exe angewendet und siehe da: es geht!   
Allerdings braucht die STEPPRT.exe ca. 20 min bis sie bei 2.4GB Speicherauslastung endlich mit dem Laden fertig ist, dann geht anschliessend das selbe Spiel mit der NTMEGA3D.exe weiter die dann den gerade eben freigewordenen Speicher wieder belegt... nochmal ca. 10 min Wartezeit.
Dann ist es aber endlich soweit und man sieht tatsächlich was auf dem Bildschirm!
So richtig flüssig arbeiten ist dann natürlich nicht möglich aber immerhin kann man sich ein paar Werte rausmessen usw..
Soweit so gut. Als nächstes ist das 456MB -File dran (über Mittag)
Anbei noch ein Bild dieses Monsters....
Gruß, Markus

[Diese Nachricht wurde von Isochor am 12. Jul. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Isochor am 12. Jul. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 12. Jul. 2012 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Isochor 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Markus,

wow...was ein Teil.... ;-)

Vielen Dank für die tolle Rückmeldung hier im Forum...
Das finde ich klasse!!!

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz