Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Fertigungstechnik
  Druckgussform

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Druckgussform (1260 mal gelesen)
JollyJoker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JollyJoker an!   Senden Sie eine Private Message an JollyJoker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JollyJoker

Beiträge: 20
Registriert: 19.04.2012

erstellt am: 17. Jul. 2014 05:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo haben von kunden den wunsch bekommen das wir eine Druckgussform bauen sollen die einiges länger aushält.Die vergangene formen habn wir mit der legierung 2343 gemacht und mit 65hrc, weis jemand eine legierung oder härte tipps die zur längere lebensdauer der form führt
Danke an alle im vorraus

Wer fragt scheint unwissend zu sein aber wer nicht fragt bleibt unwissend.

Mit freundlichen Grüssen
    JollyJoker

------------------
JollyJoker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAM-Alex
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von CAM-Alex an!   Senden Sie eine Private Message an CAM-Alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAM-Alex

Beiträge: 25
Registriert: 26.05.2010

HyperCad 2009.3
HyperCad S
HyperMill 2016.1

erstellt am: 17. Jul. 2014 06:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JollyJoker 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

um wlechen Druckguß handelt es sich denn ? Welches material verarbeitet Ihr
Welche Dimension der Werkzeuges ?
Und war das Problem verschleiß durch Abrieb ? oder ist das Werkzeug beschädigt ?

Gruß CAM Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JollyJoker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JollyJoker an!   Senden Sie eine Private Message an JollyJoker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JollyJoker

Beiträge: 20
Registriert: 19.04.2012

erstellt am: 17. Jul. 2014 17:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

es geht da um AL 231 die form hat hitzerisse bekommen und ist jetzt alt der kunde will fur die nächste form massnahmen drinn haben die zur längere lebendauer führen.der teil ist in lunker geprüfter teil

------------------
JollyJoker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JollyJoker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JollyJoker an!   Senden Sie eine Private Message an JollyJoker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JollyJoker

Beiträge: 20
Registriert: 19.04.2012

erstellt am: 17. Jul. 2014 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Normalen druckguss 

------------------
JollyJoker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 17. Jul. 2014 17:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JollyJoker 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jolly, es gibt hier auch ein Brett Form- und Gießtechnik, wo Deine Frage besser aufgehoben wäre.

Hier mal ein richtiges Datenblatt zum Stahl: ( ganz oben )
http://www.hasco.de/de/content/view/full/291?SearchText=1.2343&SearchCategory=document_download

Bei 1.2343 ist bei 55 HRC eigentlich Schluß mit der Härte. Wie man den auf 65 HRC bekommt weiß ich nicht.

Üblich ist hier die Härte 50 + 2 HRC dann bricht er nicht so schnell. Bei Alu-Druckguß halten die Formen doch nur max. 50.000 Schuß, deswegen verstehe ich das Problem noch nicht ganz.

Bei Rissen durch Wärmedehnung und Temperaturwechsel kann eine höhere Formtemperatur abhelfen.

Der STahl ist schon das beste für diesen Zweck. Wenn die Form zu schnell verschleißt, hilft Tenifern oder Nitrocarburieren.

Dann gibt es noch alle Möglcihkeiten der Beschichtungen z.B. TiN.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JollyJoker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JollyJoker an!   Senden Sie eine Private Message an JollyJoker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JollyJoker

Beiträge: 20
Registriert: 19.04.2012

erstellt am: 17. Jul. 2014 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

bin kein profi dswgen wollte ich wissen bin teil des optimierungsteams. wir haben hitzerisse und ausbrüche. 50+2 hrc ist es eine bestimmte bennenung warum nicht 52 sondern 50+2?

und diese formen beschichtung was käme denn in frage meinst? es ist doch nach härten eine beschichtung was genau würdest empfehlen bitte wenn möglich keine kürzel  :-)
wandstärle ist ca 5 mm wie tief unter der oberfläche empfiehlst denn generell die heizkühlkanäle

Wer fragt scheint unwissend zu sein aber wer nicht fragt bleibt unwissend.

Mit freundlichen Grüssen
    JollyJoker

------------------
JollyJoker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAM-Alex
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von CAM-Alex an!   Senden Sie eine Private Message an CAM-Alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAM-Alex

Beiträge: 25
Registriert: 26.05.2010

HyperCad 2009.3
HyperCad S
HyperMill 2016.1

erstellt am: 18. Jul. 2014 07:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JollyJoker 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die Benennung der Härteangabe ist immer mit Tolerranz im Regelfall mit +2 oder sogar +-2
Somit ist die richtige Bezeichnung 50+2 HRC
Und wie von Klaus schon erwähnt sollte das material nicht an die obere Grenze hin gehärtet werden da es sonst zu spröde und anfällig für Rissbildung ist. Ebenfalls das Temperieren scheint mir hier erforderlich zu sein.
Zum beschichten würde ich einen Anwendungstechniker vom Beschichter befragen, der wird die für euren fall beste Beschichtung raussuchen.

Gruß CAM-Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JollyJoker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JollyJoker an!   Senden Sie eine Private Message an JollyJoker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JollyJoker

Beiträge: 20
Registriert: 19.04.2012

erstellt am: 18. Jul. 2014 18:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

also welche hrc würdet ihr empfehlen deswegen hacke ich ja nach  )

------------------
JollyJoker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 18. Jul. 2014 20:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JollyJoker 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie ich oben schon schrieb: 52 + 2 HRC bei 1.2343

Die Härte soll nach Norm mit + toleriert werden.

Üblich und günstig ist bei Druckguss auch Nitrieren:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum208/HTML/000039.shtml#000002


------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JollyJoker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JollyJoker an!   Senden Sie eine Private Message an JollyJoker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JollyJoker

Beiträge: 20
Registriert: 19.04.2012

erstellt am: 18. Jul. 2014 21:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen dank fur die Antworten
besondere DANK an Cam Alex, N.Lesch

hätte wäre erfahrung mit kühlkanltiefe von dr oberfläche

------------------
JollyJoker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 18. Jul. 2014 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JollyJoker 10 Unities + Antwort hilfreich

" Wandstärke ist ca 5 mm "  Ist das die Wanddicke des Alu-Teils oder die verbleibende Wand zwischen Kühlbohrung und Kavität ( Formhohlraum ) ?

Druckguss ist nicht genau mein Fach, aber wenn Du solche Probleme hast sollten da mindestens 10 mm Stahl zwischen Kühlbohrung und der Kontur des Teils sein.
Die Bohrungen sollten mindestens Ø 8 oder besser Ø 10 mm sein.
Je weiter die Kühlung von der Kavität weg ist, desto gleichmäßiger funktioniert sie. Das ist auch wichtig.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz