Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Mechanische Antriebstechnik
  Hochdynamische lineare Bewegung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hochdynamische lineare Bewegung (1177 mal gelesen)
Helge34
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Helge34 an!   Senden Sie eine Private Message an Helge34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Helge34

Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe folgende Problemstellung:

Ich möchte eine Masse von ca 15 kg mit knapp 200 m/s² beschleunigen.
Nach langer Recherche habe ich dennoch keine sinnvolle Möglichkeit gefunden dies zu realisieren. Hat hier einer eine Idee?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 02. Sep. 2014 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Kanone?

------------------
Gert Dieter 

Scheitern kann man, aber es nicht versucht zu haben ist strafbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1837
Registriert: 02.02.2009

Hauptberuflich:
Intel i7 3770k
16Gb DDR3 PC1600
Quadro 4000
2 X Dell U2410
Win 7 Pro 64
Inventor Pro/Acadm 2015
Space Navigator<P>
Nebenberuflich:
AMD FX-4170
12Gb DDR3 PC1600
Nvidia GTX 650
Dell U2412M
Win 7 Pro 64
Inventor/Acadm 2015
Space Navigator

erstellt am: 02. Sep. 2014 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Ach Gert....

Er wollte doch was Sinnvolles 

Hau den Lukas (leicht modifiziert)?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alex
Mitglied
Produktentwicklung / Produktmanagement / Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von alex an!   Senden Sie eine Private Message an alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alex

Beiträge: 766
Registriert: 25.07.2000

I-deas 12 NX
NX 6 / NX 7.5 mit Teamcenter 8
Inventor 10/2010/2011/2013/2014
ProE Wildfire 3

erstellt am: 02. Sep. 2014 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

In welcher Zeit / welcher Weg steht denn zur Verfügung?


Gruß Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5144
Registriert: 15.04.2007

erstellt am: 02. Sep. 2014 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leute.

Wie denn?
Im Freien?
Durch einen geschlossenem Raum?
Federkraft?
...

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Helge34
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Helge34 an!   Senden Sie eine Private Message an Helge34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Helge34

Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, ich muss zugeben, meine Angaben sind etwas spärlich 

Also es geht um eine Vorrichtung um eine Vibrations bzw. Schockprüfung durchzuführen. Die Idee war nun diesen Schock von etwa 15 - 20 g für 11 ms nicht durch einen Aufprall zu realisieren sondern direkt über einen Aktor. Dieses würde die Variation der Belastung gleichermaßen ermöglichen. Nach Recherche bin ich auf hochdynmaische lineare Direktantriebe ( z.B. Linmot) gestoßen. Diese sind allerdings sehr teuer in der Anschaffung sodass ich nach Alternativen suche. Der Hub wäre demnach zweitrangig bzw. kann relativ klein sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DocTape
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DocTape an!   Senden Sie eine Private Message an DocTape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DocTape

Beiträge: 51
Registriert: 20.02.2014

SWX 2014 Sp2.0
Dell 5810 Workstation
preowned SpaceExplorer
vermackelte MX mouse
randvolle Kaffeetasse<P>Windows 7

erstellt am: 02. Sep. 2014 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Helge34
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Helge34 an!   Senden Sie eine Private Message an Helge34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Helge34

Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, genau sowas in der Art. Nur wenn möglich elektrisch angetrieben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Simsler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Simsler an!   Senden Sie eine Private Message an Simsler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Simsler

Beiträge: 137
Registriert: 14.08.2014

Inventor 2019

erstellt am: 02. Sep. 2014 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Elektrische Lösung wird schwierig. Ich kenne nur die Lösung, die DocTape vorgeschlagen hat.
Bei Thixomoldig wird der "Schuss" auch hydraulisch ausgelöst (Druckspeicher + Servoventil).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DocTape
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DocTape an!   Senden Sie eine Private Message an DocTape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DocTape

Beiträge: 51
Registriert: 20.02.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Pumpe ist doch elektrisch :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 02. Sep. 2014 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

>> lineare Direktantriebe ... Schockprüfung

Es gibt Firmen, die Geräte zur Schockprüfung herstellen...
Ich denke da an eine Konstruktion ähnlich einem Lautsprecher.
Allerdings hat der Magnet einen Durchmesser von etwa 1m ...

>> Diese sind allerdings sehr teuer in der Anschaffung

Günstig erhältst Du nur Massenartikel.
Sonderkonstruktionen haben halt ihren Preis.

>>Der Hub wäre demnach zweitrangig bzw. kann relativ klein sein.

Mit einer solchen Aussage kann man kein Produkt aussuchen.
Drück das doch bitte in Zahlen aus.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

SolidWorks 2014
Win 7 64bit
DELL Precision T3610
Intel XEON E5-1607v2 @ 3GHz
nvidia Quadro K2000
SpacePilot pro

erstellt am: 02. Sep. 2014 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
Kanone?

Bei gerade mal 20g brauchst Du das noch nicht. Erst, wenn noch ein paar Nullen dran sollen 

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Euroschwede
Mitglied
BSc. Mechanical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von Euroschwede an!   Senden Sie eine Private Message an Euroschwede  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Euroschwede

Beiträge: 188
Registriert: 15.11.2004

erstellt am: 02. Sep. 2014 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

F=m*a

Hallo Helge,
-Eine andere Idee, mit negativer Beschleunigung.
Ohne weitere Vorgaben zu haben, könnte man das auch durch bremsung erzeugen. Eine starke Bremse ohne schlupf oder einstellbar für die jeweilige Beschleunigungswerte. Bremsung muss ja sowieso sein ob mechanisch oder elektrisch. Nur so als Idee.

(Es ist dann zwar noch ein "Aufprall", nur unter Kontrolle)

Soll es eine Vibration sein, mit wieviel Hz?


Grüße Kris


[Diese Nachricht wurde von Euroschwede am 02. Sep. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Euroschwede am 02. Sep. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Euroschwede am 02. Sep. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

SolidWorks 2014
Win 7 64bit
DELL Precision T3610
Intel XEON E5-1607v2 @ 3GHz
nvidia Quadro K2000
SpacePilot pro

erstellt am: 02. Sep. 2014 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Fallen lasse nauf einen ACE-Dämpfer wäre auch eine Möglichkeit.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Helge34
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Helge34 an!   Senden Sie eine Private Message an Helge34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Helge34

Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Eine Vibration wäre interessant gewesen, aber scheint zu schwierig ohne shaker.
Ja an negative Beschleunigung in Folge eines Anfahren eines Hindernisses habe ich auch schon gedacht. Bei 150 m/s² für 11 ms würde man ja lediglich eine Geschw. von ca. 2 m/s abrupt abbremsen müssen. Könnte man das evtl. mittels einer motorisch angetriebenen Linearachse (Zahnriemen oder Spindel) machen, die auf ein bestimmtes Puffermaterial gefahren wird?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Euroschwede
Mitglied
BSc. Mechanical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von Euroschwede an!   Senden Sie eine Private Message an Euroschwede  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Euroschwede

Beiträge: 188
Registriert: 15.11.2004

WIN 7
Solid Works 2017
ACAD 2013
DELL Workstation

erstellt am: 02. Sep. 2014 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir haben so ähnliche Bewegungen an einige unsere Maschinen. Das geht alles mit Servomotor auf Riemen über Linearschlitten ohne Anschlag.
Es bremst kräftig und beschleunigt kräftig.

Alles eine Frage der Dimensionierung und Kosten.

/Gruß
Kris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Helge34
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Helge34 an!   Senden Sie eine Private Message an Helge34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Helge34

Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 15:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Aber bei Verzögerungen von knapp 200 m/s² bei einer Masse von 10 kg also 2 kN Kraft. Macht das so eine Zahnriemenachse mit?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Euroschwede
Mitglied
BSc. Mechanical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von Euroschwede an!   Senden Sie eine Private Message an Euroschwede  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Euroschwede

Beiträge: 188
Registriert: 15.11.2004

WIN 7
Solid Works 2017
ACAD 2013
DELL Workstation

erstellt am: 02. Sep. 2014 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

-Ich kann es weder bestätigen noch ausschließen. Unsere Teile wiegen nicht 10kg.
Ich habe es mit kleinere Riemen zu tun aber ich gehe davon aus dass es Zahnriemen gibt die mehr als 2kN aushalten. Ansonsten muss man der Kraft auf mehrere Riemen aufteilen. Die Wellen werden entsprechend dimensioniert.

Vielleicht kennt sich jemand anders aus in diesen Dimensionen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Euroschwede
Mitglied
BSc. Mechanical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von Euroschwede an!   Senden Sie eine Private Message an Euroschwede  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Euroschwede

Beiträge: 188
Registriert: 15.11.2004

erstellt am: 02. Sep. 2014 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

-Ich weiss nicht was für eine Zahnriemenachse du dir vorstellst, aber der Riemen ist nicht der Limit (>2kN gibt's viele Riemen).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MHK-Innovation
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von MHK-Innovation an!   Senden Sie eine Private Message an MHK-Innovation  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MHK-Innovation

Beiträge: 30
Registriert: 06.04.2014

erstellt am: 02. Sep. 2014 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Euroschwede:
...aber ich gehe davon aus dass es Zahnriemen gibt die mehr als 2kN aushalten.

Der letzte Zahnriemen, den ich bislang einkonstruiert habe, benötigte eine Vorspannung von ca. 1t. Die zulässige Last im Betrieb war mehr als doppelt so groß. Scheint es also zu geben ;-)

Der Einkäufer konnte das aber alles nicht glauben und wollte nur viel weniger Vorspannung. Es wird aber wohl einen Grund haben, daß er nicht mehr wie früher konstruiert, sondern jetzt im Einkauf sitzt... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

qucksalb3r
Mitglied
Konstrukteur, Student


Sehen Sie sich das Profil von qucksalb3r an!   Senden Sie eine Private Message an qucksalb3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für qucksalb3r

Beiträge: 79
Registriert: 07.08.2013

2x: Xeon E5-2687W v3
256GB RAM
nVidia Quadro 4200
Win 8.1 Enterprise 64Bit
Creo 2.0 - M190
COMSOL Multiphysics 5.1
COMSOL Multiphysics 5.2

erstellt am: 08. Sep. 2014 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

IMHO gibt es ein Problem mit dem Zahnriemen. Beim abrupten Bremsen oder Beschleunigen verformt sich der Zahnriemen (er dehnt sich für kurze Zeit). Daraus folgt, dass man keine genaue Aussage über die Belastung treffen kann (zumindest nicht ohne entsprechendes Messequipment, welches sehr teuer ist).

Wir gehen bei unseren Serienprodukten immer den Weg über eine Universität. Dort mieten wir einfach das Shaker-System für die Zeit die wir es benötigen. (Mit dem Vorteil, dass der dortige Institutsleiter auch den Test betreut.)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 531
Registriert: 12.08.2003

Ich löse Probleme

erstellt am: 08. Sep. 2014 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Helge34 10 Unities + Antwort hilfreich

Piezoantrieb?
Bei weniger als 1 mm Hub durchaus sinnvoll 

WW

------------------
Modelle
Werkstoffe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz