Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Mechanische Antriebstechnik
  Zahnrad für Lochband

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zahnrad für Lochband (418 mal gelesen)
Flecki
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Flecki an!   Senden Sie eine Private Message an Flecki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flecki

Beiträge: 52
Registriert: 31.01.2003

Inventor Professional 2018
Autodesk Product Design Suite
Windows 7 Pro 64 bit
Intel Xeon W3550
6GB Ram
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 25. Jul. 2019 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Lochband.jpg

 
Hallo, ich suche nach einem Zahnrad (bzw. Berechnungsgrundlagen um dieses auszulegen) um ein Kunststoffband (Foto anbei)mit runden Transportlöchern (Durchmesser 1,5 mm, Abstand 4 mm) kontinuierlich (ohne Geschwindigkeitsschwankungen) bewegen zu können (ähnlich des Antriebs von alten Nadeldruckern mit Endlospapier).
Welche Zahnform ist dafür geeignet?
Wo kann man so was kaufen?
Gruß Flecki

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fu84
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von fu84 an!   Senden Sie eine Private Message an fu84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fu84

Beiträge: 10
Registriert: 14.09.2017

erstellt am: 25. Jul. 2019 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

evtl. eine/mehrere gummierte Rollen, wie in der Fördertechnik üblich, dadurch bist du unabhängig von der Geometrie des zu fördernden Bandes.

Grüße, flo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2536
Registriert: 15.03.2005

SolidWorks 2014
Win 7 64bit
DELL Precision T3610
Intel XEON E5-1607v2 @ 3GHz
nvidia Quadro K2000
SpacePilot pro

erstellt am: 25. Jul. 2019 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Unabhängig, aber auch nicht synchronisiert. Es hat auch einen Grund, warum Filmrollen bis heute solche Löcher haben.

Wo man sowas aber fertig kaufen kann, weiß ich auch nicht.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fu84
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von fu84 an!   Senden Sie eine Private Message an fu84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fu84

Beiträge: 10
Registriert: 14.09.2017

erstellt am: 25. Jul. 2019 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

evtl. sowas zum Zweckentfremden: https://www.profiltec.de/unsere-produkte/ersatzteile/spaeneraeumer-spaenebueste/

Oder selbermachen, dann ist das individuell: radial Bohrungen und Passstifte o.ä. setzen.

Grüße, flo

[Diese Nachricht wurde von fu84 am 25. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 21
Registriert: 04.04.2013

CAD 2D: Autocad
CAD 3D: Pro/E, Creo/Parametrics
FEM: Pro/M Structure, Creo/Simulate
MKS: Pro/M Motion, Creo/ASE

erstellt am: 25. Jul. 2019 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich


triebstockverzahnung.png


297402-da-01-en-Zahnradsortiment.pdf

 
Hallo Flecki;

im Prinzip ist das eine Triebstockverzahnung (s. Bild).
Im Metallbau nimmt man i.d.R. Ritzel mit Evolventen-Verzahnung und erheblicher Kopfkürzung.

Bei dir geht das wohl eher in Richtung Modellbau.
Datenblatt für Kunststoff-Zahnräder anbei.
Hersteller wäre bspw. die Firma Reely.
Kaufen kann man so etwas etwas bei Fa. Conrad.

https://www.conrad.de/de/o/zahnradsortimente-1210079.html

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2173
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 25. Jul. 2019 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Zähne müssen Evolventenform (evtl. angenähert) haben, das ist richtig.
Sie müssen aber außerdem noch rund sein.
Also kurze Stifte mit Evolventenkontur drehen und in Bohrungen im Radkörper einsetzen.
Wie man das aber einfach und praktisch machen, oder wo man es kaufen kann, weiß ich auch nicht.
Wo ist denn das Lochband her? Vielleicht gibt es dort auch die Zahnräder dazu.

P.S.: Wenn das Band nicht flach liegt, sondern das Rad ein Stück weit umschlingt, ist die Form der Stifte relativ egal.
Sie dienen dann nur noch zur Positionierung.
Sie sollten aber doch etwa kegelig sein und nicht zu lang, damit sie das Band beim Ein- und Auslauf nicht beschädigen.
handelsübliche Paßstifte in den Radkörper einsetzen, so dass sie nur noch mit dem kegeligen Teil über das Band heraus schauen.

------------------
Gert Dieter  

Wenn du schnell gehen willst, geh allein.
Aber wenn du weit gehen willst, geh mit anderen.

[Diese Nachricht wurde von Hohenöcker am 25. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12158
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 25. Jul. 2019 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

In Ergänzung zu Gert-Dieters Darstellung: Zu beachten ist, dass die Evolventen in diesem Fall auf dem Wälzkreis entspringen, also da, wo der gelochte Streifen abrollt. Die Form der Stifte darf bei Umschlingung die Evolventenform  unter-, aber nicht überschreiten.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

[Diese Nachricht wurde von Roland Schröder am 26. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied
Tote Pferde Reiter i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 84
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 25. Jul. 2019 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich


DSCI0051.JPG

 
Hallo

Fotos minderer Qualität von uralt HP Endlospapierdrucker.
Von 1985, war schon eingemottet. Papier habe ich keines mehr,
Bubble-Jet Patronen ausgetrocknet.
Die Stacheln sind die Mitnehmer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 502
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 26. Jul. 2019 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Aussage von Hohenöcker, dass (mit 2s) das (ein s) Evolventen sind, hatte ich zunächst bezweifelt.

Dann habe ich bei Lochstreifenstanzern, wie sie bei Euch zum Teil noch in Gebrauch sind, nachgeschaut.
Manche hatten dabei eine Kugelform, einer hatte ein Metallrädchen mit geraden Flanken und der Rest eine Evolventenform.

Da das Loch in dem Pappstreifen senkrecht ist, habe ich die Zahnform einfach als Zahnrad / Zahnstange behandelt, jedoch mit 0 Grad Flankenwinkel und simuliert.
Damit der Pappstreifen durch einen unerwünschten Fußradius nicht festklebt, würde ich die Zähne und das Rad nicht aus einem Stück machen.

[Diese Nachricht wurde von Julian72 am 26. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied
Tote Pferde Reiter i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 84
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 26. Jul. 2019 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi
Wenn es einfach sein soll und fast nix kosten darf:
Scheibe anfertigen mit Umfang angepasst auf Teilung 4 mm.
gerade Anzahl von Bohrungen ohne Kegelspitze, Durchmesser 1,5 mm etwa 10 x, nur
0,7 tief. darin Kugel 1,5 mm einpressen, einkleben.
Damit das band nicht ausweicht: 2. Scheibe mit mittiger Freidrehung
2 mm breit im Bereich der Mitnehmerkugeln.
Was man nicht weiß: wie groß ist die Umschlingung des Bandes,
Kräfte sind wohl nicht besonders groß?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Flecki
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Flecki an!   Senden Sie eine Private Message an Flecki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flecki

Beiträge: 52
Registriert: 31.01.2003

Inventor Professional 2018
Autodesk Product Design Suite
Windows 7 Pro 64 bit
Intel Xeon W3550
6GB Ram
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 26. Jul. 2019 22:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, Danke für die vielen Tipps.
Da das Rad umschlungen sein wird (geringe Kräfte), probieren wir die "einfache" Lösung mit Scheibe und Zylinderstiften mit Kegelfase.
Ergebnis melde ich dann..
Gruss Flecki

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
Übernehme Zeichenarbeiten -->PM


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1337
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 27. Jul. 2019 06:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flecki 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich weis ja nicht wo das eingebaut werden soll. Aber hast Du mal drüber nachgedacht
das Teil bei einem Hersteller von 3D-Teilen (3D-Drucker) anzufragen? Das Programm und sowas zu
konstruieren hast Du ja.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

[Diese Nachricht wurde von TC17pro am 27. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz