Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Mechanische Antriebstechnik
  Klemmnabe auf Welle mit / ohne Passfedernut

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Klemmnabe auf Welle mit / ohne Passfedernut (329 mal gelesen)
Lueghi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lueghi an!   Senden Sie eine Private Message an Lueghi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lueghi

Beiträge: 332
Registriert: 01.07.2005

CAD...: SWX2020 SP4, ACAD 2019, Tacton / LINO
PDM...: PRO.FILE 8.6
ERP...: proAlpha 6.2e
System: Win10, HP ZBook G5

erstellt am: 25. Jun. 2021 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich benötige mal "geballtes Wissen":

Wir haben Servoantriebe im Einsatz, die mal mit und mal ohne Passfedernut in der Motorwelle sind. Wir möchten die Motortypen vereinheitlichen und z. B. alle Motore mit Passfedernut ausrüsten, egal ob man sie im speziellen Einsatzfall benötigt oder nicht. Da stellt sich mir aber die Frage - zu der ich noch nirgendwo etwas in Erfahrung bringen konnte - wie verhält sich die Kraftübertragung einer Klemmnabe, wenn die Welle eine leere Passfedernut enthält? Mein Gefühl sagt mir, dass die Klemmung weniger Drehmoment übertragen kann und man das bei der Auslegung berücksichtigen muss. Aber das ist nur mein Gefühl.

Wie ist da eure Erfahrung / Einschätzung / Wissen etc.? Oder gibt es irgendwo Quellen zu dem Thema?

------------------
Gruß Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2345
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2021
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!

erstellt am: 25. Jun. 2021 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lueghi 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde auf jeden Fall die Nabe so lang machen, dass sie die Nut ganz überdeckt.
Die verringerte Kontaktfläche dürfte dann keine Rolle mehr spielen.
Aber das ist auch nur mein Gefühl. 

------------------
Gert Dieter 

"Ich denke, du machst Homeoffice?"
"Ja, aber ich arbeite trotzdem!"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 307
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 25. Jun. 2021 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lueghi 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist auch von der Ausführung der Klemmnabe/Spannbuchse abhängig.
Was verstehst du unter Klemmnabe?
Das Problem hatte ich vor langer Zeit auch schon mal. Wenn ich mich recht erinnere haben wir die Passfedernut mit einem druckfesten Kitt gefüllt. Ansonsten würde ich mal beim Hersteller nachfragen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lueghi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lueghi an!   Senden Sie eine Private Message an Lueghi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lueghi

Beiträge: 332
Registriert: 01.07.2005

CAD...: SWX2020 SP4, ACAD 2019, Tacton / LINO
PDM...: PRO.FILE 8.6
ERP...: proAlpha 6.2e
System: Win10, HP ZBook G5

erstellt am: 25. Jun. 2021 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Abmaler:
Ist auch von der Ausführung der Klemmnabe/Spannbuchse abhängig.
Was verstehst du unter Klemmnabe?


Meistens verwenden wir eine Metallbalgkupplung zur weiteren Kraftübertragung.
Zitat:
Original erstellt von Abmaler:
...
Ansonsten würde ich mal beim Hersteller nachfragen.

Habe ich schon mal versucht, aber da kommt auch nichts Konkretes rüber. Kann ich ja irgendwo auch verstehen, als Lieferant würde ich auch keine haftbare Aussage machen wenn ich keine Erfahrung habe ... 

------------------
Gruß Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2345
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2021
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!

erstellt am: 25. Jun. 2021 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lueghi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lueghi:

Meistens verwenden wir eine Metallbalgkupplung zur weiteren Kraftübertragung.

Dann sind die Drehmomente aber wohl nicht all zu groß? Abmessungen, Momente?

------------------
Gert Dieter 

"Ich denke, du machst Homeoffice?"
"Ja, aber ich arbeite trotzdem!"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 235
Registriert: 31.07.2020

AMD Ryzen 9 3900X, 64GB DDR4 ECC
Radeon Pro WX5100, Space Navigator
Win10 Pro, Office Pro 2019
Fusion 360
SolidEdge 2021 2D Drafting
sPlan 7, QElectroTech 0.8

erstellt am: 27. Jun. 2021 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lueghi 10 Unities + Antwort hilfreich

@Lueghi
Ist ein Wellenversatz zu berücksichtigen
da Ihr teilweise Faltenbalgkupplungene verwendet?
Wäre eine kraftschlüssige Verbindung wie z.B. TorqLOC von SEW eine Option?

VG
Andreas

[Diese Nachricht wurde von TPD-Andy am 27. Jun. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz